Angepinnt FC - Vorstand (seit 08.09.2019)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Puppekopp schrieb:

      Flocke_Fan schrieb:

      Lt. Express hat sich der Vorstand erpressen lassen. Wenn AB gehen muss geht AV mit.
      Ich frage mich, inwiefern Bald-bin-ich-eh-weg-Veh noch jemanden erpressen kann.
      Die Frage ist in wie weit Wehrle hier eine Rolle spielt. Oder andere Mitarbeiter des FC. Würde er/die auch gehen wenn AV entlassen wird? Nur dann könnte ich mir vorstellen dass eine Erpressung möglich ist.
    • Wehrle KANN als Vorsitzender dieses DFB/DFL Gremiums wo er letztens reingewäht wurde seinen Vertrag gar nicht vorzeitig auflösen, und mit Aehlig wurde im Sommer erst verlängert, da wird Armin für seine Wegbegleiter sicher schon ne Tendenz angegeben haben.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Und Wehrle schmeißt auch hin, wenn Beierlorzer nach der voraussichtlichen Niederlage gegen Hoppenhausen gekickt wird? Oder irgendwann später in der Saison?

      Vielleicht ist es so, wie der Geissblog orakelt, und die Geschäftsführer nehmen sich - unter gnädigem Abnicken des wie auch immer zusammengestellten Vorstands - Sachen heraus, die weit über das hinausgehen, was ihnen eigentlich zusteht. Womöglich ausgestattet mit Luxusverträgen, die ihnen die Gehaltsweiterzahlung auch dann garantiert, wenn sie selber kündigen, wäre das dann durchaus ein Druckmittel.

      Möglich ist mit Rückblick auf die Schmadtke-Demission so ziemlich alles.

    • Rheinhessen-Kölner schrieb:

      Haessler78 schrieb:

      Rundschau bringt ins Spiel, dass Wehrle auch hinwerfen wollte. Wegen AB?

      Junge, Junge, tun sich da wieder Abgründe auf.
      Sowas.Und rate mal wer damals Veh als Schmadtke Nachfolger vorgeschlagen hat ;)
      Wenn man sein Schicksal so eng verknüpft, dann weiß ich ja, wer demnächst den VFB Vorstand bildet.

      Wir suchen also jetzt nicht einen, nicht zwei, sondern drei neue leitende Angestellte.

      Wie gesagt, läuft bei uns!
      "Meine Liebe gehört Köln!"
    • Haessler78 schrieb:

      Rundschau bringt ins Spiel, dass Wehrle auch hinwerfen wollte. Wegen AB?

      Junge, Junge, tun sich da wieder Abgründe auf.
      wieso schlafen alle in Beierlorzer Bettwäsche?

      Wir leben nicht nur in einer Leistungsgesellschaft, gerade im Sport geht es um Erfolge, Leistung und am Ende Punkte. 2 Siege in 12 Pflichtenspielen sind einfach zu wenig. Zu schlecht .. Aufsteiger hin oder her.

      Beierlorzer muss weg.
      Und wenn Wehrle und Veh mitwollen. Tschüss.

      niemand ist nicht ersetzbar. Auch ein Wehrle nicht.

      der Verein ist größer als einzelne Individuen
    • Haessler78 schrieb:


      Rheinhessen-Kölner schrieb:

      Haessler78 schrieb:

      Rundschau bringt ins Spiel, dass Wehrle auch hinwerfen wollte. Wegen AB?

      Junge, Junge, tun sich da wieder Abgründe auf.
      Sowas.Und rate mal wer damals Veh als Schmadtke Nachfolger vorgeschlagen hat ;)
      Wenn man sein Schicksal so eng verknüpft, dann weiß ich ja, wer demnächst den VFB Vorstand bildet.
      Wir suchen also jetzt nicht einen, nicht zwei, sondern drei neue leitende Angestellte.

      Wie gesagt, läuft bei uns!
      Ich glaube da liegst du gar nicht so falsch. Es scheint eine Gruppe zu geben, die nach Schmadtke dafür gesorgt hat, dass entsprechende Personen geholt wurden und das "alte" Präsidium gekippt wurde. Und diese Personen diktieren nun die Geschehnisse. Ansich eigentlich keine schlechte Konstellation, wenn es denn durchweg fähige Leute wie bei anderen Vereinen wären die für einen sportlichen Erfolg stehen. Aber das scheint beim FC nicht der Fall zu sein. Und jetzt blockieren die was nicht in Ihren Plan passt.

      Ist nur so ein Gefühl ;)
    • Rheinhessen-Kölner schrieb:

      Haessler78 schrieb:

      Wenn man sein Schicksal so eng verknüpft, dann weiß ich ja, wer demnächst den VFB Vorstand bildet.Wir suchen also jetzt nicht einen, nicht zwei, sondern drei neue leitende Angestellte.

      Wie gesagt, läuft bei uns!
      Ich glaube da liegst du gar nicht so falsch. Es scheint eine Gruppe zu geben, die nach Schmadtke dafür gesorgt hat, dass entsprechende Personen geholt wurden und das "alte" Präsidium gekippt wurde. Und diese Personen diktieren nun die Geschehnisse. Ansich eigentlich keine schlechte Konstellation, wenn es denn durchweg fähige Leute wie bei anderen Vereinen wären die für einen sportlichen Erfolg stehen. Aber das scheint beim FC nicht der Fall zu sein. Und jetzt blockieren die was nicht in Ihren Plan passt.
      Ist nur so ein Gefühl ;)
      Ich mag mir gar nicht ausdenken, was hier los ist, wenn an deiner These auch nur 30% stimmen würden ..... ;(
      PRO FC ! ... wer es nicht spürt, ist selber schuld...
    • Wehrle hat bisher keinen schlechten Job gemacht, aber aus sportlichen Belangen MUSS er sich raushalten. Er hat rein verwaltungstechnische bzw. finanztechnische Aufgaben. Es sei denn er ist der Meinung, dass eine Ablösung von AB und AV im Moment finanziell nicht darstellbar sind, weiß ich nicht, kann ich mir aber nicht vorstellen.
    • Dr. Mabuse schrieb:

      Wehrle hat bisher keinen schlechten Job gemacht, aber aus sportlichen Belangen MUSS er sich raushalten. Er hat rein verwaltungstechnische bzw. finanztechnische Aufgaben. Es sei denn er ist der Meinung, dass eine Ablösung von AB und AV im Moment finanziell nicht darstellbar sind, weiß ich nicht, kann ich mir aber nicht vorstellen.
      Nicht ganz, wenn Veh freigestellt werden sollte, dann obliegen alle Entscheidungen bezüglich Trainerentlassung und Weiterbeschäftigung bei Wehrle, da der Vorstand nur die Geschäftsführung abberufen kann, nicht aber Trainer, diese Kompetenz obliegt alleine der Geschäftsführung

      Daher konnten GA, Vorstand und MR heute Tagen wie sie wollte, entlassen hätten sie Beierlorzer nicht können
      Scouting von Anfang 2018:
      Matteo Guendouzi, Christian Kouame, Jonathan Ikone, Raul de Tomas, Sofiane Alakouch, William Bianda, Evan NDicka, Jose Lara, Matheus Cunha

      Mal sehen wer den Durchbruch schafft

      Scouting November 2018
      Jean Kevin Duverne, Bryan Mbeumo, Alexis Claude Maurice
    • FCALPAY schrieb:

      Dr. Mabuse schrieb:

      Wehrle hat bisher keinen schlechten Job gemacht, aber aus sportlichen Belangen MUSS er sich raushalten. Er hat rein verwaltungstechnische bzw. finanztechnische Aufgaben. Es sei denn er ist der Meinung, dass eine Ablösung von AB und AV im Moment finanziell nicht darstellbar sind, weiß ich nicht, kann ich mir aber nicht vorstellen.
      Nicht ganz, wenn Veh freigestellt werden sollte, dann obliegen alle Entscheidungen bezüglich Trainerentlassung und Weiterbeschäftigung bei Wehrle, da der Vorstand nur die Geschäftsführung abberufen kann, nicht aber Trainer, diese Kompetenz obliegt alleine der Geschäftsführung
      Daher konnten GA, Vorstand und MR heute Tagen wie sie wollte, entlassen hätten sie Beierlorzer nicht können
      Da bin ich mir nicht sicher. Ich kenne die Satzung und die internen Verträge nicht. Ich war lange GmbH Geschäftsführer und laut Satzung konnte die Gesellschafterversammlung mit qualifizierter Mehrheit mit einem Beschluss auch Entscheidungen der GF revidieren oder beschließen. Natürlich musste vorher noch mehr gemacht werden bis es zu diesem Beschluss kommt. Aber dieses Mittel sollten die Gesellschafter schon haben. Keine Ahnung ob es beim FC solche Möglichkeiten auch gibt.
    • Haessler78 schrieb:

      Rundschau bringt ins Spiel, dass Wehrle auch hinwerfen wollte. Wegen AB?

      Junge, Junge, tun sich da wieder Abgründe auf.
      dann soll er doch! Wehrle ist ein Top Mann, was Finanzen angeht. Vom sportlichen hat er offensichtlich nicht viel Ahnung wenn er nicht erkennt das Beierlorzer es nicht bringt.
      Die dummste Idee der WM Geschichte:

      4 Innenverteidiger!
    • Deddy schrieb:

      Haessler78 schrieb:

      Mich beschleicht aber langsam das Gefühl, dass es völlig belanglos ist, was AB kann oder nicht. Hier scheint es um ganz andere Dinge zu gehen.
      Hier werden Schwanzlängen gemessen auf kosten der Zukunft des Vereins das ist Wahnsinn :fluchen:
      Ne, ne, da ist Wehrle nicht der Typ für. Und vor allem viel zu clever.

      Warum seinen Job riskieren für einen Trainer kurz vor dem Aus und einen Veh, dessen Abgang schon fest steht.

      Hier bereiten Leute ganz elegant ihren Abgang vor. Was anderes fällt mir nicht ein.
      "Meine Liebe gehört Köln!"
    • Haessler78 schrieb:

      Deddy schrieb:

      Haessler78 schrieb:

      Mich beschleicht aber langsam das Gefühl, dass es völlig belanglos ist, was AB kann oder nicht. Hier scheint es um ganz andere Dinge zu gehen.
      Hier werden Schwanzlängen gemessen auf kosten der Zukunft des Vereins das ist Wahnsinn :fluchen:
      Ne, ne, da ist Wehrle nicht der Typ für. Und vor allem viel zu clever.
      Warum seinen Job riskieren für einen Trainer kurz vor dem Aus und einen Veh, dessen Abgang schon fest steht.

      Hier bereiten Leute ganz elegant ihren Abgang vor. Was anderes fällt mir nicht ein.
      Ja hast Recht meinte eher die anderen Pappnasen aber Veh möchte keine weitere Kerbe in seiner Vita haben bezüglich einer Trainer Entlassung
      „Der Fußball ist zu 80% Praxis und zu 20% Theorie.“