Corona - Impfungen sowie Nebenwirkungen (+Impfstoffumfrage)

  • Mit welchem Wirkstoff wurde geimpft 71

    1. BioNTech/Pfizer (40) 56%
    2. Moderna (11) 15%
    3. Mischimpfung AstraZeneca + BioNtech/Pfizer oder Moderna (10) 14%
    4. AstraZeneca (6) 8%
    5. Johnson&Johnson (4) 6%
    6. ein anderer Wirkstoff, welcher in Deutschland noch keine Zulassung hat (0) 0%

    Hallo zusammen,


    ich finde, dass sich der Thread lohnen wird. Es wäre doch toll, wenn jeder, der schon geimpft wurde, seinen Wirkstoff sowie die jeweiligen Nebenwirkungen kurz mitteilen würde. Dann kann sich jeder, der vielleicht Bedenken hat, hier auch informieren.

    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Katterbach, Hübers, Mere, Ehizibue - Skhiri - Hector, Duda/Uth, Kainz/Lemperle - Modeste

  • Ich wurde am vergangenen Samstag (08.05.) als Prio 3 mit Biontech geimpft.


    Nebenwirkungen: leichter Muskelkater am linken Oberarm. Plus leichtes Fieber. Nach 24 Stunden war der "Muskelkater" und das Fieber weg. Also sehr wenig Nebenwirkungen.

    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Katterbach, Hübers, Mere, Ehizibue - Skhiri - Hector, Duda/Uth, Kainz/Lemperle - Modeste

  • gute Idee,


    gibt allerdings schon die Mischimpfung - evtl. dies mit aufnehmen? oder führt das zu weit?


    Erledigt und die Mischimpfung hinzugefügt. Die Mod

    IMPFEN JETZT


    zum Schutz unserer Umgebung, derjenigen, die sich nicht impfen lassen dürfen oder können

  • Moderna


    Erstimpfung:

    Als Helfer im Impfzentrum habe ich gerade meine erste Dosis Modema bekommen. Bis jetzt ein Spaziergang

    Zweitimpfung:

  • Erstimpfung mit Biontech:
    Ca. 12-14 Stunden Gefühl eines geschwollenen Oberarms und leichte Schmerzen.
    Sonst nix.

    Difficile est satiram non scribere - Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben (Juvenal)

  • Erstimpfung Astra
    mit Schüttelfrost begann es die üblichen Stunden danach, den Tag danach total müde, wie nach eine längeren grippe total kaputt - geschlafen bis 16 Uhr, dann war ich wieder fit
    2 Tage später Armweh, ist dann aber relativ schnell weg gegangen


    Nachtrag, Ibuprofen genutzt während der schlimmsten Stunden

    IMPFEN JETZT


    zum Schutz unserer Umgebung, derjenigen, die sich nicht impfen lassen dürfen oder können

    Einmal editiert, zuletzt von elkie57 ()

  • Letzten Mittwoch Erstimpfung mit Astra, um ca. 18.00h
    Nachts ab ca. 3h wach gelegen mit sehr leichten Kopfschmerzen und sehr leichtem Druck auf den Ohren.
    Donnerstag gegen die Mittagszeit sehr starkes Stecken im Brutbereich. Ibu reingeworfen und danach ging’s. Hatte mir mein Hausarzt aber bei der Impfung empfohlen.
    Nachts dann sehr gut geschlafen. Freitagmorgen dann noch leichte Gliederschmerzen.
    Samstagmorgen hatte ich Muskelkater im Oberschenkel. Bin dann aufs Rad und ~20km durch die Gegend geradelt. Danach war’s weg.
    Seit Sonntagmorgen auch kein Stechen oder Ziehen mehr an der Einstichstelle vom Impfarm.


    Alles in allem überschaubar und ich habe es (bisher noch) nicht bereut.

    London - Highbury; 14th September 2017 :koeln:


    WHO RIDE? WE RIDE! Stairway to Seven - Coming soon to the Steel City! IX-X-XIII-XIV-XL-XLIII

  • Vor 13 Tagen meine erste Biontech Spritze bekommen. Hatte nur leichte Schmerzen an der Einstichstelle.


    Letzten Donnerstag Abend habe ich noch gedacht, das doch noch stärkere Nebenwirkungen (Hals und Kopfschmerzen) kommen. Hat sich dann doch als normale Mandelentzündung herausgestellt.

  • Moderna am 29.4.


    Einstichstelle 3 Tage gespürt, aber nicht der Rede wert.


    2-3 Tage sehr müde und schlapp.

    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom

  • vor einer woche biontech. Zunächst nur schmerzen an der einstichstelle. Ein wenig schlapp. Zwei tage später bekam ich 5 uhr nachts mega Kopfschmerzen. So wie früher am nächsten Tag wenn man sich abends vorher mit Billigfusel abgeschossen hat.


    Ging dann nur durch Ibu 600 weg.
    jetzt ist alles ganz okay, aber schlapp bin ich immer noch ein wenig.

  • Sind so lange Nachwirkungen noch im Rahmen??


    vielleicht vorsichtshalber den Arzt befragen

    IMPFEN JETZT


    zum Schutz unserer Umgebung, derjenigen, die sich nicht impfen lassen dürfen oder können

  • Meine Frau wurde Dienstag Vormittag die zweitimpfung von biontech verabreicht.


    Die erste Runde war noch astra. Da das ja nicht mehr empfohlen wird, also der Wechsel vom impfzentrum.


    Die einstichstelle schmerzte schon stärker, dazu ab der Nacht auf Mittwoch Gliederschmerzen, bisschen Fieber, Kopfweh und Übelkeit. Kopfweh, Übelkeit und Müdigkeit den ganzen Mittwoch bis abends. Dann war alles gut.

    No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.

  • Mein eigentlicher Termin beim Arzt am Dienstag wurde gestrichen weil nicht genug Impfstoff geliefert wurde. Allerdings hatte ich meinen ID Code von der Stadt mittlerweile bekommen und bekam tatsächlich für heute Morgen um 08:15 Uhr einen Termin in der Messe. Zufällig genau um die gleiche Zeit zu der meine Frau ihre zweite Dosis heute erhalten hat. Also wir zusammen dahin, nachdem die Oma und der Opa das Babysitten übernahmen. War recht voll aber es ging alles sehr gut geordnet und zügig voran. Eine liebe Bundeswehrärztin hat meine Frau und mich dann mit Biontech/Pfizer geimpft und um 09:30 Uhr waren wir wieder zu Hause.
    Meine Frau hatte nach der ersten Impfung außer einem leichten Schmerz an der Einstichstelle, die sie wie einen blauen Fleck beschrieb keine Reaktion. Ihr ging es blendend. Heute Mittag hat sie sich etwas mit unserer Kleinen hingelegt da sie ziemlich Müde war. Aber ansonsten geht es ihr gut.
    Ich selber habe absolut nix! Mir geht es richtig gut! Die Einstichstelle tut noch nicht mal weh, außer wenn ich mit der Hand mal drangehe. Es ist dann auch wie ein kleiner blauer Fleck.
    Also alles Paletti! :thumbs_up:

  • Meine Eltern bekamen letzte Woche ihre Erstimpfung, ich vorgestern. Impfstoff Biontech!


    Wir Alle hatten nur bei Berührung der Impfstelle ganz leichten Druckschmerz, ansonsten gar nichts. Keine Müdigkeit, kein Sich-schlapp-fühlen, kein Unwohlsein, einfach nichts.


    Einfach genial das es so easy-peasy gelaufen ist. :slightly_smiling_face:

    Steffen Baumgart - neuer Kult und coole Sau

  • Bei Biontech ist es mit der 2. Impfung oft mit heftigeren Reaktionen zu rechnen, nur alt Tip für die 2. Impfung das einzuplanen

    IMPFEN JETZT


    zum Schutz unserer Umgebung, derjenigen, die sich nicht impfen lassen dürfen oder können

  • Bei Biontech ist es mit der 2. Impfung oft mit heftigeren Reaktionen zu rechnen, nur alt Tip für die 2. Impfung das einzuplanen

    Ganz richtig liebe elkie


    Das gleiche gilt für Moderna.


    Haben wir beide hier schon zig mal erwähnt. Aber drölfzig mal hält besser. :winking_face:


    Ich bin übrigens 2 Wochen nach der Impfung immer noch leicht platt, aber vielleicht arbeite ich auch zu viel.

    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom

  • grübel Dann mal runter fahren

    IMPFEN JETZT


    zum Schutz unserer Umgebung, derjenigen, die sich nicht impfen lassen dürfen oder können