Die Geschäftsführung des FC

  • ja,mit dem hat es ja nun zum Glück bisher funkioniert-aber dieser hat als Spieler ja auch eine ganze Menge Erfahrung vorzuweisen.

    Keller hingegen holte einen Mathelehrer nach Regensburg- ok,für die zweite Liga reichte es :zany_face:

    He, der hat doch gerade 2x in der CL gewonnen, oder ... mach den nicht schlechter als er ist :clown_face:

  • Ich finde es bemerkenswert, was Keller in Regensburg geschafft hat (ein Verein, der hin und her getaumelt ist); er hat da aufgeräumt, unangenehme Entscheidungen getroffen, sie zuerst auch nicht Beifall bekamen, den wie so oft, geht man einen oder zwei Schritte zurück, bevor es aufwärts geht)

    wer es im "kleinen" schafft, der hat eine Grundlage es auch im Großen zu schaffen, mMn


    ob einer mit großer Fußballerfahrung da besser ist....oder wie war das noch mal mit Veh, Horst Heldt - waren guten Sachen dabei, aber auch nicht gute Sachen, was die beiden ins Leben gerufen haben

  • flykai

    Du bist auch überhaupt nicht negativ eingestellt oder?

    Ein Geschäftsführer Finanzen braucht in keinster Weise Ahnung von Fußball zu haben. Der soll gescheit wirtschaften!

    Keller hat hervorragende Arbeit geleistet und soll zudem noch extrem gut vernetzt sein. Dass er beierlorzer geholt hat ist doch kein Indiz für irgendwas. Denn das hat da richtig gut funktioniert. Und auch wir Haben immerhin beierlorzer geholt (auch Wehrle)!

    Das es „zum Glück“ wenigstens mit dem Trainer funktioniert…. Die Aussage lässt leider tief blicken….

    Ich finde es nicht schlimm wenn Wehrle geht. Wenn er nicht mehr möchte und es einen sauberen cut gibt ist doch alle im lot!

    :FC: Und wenn du fällst bin ich bei dir :FC:

  • ja,mit dem hat es ja nun zum Glück bisher funkioniert-aber dieser hat als Spieler ja auch eine ganze Menge Erfahrung vorzuweisen.

    Keller hingegen holte einen Mathelehrer nach Regensburg- ok,für die zweite Liga reichte es :zany_face:

    Der letzte extern eingestellte GF Sport mit Erfahrung als sportlicher Leiter, und zusätzlich Erfahrung als Spieler war allerdings auch ein Griff ins Klo. Daher sagen solche "der hat da und dort das und jenes gemacht" Aussagen nicht viel über eine Eignung generell aus.

    Beierlorzer beispielsweise hat in Regensburg gut funktioniert und erfolgreiche Arbeit abgeliefert- warum wirfst Du Keller das also vor, bzw. legst es in dem Fall aus als wäre das was schlechtes?


    Ich finde es gut dass wir uns in der GF neu aufstellen, und die Mischung finde ich spannend. Und wenn Wehrle weg möchte, dann möchte er halt weg.

  • Wie erbärmlich ist denn dieser Artikel bitte :rolling_on_the_floor_laughing: der Kerl ist also Bayern Fan, schreibt für eine Internetseite und stellt so steile Thesen auf? Grandios. :rolling_on_the_floor_laughing:

    Was bleibt sind wir Fans - Herzstück des Vereins

  • Ich hätte mir noch mehr Gründe gewünscht.


    6. Durch die Corona Pandemie gehen dem Verein Einnahmen in Millionenhöhe flöten. Wolf und seine Lakaien haben die Pandemie schulterzuckend akzeptiert, ohne das RKI anzurufen und zu fragen ob man unterstützen können beim Kampf dagegen. Damit haben sie indirekt auch dafür gesorgt, dass Wehrle deutlich weniger finanzielle Mittel zur Verfügung hatte, und den Kader nicht wie geplant verstärken konnte. Das Resultat: Statt um die CL-Plätze zu spielen dümpelt der FC im Niemandsland der Tabelle rum, ein Rückschritt den der Vorstand zu verantworten hat, und der Wehrle aus dem Amt ekelt.


    7. Auch die Fans des 1.FC Köln haben dafür gesorgt, Wehrle aus dem Verein zu ekeln. Statt ihm eine angemessene Bronze-Statue vor dem Geißbockheim zu errichten, und so an seine tollen tollen Erfolge zu erinnern, wird er im Netz immer wieder zum Objekt gezielter Hass-Attacken. Pro-Alex-Spruchbänder und Transparente sieht man vergebens in Zeiten, wo sogar für unwichtige Sachen wie Klima und Feminismus (was von den beiden ist schon mal deutscher Meister geworden?) demonstriert. Die fehlende Wertschätzung der Fankurven (die zumeist aus kriminellen Chaoten bestehen) hat Wehrle gezeigt dass er in Köln nicht mehr willkommen ist.

  • oha-dann bin ich ja mal gespannt wie lange Baumgart bleibt- er sagte doch die Woche noch "Hoffentlich hauen sie jetzt nicht alle ab hier" :face_with_raised_eyebrow:

    ...Alex hat eine freie Entscheidung getroffen. Damit müssen wir alle umgehen. Im Fußballgeschäft ist es oft ein Kommen und Gehen. Ich freue mich auf die letzten Monate mit Alex, alles andere lassen wir auf uns zukommen. Ich arbeite gerne mit ihm zusammen, aber dadurch muss ich meine Arbeit nicht ändern. Ich bin gerne hier“, sagte Baumgart,...

  • Zitat

    "Die BILD vermutet jedoch, dass der Geschäftsführer nicht ganz freiwillig seine Koffer packt und spricht davon, dass Wehrle "ein Opfer des Vorstandes" sei. Die Boulevard-Zeitung zählt eine ganze Reihe an Thesen auf, die diesen Verdacht unterstützen."

    Thesen (also Behauptungen) unterstützen einen Verdacht, okay. Kann man so machen, muss man aber nicht.

  • Ich vermute das nicht. :yawning_face:

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei


    Skymax (Praeses Emeritus), Oropher (Präsident), Flykai (Vize), sharky (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Ganz genau… man wollte ihn loswerden. Und um diesen perfiden Plan umzusetzen hat man ihn eine Verlängerung angeboten… genial Herr Wolf, genial!

    :FC: Und wenn du fällst bin ich bei dir :FC:

  • jeder der mich hier im Brett kennt sollte wissen das ich selbst in den schwärzesten Stunden unseres Vereins immer noch der Optimist war als alle anderen schon alles begraben wollten.

    warum aber soll ich laut Hurraah schreien wenn ich sehe das Kompetenz geht und gänzlich Fachfremde kommen?

    Natürlich soll sich der GF Finanzen in erster Linie ums Wirtschaftliche kümmern-er ist aber auch zuständig Gelder für Verpflichtungen,Gehälter und Vertragsverlängerungen freizugeben.

    Da ist es schon sehr Hilfreich wenn zwischen den GF Fachlich Diskutiert werden kann..


    oder um es mal zu verdeutlichen

    Ich als Küchenmeister tausche mich in Wirtschaftlichen FACHFRAGEN auch lieber mit einem Restaurantfachmann oder einem Hotelkaufmann aus als mit einem Versicherungs oder Bankkaufmann aus nur weil die auch Teller tragen können :face_with_raised_eyebrow:

    Und ja,ich mache mit 55 Jahren nun noch die IHK Prüfung für Taxi Unternehmer-Wirtschaftlich könnte ich das ganze auch als Küchenmeister,erlaubt wäre das auch weil ich die Kaufmännische Ausbildung als Meister habe.Aber ich möchte das auch Fachspezifisch können.... und zwar wirklich können! weil es da doch große Unterschiede gibt.

    Der Fuchs ist Schlau und stellt sich Dumm,bei manch Menschem ist es andersrum....

  • Und weil Wehrle da gar nicht so fachspezifisch unterwegs war (im sportlichen) hat er die Aufgabenverteilung mit gefordert. Der jetzt "fehlende" Dritte müsste Immobilien, Bau- und Liegenschaftsfachmann sein, oder?

    Sport- und Finanzen sind fachspezifisch besetzt.

  • Das ist nämlich der Punkt!

    Der GF Finanzen muss die Gelder freigeben. Er muss entscheiden, ob das was der GF Sport fordert machbar ist. Die müssen nicht über die Eignung des Spielers reden. Das wiederum ist nämlich die Entscheidung des GF Sport und des Trainers. Und ich glaube kaum, dass Wehrle da groß mitgesprochen hat

    :FC: Und wenn du fällst bin ich bei dir :FC:

  • nenene.

    Wehrle=Böse

    Wehrle=Geldverschwender

    Frag Oro

    UEFA-Pokal-Finale: 1986,
    UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
    Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
    DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,



    Stiller Mitleser seit 1985

  • Fakt ist zumindest, dass Wehrle sämtliche Ausgaben mitgetragen hat! Das macht ihn nicht zum Geldverschwender, aber gibt ihm zumindest eine Mitschuld an der aktuellen Situation

    :FC: Und wenn du fällst bin ich bei dir :FC:

  • Ja, oder seine Planung mit Vollauslastung trotz Pandemie.

    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom

  • Hey ich bin gelernter Versicherungskaufmann und glaub mir ich kann für jede Branche kalkulieren. :winking_face: