Wer soll neuer Trainer werden?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • fenermann schrieb:

    Aber Effzeh....war das denn wirklich so, das es für dieses Laufintensive Anlaufen und pressen zum Anfang eine Überzeugung in der gesamten Mannschaft gab? Und hat man dazu das Training richtig gesteuert? Und war das eine natürliche Autorität? Ey ich Zweifel da dran.

    Wiegesagt...zu erreichen das dies alles zusammenpasst, is sauschwer. Das weiß ich auch.
    Den besten in Summe der alles beinhaltet hast Du eben schon genannt. Kloppo.

    Du hattest als persönlichen Wunschkandidaten ja Daum. Meine wären Matthäus oder Cocu gewesen. Standen aber wohl auch nie zur Debatte.
    Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn.
  • FC-maniac schrieb:

    Firetaco schrieb:

    Es gibt doch mehr als 2 Trainer.

    Und die heissen dann nicht Korkut oder so.
    Natürlich gibt es mehrere aber die auf die wir (geschätzt in Brettie-Summe) am meisten gehofft hatten (Kovac, Labbadia, Dardai) wollen nicht. Der Rest der Anwärter ist halt überschaubar und mehr oder weniger eine Liste des Grauens.
    Da werden dann Leute wie Wolf, Gisdol, Schmidt zu den Einäugigen unter Blinden.

    Und dann kommen Korkut, Weinzierl, Slomka, Neururer
    Ich habe doch geschrieben, nicht Korkut und Co.

    Die Herren sollten mal über den Tellerrand hinausschauen.

    Es gibt so viele Möglichkeiten. Bspw. Seoane oder Klinsmann. Nicht das ich Klinsmann möchte, soll aber zeigen, dass noch mehr geht.
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom
  • eieiei...ich komm mir zwar langsam etwas blöde vor, aber ich sag es jetzt nochmal...

    Eeeeeeeewald.....

    Nich bös gemeint Jan...

    Wat weiß ich ob der dat machen würde.Ich hab auch schon gemerkt dat da viele garnix mit anfangen können.

    Ich sag es trotzdem immer wieder. Gut, in 10 Jahren is der Mann dann 76...dann wohl eher nich mehr.. ^^


    Eeeeeeeewald.

    :thumbsup:
  • FC-maniac schrieb:

    fenermann schrieb:

    Aber Effzeh....war das denn wirklich so, das es für dieses Laufintensive Anlaufen und pressen zum Anfang eine Überzeugung in der gesamten Mannschaft gab? Und hat man dazu das Training richtig gesteuert? Und war das eine natürliche Autorität? Ey ich Zweifel da dran.

    Wiegesagt...zu erreichen das dies alles zusammenpasst, is sauschwer. Das weiß ich auch.
    Den besten in Summe der alles beinhaltet hast Du eben schon genannt. Kloppo.
    Du hattest als persönlichen Wunschkandidaten ja Daum. Meine wären Matthäus oder Cocu gewesen. Standen aber wohl auch nie zur Debatte.
    Daum war 2ter...allerdings muss ich da zugeben, das ich mir da längst nicht so safe war wie bei...

    Eeeeeeeewald. :smile:
  • Pawlak mag ja ein guter Trainer in der U-21 sein aber das heißt ja nicht das er auch gut bei den Profis ist.

    Ob man jetzt nur mit jungen Spielern Arbeitet oder mit Erfahrenen Profis ist doch nicht dasselbe das wäre wieder mit Risiko verbunden du brauchst jetzt einen erfahrenen Hund der aus dem Haufen eine Einheit bildet und die wenn es sein muß auch mal in den Hintern tritt.
    „Der Fußball ist zu 80% Praxis und zu 20% Theorie.“
  • wir brauchen einen Trainer, der die Schlaffis hart anpackt und ordentlich trainieren lässt. Und wenn die Spieler nicht vernünftig spielen auch mal doppelt und dreifach trainiert. Wirklich jedem sollte bewusst sein, dass es eins vor zwölf ist. Der Trainer braucht Erfahrung!
    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Bournauw, Mere, Ehizibue - Verstraete, Shkiri - Drexler, Schaub - Modeste, Cordoba
  • Firetaco schrieb:

    FC-maniac schrieb:

    Firetaco schrieb:

    Es gibt doch mehr als 2 Trainer.

    Und die heissen dann nicht Korkut oder so.
    Natürlich gibt es mehrere aber die auf die wir (geschätzt in Brettie-Summe) am meisten gehofft hatten (Kovac, Labbadia, Dardai) wollen nicht. Der Rest der Anwärter ist halt überschaubar und mehr oder weniger eine Liste des Grauens.Da werden dann Leute wie Wolf, Gisdol, Schmidt zu den Einäugigen unter Blinden.

    Und dann kommen Korkut, Weinzierl, Slomka, Neururer
    Ich habe doch geschrieben, nicht Korkut und Co.
    Die Herren sollten mal über den Tellerrand hinausschauen.

    Es gibt so viele Möglichkeiten. Bspw. Seoane oder Klinsmann. Nicht das ich Klinsmann möchte, soll aber zeigen, dass noch mehr geht.
    Aber dabei kommen wir zu Punkt 37....das sind alles Vorschläge, wo man vl auch drüber nachdenken könnte. Aber ich glaube das JK nicht gerade besonders scharf drauf wäre, hier anzuheuern.Ausserdem sind wir dann Pleite. ^^
  • fenermann schrieb:

    FC-maniac schrieb:

    fenermann schrieb:

    Aber Effzeh....war das denn wirklich so, das es für dieses Laufintensive Anlaufen und pressen zum Anfang eine Überzeugung in der gesamten Mannschaft gab? Und hat man dazu das Training richtig gesteuert? Und war das eine natürliche Autorität? Ey ich Zweifel da dran.

    Wiegesagt...zu erreichen das dies alles zusammenpasst, is sauschwer. Das weiß ich auch.
    Den besten in Summe der alles beinhaltet hast Du eben schon genannt. Kloppo.Du hattest als persönlichen Wunschkandidaten ja Daum. Meine wären Matthäus oder Cocu gewesen. Standen aber wohl auch nie zur Debatte.
    Daum war 2ter...allerdings muss ich da zugeben, das ich mir da längst nicht so safe war wie bei...
    Eeeeeeeewald. :smile:
    Ah okay, dann 'mea culpa' - ich hatte die Diskussion von letzter Woche noch im Kopf. Da war der Name Daum dabei. Ewald habe ich da dann vorher irgendwie übersehen.

    Die Idee allerdings würde ich unterstützen. Daum nicht aber bei Lienen wäre ich sofort dabei! :tu:
    Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn.
  • Ganz ehrlich, wir wissen seit mindestens zwei Wochen, dass wir einen neuen Trainer benötigen und es passiert nichts... peinlich ist das! Unfähigkeit mag ich niemandem unterstellen, aber so lange darf das nicht dauern! Wir müssen schon in Leipzig punkten und das machen wir wohl nur mit einem neuen Trainer, da Pawlak es wohl nicht "drauf" hat.
    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Bournauw, Mere, Ehizibue - Verstraete, Shkiri - Drexler, Schaub - Modeste, Cordoba
  • Also, ob Klinsi Abstiegskampf kann? Ich weiss ja nicht. 0geduld
    UEFA-Pokal-Finale: 1986,
    UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
    Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
    DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
    „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
  • Markus Babbel würde mir nach den Absagen von Labbadia und Dardai ganz gut gefallen, aber der ist leider bei den Western Sydney Wanderers, deren Fangemeinde sehr rau und die beste in Australien ist.

    Es interessiert dort niemanden, ob man am Abend vor dem Spiel ein paar Bierchen trinkt, denn dort ist Rugby die klare Nr. 1, Fußball mehr eine Randsportart.

    Das schätzt Babbel sehr!
    Eines Tages, eines Tages wird's geschehen und dann fahren wir nach Mailand, um den :effzeh: :FC: zu sehen.