Serien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • clmzy schrieb:

      Good Omens fand ich herrlich.. es ist etwas skurill und die Effekte sind nicht "das Beste".. aber die Schauspieler sind richtig gut .
      Die Vorlage von Prattchet/Gaiman ist gut umgesetzt.. man muss halt englischen Humor mögen...
      Obwohl ich den englischen Humor mag habe ich die Serie nach einer Folge abgebrochen. Nix für mich... "skurril" trifft es ganz gut.
      Und zur Zeit viel zu viele andere Serien die man noch schauen muss... mit Netflix und Prime artet das echt in Hektik aus grübel
    • Wo wir grade bei skurril sind:

      Guckt eigentlich jemand außer mir noch die Marvel/X-Men Serie Legion?

      Kommt ja jetzt die dritte (und letzte) Staffel auf Sky.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Oropher schrieb:

      Wo wir grade bei skurril sind:

      Guckt eigentlich jemand außer mir noch die Marvel/X-Men Serie Legion?

      Kommt ja jetzt die dritte (und letzte) Staffel auf Sky.
      Da auch das meiner Frau nach 3 Folgen zu strange wurde muss ich es alleine schauen.. bin aber leider noch in der ersten Staffel..
      Finde ich auch sehr gelungen auch wenn die Wahnvorstellungen schon sehr grenzwertig sind

      @Oropher : Hast du Maniac gesehen ? Soll auch in die Richtung gehen wie Legion
      EIN Leben ist zur kurz für ZWEI Vereine - Erster FussballClub Köln - :effzeh: :FC: :hennes:
    • Heimerzheimer schrieb:

      Hat schon jemand die aktuell sehr gehypeden "Good Omens" und "Chernobyl" geschaut und kann was dazu sagen ob es sich lohnt?
      "Chernobyl" ist auf jeden Fall sehenswert. Macht traurig und wütend, wirft Fragen auf, hat auch weiterhin einen aktuellen Bezug.

      Ich hätte mir nur ein, zwei Folgen mehr gewünscht, um auch den Einfluss des Ereignisses auf die Menschen zu dokumentieren. Das kam mir etwas zu knapp hier weg.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • Da ich das Buch schon geschätzte 3x gelesen habe, war ich überrascht, als ich die Serie "Good Omens" "in die Hände" bekam. Ich hielt die Story für nicht verfilmbar. Taten sie doch und ganz gut, wie ich finde.
      In meiner Fantasie war nur das Endgame etwas "gewaltiger".
      Die beiden Hauptdarsteller, Crowley und Eziraphael sind eine phantastische Besetzung.

      "Chernobyl" ist der Hammer und/aber auch sehr sehr sehr schwere Kost. Im Prinzip ist es das alte Lied, ob der Mensch die Technik beherrscht oder die Technik den Menschen.....
      "Habe jetzt sehr lange über alles nachgedacht und denke, dass wir jetzt ganz besonnen und mit ganz viel Fingerspitzengefühl EINFACH ALLE RAUSWERFEN! ALLE!"
    • clmzy schrieb:

      @Oropher : Hast du Maniac gesehen ? Soll auch in die Richtung gehen wie Legion.

      Nein, aber ich werds mir mal merken. :tu:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Mein Tipp:

      Politserie: West Wing

      Geniale Besetzung, die Charaktere bedingen sich gegenseitig und man erhält einen guten Einblick in das Theaterspiel der zwei Parteien-"Demokratie" der V.S.
      Das Hauptaugenmerk sind die Dialoge der Protagonisten. Manchmal derb, manchmal spaßig und einfach sehr oft entwaffnend ehrlich.
      Achtung: Suchtgefahr bei 154 Folgen in 7 Staffeln!
      "Habe jetzt sehr lange über alles nachgedacht und denke, dass wir jetzt ganz besonnen und mit ganz viel Fingerspitzengefühl EINFACH ALLE RAUSWERFEN! ALLE!"
    • Geht es euch mittlerweile auch so, dass ihr es immer schwerer findet, aus den 99% an Schrottserien das eine gute Prozent zu finden?
      Man wird ja förmlich überrannt mit Serienangeboten. Und vor allem sind das x-fache Abklatsche von erfolgreichen Formaten.
      Difficile est satiram non scribere - Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben (Juvenal)
    • Ich habe mich jetzt durch die letzte Staffel House of Cards gequält. Das dürfte in der Seriengeschichte der größte Absturz aller Zeiten gewesen sein, sowas unfassbar schechtes muss man sich erstmal einfallen lassen.

      P.S.: Jetzt höre ich gerade, dass die Flintenuschi Eu-Präsidenten werden soll, die Realität ist dann manchmal noch grotesker als jede Serie. :facepalm:
      „Mir egal, wer hinter uns Zweiter wird“ Aaron Hunt- November 2018 :thumbsup:
    • Bin gerade bei Staffel 2 von "Happy".

      Beginnt zumindest noch grotesker als Staffel 1. Denke, es wird mir gefallen. Abschluss Folge 1 sogar mit super Mucke von Bauhaus!

      Btw, Chris Meloni ist alleine schon ein Highlight (seine Performance in "Oz", übrigens auch sehr empfehlenswert, war schon absolut top).
      Tiocfaidh ár lá

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Hassenichjesehen ()

    • 11880 schrieb:

      Ich habe mich jetzt durch die letzte Staffel House of Cards gequält. Das dürfte in der Seriengeschichte der größte Absturz aller Zeiten gewesen sein, sowas unfassbar schechtes muss man sich erstmal einfallen lassen.

      Kevin Spacey ist vielleicht menschlich Müll aber als Schauspieler war er halt Weltklasse. :love:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • hab gestern auch die ersten 2 Folgen gesehen.
      Es ist vor der ersten Folge jedes Jahr das gleiche bei mir. Ich denke mir, dass ich die neue Staffel nicht anschaue, weil es eigentlich eher eine Teenie-Serie ist, und so Grusel-Kram überhaupt nicht meins ist. Dann schaue ich mal rein, finde das Setting in den 80ern mega, und schaue weiter bis zum Ende. Auch der Start der 3. Staffel hat wieder überzeugt, auch wenn die Protagonisten jetzt andere Interessen haben :green:
      - Nit resigniert, nur reichlich desillusioniert -
    • 11880 schrieb:

      ch habe mich jetzt durch die letzte Staffel House of Cards gequält. Das dürfte in der Seriengeschichte der größte Absturz aller Zeiten gewesen sein, sowas unfassbar schechtes muss man sich erstmal einfallen lassen.
      Das habe ich mir erspart. Die erste Staffel war wirklich gut, danach ging es aber stetig bergab. Schon durch die letzte mit Spacey habe ich mich mehr oder weniger nur durchgequält.
      Difficile est satiram non scribere - Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben (Juvenal)
    • 8neun schrieb:

      Dann schaue ich mal rein, finde das Setting in den 80ern mega, und schaue weiter bis zum Ende.
      Das ist auch für mich der Hammer. Irgendwie gleich mal 35 Jahre in der Zeit zurück...

      Wenn ich die Serie schaue, kommt immer das Gefühl hoch, gleich brüllt ne Kinderstimme aus dem Garten:
      "Was guckst, kommst Du raus? Wir fahren (mit den Rädern) zur Eisdiele (- Baggersee/-Um den Block/- Fußballspielen/- Fahrradfangen" ;)
      "Habe jetzt sehr lange über alles nachgedacht und denke, dass wir jetzt ganz besonnen und mit ganz viel Fingerspitzengefühl EINFACH ALLE RAUSWERFEN! ALLE!"
    • Wie gelungen fandet ihr denn die 80er in ES :?:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.