FC. Mitgliederrat

  • Kein Bericht seit Wahlbericht.

    Der Wahlvorschlag ist aktuell auch unsere mit Abstand wichtigste Aufgabe. Derzeit liegt dort der Fokus. Dennoch arbeiten wir weiter an anderen Themen, ich denke da kommt bald auch mehr Output. Ich bin selbst u.a. für eine bessere Kommunikation angetreten und möchte da natürlich auch etwas bewegen. Mehr Dialog mit der Mitgliedschaft folgt, versprochen.

    Alle Wege führ‘n nach Rom

    und irgendwann zurück nach Köln.

  • Kein Bericht seit Wahlbericht.

    Eine Steigerung der Frequenz ist es zumindest bisher nicht.

    Mir ist nicht bekannt, dass der Mitgliederrat oder einzelne Mitglieder innerhalb dessen zu öffentlichen Berichten verpflichtet wären. Sollte ich da falsch liegen, habe ich die Satzung offenbar nicht verstanden und bitte vorab um Pardon. :winking_face:

  • Habe ich auch nicht behauptet. Ich habe auch nichts gefordert.


    Eine gewisse Hoffnung hatte und habe ich dennoch.


    Aber ein Mitgliederrat hat es offenkundig auch noch im Kopf. :winking_face:

  • Aber ein Mitgliederrat hat es offenkundig auch noch im Kopf.

    Aber auch hier nicht in Bezug auf „Berichte“ im Sinne von „heute sprachen wir eine Stunde über die Toiletten auf der Nord“. Den Bericht des MR gibt es jährlich auf der MV.


    Es geht mehr um Kommunikation mit der Mitgliedschaft sowie Möglichkeiten der Partizipation.

    Alle Wege führ‘n nach Rom

    und irgendwann zurück nach Köln.

  • Also nicht täglich? :zany_face:


    Es gibt (gab?) ja durchaus unregelmäßig Berichte (so dort bezeichnet) im Mitgliederbereich der HP unter MR.


    So quartalsweise könnte man da ggf hoffen. Nicht fix, aber als grober Rahmen zeitlich. Und das es weder Wasserstände noch Toiletten Nord (obwohl im Oberrang echt scheiße) Berichte gibt, vetsteht sich von selbst. Knackige Übersicht mal "öfter" wäre ja schon "mehr".

  • Der Bereich des Mitgliederrats auf der FC-Homepage wurde erneuert. Neben taufrischen Fotos ist nun auch ersichtlich, in welchen Ausschüssen wir jeweils organisiert sind. Details gibt’s hier:


    1. FC Köln | Mitgliederrat

    Alle Wege führ‘n nach Rom

    und irgendwann zurück nach Köln.

  • Besten Dank für die Übersicht, mein Lieber.


    Beim Lesen, Scrollen, etc. bleibe ich hängen und stutze....eine Frau von 11 Mitgliedern. Wusste ich natürlich, hatte ich aber so nicht verankert. Hast du einen Überblick, wie das - in ähnlicher Funktion - bei anderen Vereinen aus sieht?!

    Lettore silenzioso

  • Es geht nach Kompetenz :smiling_face_with_halo:

    Ach, nee, war einfach ne Wahl. Total frei und offen.


    Ob Mitgliederräte nen Pimmel haben oder nicht, egal.


    Seltsam nur, dass auf den Bildern nicht die Schönen nach vorne gestellt werden. Da wäre mehr Oberflächlichkeit und Quote nunja - schöner.


    Die Darstellung HP jetzt finde ich besser.


    So wirklich neue Kommunikation sehe ich noch nicht.

  • Moin mein Lieber,


    das ist eine gute Frage, griffbereit hatte ich da spontan leider nichts. Ich habe aber mal versucht mir einen Schnellüberblick zu machen und habe die Erstligisten (abzüglich Bayern und Konstrukte) dahingehend betrachtet. Ich weiß nicht, ob diese Gremien alle direkt mit dem Mitgliederrat vergleichbar sind und welche Kompetenzen sie am Ende haben. Oft gibt es "nur" einen Ehrenrat, dessen Kompetenzen z.B. auf Vereinsausschlussverfahren und ähnliches begrenzt sind.


    In Werder Bremens Ehrenrat sitzen von 9 Mitgliedern 3 Frauen. Damit liegen sie mit 33% weit vorne, gefolgt vom Ehrenrat des SC Freiburg, in dem 2 von 8 Mitgliedern Frauen sind (25%). Im Mainzer Aufsichtsrat sind es 2 von 9 (22%). Schalke (Ehrenrat) und Hertha (Aufsichtsrat) folgen mit jeweils 1 von 5 (20%). Danach kommt der Dortmunder Wirtschaftsrat (1 von 8, 13%). Der FC liegt dahinter mit Susanne als einziger Frau, allerdings auch im mit Abstand größten Gremium (1 von 15, 7%).


    In den Aufsichtsräten (e.V.) von Union, Gladbach und Frankfurt sitzen gar keine Frauen.

    Alle Wege führ‘n nach Rom

    und irgendwann zurück nach Köln.

  • Danke.


    Ich finde es bemerkenswert, daß immer noch so wenig Frauen in den entsprechenden Gremien sind. Eine Übersicht zu anderen Sportarten liegt mir nicht vor, aber es wird wohl ähnlich sein. Von den Unternehmen - Frauenquote hin oder her - mal ganz zu schweigen.

    Lettore silenzioso

  • Also vor jeder Aufstellung erst CF80 konsultieren, der dann entscheidet wer am schönsten ist und nach vorne darf. Läuft.

  • Man sollte sich jedenfalls nicht mit der Optik der Mitglieder beschäftigen. Klar kann man hinterfragen, warum der hässlichste soweit nach vorne und direkt neben Kim platziert wurde, aber meine Güte am Ende geht's um Kompetenz und mehr nicht.

  • Wieso der hässlichste steht an zweitletzter Stelle. :rolling_on_the_floor_laughing: :woman_shrugging:

    Europa wir sind da !

  • Ich hätte es mit tausend Zwinker Smilies in "ich will mich streiten" stellen sollen und es wie Coby ausdrücklich auf das Gesicht neben geater125 beziehen müssen.


    Und ich schwör, ich hab ihn nur gewählt wegen der Optik, weil ich mir vom Mitgliederrat ein angsteinflößendes Auftreten gewünscht habe, wo selbst der Schell weint. Und daher ist Frau Klebe vorne mittig so ein Statement. Top.

  • Und die kam auch noch - in meinen Augen - absolut unsympathisch rüber.

    ich nehme an Hennes2019 meint damit nicht das Aussehen, sondern einfach wie sie sich gab, welche Ausstrahlung usw.


    und ist doch so, egal ob männlich oder weiblich, wenn einem einer nicht symphatisch rüber kommt, dann wählst du denjenigen doch eher nicht

    ich weiß auch nicht, ob es daran liegt = einer vielleicht nervös ist vor so vielen Menschen, oder weil man es beweisen will, dass man es kann, das man etwas weiß und was weiß ich

  • ich nehme an Hennes2019 meint damit nicht das Aussehen, sondern einfach wie sie sich gab, welche Ausstrahlung usw.


    und ist doch so, egal ob männlich oder weiblich, wenn einem einer nicht symphatisch rüber kommt, dann wählst du denjenigen doch eher nicht

    ich weiß auch nicht, ob es daran liegt = einer vielleicht nervös ist vor so vielen Menschen, oder weil man es beweisen will, dass man es kann, das man etwas weiß und was weiß ich

    Ja klar meinte ich das gesamte Auftreten und nicht das Aussehen.

    Und ich schrieb ja „in meinen Augen“.

    Und natürlich habe ich sie nicht gewählt, aber sie hat es ja geschafft, somit muss sie ja bei vielen gut angekommen sein.