Frustbewältigung - Wie geht ihr damit um?

  • Ich weiss nicht wie es euch so geht, aber diesmal ist bei mir irgendetwas anders als bei den anderen Abstiegen.
    Ich bin seit fast 40 Jahren FC Fan und habe alle schlechten Zeiten des FC mitgemacht. Nach jedem Abstieg habe ich Kampfparolen ausgegeben und dann bei der Ausfstiegsfeier "Nie mehr 2. Liga" gesungen. Aber diesmal ist es anders.


    Ich habe immer daran geglaubt, dass der FC mit seiner Stadt und den Fans ein schlafender Riese ist. Es müssen nur mal perfekte Voraussetzungen geschaffen werden und der FC wird sich dauerhaft in der 1. Liga etablieren. Da wo der FC hingehört.


    Und jetzt?


    Welche Voraussetzungen wollen wir denn schaffen damit der FC da hinkommt wo wir Fans meinen dass er hingehört?


    Noch vor einem Jahr habe ich geglaubt, dass wir die perfekten Voraussetzungen endlich geschaffen haben. Mit Stöger und Schmadtke hatten wir zu dem Zeitpunkt anerkannte Fachmänner um die uns viele beneidet haben (Doch, nach Außen schien es so). Ein gutes Präsidium. Eine gute Mannschaft und finanziell auch so langsam richtig Stark. Dann noch endlich Europapokal und durch den Modeste Deal endlich richtig Geld in der Kasse um die Mannschaft auch in der Breite richtig gut aufzustellen.
    Alles schien perfekt.


    Und jetzt?


    Nochmal die Frage. Welche Voraussetzungen müssen wir denn schaffen? Selbst so schaffen wir es nicht.


    Selbst wenn wir direkt wieder aufsteigen, was schwer genug wird, bleibt das Gefühl, " für wie lange?". Wann kommt der nächste Nackenschlag aus heiterem Himmel? Kann ich unbeschwert wieder "Nie mehr 2. Liga" singen?


    Ich sag ja, irgendwas ist nach dieser Saison bei mir anders. Irgendwie glaube ich nicht mehr an einen schlafenden Riesen der nur geweckt werden muss und dann dauerhaft zur 1. Liga gehört.


    Wie geht es euch so? Vor allem den "älteren" Fans?

  • Naja, ich sehe das so:


    Wir haben es jetzt auch noch geschafft die letzte Art des Abstiegs hinzukriegen: Viel zu gute Voraussetzungen verkackt.


    Jetzt gibt es wirklich nichts mehr was uns noch überraschen kann, ich hatte gehofft wir würden das ohne Abstieg überstehen, aber naja, hat nicht geklappt.


    Ich schließe hier aber gerne mit jedem ne Wette ab das das der letzte Abstieg war, vertraut mir. nerd

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

    Einmal editiert, zuletzt von Oropher ()

  • Die Wise Guys.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    :slightly_frowning_face:

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Puh, schwer.


    Vermutlich sind es all die Nackenschläge die uns der EffZeh über die Jahre immer wieder verpasst hat.


    Nach dem jetzigen Abstieg sind die Vorzeichen für einen sofortigen Wiederaufstieg so gut wie nie.


    Gerade darin kann aber auch die große Gefahr liegen, den Aufstieg als selbstverständlich hinzunehmen. Sollten wir den direkten Wiederaufstieg bewältigen (wovon ich als Pro FC Partei-mitglied natürlich ausgehe), glaube ich an eine tatsächliche Weiterentwicklung auf allen Ebenen.


    Man wird sicherlich nicht mehr so schnell an den internationalen Plätzen riechen (dazu klafft die Schere ja jetzt schon zu weit auseinander), aber für eine dauerhafte Zeit (sprich vielleicht wie die Puppenkiste) sollte das Potenzial mindestens reichen.


    P.S. Ich habe mich mittlerweile damit abgefunden Fan eines Fahrstuhlvereins zu sein. Ich habe in den Siebzig - und Achtzigern schöne Zeiten genossen. Diese Zeiten hätten bei einem günstigen Verlauf dieser Saison wieder eintreten können.
    Nun lebe ich mit den schlimmen Zeiten.

    Wählt "die Partei" denn sie ist sehr gut!

    2 Mal editiert, zuletzt von Hassenichjesehen ()

  • Das sehe ich anders, der schlafende Riese ist, trotz Absiegs, erwacht, wir werden in den nächsten 5 Jahren zu 100% wieder in Europa rumturnen.


    #markmywords


    Wir sind mittlerweile der viertgrößte Verein Deutschlands, die Fans stehen selbst beim unnötigsten Abstieg seit Nürnberg 68 wie eine Wand hinter dem Verein, die neuen Führungspersonalien sind gut gewählt, der Kader kann wahrscheinlich auf eine Art zusammengehalten werden wie es seit Lautern Ende der 90er keiner mehr geschafft hat. Unser Stadion wird auch diesmal wieder, sogar in Liga 2, zu klein sein.


    Übernächste Saison werden die armen Düsseldoofen wieder in Liga 2 versanden und wir die erste Liga rocken. 8)

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Is "jemarked", mein Lieber! :winking_face: And your words in Gods' ears

    Wählt "die Partei" denn sie ist sehr gut!

  • @FC_Gott ist eh mein größter Fan. :face_with_tears_of_joy:

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Ja, diesen Abstieg habe ich als langjähriger FC Fan auch, oder zumindest, teilweise emotionsloser gesehen.
    Warum? Weil diese Bürde aus der Hinrunde einfach zu schwer wiegte. Es wurden zuviele Fehler insgesamt gemacht, in allen Bereichen. Darauf jetzt detailliert einzugehen, würde den Thread sprengen.
    Ich fand z. B. auch Horns Aussagen im letzten Geissbockecho mehr als traurig, wo er zugab, das die Mannschaft an sich seit letzten Sommer nicht mehr richtig funktioniert hat. Also fing da schon die Katastrophe an. Viele Spieler dachten schon, mit der Eurocup Teilnahme sein sie die Größten. Und so haben sie dann auch oftmals gespielt.
    Der Eurocup Einzug war toll. Keine Frage. Ich gehöre auch noch zu den glücklichen, die frühere internationale Auftritte kennen.
    Heute würde ich gerne den Verbleib in der Bundesliga gg den Europapokal eintauschen.


    "Nie mehr 2.Liga" singe ich schon spätestens seit dem 3. Aufstieg nicht mehr. Aufstiegsfeiern geben mir auch nichts besonderes mehr. Mit der Zeit relativiert sich vieles.


    Man selbst ist keinem Größenwahn ausgebrochen. Ich habe immer gedacht, jetzt im 4.Jahr der Bundesliga Zugehörigkeit, das wir endlich ein etablierter Bundesligist sind.
    Weil wir, bei allem Respekt vor Freiburg, Mainz, Hannover, doch ganz andere Voraussetzungen haben. Eine breitere Fanbasis, daher für Sponsoren interessant usw.


    Und nun steigen wir wieder ab... Trotz allem das man sich solange auf den Abstieg vorbereiten konnte, tut es verdammt weh.
    Gehofft, gebangt, gerechnet hat man natürlich immer. Aber das ist seit gestern vorbei.


    Das größte positive Pfund sehe ich noch in der Fanbasis. Sollte die irgendwann mal wegbrechen, würde es für den Verein sehr schwer.
    Auf einzelne Spieler hege ich keinen Hype. Für mich geht es um den ganzen Verein. Man hat in all den Jahren zuviele Spieler kommen-aber auch gehen gesehen.
    Vielleicht ist es auch so, das mit jedem Abstieg etwas in einem stirbt... Momentan kann ich es nicht mehr hören. Neuanfang. Der X-te....


    Patentrezepte gibt es für Erfolg wohl nicht. Selten waren die Voraussetzungen so gut wie vor der Saison. Und man hat alles vermasselt.

    2 Mal editiert, zuletzt von -mc- ()

  • Irgendwie ist bei mir schon beim ersten Abstieg ein klein wenig "gestorben".


    Ein Verein der zu den Größten im deutschen (ja, vielleicht sogar europäischen) Fussball zählte, hatte es tatsächlich geschafft sich durch Selbstmannssucht und Klüngelei (die Gründe kennen wir zur Genüge) aus dem vorderen Feld in einen mittelmäßigen Bundesligaverein zu performen.


    Der erste Abstieg traf uns im Todesjahr meines Vaters, der meinen absoluten "Fanatismus" zum glor- und ruhmreichen :FC: als Berliner, sowieso nie verstehen konnte. Danach begannen die Magerjahre...
    Ein wenig Hoffnung kehrte unter Zettel Ewald wieder ein, der einen jungen, talentierten und qualitativ recht ordentlichen Kader beisammen hatte.


    Leider hatten wir auch da eine ganz schlimme Phase, was für mich einer der prägendsten Momente der letzten Jahrzehnte war. Ab da war eigentlich ersichtlich, dass es für den EffZeh für ganz oben so gut wie vorbei war.


    Erst unter Stöger gelang so etwas wieder wie richtige Aufbruchstimmung (daher auch mein ständiges Verteidigen seiner Person :woman_facepalming: ). Die Hoffnung trog auch hier.


    Ich bin voller Zuversicht, was einen kurzfristigen Aufstieg anbelangt. Für mehr als eine Rolle ala Augsburg wird es aber wohl leider erst wieder reichen, wenn die 50+1 Regel fällt (so Gott bewahre).


    Mir aber alles schei.egal, einmal :effzeh: immer :effzeh:

    Wählt "die Partei" denn sie ist sehr gut!

  • Mir zeigt das, dass der FC seit über 20 Jahren an den Erwartungen scheitert. Die sind heute nicht mehr die Meisterschaft, aber der FC schafft es nicht, selbst Erwartungen wie BuLi-Mittelmaß zu erfüllen.


    Das dürfte so viele Gründe haben, dass es kein Geheimrezept gibt, wo man sagen muss „das machen wir, dann wird alles gut“.


    Ich war gestern ein bisschen erleichtert, dass es vorbei ist. Ich habe in den letzten Wochen ungewollt nur 1 Spiel des FC ganz gesehen, aber immer trotzdem wie ein nervöses Huhn mitgefiebert.

    Wir sind auf einem guten Weg! :effzeh:

  • Frustbewältigung? Keine Ahnung. Kann man das einfach irgendwie abschütteln? Ich glaube nicht. Ich habe ebenfalls alle Abstiege miterleben müssen da ich seit etwa 1988 zum FC gehöre. Der erste Abstieg war sicherlich der Emotionalste für mich, da man vorher diesem schon das ein oder andere Mal entkommen ist (ett hätt noch immer jootjejange).


    Nach 2012 habe ich mich da etwas umgestellt. Diese schwarze Wand hat mich etwas davon distanziert immer mit voller Emotion in die Spiele des FC zu gehen. Egal ob live im Stadion oder am TV oder am Liveticker. Das war mir Zuviel und das wollte ich so nicht mehr erleben. Beim Aufstieg 2014 und mit Schmöger kam im Laufe der Jahre dann ein Gefühl, dass ich so als FC nicht kannte. Im Verein wurde seriös gearbeitet. Wir hatten vom ersten Spieltag weg nichts mit den Abstiegskandidaten zutun. Und dann kam Europa :red_heart: ! Ich habe geheult als es geschehen war gegen Mainz. Warum? Weil ich es nicht glauben konnte, dass mein FC tatsächlich die Euroteilnahme schaffen konnte, obwohl es doch eigentlich immer nur Rauf und Runter (Liga1und2) ging. Jeder hat uns beneidet für die Arbeit der letzten Jahre seit Schmöger. Und dann folgt eine solche Horror Saison :crying_face:
    .....
    Hier wurde alles über den Haufen geschmissen was geht. Die Fehler bei der Kaderplanung, die Fehler von Stöger bei der Aufstellung der Mannschaft, das zu lange Festhalten an Stöger, die Trennung von Schmadtke, das Abfinden mit dem Abstieg bereits im Winter. Und diesen Fehler Kreide Kreide ich jedem Verantwortlichen am meisten an. Das nicht wirklich alles versucht wurde diesen Abstieg zu verhindern. Ruhe hat sich bereit erklärt dieses Himmelfahrtskommando zu übernehmen, dafür Danke und Daumen hoch. Aber bereits nach wenigen Wochen hätte man erkennen müssen, dass Ruthe damit überfordert war. Hier hat keiner gehandelt sondern alles auf die Miserable Vorrunde geschoben. Das war somit das Alibi und der Freifahrtsschein für den Trainer. Der durfte und hat auf und eingestellt wie er wollte. Egal was auf dem Platz passiert ist er hat sich einen in den Bart geschmunzelt und einen gegrinst. Und dieses Verhalten des Trainers macht mich eigentlich so sauer und wütend über diesen wohl unnötigsten Abstieg der Vereinsgeschichte. Veh werfe ich vor, dass er all dem tatenlos zugesehen hat. Dafür ist er verantwortlich als Sportchef.
    Nun stehen wir wieder in Liga 2 :slightly_frowning_face: Ja wir haben vermutlich bessere Voraussetzungen als bei den letzen Abstiegen, jedoch wird das ein verdammt schweres Unterfangen mit dem direkten Wiederaufstieg. Gerade wenn unser Kader so „stark“ aufgestellt sein wird wie man derzeit glauben darf, gerade dann werden alle unsere Gegner bei jedem Spiel mehr als 100% geben und versuchen das Spiel ihres Lebens zu machen.
    Ich bin enttäuscht, ich bin sauer, ich bin traurig und, und das bleibe ich, ich bin FC Fan! Wir werden wiederkommen und wir werden wieder bessere Tage erleben.


    #durchetfüer
    Come on FC :FC: :effzeh: :red_heart:

    PRO FC ! ... wer es nicht spürt, ist selber schuld...

  • Ich habe keinen Frust, daher auch nichts zu bewältigen.


    Nächsten Samstag werde ich wieder mitgehen, flüchen, über den Schiedsrichter meckern, etc.
    Gleiches gilt für die 2. Liga, auch wenn ich da wohl ausschließlich Heimspiele besuchen werde. Ist ja nicht wirklich was recht nah (außer Mainz geht mit runter, aber bitte über die Relegation und der HSV hats nicht geschafft drin zu bleiben).


    2012 hatte ich Frust. Frust über den Abstieg, Frust über die schwarze Wand. 1998 hatte ich keinen Frust, da habe ich einfach nur geheult.


    ALLEZ FC

  • Diese Saison ist irgendwie immer noch wie ein fieser Traum. Hoffe, dass ich jeden Moment aufwache und die Europa Saison losgeht. Mit Modeste und alles ist gut.

    :effzeh: jeff jas!

  • bin nicht traurig oder deprimiert.
    Bin enttäuscht das man nach der Sensation Europapokal die größere Sensation den Klassenerhalt nach dieser katastrophalen Hinrunde noch vergeigt hat.
    Hatte bis zum Schluss gehofft...der Glaube jedoch verlor von Spieltag zu Spieltag.
    Habe es gestern recht emotionslos hingenommen...was soll man sonst auch tun?
    Schreien, heulen, jammern,etc hilft ja eh nicht...
    Ich bleibe immer beim FC, ob 1. oder 2. Liga...oder welche auch immer...FC im Herzen...

    FC was sonst...

  • Ich liebe den effzeh, vor allem aber auch attraktiven Fussball. Den gab es in dieser Saison nur äußerst selten. Die vergangenen Wochen zogen sich wie Kaugummi und irgendwann hat man sich doch gar nicht mehr getraut, (realistisch) Hoffnung zu schöpfen. Spätestens nach dem 1:1 gegen Mainz war irgendwie klar, dass der Verein aus der Nummer nicht mehr rauskommt und ein kompletter Umbruch her muss. Deshalb hält sich mein Frust wirklich in Grenzen.


    Mir ist ein Abstieg mit entsprechendem Neuanfang lieber als weitere Jahre des Dahinsiechens und Bangen, dass es letztendlich für den Klassenerhalt reicht. Aber sechs Abstiege in 20 Jahren - da scheinen wirklich andere Sachen im Verein gehörig schief zu laufen.

    Spieler Trainer kommen und gehen - der :effzeh: bleibt!

  • Ich tröste mich in der Hoffnung vielleicht nun endlich eine Dauerkarte für die Süd zu bekommen, irgendwas gutes muss es ja haben.

    Die dummste Idee der WM Geschichte:


    4 Innenverteidiger!

  • Ich tröste mich in der Hoffnung vielleicht nun endlich eine Dauerkarte für die Süd zu bekommen, irgendwas gutes muss es ja haben.

    MUHAHAHAHAHA!! :grinning_squinting_face:

    Spieler Trainer kommen und gehen - der :effzeh: bleibt!

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    :slightly_frowning_face:

    #genaudas
    #oroverstehtmich
    #liebe

    holt ihn heim! :FC:

  • Das hier hat aber auch was:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.