Angepinnt FC Transfergerüchte ZUGÄNGE Sommer 2019/20

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Er wurde jetzt bei weitem zum besten Spieler im tunesischen Team gewählt twitter.com/les_ltt/status/1151880323464159235. Auf Twitter kreisen auch die Statistiken des Afrika-Cups herum:


      twitter.com/AyodejiX2/status/1152328728741109762


      Players with most passes completed at #AFCON2019:


      Yassine Meriah - 361
      Ellyes Skhiri - 342
      Peter Etebo - 290
      Badou Ndiaye - 280
      Cheikhou Kouyaté - 270
      Wilfred Ndidi - 254
      Dylan Bronn - 248
      Oussama Haddadi - 239


      twitter.com/AyodejiX2/status/1152324111189909506


      Players with most interceptions at #AFCON2019:


      Kenneth Omeruo - 15
      Ola Aina - 15
      Wilfred Ndidi - 14
      Ellyes Skhiri - 13
      Youcef Atal - 13
      Youssouf Sabaly - 12

      Also das sieht schon sehr sehr gut aus
    • giman155 schrieb:

      Er wurde jetzt bei weitem zum besten Spieler im tunesischen Team gewählt twitter.com/les_ltt/status/1151880323464159235. Auf Twitter kreisen auch die Statistiken des Afrika-Cups herum:


      twitter.com/AyodejiX2/status/1152328728741109762


      Players with most passes completed at #AFCON2019:


      Yassine Meriah - 361
      Ellyes Skhiri - 342
      Peter Etebo - 290
      Badou Ndiaye - 280
      Cheikhou Kouyaté - 270
      Wilfred Ndidi - 254
      Dylan Bronn - 248
      Oussama Haddadi - 239


      twitter.com/AyodejiX2/status/1152324111189909506


      Players with most interceptions at #AFCON2019:


      Kenneth Omeruo - 15
      Ola Aina - 15
      Wilfred Ndidi - 14
      Ellyes Skhiri - 13
      Youcef Atal - 13
      Youssouf Sabaly - 12

      Also das sieht schon sehr sehr gut aus
      Interessant ist der Omeruo der hat auch nur noch ein Jahr Vertrag ist IV das wäre was!!!
      „Wenn der Schnee geschmolzen ist, siehst du, wo die Kacke liegt.“
    • iwrestledabearonce schrieb:

      ganz ehrlich. Mir machen die Schwächen mehr Sorgen als die Stärken Hoffnung.

      Sehe den Transfer sehr skeptisch.
      weil die Meinung eines einzelnen Users von dem Freund eines Freundes seiner Schweigermutter wiedergegeben wurde?
      --------------- der neue Petershäger Erbbock wird uns erlösen und im gelobten Bundesligaland belassen :jawohlja: -------- Danke Armin :green:
    • flykai schrieb:

      iwrestledabearonce schrieb:

      ganz ehrlich. Mir machen die Schwächen mehr Sorgen als die Stärken Hoffnung.

      Sehe den Transfer sehr skeptisch.
      weil die Meinung eines einzelnen Users von dem Freund eines Freundes seiner Schweigermutter wiedergegeben wurde?
      Ja klar!! kommt immer darauf an, wer es sagt.
      Und hier ist es immerhin die Mutter von Till Schweiger. Sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen ;)
      Horn
      Ehizibue - Mere - Neu - Hector (Katterbach)
      Verstraete - Neu -
      Drexler (Kainz)- Schaub (Schindler)
      Cordoba (Churlinov)- Modeste (Terodde)
    • flykai schrieb:

      iwrestledabearonce schrieb:

      ganz ehrlich. Mir machen die Schwächen mehr Sorgen als die Stärken Hoffnung.

      Sehe den Transfer sehr skeptisch.
      weil die Meinung eines einzelnen Users von dem Freund eines Freundes seiner Schweigermutter wiedergegeben wurde?

      Also ich kenne den Spieler tatsächlich überhaupt nicht, weswegen ich mir keine Meinung dazu bilden kann.

      Zu meinem Kumpel kann ich sagen, dass er in Frankreich lebt, jedes Wochenende die Ligue 1 anschaut und dessen Meinung zu französischen Spielern, die nach Deutschland gekommen sind ziemlich oft gestimmt haben.
      Z.B. hat er von vorne herein Koziello als Spieler beschrieben, der fußballerisch sehr sehr viel mitbringt, der aber kein Land sehen wird, sollte er nicht körperlich zulegen (mal die ganz kurze Fassung). Genau so hat er mir als die ersten Modeste Gerüchte aufgekommen sind gesagt, dass Köln sich unbedingt um Haller bemühen sollte, da dieser ihn wohl mit etwas Anlauf gut ersetzen könnte und nicht die Welt kosten dürfte. Im Prinzip hat er genau den Weg, den Haller bei Frankfurt eingeschlagen hat voraus gesagt.

      Spieler bei denen er absolut richtig lag: Konaté, Dembelé, Pavard, Upamecano, Augustin (inklusive seiner Disziplin), Diallo, Gbamin, Ndicka, Falette, Guilavogui, Roussillon, Mateta, Niankathe (wie auch immer man den schreibt), Stambouli, Pléa, Coman, Harit(inklusive dem letzten Schalker Jahr) und noch ein par Spieler mehr.

      Spieler bei denen er falsch lag: Mukiele, Guerreiro, Docouré (Gladbach/ auch aufgrund der Verletzungen), Ntep

      Klar gab es auch Spieler, zu denen er nicht viel sagen konnte: Cuisance, Bussmann z.B.

      Zu Skhiri sagte er sinngemäß folgendes:
      Ein sehr konsequenter Spieler auf der 6, der zweikampfstark ist, der seinen Körper sehr gut einsetzen kann, dem recht wenige technische Fehler passieren, der oft anspielbar ist und an sich ein ordentliches Passspiel hat. Außerdem hat er viele Bälle gewonnen, bevor er in die Zweikämpfe musste, weil er ein gutes Spielverständnis besitzen soll und deswegen auch oft die Passwege schlau zu gestellt hat. Außerdem schaltet er sich von Zeit zu Zeit auch gerne mal nach vorne mit ein und weicht auf den Flügel aus. Man soll hier keine Zauberdinge erwarten, da er meistens den unterstützenden Part (für einen Doppelpass oder mal ein Entlastungslauf auf die Grundlinie) gegeben hat. Er ist nicht der schnellste, konnte sich aber durch seine gute Antizipation und seinen starken Körper trotzdem viele Gegenspieler vom Hals halten.
      Zur Körpersprache meinte er (sorry, das das jetzt nicht sonderlich nett ist), dass er auch aufgrund seines Aussehens und seiner merkwürdigen Körperhaltung lustlos und abwesend rüber kommt, man sich davon allerdings nicht beirren lassen sollte, oder ihm das negativ auslegen sollte.
      Einziges wirkliches Problem seien seine Aussetzer die er ab und an in der letzten Saison hatte (Nicht so regelmäßig, aber eben immer mal wieder). Nach tollem Ballgewinn kam ein unbedrängter, völlig unnötiger Fehlpass in die Füße des Gegners.
      Jetzt kommt das große ABER seinerseits. Er meinte, dass das jetzt alles Beobachtungen aus der Ligue 1 sind. Da er auch gerne Bundesliga schaut, weiß er, dass hier die taktische Disziplin deutlich höher ist als in der Ligue 1. Z.B. gibt es in der Ligue 1 seltener das Pressing in der gegnerischen Hälfte (Zumindest in dem Ausmaß wie in der Buli). Als Abwehrspieler und 6er hat man dort etwas mehr Zeit um Entscheidungen zu treffen. Er meinte, von den Anlagen her bringt er das Zeug mit um einem Bundesligamittelklasseclub zu helfen (Für mehr würde es dann doch evtl an Tempo fehlen), allerdings muss er die letztjährige Leistung an das Tempo und die taktische Disziplin in Deutschland anpassen. Für den aufgerufenen Preis von ca. 5 Mios hält er ihn für einen guten Transfer, sieht aber auch das Risiko, dass er Zeit braucht um in Deutschland anzukommen, die man bei einem Aufsteiger in der Regel nicht hat.

      PS. Die Aussage der "besten fünf DMs" letzte Saison war darauf gemünzt, dass er im Mittelfeld wohl ziemlich stark aufgeräumt hat, viele gegnerische Angriffe abgewehrt hat, selbst immer wieder Angriffe gut eingeleitet hat (auch wenn das nicht seine Hauptsaufgabe war). Er war im Prinzip Chef im Mittelfeld und das hat er den Gegner spüren lassen.

      So, das war jetzt in etwa die lange Version. Wie gesagt, ich kenne den Spieler gar nicht. Und auch wenn man die Infos von dritten immer etwas vorsichtig behandeln muss konnte ich mich nahezu immer auf die Meinung meines Kumpels verlassen. Aber zugegebenermaßen, auch er lag schon daneben.
      Da hier allerdings seit mehreren Seiten eine Diskussion über den Spieler geführt wird wollte ich euch diese Meinung nicht vorenthalten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Don Hennes ()

    • iwrestledabearonce schrieb:

      ganz ehrlich. Mir machen die Schwächen mehr Sorgen als die Stärken Hoffnung.

      Sehe den Transfer sehr skeptisch.
      Wenn man ständig gegen den Abstieg und immer wieder um den Aufstieg spielen muss, darf man sich nicht wundern, wenn solche Transfers am Ende dabei raus kommen. Ich bin mir sicher, wenn wir uns erst einmal 4-5 Jahre in der Bundesliga etabliert haben, sehen die Transfers wieder ganz anders aus. Vor allem, wenn wir nicht wieder in den ersten drei Runden im Pokal ausscheiden, und nicht wieder absteigen.......
      „Es überwiegt eigentlich beides.“
    • HackePeter1974 schrieb:

      Wenn man ständig gegen den Abstieg und immer wieder um den Aufstieg spielen muss, darf man sich nicht wundern, wenn solche Transfers am Ende dabei raus kommen. Ich bin mir sicher, wenn wir uns erst einmal 4-5 Jahre in der Bundesliga etabliert haben, sehen die Transfers wieder ganz anders aus. Vor allem, wenn wir nicht wieder in den ersten drei Runden im Pokal ausscheiden, und nicht wieder absteigen.......
      Also sorry, bei einigen scheint hier jeglicher Realitätssinn verloren gegangen zu sein. "Solche Transfers" wie der von Skhiri sind für uns schon fast sensationell. Eigentlich ist der eine Kategorie zu hoch für uns. Also was zur Hölle erwartest du für Transfers, wenn wir uns etabliert haben (wenn das jemals passiert...)? Soll es dann besser gleich ein Rodri, Roca oder Weigl sein?
      Difficile est satiram non scribere - Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben (Juvenal)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tigranes ()

    • Tigranes schrieb:

      HackePeter1974 schrieb:

      Wenn man ständig gegen den Abstieg und immer wieder um den Aufstieg spielen muss, darf man sich nicht wundern, wenn solche Transfers am Ende dabei raus kommen. Ich bin mir sicher, wenn wir uns erst einmal 4-5 Jahre in der Bundesliga etabliert haben, sehen die Transfers wieder ganz anders aus. Vor allem, wenn wir nicht wieder in den ersten drei Runden im Pokal ausscheiden, und nicht wieder absteigen.......
      Also sorry, bei einigen scheint hier jeglicher Realitätssinn verloren gegangen zu sein. "Solche Transfers" wie der von Skhiri sind für schon fast sensationell. Eigentlich ist der eine Kategorie zu hoch für uns. Also was zur Hölle erwartest du für Transfers, wenn wir uns etabliert haben (wenn das jemals passiert...)? Soll es dann besser gleich ein Rodri, Roca oder Weigl sein?
      Hast recht Hackepeter, was wollen wir mit kreativen Transfers aus ausländischen Ligen die überall in ihrem Verein gestandene Leistungsträger waren und an denen viele andere Klubs dran waren. Dann noch der Umstand, dass die alle unter 5 Millionen über den Tisch gegangen sind und in den Tests bisher jetzt schon mit zu unseren besten Spielern zählen. In 5 Jahren wenn wir uns etabliert habem, können wir uns sicher wieder Topkaräter wie Rausch oder Olkowski zurückholen
    • HackePeter1974 schrieb:

      iwrestledabearonce schrieb:

      ganz ehrlich. Mir machen die Schwächen mehr Sorgen als die Stärken Hoffnung.

      Sehe den Transfer sehr skeptisch.
      Wenn man ständig gegen den Abstieg und immer wieder um den Aufstieg spielen muss, darf man sich nicht wundern, wenn solche Transfers am Ende dabei raus kommen. Ich bin mir sicher, wenn wir uns erst einmal 4-5 Jahre in der Bundesliga etabliert haben, sehen die Transfers wieder ganz anders aus. Vor allem, wenn wir nicht wieder in den ersten drei Runden im Pokal ausscheiden, und nicht wieder absteigen.......
      Deswegen waren die Transfers auch so überragend nach 4 Jahren Buli. Puuh :facepalm: :facepalm: sleep
      Wir sind die Fans - Wir sind der Verein - Vorstand raus!

      Mission Klassenerhalt 19/20 let's go :effzeh:

      Für Vogel-gerechte Anstoßzeiten. Freiheit für Gerd & Fred
    • Also das der FC Wimmer nicht unter Vertrag nimmt spricht für Veh und Beierlorzer. Wir benötigen einen IV der sofort weiterhilft und keinen der erst nur Kosten verursacht. Ich denke geht jetzt alles mit dem Sechser über die Bühne, müssen erstmal noch 2-3 Spieler gehen und erst dann kommt der neue IV.
      Hauptsache die Haare liegen gut! Mach et Armin :love: