Corona

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Skip schrieb:

      Ja alles gut und schön!

      Trotzdem, siehe oben. Positiv getestet heißt eben nun mal nicht „infiziert“ bzw. erkrankt!
      noch mal -> Quelle bitte: Weil:


      Internet schrieb:




      Was weist der PCR-Test denn nach?

      Eine Infektion ist gemäß dem Infektionsschutzgesetzesdie Aufnahme eines Krankheitserregers und seine nachfolgende Entwicklung oder Vermehrung im menschlichen Organismus“.
      Der PCR-Test weist nur nach, ob sich Erbgut des neuen Coronavirus im Organismus befindet, es wird also getestet, ob man mit dem Erreger infiziert ist.

      Was weist der PCR-Test denn NICHT nach?
      Der PCR-Test zeigt nicht, ob der Erreger noch infektiös ist, also ob die Person noch ansteckend ist oder ob die Krankheit bereits stark abgeklungen ist.
      Um nachzuweisen, ob eine Person auch noch infektiös ist, also andere Leute anstecken kann, sind weitere Tests notwendig.

      Das passt nicht zu dem was Du schreibst, daher würde ich mir Deine Quelle gern durchlesen.
      Wenn nach Deiner Logik der Test weder Infektion, noch sonst was nachweist, warum sollte man den dann machen?

      Oder ist das dann die Antwort? Dann kannst Du es bleiben lassen


      Skip schrieb:

      Ja alles gut und schön!
      * kannste Dir nich ausdenken
    • dort steht ebenfalls:


      Die PCR weist verlässlich die Infektion selbst nach, aber nicht, ob jemand noch ansteckend ist.
      und das widerspricht der Aussage vom User oben:


      Skip schrieb:

      Ein positiver PCR Test bedeutet weder, dass die getestete Person krank ist, noch dass sie überhaupt "infiziert" oder gar infektiös sei.
      * kannste Dir nich ausdenken
    • Es ist eigentlich ganz einfach. Eine Infektion besteht erstmal nur im Eindringen eines Erregers in den Organismus. Der Test weist genau das nach. Ob diese Infektion im weiteren Verlauf dann zu einem Krankheitsausbruch führt, ist eine andere Baustelle.

      Das stand aber nie zur Debatte. Es wurde auch nie versucht zu unterstellen, bei den gemeldeten Zahlen handele es sich jeweils um Menschen, bei denen eine Krankheit ausgebrochen sei, sondern einfach um Menschen, bei denen das Virus nachgewiesen wurde. Hier wird gerade Wortklauberei betrieben. Die Intention dahinter ist klar: Alles halb so wild, die Leute sind ja gar nicht krank.
      silent withreader.
    • LinkeKlebe schrieb:

      Es ist eigentlich ganz einfach. Eine Infektion besteht erstmal nur im Eindringen eines Erregers in den Organismus. Der Test weist genau das nach. Ob diese Infektion im weiteren Verlauf dann zu einem Krankheitsausbruch führt, ist eine andere Baustelle.

      Das stand aber nie zur Debatte. Es wurde auch nie versucht zu unterstellen, bei den gemeldeten Zahlen handele es sich jeweils um Menschen, bei denen eine Krankheit ausgebrochen sei, sondern einfach um Menschen, bei denen das Virus nachgewiesen wurde. Hier wird gerade Wortklauberei betrieben. Die Intention dahinter ist klar: Alles halb so wild, die Leute sind ja gar nicht krank.

      LinkeKlebe schrieb:

      Skip schrieb:

      Aber alle krank? Bestimmt auch nicht.
      Wenn du schon auf meinen Beitrag eingehst, dann lies ihn bitte auch. Da steht doch ganz ausdrücklich, dass das nie einer behauptet hat. Niemand sagt, alle Infizierten seien krank. Woher nimmst du das bitte?
      Ich habe ihn gelesen. Aber auch du erkennst nicht immer alles sofort und schon gar nicht, wie es gemeint ist!

      Du schreibst oben "ironisch" : die Leute sind ja gar nicht krank. Worauf sich dann mein : aber alle krank bestimmt AUCH nicht !!
      Von seiten dieser Virologen und Ärzte war weder gemeint, dass alles halb so wild ist - noch dass gar niemand erkrankt ist.

      Ist natürlich nicht immer ganz leicht. Im Gespräch gehts leichter.
    • MattEagle schrieb:

      Skip schrieb:

      @MattEagle
      Habe in verschiedenen "Quellen" ähnliches gelesen. Z. T. im Ärzteblatt...mdr.de u.a.

      Interresant auch der Beitrag von Oldboy mit der Virologin Frau Prof. D. F. Kämmerer.
      hast Du jetzt schon mehrfach angeführt- aber zeig bitte mal eine dieser Quellen. Sonst ist das für mich gezielte Desinformation!
      Das waren die Quellen. Dazu noch RND. Wo genau weiß ich nicht mehr. Mimikama schreibt indess auich, dass Prof. D. Ulirike Kämmerer mit ihrer Aussage recht hat.
      Aber wenn du meinst, dass ich gezielte Desinfos verbreite....bitte, gern! Von mir aus.
    • Verstehst du überhaupt was hier geschrieben wird, und um welche Diskrepanz in den Aussagen es geht?

      Und zu den Quellen- meinst Du ich gehe jetzt auf MDR.de und versuche Deine Aussagen selbst zu verifizieren?
      Das Thema Corona ist mir zu wichtig als dass ich „habe ich irgendwo gelesen“ als Recherche nachvollziehen könnte, wenn du damit implizierst die Tests wären im Grunde sinnlos, und die Sache an sich gar nicht so schlimm.
      Also gib bitte Quellen für Deine Behauptungen an, die man selbst auch durchlesen kann, oder kennzeichne Deine Beiträge als Vermutung bzw. eigene Meinung. Alles andere ist Desinformation für mich, und so orange ist Deine Haut sicher nicht.
      * kannste Dir nich ausdenken
    • Skip schrieb:

      Diese Virologin Kämmerer sagt doch klar aus, dass der Test KEINE Infektion nachweist!?
      Eine Infektion weißt er aus. Der Test sagt einem ob eine Person infiziert ist, was er nicht aussagt ist ob diese auch infektiös (ansteckend) ist.

      Und da man - nach aktuellem Kenntnisstand - die meiste Zeit über infektiös ist, ist der Test auch sinnvoll.

      Das steht übringens auch alles in einer der Quellen auf die dich berufts. Und das einzige was MattEagle von dir will ist das du die Quellen auf die du dich beziehst auch mit Links hier teilst damit dein Gesprächspartner sich diese auch zu Gemüte führen kann und ihr dann über das Gleiche sprecht. Irgendwie war das aber noch nie dein Ding.
    • CobyDick schrieb:

      Eine Infektion weißt er aus. Der Test sagt einem ob eine Person infiziert ist, was er nicht aussagt ist ob diese auch infektiös (ansteckend) ist.Und da man - nach aktuellem Kenntnisstand - die meiste Zeit über infektiös ist, ist der Test auch sinnvoll.
      Danke, darauf wollte ich hinaus- denn gemäß dieser Aussage wird genau das verneint.


      Skip schrieb:

      Ein positiver PCR Test bedeutet weder, dass die getestete Person krank ist, noch dass sie überhaupt "infiziert" oder gar infektiös sei.
      Und die diversen Quellen, die jetzt gepostet wurden, sprechen genau von dem was Du auch sagst. Infektion ja/ Infektiös nein.
      Da bei Infektion aber auch die Nachverfolgung der Infektionskette enorm wichtig ist, macht das Testen mehr als Sinn- das wurde durch oben besagten Beitrag ja ein wenig in Frage gestellt.

      Und dann verstehe ich nicht, dass man a) sich einfach doof stellt, und b) es nicht schafft, Quellen für das anzubringen, was man hier als Fakt präsentieren möchte

      Ist ja kein Problem zu sagen "oh, ja, hab ich anders verstanden, sorry" oder ähnliches. Naja wie dem auch sei, ich glaube es ist jetzt klar, was diese Art Test kann, und was sie nicht kann.
      * kannste Dir nich ausdenken
    • Die Bundesregierung bekommt ja häufig- nicht immer zu Unrecht- auf die Mütze.

      An dieser Stelle möchte ich mich bei der Regierung dafür bedanken, dass sie durch den Corona Umgang aktiv dazu beigetragen hat, dass Michael Wendler nie mehr zurück nach Deutschland möchte. Dass Xavier und Attila seine neuen besten Freunde sind, ist zu verschmerzen solange er sich an seine eigenen Aussagen hält, und den Aluhut in den Staaten aufsetzt, und nicht hier.
      Danke Merkel- ich meine es ernst- Danke!

      für die unwissenden:

      t-online.de/unterhaltung/tv/id…digt-bundesregierung.html
      * kannste Dir nich ausdenken
    • ja schade, Kaufland. Da hast du einen echten Corona-Leugner als Werbegesicht ausgesucht.
      Egal ist das nicht.
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)