Deutsche Fußball Nationalmannschaft

  • Also bei uns kommen die schon gerne mal.

    Die Spielsysteme sind auch nicht wirklich vergleichbar.


    Grundsätzlich find ich die Idee von Flick sehr gut aber manchmal fehlt mir etwas der Zug zum Tor. Aber das kann auch eine Sache der Spieler sein. Das wir in der N11 die kompletten Verlagerungen nicht wirklich oft zu sehen bekommen, kommt allerdings wirklich vom Coach. Sehr auffällig das sich im Halbraum etwas nach hinten abgesetzt wird um darüber zu verlagern. Hat auch deutlich mehr Vorteile als die komplette Verlagerung in den meisten fällen.


    Dazu extremst auffällig das wirklich extremst viel mit mindesetens zwei Kontakten gespielt wird. Und wenn doch mal direkt dann auch nur im letzten Drittel. Find ich gut.


    Generell war es taktisch gestern echt gut. Man stand eigentlich dauerhaft sehr sicher hinten. Das mal was durchkommt ist gegen so eine Mannschaft ganz normal. Aber Schlotterbeck und auch Rüdiger haben als IV ein gutes Spiel gemacht. Erst genannter muss allerdings noch etwas einfacher bleiben.


    Hofmann gefiel sehr, ebenfalls Klostermann und Raum. Der Hoffenheimer wäre für mich als LV eh gesetzt, da er recht komplett ist. Hat ein gutes Defensivverhalten aber auch im Offensivspiel viele gute Aktionen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Je(n)sus (Morgen, 00:10)

  • Die Spielsysteme sind auch nicht wirklich vergleichbar.

    Habe ich ja auch nicht gesagt. Es gab aber ein paar Situationen, wo es Sinn gemacht hätte und wo ich mir das gewünscht habe.


    Ansonsten stimme ich dir absolut zu. Erstes Spiel, das ich von Deutschland sehe, seit Jahren, welches mir gut gefallen hat. Hat ein bisschen was von positiver Entwicklung und Aufbruchstimmung. Auch wenn die WM wahrscheinlich noch zu früh kommt.

  • Junge, dann lass doch so n Quatsch Beitrag wenn du kein Interesse hast darüber zu schreiben

    Man was bist du dünnhäutig, dies sollte ein Joke sein. Mein Gott.

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei


    Skymax (Praeses Emeritus), Oropher (Präsident), Flykai (Vize), sharky (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • ne Kölsch, manchmal passen Joke's einfach nicht

    und gerade in solchen Threads


    denn ich habe z.B. oft schon überlegt etwas zu posten (gehört Nationalmannschaft dazu oder frühere Spieler, andere FC Mitarbeiter usw) und es dann nicht gemacht, nur weil dann wieder irgendwelche nicht passenden Kommentare kommen, die mit der Sache an sich in diesem Moment nix zu tun haben


    von daher lese ich dann auch gerne mal z.B. hier, was Bretties dazu sagen und gerade das Spiel gestern, dass ich dann verpennt habe im Gegensatz zu dem Spiel am Samstag....der Beginn gestern hatte mir gut gefallen und war für mich gleich ein anderer Zug drinne

  • Mia kulpa, bitte kein Nordkorea. Ich halte mich zukünftig zurück. :smiling_face_with_halo:

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei


    Skymax (Praeses Emeritus), Oropher (Präsident), Flykai (Vize), sharky (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Wenn ich mich für irgendwas nicht interessiere, dann muss ich das ja auch nicht immer und überall eintragen. Das stört die, die sich damit wirklich beschäftigen und sich austauschen wollen.


    Das hat was von Umfragen, wo man extra anrufen muss und ggf noch Geld bezahlt:


    60 sagen Ja

    35 sagen Nein

    2 sagen Weiß nicht und

    3 sagen mir egal.


    Na wenn es mir egal ist, dann muss ich das nicht noch extra erwähnen.

    No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.

  • Man sieht leider in Länderspielen das eigentliche Dilemma im deutschen Fussball, welches von der Ära Löw/Bierhoff propagiert wurde,

    falsche 9, Tiki-Takka und Co.

    Wir bilden doch seit Jahren keine Mittelstürmer mehr aus und dementsprechend haben wir vorne nur noch Halbstürmer und Edeltechniker, aber niemanden mehr auf den man mal ne Flanke schlagen kann oder der vorne einfach den Fuss reinhält.

    Mit Havertz, Sane, Gnabry, Werner und Co werden wir bei der WM keine Rolle spielen, wir sind leider etwas abgehangen worden international und das muss man anerkennen.

  • Man sieht leider in Länderspielen das eigentliche Dilemma im deutschen Fussball, welches von der Ära Löw/Bierhoff propagiert wurde,

    falsche 9, Tiki-Takka und Co.

    Wir bilden doch seit Jahren keine Mittelstürmer mehr aus und dementsprechend haben wir vorne nur noch Halbstürmer und Edeltechniker, aber niemanden mehr auf den man mal ne Flanke schlagen kann oder der vorne einfach den Fuss reinhält.

    Mit Havertz, Sane, Gnabry, Werner und Co werden wir bei der WM keine Rolle spielen, wir sind leider etwas abgehangen worden international und das muss man anerkennen.

    Da mag was dran sein, trotzdem sollte man auch bedenken, dass Mittelstürmer wie Lewa, Haaland und Lukaku halt auch nicht auf Bäumen wachsen. Wenn es hochtalentierte Spieler mit solchen Anlagen gäbe, dann hätten sie wahrscheinlich auch in Deutschland den Durchbruch geschafft. Klar ist das auch eine Frage der Ausrichtung der Ausbildung, aber es ist ja nicht so, dass im Jugendfußball etc. solche Stürmertypen auf die strategische Vorgabe von Löw/Bierhoff/ wem auch immer geradezu unterdrückt wurden.

  • Man sieht leider in Länderspielen das eigentliche Dilemma im deutschen Fussball, welches von der Ära Löw/Bierhoff propagiert wurde,

    falsche 9, Tiki-Takka und Co.

    Schon richtig, ich nehme aber nicht an, dass die Clubs in der Nachwuchsarbeit auf N11-Personal hör(t)en. Als zuvor Berti Vogts die mangelhafte technische und taktische Ausbildung deutscher Spieler beklagte und orakelte, in naher Zukunft (Mitte der 90er) werde es für die N11 nicht mehr zu Titeln reichen, ging es den meisten Clubgranden mal eben am Steiß vorbei. Erst als das Desaster auch auf Clubebene nicht mehr zu leugnen war, wurde umgedacht. Der Verzicht auf die Ausbildung von "Knipsern" war dabei sicherlich ein Trugschluss, allerdings einer, der vorwiegend clubintern wirkte.


    Nehmen wir an, es wäre trotzdem ein deutscher Weltklasse-9er dabei aufgetaucht, so hätte sich selbst der bornierte und sture Löw um den kaum herumdrücken können.

  • aber es ist ja nicht so, dass im Jugendfußball etc. solche Stürmertypen auf die strategische Vorgabe von Löw/Bierhoff/ wem auch immer geradezu unterdrückt wurden.


    ich nehme aber nicht an, dass die Clubs in der Nachwuchsarbeit auf N11-Personal hör(t)en.

    Da würde ich den DFB mal nicht unterschätzen. Die Leitlinien der Ausbildung werden ja durchaus von denen vorgegeben. Der Inhalt jeglicher DFB Lizenzen werden vom Verband vorgegeben. Wenn ich sehe wer alles eine Lizenz macht und welcher Einheitsbrei danach gerne auf den Plätzen serviert wird, dann wundert mich sowieso nichts.


    Es ist unheimlich auffällig das Trainer die zb gerade eine B-Lizenz erworben haben, fast immer gleich spielen lassen. Anstatt auch mal eigene Spielprinzipien einzubringen. Dazu kommt, dass auf einige richtig gute private Anbieter für Trainer bzw. Vereinsschulungen überhaupt nicht gehört wird. Diese gehen zum Teil für den Trainer und auch den Verein einen individuellen besseren Weg.


    Wir haben in Deutschland unheimliches Potential, aber ein Verband der von oben versucht zu vieles durchzudrücken und NLZ's die diese Probleme ebenfalls zu verantworten haben.


    Zurück zu dem Stürmerthema. Letztlich wurde eben dieser klassiche 9er aus der Ausbildung früh entfernt. Ich habe in einem anderen Fred bereits das Thema Ausbildung heute erwähnt. Und hier bekommt man es halt nicht hin individuell und ganzheitlich eine Struktur zu finden. Das ganze benötigt aber auch Konstanz in der Führungsebene und Personen die sich dem wirklich einmal annehmen wollen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Je(n)sus (Morgen, 00:10)

  • Genau. Klose darf man da nicht vergessen. Als Stürmer war er extrem komplett.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Je(n)sus (Morgen, 00:10)

  • Was die beiden Spiele gegen Italien und England zeigten(gegen England war vieles besser) war ganz sicher, daß der deutschen Mannschaft zur Weltspitze doch einiges fehlt.


    Das wirklich entscheidene Manko wird immer klarer und es heisst: das Land der Mittelstürmer - der Müllers, Seelers, Hrubeschs, Völlers, Klinsmanns, Bierhoffs und Kloses hat keine Mittelstürmer mehr. Vor langer Zeit wurde das schon thematisiert und dann trat nach dem Rücktritt des phänomenalen Miro Klose der Ernstfall ein. Es war halt schick mit der so genannten falschen 9 zu operieren und Alt Bundestrainer Löw war gar ein Verfechter des Systems. In den Jungend Ausbildungsstätten stellte man die "Produktion" ein. Andere Länder sahen das anders und haben so Mittelstürmer wie Lewandowski, Haarland, Immobile, Kane, Benzema, Lukaku, Ronaldo. In England findet man wirklich x Spieler - neben Kane - die einen klassischen Mittelstürmer geben können. In Deutschland, in Deutschland fällt da nur ein Spieler namens Aydemi ein(obwohl auch der eher ein Konterspieler ist). Spieler wie Havertz, Reuss, Gnabry - das sind ganz andere Lösungen. Am ersten kann es vielleicht Havertz - weil er seinen Körper geschickt ein setzt und ein gewisses Kopfballspiel hat. Spieler wie Gnabry oder Werner sind zwar torgefährlich, aber aufgrund ihrer immensen Schnelligkeit eher als Konterspieler denkbar oder als Halbspitze - aber eher eben nicht in der Sturmmitte, wo man andere Lösungen braucht. Marco Reuss - wenn er nicht gerade wieder verletzt ist - braucht auch das Spiel "vor sich". Sobald er mit dem Rücken zum Tor agieren muss - verschenkt.


    Vielleicht ist ein Spieler wie Nmecha einmal eine Option - aber man muss schon sehen, bis zur WM ist kaum noch Zeit. Deutschland - das oft das Spiel machen muss - tut sich gegen viele Gegner sehr schwer. Vor allem aber gegen Gegner, die eher tief stehen und mit einer kompakten Abwehr agieren. Und das sind viele Gegner, auch und gerade Mannschaften wie Frankreich und England. Und deswegen wäre halt der Plan B - dieses "einfache" Ball auf den Flügel - Flanke - Kopf und Fuss hin halten, so wichtig. Nur, dann brauchst du auch jemand, der diese Stärken hat. Der diese spezielle Abschlusstechnik im 16er hat. Und da sehe ich momentan keinen.


    Und auch deswegen kann ich mir schlecht vorstellen, daß die Nationalmannschaft eine dominierende Rolle bei der WM spielt. Wir werden besser sein als bei den letzten Turnieren - aber ehrlich, da waren wir auch Schrott. Bevor wir zu mehr kommen, da bedarf es einiges.

    Lettore silenzioso

  • Wenn ich an das Spiel gegen Brasilien denke, haben wir da doch auch fast alle Tore aus Kontern heraus gemacht, oder? Allerdings waren wir da auch mit zwei Ballberührungen vor dem gegnerischen Tor. Özil habe ich da mega stark in Erinnerung, direkt mit der ersten Berührung gezielt weiterzuspielen. Ich glaube das haben wir nicht mehr so ganz drauf.

    Aber ich gebe auch zu, besonders unsere Spiele diese Saison lassen mich wieder auf einen echten Stürmer in der Nationalmannschaft hoffen. Und die meisten Sorgen machen mir Gnabry und Sané. Wäre sehr wichtig wenn die beiden in Form und motiviert wären, und das sah jetzt nicht gerade danach aus.

  • Wenn ich an das Spiel gegen Brasilien denke, haben wir da doch auch fast alle Tore aus Kontern heraus gemacht, oder? Allerdings waren wir da auch mit zwei Ballberührungen vor dem gegnerischen Tor. Özil habe ich da mega stark in Erinnerung, direkt mit der ersten Berührung gezielt weiterzuspielen. Ich glaube das haben wir nicht mehr so ganz drauf.

    Aber ich gebe auch zu, besonders unsere Spiele diese Saison lassen mich wieder auf einen echten Stürmer in der Nationalmannschaft hoffen. Und die meisten Sorgen machen mir Gnabry und Sané. Wäre sehr wichtig wenn die beiden in Form und motiviert wären, und das sah jetzt nicht gerade danach aus.

    Man sieht es doch auch bei uns. Wenn Modeste nicht vorne drin ist sind unsere Flügelspieler auch deutlich schwächer bzw. kommen kaum zur Geltung. Auch ein Sane/Gnabry und Co wären deutlich stärker und effizienter wenn vorne noch ein richitger Stürmer a la Klose etc. stehen würde. Ohne Mittelstürmer kann man sich die Option Flanken von vorne herein sparen. Man sieht es sehr gut auch an Benno Schmitz. Ohne Modeste waren Bennos Leistung eher Richtung Liga 3 statt Bundesliga, seit er aber einen Abnehmer vorne drin hat spielt er auch eine sehr gute Saison.