TR / Markus Gisdol (Cheftrainer/2023)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Waren ja nur Vorschläge.
      Fakt ist doch, daß unser Coach seit Beginn der Corona-Kriese die total falschen Signale aussendet.
      Immer ist der mit einem Remis zufrieden.
      Hallo??????
      Ich sage es nochmal: Es liegt nicht nur an der Mannschaft!
      Diese muß eine führende und harte Hand bekommen und diese hat sie nicht.
      Der FC ist eine Wohlfühloase für Profis!
      Das muß sich zwingend ändern.
    • totti1604 schrieb:

      elkie57 schrieb:

      Mich würde mal interessieren wer Schmidt sein soll?

      ist es der, den ich kenne - der hat einen Job!
      Martin Schmidt. Ex Trainer Augsburg, Wolfsburg und Mainz... Denke ich mal.
      ah, den hatte ich vergessen

      allerdings war er nie lange bei einem Verein...bringt uns 0
      Abwich wenn er ein netter Kerl ist

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Also ich bin skeptisch, ob jemand der bereits nah an der Mannschaft ist, neue Impulse bringt.

      Ich mein, wenn dann müsste man es mit anderer Energie und anderem Gesicht versuchen.

      Ich bin Gisdol dankbar. Und ich finde ihn echt ok. Ich finde, wir leben in einer schwierigen Zeit. Ich wollte das eigentlich nicht mehr....Köpfe fordern. Nur, am Ende muss man natürlich auch immer alles erdenkliche versuchen, weil es eben um den Verein geht.

      Ich weiß es nicht.

      Ich hatte die letzten Jahre immer so zwei, drei Leute auf der Pfanne, die ich halt gut finde. Und die da Leben reinbringen könnten, in meinen Augen. Aber ich will die eigentlich nicht nennen. Hab ich immer mal. Das reicht auch. Ausserdem macht Heldt eh nix, was jemand hier vorschlägt. Der macht das, was er für richtig hält.

      Nur muss ich für mich sagen, das ich Wolff und Schmidt irgendwie garnichts abgewinnen kann. Und bei vielen kannste es wieder nicht sagen ob das funktionieren würde. Ich hätte meine Ideen. Aber....eh wurscht.
    • Drago schrieb:

      Stimmt, Schmidt gibt es ja zwei die frei sind.
      Martin und Manni.
      Lotte???
      Der würde zu Fuß zum FC kommen, 1000% brennen, 100000% Leidenschaft.
      Hat aber erst im September in Cottbus unterschrieben.
      Ist daher mehr als unwahrscheinlich.
      Ja stimmt....aber Klausel eventuell. Und der angepeilten Aufstieg ist eigentlich jetzt schon verpasst.
      Allerdings würde das vom Typ her nicht passen...sich aus dem Staub machen.
      Deshalb....wird wohl eher nix,genau.
      FC im Blut...egal welche Liga...Klassenerhalt trotz VAR Betrug :mfinger:
    • Nossy schrieb:

      fenermann wen würdest du fordern? Bin nicht soooo oft hier unterwegs, deswegen weiß ich nicht wen du sonst genannt hast...
      Nun ja. Ungern sage ich das. Weil ich Gisdol ungern in den Rücken falle. Aber wen jemand fragt, antworte ich. Mit Begründung. Zumindest schonmal bei einem. Wobei ich auch weiß, das garnicht klar wäre, ob man den überhaupt kriegen könnte, und ob der wollen würde.

      Ich glaube, das man wenn einen Mann braucht, der Erfahrung hat. Der genau weiß was er tut. Der auf der einen Seite Autorität besitzt, der aber auch fair ist. Der aus den Spielern etwas rausholen kann, der einen Ansatz hat, wie man mit den Spielern eine Idee umsetzen kann.

      Ewald. Ich halte einfach unwahrscheinlich viel von ihm. Was Menschenführung angeht, und Sachverstand.
    • fenermann schrieb:

      Nossy schrieb:

      fenermann wen würdest du fordern? Bin nicht soooo oft hier unterwegs, deswegen weiß ich nicht wen du sonst genannt hast...
      Nun ja. Ungern sage ich das. Weil ich Gisdol ungern in den Rücken falle. Aber wen jemand fragt, antworte ich. Mit Begründung. Zumindest schonmal bei einem. Wobei ich auch weiß, das garnicht klar wäre, ob man den überhaupt kriegen könnte, und ob der wollen würde.
      Ich glaube, das man wenn einen Mann braucht, der Erfahrung hat. Der genau weiß was er tut. Der auf der einen Seite Autorität besitzt, der aber auch fair ist. Der aus den Spielern etwas rausholen kann, der einen Ansatz hat, wie man mit den Spielern eine Idee umsetzen kann.

      Ewald. Ich halte einfach unwahrscheinlich viel von ihm. Was Menschenführung angeht, und Sachverstand.
      Wäre tatsächlich eine Lösung die ich mögen würde... ich traue Ewald das tatsächlich auch zu... einer der wenigen "Alteingesessenen" die ich gerne nochmal an unserer Linie sehen würde...

      Oder halt Stanislawski... den würde ich extreeeeem gerne nochmal bei uns sehen...
    • Die Voraussetzungen für diese Saison waren mehr als schlecht. Leistungsträger konnten nicht gehalten werden und der aktuelle Kader fand sich erst zusammen als die Saison schon gestartet war. Die Vorbereitung fand also ohne Schlüsselspieler statt. Dinge für die der Trainer nichts kann.

      Aber mittlerweile sind ein Viertel der Saison rum. Es gab bis dato nicht ein gutes Spiel des Effzeh. Es gab gute Halbzeiten, gute Spielphasen, aber keine überzeugenden 90 Minuten am Stück. Das noch kein Dreier eingefahren wurde liegt auch an den vielen individuellen Fehler.

      Nur, abgesehen von den individuellen Fehlern, fällt es einem auch schwer eine Entwicklung der Mannschaft zu sehen. Gisdol sprach von einem zarten Pflänzchen, aber ein zartes Pflänzchen, das einmal in der Woche kaputt getrampelt wird, wird nie ein Baum werden.

      Aber was tun? Das übliche Spiel wäre jetzt, alter Trainer raus, neuer Trainer rein. Nur wenn ich die Liste der verfügbaren Trainer sehe, dann wird mir übel. Und in unserer Situation wirst Du auch keinen Top Trainer bekommen, vermutlich nur einen verzweifelten, der dringend einen Job sucht. Der Posten des Cheftrainer beim 1. FC Köln gilt zudem schon seit längerem als Schleudersitz.

      Schwierige Situation, gerade für Heldt, der ein freundschaftliches Verhältnis mit Gisdol pflegt. Aber die hat er sich auch selbst eingebrockt und dem FC auch dazu eine völlig überflüssige Vertragsverlängerung im Frühjahr. Dazu die durch Corona noch klammere Kasse von Wehrle. Eine echte Scheißsituation. Ich hoffe, die sportliche Kompetenz des FC zieht jetzt die richtigen Schlüsse und trifft die richtigen Entscheidungen. Die aktuelle Richtung führt geradewegs in die 2. Liga, aber noch ist Zeit zu handeln und einen Kurswechsel einzuleiten. Und das dürfte jedem klar sein, dass dieser unabdingbar ist.
      Wir sind Kult, Ihr nur ein Fußballverein! #durchetfüer endet hier, denn wir sind #widderdo
    • Ich bin mal gespannt, was jetzt passiert. In normalen Zeiten könnte man die Uhr danach stellen, wann Gisdol gehen muss. Wenn hier diese Stimmung herrscht, hat kein Trainer mehr lange überlebt.

      Aber durch Corona handeln Vereinsführung & Sportdirektor losgelöster von der Fanszene, als das normalerweise der Fall ist, der Druck den Trainer zu entlassen ist kleiner als sonst und hat sich bisher auch noch nicht von den Foren auf die Medien übertragen.