Corona und der Fußball

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hat man schon was gehört wie es bei uns mit Gehaltsverzicht im Verein aussieht?
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Präsident), oropher (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, Badischer Bock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • von einem, der es wissen muss

      „Zitterattacken und Angst"
      Luca Kilian, der erste mit dem Coronavirus infizierte Bundesliga-Fußballer, ist auf dem Weg der Genesung. Zugleich warnt der Verteidiger des SC Paderborn davor, die Gefährlichkeit der Krankheit zu unterschätzen: "Das Virus klingt gerade ab", sagte der 20-Jährige dem Westfalen-Blatt, zu Beginn der Infektion habe es aber ganz anders ausgesehen: "Ich bekam Fieber, Schüttelfrost und Zitterattacken. In dieser Phase hatte ich zum ersten Mal Angst. Erst weitere vier Tage später ging endlich das Fieber runter, von da an ging es mir jeden Tag besser."

      Von einer raschen Fortsetzung der Bundesligasaison rät Kilian ab: "Mit dieser Krankheit ist nicht zu spaßen. Wir sollten erst wieder spielen, wenn die Gefahr gebannt ist." Allerdings könne er sich vorstellen, "dass wir die letzten Spieltage ohne Zuschauer durchführen". Wichtiger sind Kilian im Moment Appelle an alle in der Bevölkerung, sich zu disziplinieren: "Nehmt die Anweisungen der Politiker und Ärzte ernst. Haltet Abstand, haltet Hygienevorschriften ein und geht nicht auf Corona-Partys, das ist völliger Schwachsinn. Bleibt jetzt einfach mal für ein paar Wochen mit dem Hintern zu Hause", so Kilian. Zudem warnt er vor einer Verharmlosung der Folgen von Corona: "Ich bin Sportler und bin fit, dennoch hatte ich sehr schwer mit dem Virus zu kämpfen. Für Menschen mit Vorerkrankungen kann das lebensbedrohlich sein." sid

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Das ist aber bei jeden anders. Ein Patrick Groetzki hatte es auch und er meinte er habe quasi nicht gespürt. Genauso haut einem die Grippe mehr um als jemand anderes.

      Ich will es auf gar keinen Fall verharmlosen, das wäre unangebracht gerade für Risikopatienten aber junge fitte Menschen werden zu 99, irgendwas Prozent nicht daran sterben.
      Die dummste Idee der WM Geschichte:

      4 Innenverteidiger!
    • Ich halte es mittlerweile für möglich, dass wir bis 2021 Fussball nicht mehr in gewohnter Form erleben werden. Eventuell droht ein Abbruch der Saison oder ab Herbst dann Geisterspiele. Selbst wenn wir die aktuellen Coronainfektionen kurzfristig im Sinne unseres Gesundheitssystems stoppen können, wird das Risiko das ganze Jahr so hoch sein, dass alles andere unverantwortlich wäre.

      Vielleicht wird man im Sommer auch immer wieder Rückschläge sehen und das Virus ist nicht einfach aus der Welt. Davon kann man ausgehen, da es keine wirklichen Erfahrungswerte gibt, wie man den "Normalzustand" wieder herstellt, im Einklang mit Risikominimierung und öffentlichem Leben.

      Ohne es in eine gänzlich negative Richtung zu drehen, wird es lange Zeit nicht einfach wie zuvor sein. Auch der Fussball nicht.

      Ich kann mir vorstellen, dass viele dies noch immer nicht wahrhaben wollen und die Hoffnung nicht aufgeben. Die Vereine unterscheiden sich da nicht maßgeblich von mittleren Unternehmen. Das haben sie auch vor Corona betont. Das trifft jetzt umso mehr zu. Mit allen Konsequenzen und Chancen.
    • Oropher schrieb:

      Ich meinte auch mehr die größeren Namen, so ala: ''Kommt David (Alaba) und Joshua (Kimmich), spendet mal jeder en paar Hunderttausend von euren vielen Millionen und das wird eure Popularität nochmal ordentlich boosten.''

      kann sein, kann nicht sein

      gerade Goretzka/Kimmich, die mit ihrer Aktion bereits 3 Millionen eingesammelt haben...
      dazu hatte ich zwischendurch mal bei sky news hd ein Video Interview gesehen mit den beiden
      Frage an Kimmich: wer hatte den von euch die Idee
      Kimmich: das gebe ich gleich mal weiter an Leon
      Leon: ach egal wer das von uns war....

      Frage: ihr bekommt ja sicherlich jetzt jede Menge Zuschriften, bei denen ihr helfen sollt, wie macht ihr das

      Antwort: also das machen in erster Linie, unsere Mitarbeiter - und die sollen halt schauen, wer bedürftig ist und wer nicht und in erster Linie wollen wir die Gelder gemeinnützigen Einrichtungen zukommen lassen....Rest habe ich nicht so weiter verfolgt

      und zumindest bei Goretzka, der schon öfters mal die Klappe aufgemacht hat und unpopuläre Dinge gesagt hat, ob man ihm das absprechen kann, dass das für ihn nur eine PR Nummer ist - aber kann ja jeder drüber denken, wie er will

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Koelschlenny schrieb:

      Nur bitte keine Luftschlösser. Ich habe keinen besseren als 1 Jahr Pause.
      Nur halte ich ein Jahr Pause eben für genau das: ein Luftschloss. Ein Jahr Pause hieße ein Jahr ohne nennenswerte Einnahmen. Von Merch, dessen Einnahmen zudem in den Keller knallen dürften, kann kein Verein überleben. Sponsoringeinnahmen bleiben ebenfalls aus, wenn man die entsprechende Werbung samstags nicht mehr präsentieren kann.
      Ich sehe keine Option, wie ein Verein das dauerhaft überleben soll. Jedes Eigenkapital ist irgendwann aufgebraucht und die laufenden Kosten sind enorm. Beinahe jeder Club hat eine Stadionpacht bzw. -Rate zu zahlen. Die Personalkosten laufen weiter, insbesondere der Lizenzspielerbereich verschlingt Unsummen. Das mit einem "die Spieler müssen das verstehen" abzutun, ist keine sinnvolle Lösung und ehrlich gesagt auch naiv. Die Spieler haben Verträge, die ihnen Gehälter in Millionenhöhe zusichern. Die werden sicher nicht einfach "Schwamm drüber" sagen und alle auf das Geld verzichten.

      Dazu stellt sich die Frage, was mit auslaufenden Verträgen geschieht. Wenn die Saison erst 2021 weitergeht, bleibt dann auch die Sommertransperphase aus? Was ist mit den Verträgen, die im Sommer auslaufen? Laufen die weiter, oder sind die Spieler dann arbeitslos, weil 2020 kein Spielbetrieb mehr vorgesehen ist?

      Für mich ist ein komplettes Verschieben der Saison absolut utopisch. Das würde für einen Großteil der Vereine den Ruin bedeuten.
    • Terodde im Interview mit der ZEIT - per Tablet.

      zeit.de/amp/sport/2020-03/simo…er-1-fc-koeln-coronavirus

      Sehr offen und authentisch, u.a.
      „Elf Freunde müsst ihr sein? Das ist nicht mehr zeitgemäß, da romantisieren Sie. (...) Wir verstehen uns gut, aber ich finde es völlig normal, wenn darüber hinaus nicht jeder mit jedem befreundet ist. Sind Sie mit Ihren Kollegen doch auch nicht. Und wir sind doch erst seit ungefähr einer Woche in dieser Lage, sie fühlt sich immer noch ein bisschen wie die Sommerpause an, die man kennt. Sicher wird es mir bald schon ganz anders gehen. Ich sehne einen Termin herbei. Klarheit. Ich hätte gerne ein Datum, wann es weitergeht.“
    • CobyDick schrieb:

      Was schätzt ihr denn wie es im Amateurfussball weiter gehen wird? Saisonabbruch?
      Interessante Frage. Also unser FUssballkreis plant aktuell mit einer Fortsetzung ab dem 19.04. Daran kann ich einfach nicht glauben. Ich vermute das die sich weiter Zeit geben werden um den Start auf Anfang Mai verschieben. Daraus resultiert bei uns eine Verlängerung weit in den Juni rein.

      Aber ich persönlich würde einen Abbruch der Saison vollziehen. Unsere derzeitige Zwangspause ist für meine Jungs bereits so lang wie die komplette Winterpause und wir werden noch mindestens 3 weitere Wochen ohne jegliches Training auskommen müssen. Alle Spieler haben zwar einen Plan bekommen und müssen wöchentlich reporten, aber das ersetzt trotzdem kein Mannschaftstraining. Zeitlich gesehen müsste man aber mit den Spielen am besten direkt weiter machen ohne etwas Vorlaufzeit.

      Ich bin gespannt wie das entschieden wird. Klar ist aber auch, dass ich zum Glück nicht in der Position bin dies zu machen denn letztenendes kannst du es beinah nur falsch machen.
      :EL