Ticketverkauf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich dinde es ok wenn man auf sein Geld verzichtet,

      allerdings finde ich es auch absolut legitim wenn der gemeine fan sein geld zurück verlangt,
      solange es profis gibt, die nicht oder ledigich auf lächerliche 20 % ihres gehaltes verzichten während sie nicht produktiv für ihren AG sind und gleichzeitig ihre Konten immer mehr platzen zeigt es sich mal wieder wer mehr am verein hängt:
      der fan und nicht derjenige, welcher bei dem verein als grossverdiener eingeschrieben ist.
      Like mich am Arsch
    • Ich habe vollstes Verständnis für jeden der sein Geld zurück haben möchte und würde es um 500€ statt 75€ gehen würde ich dies auch überlegen zumindest zum Teil so ehrlich sollte man sein.
      Die dummste Idee der WM Geschichte:

      4 Innenverteidiger!
    • @Rodi so schaut's aus :tu:

      Lächerliche 20%. Viele, die schon jahrelang spielen und schon Millionen auf dem Konto haben, könnten auch ohne Probleme ein halbes Jahr ohne Spielergehalt klarkommen. Wenn man bedenkt, daß der eine oder andere Verein vor dem Bankrott steht.
      Wenn ich jetzt mal den FC als Beispiel nehme, ein Krahl oder so bräuchte nicht auf sein Gehalt verzichten, da reichen 20% aus. Bei den Großverdienern sieht es aber anders aus. Viele wie z.B.Modeste/Höger haben schon Millionen in ihrer Karriere verdient. Da reichen zum zählen der Millionen nicht mal beide Hände.
      :hennes: :love:
    • FCCOLONIA48 schrieb:

      Ich wäre gegen Mainz zum ersten mal in dieser Saison im Stadion gewesen.
      Werde das Geld wohl zurückfordern.

      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • In unserer Gesellschaft sind wohl auch sehr viele FC Fans finanziell von der Krise betroffen. Zu dem Zeitpunkt wo man das Ticket gekauft hat, war sicher da auch noch die Situation eine andere. Ich verstehe jeden einzelnen, wenn er auf die Rückerstattung nicht verzichtet. Einige haben da in der schwierigen Zeit paar hundert Euro mehr für den Alltag.
      Jeder wie er kann.
      Man sollte auch die Spieler nicht unbedingt pauschal vor dem Karren spannen. Es gibt nämlich sehr viele Profis, die gerade auch in dieser Zeit sich für notdürftige Menschen oder soziale Projekte aus eigenen Stücken engagieren.
      Manchmal fühle ich mich dumm und hässlich. Dann schaue ich zu meinen Kollegen rüber und dann geht es wieder.
    • Jeder kann es handhaben wie er will. Alles ist o. K.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Präsident), oropher (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, Badischer Bock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Ich bin gespannt wie der FC mit den Dauerkartenpreisen für die nächste Saison umgehen wird. Schließlich ist ja nicht abzusehen, wann wieder Spiele vor Zuschauern gespielt werden.

      Als Idee hätte ich hier, das ein Paketpreis für die Rückrunde 20/21 bezahlt wird. Wenn dann ab z.B Oktober in der Vorrunde schon vor Zuschauern gespielt werden darf, dann den vollen Tageskartenpreis pro Spiel einziehen.
    • Promillehennes schrieb:

      Als Idee hätte ich hier, das ein Paketpreis für die Rückrunde 20/21 bezahlt wird. Wenn dann ab z.B Oktober in der Vorrunde schon vor Zuschauern gespielt werden darf, dann den vollen Tageskartenpreis pro Spiel einziehen.
      Das dürfte vielen Dauerkarteninhabern zu kompliziert sein, fürchte ich. Deswegen nehme ich an, der FC wird zunächst gar nichts einziehen, sondern anteilig erst dann, wenn wieder vor Publikum gespielt werden kann.

      Vielleicht kann man eine gewisse Kompensation der wegbrechenden Einnahmen durch Verhandlungen mit den TV-Rechteinhabern erzielen. Die dürften von den geschlossenen Stadien und Kneipen zunächst ja durch mehr Abos profitieren, vorausgesetzt, die Zuschauer finden sich mit stimmungslosen Geisterspielen ab. Falls nicht, ist auf der Seite natürlich auch nix zu holen.
    • Puppekopp schrieb:

      Promillehennes schrieb:

      Als Idee hätte ich hier, das ein Paketpreis für die Rückrunde 20/21 bezahlt wird. Wenn dann ab z.B Oktober in der Vorrunde schon vor Zuschauern gespielt werden darf, dann den vollen Tageskartenpreis pro Spiel einziehen.
      Das dürfte vielen Dauerkarteninhabern zu kompliziert sein, fürchte ich. Deswegen nehme ich an, der FC wird zunächst gar nichts einziehen, sondern anteilig erst dann, wenn wieder vor Publikum gespielt werden kann.
      Vielleicht kann man eine gewisse Kompensation der wegbrechenden Einnahmen durch Verhandlungen mit den TV-Rechteinhabern erzielen. Die dürften von den geschlossenen Stadien und Kneipen zunächst ja durch mehr Abos profitieren, vorausgesetzt, die Zuschauer finden sich mit stimmungslosen Geisterspielen ab. Falls nicht, ist auf der Seite natürlich auch nix zu holen.
      Alternativ kann man die Dauerkarten auch einfach weiterhin voll kassieren und den Leuten sagen, dass das ihr Beitrag ist, sonst koennen Sie die Abos ja kuendigen.

      Nicht unbedingt fair, da es aber eine so massive Warteliste gibt, sollte man die Leute meiner Meinung nach zur Kasse bitten und einen Teil des Schadens so abfedern.
    • 87onTour schrieb:

      Alternativ kann man die Dauerkarten auch einfach weiterhin voll kassieren und den Leuten sagen, dass das ihr Beitrag ist, sonst koennen Sie die Abos ja kuendigen.
      Nicht unbedingt fair, da es aber eine so massive Warteliste gibt, sollte man die Leute meiner Meinung nach zur Kasse bitten und einen Teil des Schadens so abfedern.
      lass mich raten...du stehst auf der Warteliste grübel
      :hennes: :love:
    • Letztendlich wird es aus meiner Sicht das BVB Modell ggf. Mit leichten Anpassungen werden. Da sind alle Möglichkeiten für Dauerkarten und Tageskarten Besitzer drin.
      „We are the FC. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile.”
    • iwrestledabearonce schrieb:

      87onTour schrieb:

      Alternativ kann man die Dauerkarten auch einfach weiterhin voll kassieren und den Leuten sagen, dass das ihr Beitrag ist, sonst koennen Sie die Abos ja kuendigen.
      Nicht unbedingt fair, da es aber eine so massive Warteliste gibt, sollte man die Leute meiner Meinung nach zur Kasse bitten und einen Teil des Schadens so abfedern.
      lass mich raten...du stehst auf der Warteliste grübel
      Nein, ich habe Dauerkarten. Will aber auch in Zukunft beim durch et füer mit gutem Gewissen mitsingen.

      Ich weiss durchaus, dass es für viele sehr ärgerlich ist, für etwas zu zahlen, was sie nicht nutzen, man ist aber mehr als Kunde finde ich.

      Von daher zahle ich gerne weiter für das Privileg, alle Spiele gucken zu können.