Corona

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Listlos schrieb:

      MattEagle - ich habe keine Zeit. Ich habe sie mir genommen. Ich habe das Ordnungsamt nicht informiert, ich tauge irgendwie nicht zum Denunzianten.
      das war mit Sicherheit kein Aufruf zum Denunziantentum, vielmehr meinte ich aus deinem Beitrag herausgelesen zu haben dass sich die Situation ziemlich geärgert hat (warum zählt man sonst bis 233 wenn man keine Zeit hat), und ich habe mich gefragt ob Du etwas gegen Deinen Ärger unternommen hast.
      Affe sucht Liebe
    • MattEagle schrieb:

      Listlos schrieb:

      MattEagle - ich habe keine Zeit. Ich habe sie mir genommen. Ich habe das Ordnungsamt nicht informiert, ich tauge irgendwie nicht zum Denunzianten.
      das war mit Sicherheit kein Aufruf zum Denunziantentum, vielmehr meinte ich aus deinem Beitrag herausgelesen zu haben dass sich die Situation ziemlich geärgert hat (warum zählt man sonst bis 233 wenn man keine Zeit hat), und ich habe mich gefragt ob Du etwas gegen Deinen Ärger unternommen hast.
      Nee. Habe nichts unternommen....Wenn nicht die Sache mit der Tanke gewesen wäre, dann wäre ich auch nicht auf die Idee gekommen da die Truppen zu zählen....Aber das passte halt zu gut. Auf der einen Seite so ein "Armes Würstchen", der sich eben um 6 Meter vertan hat, aber sich im Sinne der Verordnung korrekt verhalten hat. Auf der anderen Seite diese dreistellige Zahl von Leuten, die mit voller Absicht gegen die Regeln verstossen. Auf der einen Seite diese widerliche Tante vom Ordnungsamt, die ohne jeden Zweifel auf der Lauer lag um "zuzuschlagen"(ich erwähnte ja, ich habe sie überhaupt nicht kommen sehen, die stand wie aus dem Boden gewachsen vor uns). Auf der anderen Seite die ganz offensichtliche Untätigkeit von Ordnungsamt(und meinetwegen der bewaffneten Schutzmacht).

      Den Einzelnen abziehen. Mit der Gruppe legen wir uns nicht an.

      Hier stimmt was nicht.
      Lettore silenzioso
    • P.S: Mit mir stimmt vermutlich mittlerweile auch etwas nicht. Bei der Tanke habe ich mich nämlich nicht eingemischt und das ist nun gar nicht meine Art. Aber mittlerweile bin ich wahrscheinlich auch schon so disponiert, daß ich so etwas hin nehme. Schei...ist das.
      Lettore silenzioso
    • floedi_82 schrieb:

      Wenn ich an halbwegs sonnigen Tagen (wie gerade) erlebe, wie sich die Menschen in der Öffentlichkeit ohne Maske zusammenrotten (vor Kiosken, in Parks, um den Maschsee herum, auf Spielplätzen, in Skate- und Sportparks usw.)... da habe ich wenig Hoffnung, dass das im Urlaub grundsätzlich etwas anderes wäre.

      Ich hab mich gestern um 10 Uhr Abends endlich mal wieder zum Joggen aufgerafft, an den Rhein runtergefahren (Poller Wiesen), die komplette Promenade zwischen DLRG Haus und der Eisenbahnbrücke (Sicher so 1 Kilometer) war voll mit 3-8 köpfigen Gruppen Jugendlicher/junger Erwachsener, alle mit Auto, viele mit Shisha... joah, was soll man dazu sagen.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), Flykai (Vize), sharky (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Oropher ()

    • Ach aus dem Grund wohl hat man in Koblenz das Ausgangsverbot ab 22 Uhr bis 5 Uhr erlassen ab sofort (die längere Verweildauer am Deutschen Eck, an den Treppen vor dem Schloß - und noch irgendwo am Rhein ist bereits ab 20 Uhr verboten)

      hatte mich über den Passus 2 gewundert...aber hat wohl so seine Gründe

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Hat einer mitbekommen, was Joko und Klaas da gestern gemacht haben? Habe das gerade gelesen und muss sagen, starke Aktion. Sie haben in ihrer Sendung 15 Minuten Sendezeit gewonnen. Diese haben sie aber leicht überzogen: Zu sehen war der Alltag einer Pflegekraft - und zwar ungeschnitten, ohne Werbung, über beinahe 7 Stunden (!).

      SZ schrieb:

      Dass hier eben keine Corona-Station zu sehen ist, sondern eine ganz normale Klinik, die ja weiterlaufen muss, Corona hin oder her, ist eine besondere Stärke der Sendung. Man ist in Echtzeit dabei, wie Ista frühmorgens im Dunkeln anfängt, wie sie die Patientinnen und Patienten besucht. Wie sie Fieber misst, Medikamente einstellt, Blut abnimmt, nach dem Befinden fragt, nach der Nacht fragt, Handschuhe anzieht, Handschuhe abstreift, Hände desinfiziert, zuhört, beruhigt, da ist.
      (..)
      Beim Zuschauen lauert Kopfwehgefahr, nicht nur weil das Bild wackelt, sondern wegen dem, was man erfährt. Im Splitscreen werden Pflegerinnen und Pfleger verschiedenster Kliniken und Heime eingeblendet. Sie erzählen von Kollegen, die 23 Tage am Stück ohne Pause arbeiten, von anderen, die aussteigen, weil sie nicht mehr können. Von der Erschöpfung und vom Frust und davon, dass sie den Beruf nicht tauschen wollen würden, aber unbedingt die Bedingungen. Da ist der Altenpfleger, der beschreibt, wie viel Schönes man zurückbekommt, und die Intensivkrankenschwester auf der Frühchenstation, die sagt: "Ich bin die, die der Mama ihr totes Baby aus dem Arm nimmt."
      Chapeau dafür.
      silent withreader.
    • Ist vielleicht ähnlich wie das Erlebnis in klein, was ich diese Woche erzählt bekommen habeN:

      alter Sandkastenfreund meiner Kollegin, Freund schon im Rentenalter und total unzufrieden: können nicht shoppen gehen, bäh und im Stüffchen (am Plan in Koblenz) können wir immer noch kein sky schauen, noch mal bäh....
      der muste am WE wegen tatsächlich einer Kleinigkeit in die Ambulance eines Koblenzer Krankenhauses, musste dort 5 Stunden warten - und war hinterher schockiert: was da so abginge, ALSO DA GINGE ES IHM UND SEINER Frau doch richtig gut dagegegen...

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Neu

      erfreuliche Zahlen beim Impfen

      am Mittwoch und Donnerstag haben sich täglichen Impfzahlen verdoppelt
      Stand 08.04. (vorläufig) sind 17 Millionen Impfdosen verimpft worden
      (davon sind ab 1.4. = 24,4 % Impfdosen verimpft worden) - endlich nimmt die Sache Fahrt auf

      Stand gestern ist der Restbestand Impfdosen bei 2,6 Millionen - nächste Lieferung kommt wohl spätestens am Montag

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Neu

      Ich stehe jetzt bei meiner Hausärztin zumindest mal auf der Liste. Da meine Frau schwanger ist, durfte sie zwei Personen benennen, die geimpft werden sollen. Ihr Vater hat seinen Termin am Sonntag, ich warte jetzt auf den Anruf meiner Ärztin. Sie meinte, ich bin derzeit auf Platz 120, sie haben für die Woche 80 Dosen erhalten. Im nächsten Schwung sollte ich also dabei sein. Ich werde berichten :smile:
      silent withreader.
    • Neu

      CobyDick schrieb:

      kurz off topic: kommt das Kind eigentlich auch irgendwann mal? Mir kommts so vor als sei deine Frau schon seit ner halben Ewigkeit schwanger oder setzt du ständig neu an?
      Sind nicht mal mehr 4 Wochen bis zum errechneten Termin, wir sind also auf der Zielgeraden. Aber ja, sie ist jetzt schon volle 8 Monate schwanger. Verrückt, oder? :smile:
      silent withreader.
    • Neu

      LinkeKlebe schrieb:

      Sind nicht mal mehr 4 Wochen bis zum errechneten Termin, wir sind also auf der Zielgeraden. Aber ja, sie ist jetzt schon volle 8 Monate schwanger. Verrückt, oder? :smile:
      Kam mir vor als sei die erste Erwähnung schon länger her, wo doch seit Corona bei mir die Zeit irgendwie rennt. Hätte ja sein können, dass das ungeborene Kind herausgefunden hat wer der Vater ist und sich jetzt weigert raus zu kommen.
    • Neu

      LinkeKlebe schrieb:

      CobyDick schrieb:

      kurz off topic: kommt das Kind eigentlich auch irgendwann mal? Mir kommts so vor als sei deine Frau schon seit ner halben Ewigkeit schwanger oder setzt du ständig neu an?
      Sind nicht mal mehr 4 Wochen bis zum errechneten Termin, wir sind also auf der Zielgeraden. Aber ja, sie ist jetzt schon volle 8 Monate schwanger. Verrückt, oder? :smile:
      dann viel Glück, behalte die Nerven ...
    • Neu

      Unsere Politiker sind wahrlich grandios...grandiose im Versagen.

      Die Ferien enden, die für den Tag des Schulstarts geplante MPK wird abgesagt, irgendwann nächste Woche soll das Infektionsschutzgesetz angepasst werden.

      Lasst euch Zeit liebe Politiker, das Virus macht euch zu Liebe sicherlich ein wenig Urlaub.

      Schulen werden immer mehr zu Hotspots. Ich bin wahrlich kein Epidemiologe, aber selbst ich konnte diese Entwicklung vor Monaten erkennen. Frau Gebauer drückt sich nach Monate langem Nachdenken das Konzept "Lüften" aus dem Hirn statt vernünftige Konzepte zu entwickeln. Die Schulen gehören geschlossen, vernünftige Konzepte für den Distanzunterricht etabliert.

      Die Intensivstationen füllen sich bedenklich schnell.

      Die Zahlen haben schon vor Ewigkeiten auf eine sehr starke dritte Welle hingedeutet.

      Und unsere Politiker eiern rum. Frau Merkel will einen harten Lockdown, schon lange und wird von diversen Eierfeilen immer wieder ausgebremst. Worauf warten die?

      Das ist schlimmer als im Kindergarten.
      Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom