Gisdol, Markus (Lok. Moskau)

  • Auf Wunsch von MattEagle mache ich hier weiter. Ja, es war nicht alles gut und richtig was Markus hier gemacht hat, aber

    ihn deshalb nach Wochen oder Monaten nochmal hier vorzuführen finde ich einfach asozial. Vor allem weil du dem Mann

    garantiert keine einzige Mnute persönlich gegenüber gestanden hast und gar nicht weiß wie er tickt, aber weiter so.... passt schon!!

  • Dürfen wir uns nur noch über Menschen äußern die wir persönlich getroffen und deren Leben wir ausführlich untersucht haben?

    Tut mir leid dass Du solch einen Spruch gegen einen Gisdol selbst so persönlich nimmst, dass Du Dich wieder zur Niveau- Polizei erklärst, und direkt wenig deeskalierend Stellung nehmen musst.


    Interessanterweise darfst Du dann schon meine (a) soziale Ader und mein nicht vorhandene Niveau kommentieren und bewerten, obwohl Du mir noch nicht gegenüber gestanden hast, und nicht weißt wie ich ticke. Bist Du dann gleicher als ich? Du solltest vielleicht mal einen Gang runter schalten, es war ja nicht das erste mal dass Du versucht hast mir einen einzuschenken. Es gibt hier im Forum in der Tat recht asoziale Beiträge gegen Spieler und Trainer- da lese ich Deine moralischen Fingerzeige merkwürdigerweise nie, die sind vermutlich für meinen User reserviert.


    Wenn Dir meine Beiträge so gegen den Strich gehen - die Ignore Funktion klappt jetzt und funktioniert gut. Nutze ich auch und kann ich nur empfehlen.

    Falls Du das dennoch nicht nutzen möchtest warne ich noch davor was vor einiger Zeit passiert war als Du Dich hier echauffiert hattest: Du bist eingeschnappt abgezogen und hast das Forum verlassen. Wäre schade wenn das ähnlich ablaufen würde dieses Mal.


    Dabei belasse ich es mal und wünsche nen schönen Sonntagabend.

    Team Wissenschaft Ultras

    Einmal editiert, zuletzt von MattEagle ()

  • Achso, ohne das ich jetzt Eure Vorgeschichte kenne finde ich das ehrlich gesagt nicht sooo schlimm.

    Ich denke wie immer ist das Geschriebene nicht so gemeint als wenn man solch einen süffisanten Spruch in Real erlebt...

    Peace :effzeh:

  • Achso, ohne das ich jetzt Eure Vorgeschichte kenne finde ich das ehrlich gesagt nicht sooo schlimm.

    Ich denke wie immer ist das Geschriebene nicht so gemeint als wenn man solch einen süffisanten Spruch in Real erlebt...

    Peace :effzeh:

    Ich bin es einfach nur satt irgendwelche Sprüche von irgenwelchen A....... zu lesen.

  • Mal im Ernst, wegen so nem Spruch gegen Gisdol jetzt so durchs Forum zu eskalieren, asoziales und primitives Verhalten zu unterstellen, und andere als Arschloch zu bezeichnen- übertreibst Du nicht ein wenig?

    Anderen unwürdiges Verhalten zu unterstellen während man der einzige in einer Diskussion ist der die untersten Schubladen öffnet ist auch sportlich. Leg Dich vielleicht wieder hin, das gibt heut nix mehr, so weinerlich war Markus nicht. :winking_face:

    Team Wissenschaft Ultras

  • Man kann auch schlicht anerkennen, dass Gisdol Grundlagen gelegt hat. Laufstärke, Zweikampfbereitschaft und Defensivverbund sind ja nicht neu.

    Es war eine andere Mentalität, die zuletzt zu Mutlosigkeit geführt hatte und eben keiner Offensiven-Idee.

    Das er unauthentisch und relativierend schön geredet hat, fand ich nicht. Wird Baumgart in der Delle und nach dem Lauf (den je auch Gisdol mit jungen Wilden hatte) aber auch nicht.

    Die Reihenfolge Gisdol (Funkel) Baumgart war für uns gar nicht verkehrt.

  • Erinnert einen irgendwie an den Stöger Fred. Alle mal an die frische Luft, durchatmen. Vielleicht lags ja auch an der Uhrzeit und den Umständen.

    Europa wir kommen ! Irgendwann mal wieder.....

  • Grundsätzlich lag mir ja die dröfzehnte Bewertung Gisdols Trainerleistungen letzte Saison fern, das kann man alles nachlesen.


    Dass es damals in der sieglosen Zeit etliche Gründe, etliche Alibis und diverse gute Ansätze gegeben hatte hab ich aber schon so in Erinnerung. Daher der Spruch gestern, den man sich gern auch hätte mit süffisantem Lächeln denken können.

    Zumindest aus meiner Sicht nichts, das man zum Anlass hätte nehmen müssen um andere verbal zu attackieren, kein Ende zu finden, und jetzt- so lese ich den letzten Beitrag- mal wieder der wievielten eigentlich? selbstgewählten Abgang hinzulegen während man bockig in der Ecke sitzt.

    Völlig übertrieben, aber vielleicht war die Verfassung gestern auch nicht die beste, und einmal drüber schlafen hilft.

    Team Wissenschaft Ultras

  • selbstgewählten Abgang hinzulegen während man bockig in der Ecke sitzt.

    Völlig übertrieben, aber vielleicht war die Verfassung gestern auch nicht die beste, und einmal drüber schlafen hilft.


    Ich habe das eher so verstanden das er dich blockiert hat.

    Europa wir kommen ! Irgendwann mal wieder.....

  • Das er unauthentisch und relativierend schön geredet hat

    Doch, fand ich schon.


    Lief ja dann auch irgendwann nach Schema F bei ihm/uns ab. Schlagbarer Gegner, gegen den wir aber uninspiriert 70 Minuten lang nur hinten drin stehen, gegen den wir dann das 0:1 kassieren und gegen den wir trotz der Offensivaktionen in den letzten Minuten nix mehr holen. Und dazu dann Gisdol auf der PK, der ein ausgeglichenes Spiel mit guten Ansätzen gesehen hatte. Gruselig. Ganz, ganz gruselig.


    Dazu auch dieses permanente Schönreden der sportlichen Situation - wobei da Heldt schlimmer als Gisdol war. Solange wir über dem Strich standen, war alles gut und alles richtig. Dass wir gleichzeitig scheiße gespielt haben, wollte intern doch niemand wahrhaben.


    Das war insgesamt ein Scheitern mit Ansage.

    :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:

  • Ich schreibe jetzt hier auch noch einmal was zu Gisdol.


    Ich war vom Beginn an gegen seine Verpflichtung, weil ich ihn für einen miesen Trainer hielt, ich ihn arrogant und unsympatisch fand und ich nicht sehen konnte, wie er uns in der Liga halten sollte.


    Er hat es aber geschafft, aus der Spielersammlung ein Team zu formen, dass hervorragende Leistungen erbracht hat.


    Dafür gebührt ihm Respekt und Dank.

    Und in allen Interviews hat er gezeigt, dass er ein unheimlich sympathischer Kerl ist, der auch das Herz am rechten Fleck hat.


    In der letzten Saison bzw auch zum Saisonende letztes Jahr hat er es aber nicht so wirklich geschafft, seine Erfolgsgeschichte weiter zu führen.

    Es lief im Laufe der Wochen immer schlechter und er hat den Schalter nicht umlegen können.

    Und da schien es dann eher so, dass man sich Fehler nicht eingesteht und auch vom eingeschlagenen Weg nicht abrücken wollte.
    Das fand ich sowohl für den FC als auch für ihn schade.

    Er hatte mit vielen Verletzten zu kämpfen, der Konflikt mit Modeste war auch sehr schade und dann war der Kader halt auch etwas dünn.

    Die Mannschaft hat sich gegen die großen Gegner gut motivieren lassen bzw oft auch wenn es darauf ankam Leistung gezeigt.

    Ansonsten gab es viel Stückwerk und dann kam, was kommen musste.

    Mit Funkel haben wir die Kurve noch gerade so bekommen.


    Ich wünsche ihm, dass er nochmal nen Verein findet, in dem er dann eine ähnliche Erfolgsstory schreiben kann (es sei denn, der FC müsste dann absteigen :winking_face: )

    No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.