TR / Markus Gisdol (Cheftrainer/2023)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eifelbrasilianer10 schrieb:

      Torgefahr haben wir bis auf Andersson leider nicht im Kader aktuell und einen Cordoba für 15 Millionen zu verscherbeln kostet uns erneut vermutlich den Abstieg, aus dem Modeste-Transfer wurde leider nicht gelernt.

      Ja, der wäre sicher top motiviert gewesen nachdem er schon im Pokal nicht spielen wollte. :facepalm:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Oropher schrieb:

      Eifelbrasilianer10 schrieb:

      Torgefahr haben wir bis auf Andersson leider nicht im Kader aktuell und einen Cordoba für 15 Millionen zu verscherbeln kostet uns erneut vermutlich den Abstieg, aus dem Modeste-Transfer wurde leider nicht gelernt.
      Ja, der wäre sicher top motiviert gewesen nachdem er schon im Pokal nicht spielen wollte. :facepalm:
      Er wollte im Pokal nicht spielen, da er mit Hertha bereits in Gesprächen war. Diese hat allerdings der Effzeh vorher erlauben müssen, da er noch ein Jahr unter Vertrag stand.

      Hierzu wäre aus den Statuten der DFL die Lizenzordnung Spieler (LOS), genauer Paragraph 5 (§5 Abschluss von Verträgen mit Lizenzspielern), Absatz 1 zu beachten. Der Punkt in diesem Absatz, auf den ich mich beziehe, lautet:
      Clubs müssen, bevor sie Gespräche mit einem Spieler eines anderen Clubs oder mit seinem Vertreter oder Beauftragten über einen Vereinswechsel des Spielers aufnehmen, den Club des Spielers schriftlich informieren. Gespräche über einen Vereinswechsel mit einem Spieler eines anderen Clubs dürfen ohne dessen Einverständnis nicht früher als sechs Monate vor Ablauf des Vertrages mit dem bisherigen Club aufgenommen werden.

      Somit hat man ihm jetzt auch nicht unbedingt signalisiert, dass er bleiben sollte. Somit hätte ich an seiner Stelle vielleicht ähnlich gehandelt.
    • sleepy55 schrieb:

      klößjes schrieb:

      Ich würde mein Heil in der Offesive suchen. 4-3-3 oder wenigstens ein 4.3-1-2. Mal ein neues System, um die Bayern zu täuschen. Das 4-2-3-1 ist doch schon abgefertigt. Endlich mal einen mindestens 2. Stürmer.
      Als ich gestern die Aufstellung 4-2-3-1 gesehen habe, bin ich trostlos abgewandert. Habe das Spiel nur über den Ticker verfolgt
      Ich bin kein Systemkenner. Ich denke nur, dass wir gegen Bayer zumindest erstmal dicken Beton anrühren sollten und versuchen solange wie mgöglich ohne oder mit wenig Gegentpren über die Runden zu kommen. Dann Konter, Nadelstiche setzen und glücklich einen reinmachen oder ganz glücklich, 2. Torverhältnis ist wichtig und die Bude voll kriegen, wäre kontra produktiv.
      Genau das würde ich nicht machen, erst stürmen und die Bayern unter Druck setzen, rechnen die bestimmt nicht mit.
      Wenn wir Beton anrühren nemen sie uns auseinander ( weil spielerisch zu stark ) Also versuchen ein oder zwei Tore vorzulegen und die Fehler im Spielaufbau zu vermeiden.
    • wir sollten es so machen wie die letzten Spiele gegen Bayern.

      Ab der ersten Minute alles was nach vorne geht einstellen, uns zärtlich 2 buden abholen und aufs Mitleid der Bayern hoffen.

      Dann in der 70 Minute den ersten Torschuss machen.

      Und dann das Spiel ausplätschern lassen.
      No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.
    • Gisdol sollte taktisch nicht zu viel ändern und die Finger von irgendwelchen "Bux voll" Aktionen lassen. Beton kriegen wir gegen den FCB eh nicht hin, dann ist es nur ne Frage der Zeit wann es einschlägt. Die Jungs müssen kompakt bleiben und nicht zu kopflos draufgegen. Trotzdem muss jeder Gegenspieler aggressiv und nicklig beackert werden. Jede Chance auf nen Konter muss man konzentriert zu ende spielen, selbst wenn dann kein Tor bei rumkommt, ist die Entlastung für die Defensive sehr wichtig. Neben Konzentration, Einsatzwillen und taktischer Disziplin ist auch mehr Mut als hier im Forum definitiv gefordert. Natürlich wirds extrem schwer und der FCB darf keine Sahnetag erwischen, trotzdem kann man denen den Spielspass rauben und selbst Nadelstiche setzten. Was dann dabei rauskommt, wird man sehen - aber wenn man nur Antritt um möglichst niedrig zu verlieren, wird genau das Gegenteil passieren.
    • Eifelbrasilianer10 schrieb:


      Also wenn wir nach Bayern auch noch gegen Werder verlieren, brauchen wir einen neuen Impuls. Alles andere wäre Kölscher Klüngel.
      Auf das WIE kommt es doch an.
      Man stelle sich vor wir erkämpfen gegen die Bayern ein 0:0 und in letzter Minute setzt sich die Klasse von Lewandowski doch noch durch.
      Danach machen wir ein Wahnsinnsspiel gegen Werder und führen 1:0, bis der Videoschiri wieder gegen uns einschreitet.
      BVB vs FC
      Horn - Wolf - Mere - Bornauw - Czichos - Horn
      Limnios - Skhiri - Duda - Jakobs
      Anderson
    • lichtjestalt schrieb:

      Er wollte im Pokal nicht spielen, da er mit Hertha bereits in Gesprächen war. Diese hat allerdings der Effzeh vorher erlauben müssen, da er noch ein Jahr unter Vertrag stand.
      Hierzu wäre aus den Statuten der DFL die Lizenzordnung Spieler (LOS), genauer Paragraph 5 (§5 Abschluss von Verträgen mit Lizenzspielern), Absatz 1 zu beachten. Der Punkt in diesem Absatz, auf den ich mich beziehe, lautet:
      Clubs müssen, bevor sie Gespräche mit einem Spieler eines anderen Clubs oder mit seinem Vertreter oder Beauftragten über einen Vereinswechsel des Spielers aufnehmen, den Club des Spielers schriftlich informieren. Gespräche über einen Vereinswechsel mit einem Spieler eines anderen Clubs dürfen ohne dessen Einverständnis nicht früher als sechs Monate vor Ablauf des Vertrages mit dem bisherigen Club aufgenommen werden.

      Somit hat man ihm jetzt auch nicht unbedingt signalisiert, dass er bleiben sollte. Somit hätte ich an seiner Stelle vielleicht ähnlich gehandelt.

      Bist du echt so blau-äugig?

      Die Pillen hätten auch nicht so früh mit Wirtz verhandeln dürfen wenn ich mich richtig erinnere.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Schon klar, aber die Verhandlungen hatten doch auch vor Ablauf der 6 Monats-Frist begonnen, oder nicht?
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • klößjes schrieb:

      Also versuchen ein oder zwei Tore vorzulegen und die Fehler im Spielaufbau zu vermeiden.
      Der ist gut, mein erstes herzhaftes Lachen in dieser Woche. :lol: :lol:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Präsident), oropher (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, Badischer Bock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • derPaul schrieb:

      Nur war er doch bei uns noch kein Lizenz / Profi Spieler oder? Bin mir gerade nicht sicher ob das dann noch wieder anders gelagert ist.

      Ich glaube bei Wirtz war es nur das Thema das es das Abkommen der Clubs gab

      Würde aber auch nichts dran ändern das ein Cordoba, der monatelang ziemlich klar gemacht hat das er mehr Kohle will oder geht, hier nicht zu halten war.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Die Bayern unter Druck setzen, aha.....

      Es gibt nur eine Devise am Samstag: Die Räume im zentralen MF und in der eigenen Hälfte so eng wie möglich halten. Kompakt stehen und die Bayern bei jeder Ballannahme und im Spielaufbau "nerven". Also der gute alte Stöger-Fußball in seiner schaurig-schönsten Form.
    • Oropher schrieb:

      lichtjestalt schrieb:

      Er wollte im Pokal nicht spielen, da er mit Hertha bereits in Gesprächen war. Diese hat allerdings der Effzeh vorher erlauben müssen, da er noch ein Jahr unter Vertrag stand.
      Hierzu wäre aus den Statuten der DFL die Lizenzordnung Spieler (LOS), genauer Paragraph 5 (§5 Abschluss von Verträgen mit Lizenzspielern), Absatz 1 zu beachten. Der Punkt in diesem Absatz, auf den ich mich beziehe, lautet:
      Clubs müssen, bevor sie Gespräche mit einem Spieler eines anderen Clubs oder mit seinem Vertreter oder Beauftragten über einen Vereinswechsel des Spielers aufnehmen, den Club des Spielers schriftlich informieren. Gespräche über einen Vereinswechsel mit einem Spieler eines anderen Clubs dürfen ohne dessen Einverständnis nicht früher als sechs Monate vor Ablauf des Vertrages mit dem bisherigen Club aufgenommen werden.

      Somit hat man ihm jetzt auch nicht unbedingt signalisiert, dass er bleiben sollte. Somit hätte ich an seiner Stelle vielleicht ähnlich gehandelt.
      Bist du echt so blau-äugig?

      Die Pillen hätten auch nicht so früh mit Wirtz verhandeln dürfen wenn ich mich richtig erinnere.
      Nein, ich bin nicht blauäugig. Wirtz ist davon nicht betroffen, da er Jugend und kein Lizenzspieler war.

      Aber egal zurück zum Thema. Die Zeitungen schreiben, dass die Spiele gegen die Bremer und Union Berlin nun die Schickssaalsspiele für MG werden (vom Spiel gegen die Lederhosen spricht schon keiner mehr). Ich hoffe ehrlich gesagt, dass er das Vertrauen solange gar nicht mehr bekommt, wenn wir gegen den FCB und
      SVW verlieren. Dann muss (!) Schluss sein !!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lichtjestalt ()

    • du hoffst auf Niederlagen für unseren :effzeh: ?
      Kannst kein Fan sein.
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)