28 / Ellyes Skhiri (2023)

  • Das Spiel in Hoffenheim hat auf brutale Art und Weise den Wert Skhiris für das Team offenbart.


    Bitte, bitte, ist es nichts langfristiges. Können die Verantwortlichen da nicht langsam mal mehr Informationen zu geben ?? Schon sehr ungewöhnlich inzwischen.

  • Vielleicht macht bei uns ja mal einer die typische Wunderheilung, ist also fit obwohl keiner damit gerechnet hat. :candle:

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Hector und Ljubicic zurück – Andersson meldet sich krank – GEISSBLOG.KOELN


    Skhiri hat eine Fraktur am Bizepssehne am unteren Bereich erlitten - geht lt den geissbloggern nicht so schnell (Express spricht von 4 Wochen Auszeit und schreibt von einer Fraktur des Wadenbeinköpfchens)


    :thinking_face: Kennt sich einer vom euch medizinisch besser aus als ich ?

    IMPFEN JETZT


    zum Schutz unserer Umgebung, derjenigen, die sich nicht impfen lassen dürfen oder können

  • Skhiri hat eine Fraktur am Bizepssehne

    Ich ging bis grade davon aus, dass es Frakturen nur bei Knochen gibt :thinking_face:

    Grundsätzlich dachte ich die Bizepssehne im Bein ist im hinteren Oberschenkel. Die hatte ich mir jedenfalls mal gezerrt.

    Wadenbein ist für mich wiederum im Unterschenkel.

  • Multiple Verletzungen. Geheimhaltung. Unbekannte Körperteile...


    Der ist todsicher Sportinvalide.


    Und spielt dann in Stuttgart…

    Hast Du gerade den Ironie Button gedrückt? :astonished_face: Oder ist das dein Ernst?

    „Ein Denkmal will ich nicht sein, darauf scheißen ja nur die Tauben.“

  • So ist er halt der CF80 :popcorn:


    Nix Schlimmes :smiling_face_with_halo:

    IMPFEN JETZT


    zum Schutz unserer Umgebung, derjenigen, die sich nicht impfen lassen dürfen oder können

  • Sehr gut, das wird alles in eine dicke Eisenkugel investiert, die wir Skhiri nach der Saison ans Bein ketten, damit er nirgendwo hin geht :grimacing_face:

    Also die letzten beiden Spiele und weite Phasen in Freiburg haben gezeigt, dass Skhiri nicht komplett unersetzbar ist. Jünger wird er auch nicht, darum würde ich ihn im Sommer bei einem guten Angebot ziehen lassen, die Kohle in den Kader reinvestieren (RV? IV? Offensive Außen?) und nicht wie so oft so lange an verdienten Spielern klammern bis sie überm Zenit sind.

  • Der Zenit kommt noch und hoffentlich hier. Sein Fehlen fiel schon auf. Ist was anderes als unersetzbar, klar, aber mit ihm sind wir besser und stabiler und können Ljubicic offensiver nutzen, außen.

  • Also wer glaubt wir könnten schon dauerhaft ohne Skhiri der täuscht sich. Er fehlt an allen Ecken und Kanten.

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei


    Skymax (Praeses Emeritus), Oropher (Präsident), Flykai (Vize), sharky (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Für mich ist auch weniger die Frage "Können wir irgendwie ohne Skhiri?". Denn klar, das geht und vielleicht auch perspektivisch mit weniger Qualitätsverlust als bisher.

    Aber wenn wir uns langfristig verbessern wollen und vielleicht mal dahin kommen möchten, in der oberen Tabellenhälfte dazuzugehören und nicht eher Gast zu sein, fände ich es wünschenswert, das Gerüst der Mannschaft um Spieler wie Skhiri beizubehalten und darum gezielt weiter zu verstärken und eben nicht nur zu sehen, wo man den Qualitätsverlust zum Status quo gering halten kann.

    Das ist ja mit unseren Mitteln schwer genug, aber ich finde dann den Ansatz besser, aufstrebende Jugendspieler ziehen zu lassen, bevor sie elementarer Bestandteil der Mannschaft sind, wie jüngst mit Jakobs gesehen, als Leute wie Hector oder Skhiri zu verkaufen, die sicher mehr einbringen, aber dafür das Herz der Mannschaft ausmachen.

    Say it loud and say it clear: Bierzelte are welcome here!


    Heimerzclown, der stolze Autor der

    Zitat von FCLER21

    größte[n] und schwachsinnigste[n] Aussage die ich je in diesem Poldi Thread gelesen habe sorry aber muss ich mal so klar sagen.

  • Das ist halt Ansichtssache. Wenn man Skhiri verkauft und sich dafür auf 3 Positionen verbessert, dann macht man einen Schritt nach vorne.

    Wenn man ihn hält u d sich auf 1 Position verbessert auch.

    Status Quo wäre halt nicht so gut,

    :FC: Und wenn du fällst bin ich bei dir :FC:

  • Das ist halt Ansichtssache. Wenn man Skhiri verkauft und sich dafür auf 3 Positionen verbessert, dann macht man einen Schritt nach vorne.

    Falls. Das Problem ist ja, dass jeder Transfer zwar potenziell eine Verbesserung darstellt, aber in den finanziellen Regionen in denen wir suchen (müssen) auch immer ein Ausfall sein kann. Bestes Beispiel: Wie lange versuchen wir schon die RV-Position mal vernünftig zu besetzen? Kölsche Cafu hin oder her, Schmitz war im Grunde schon als Fehleinkauf abgeschrieben und die Hand würde ich für den auch heute genauso wenig ins Feuer legen wie für Easy, andere Experimente wie Bader gingen ganz schief. Und dass wir von einem Transfererlös von Skhiri jetzt auf einmal Spieler kaufen können, die so ne richtig sichere Bank sind, dafür bekommen wir nun auch wieder nicht genug (und für 3 von der Sorte gleich mal gar nicht). Sprich: Einkäufe bleiben ein Risiko für uns, das mit einer Wahrscheinlichkeit von mindestens 50% kein Upgrade bedeutet...was man hat weiß man, was man bekommt weiß man nie.

    Say it loud and say it clear: Bierzelte are welcome here!


    Heimerzclown, der stolze Autor der

    Zitat von FCLER21

    größte[n] und schwachsinnigste[n] Aussage die ich je in diesem Poldi Thread gelesen habe sorry aber muss ich mal so klar sagen.

  • Ich würde sagen zur "Kunst einen Fußballverein erfolgreich aufzubauen" gehören auch mal Rückschritte dazu, das erzähl ich eigentlich schon seit ein paar Jahren.


    Wenn man Skhiri für 15 Millionen verkaufen können würde (einfach mal um eine Zahl zu nennen), dann kann man ihn dafür nicht gleichwertig ersetzen und gleichzeitig die Mannschaft verstärken. Denn ein Spieler der Qualität eines Skhiris kostet in diesem Beispiel 15 Millionen. Wenns da günstigere gäbe mit gleicher Qualität würde die Mannschaft die Skhiri kauft den kaufen und nicht Skhiri - logisch.


    Sofern es aber möglich ist die Ablöse voll in den Kader investieren zu können und damit keine anderen Löcher stopfen zu müssen kann man auf der 6er Position ein, zwei Schritte rückwärts machen einen entwicklungsfähigen neuen 6er für bis zu 8 Millionen (Skhiri hat damals 6 gekostet) kaufen und hat 7 Millionen plus eigentliches Transferbudget zur punktuellen Verstärkung des Kaders zur Verfügung.


    Wenn man also Skhiri für 6 Millionen einkauft und für 15 Millionen verkauft und den Nachfolger für 8 einkauft verkauft man den dann vielleicht später für 20, für den Nachfolger vom Nachfolger investiert man dann 10 usw usf