Aluhüte, Chemtrails und Inside-Jobs: Der Verschwörungsthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FC-maniac schrieb:

      Ich glaube nicht wirklich das da jemand traumatisiert war aus Nationalstolz und weil das Land besiegt wurde.
      Dann hast du dich vor Ort nie mit den Bürgern unterhalten.

      Egal, wo wir waren - es gab immer Gespräche über 9/11. Immer. Ausnahmslos. Das sitzt bei den US-Amerikanern derart tief, dass es uns wirklich schockiert hat. Zumal zu der Zeit ja schon 15 Jahre nach dem Anschlag vergangen waren.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • LinkeKlebe schrieb:

      FC-maniac schrieb:

      Thermonukleartechnik
      Das wird ja immer besser :green:



      nerd
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Was kommt als nächstes?? Die Mondlandung wurde im Filmstudio aufgenommen?
      Also ehrlich...
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • Millhouse schrieb:

      FC-maniac schrieb:

      Ich glaube nicht wirklich das da jemand traumatisiert war aus Nationalstolz und weil das Land besiegt wurde.
      Dann hast du dich vor Ort nie mit den Bürgern unterhalten.
      Egal, wo wir waren - es gab immer Gespräche über 9/11. Immer. Ausnahmslos. Das sitzt bei den US-Amerikanern derart tief, dass es uns wirklich schockiert hat. Zumal zu der Zeit ja schon 15 Jahre nach dem Anschlag vergangen waren.
      Nicht speziell über dieses Thema - das ist richtig.

      Ich habe dort aber in 2005 und 2010 trotzdem auch keinerlei Schwermütigkeit oder Trauer mehr in irgendwelchen Gesichtern gesehen. Das war in 2002 noch ganz anders, es war kurz nach dem ersten Jahrestag und in New York wirklich fast greifbar. In anderen Städten hingegen war's fast normal.

      Ich würde das was ich 2002 in New York sah aber wie gesagt eher Schwermütigkeit nennen und furchtbare Trauer.

      Vielleicht habe ich auch eine andere persönliche Definition des Wortes "traumatisiert" als Du. 2002 hätte ich das Thema gerade in New York ansprechen können aber ich tat's nicht. Wollte auch nicht rumrühren in Gefühlen.
    • frankie0815 schrieb:

      Was kommt als nächstes?? Die Mondlandung wurde im Filmstudio aufgenommen?
      Also ehrlich...
      Dann müssen wir uns aber ranhalten. Denn "Lady Dianas Tod", "die Ermordung von JFK", "die Chemtrails", "den Kölner Abstieg 2017" und "den angeblichen Tod von Tupac Shakur" wollen wir doch auch noch diskutieren.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • Was ist mit dem Abstieg 2017?????
      WAS?
      Raus mit der Sprache!!!11
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • frankie0815 schrieb:

      Was ist mit dem Abstieg 2017?????
      WAS?
      Raus mit der Sprache!!!11
      Nimm mal die erste und die letzte Ziffer. Das ist die 27, für Modeste. Das verbleibende liest du rückwärts. Das ist die 10 für Poldi. Die Quersumme des Jahres 2017 ist ebenfalls die 10 für die Sünde des Patrick Helmes. Und die Quersumme von 27 ist 9 für Polster, die Quersumme von 17 hingegen ist 8 für Scherz.
      Das sind die Protagonisten der sogenannten Europa-Verschwörung.
      Und wenn ihr das alles nachgerechnet habt, dann fragt mich nochmal, wer am Abstieg 2018 Schuld hat.
    • frankie0815 schrieb:

      Die Mondlandung wurde im Filmstudio aufgenommen?

      Das wurde doch schon vor Jahren geleakt:

      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • frankie0815 schrieb:

      Was ist mit dem Abstieg 2017?????
      WAS?
      Raus mit der Sprache!!!11
      Es ist offensichtlich, dass DFB und der FC Bayern für unseren Abstieg sorgten, weil sich bereits abzeichnete, dass wir der Liga auf Jahrzehnte enteilen und dem Weltfußball unseren Stempel aufdrücken würden.

      Das konnte man natürlich nicht zulassen, also hat man sich hinterhältig verschworen. Zunächst bezahlte man heimlich ein paar Chinesen, damit sie uns den Starstürmer wegkaufen. Der Tünn erhielt einen anonymen Brief mit einer Freibierkarte für alle Kölner Theken. Damit war der schon mal aus dem Verkehr. Dem Spinner hat man irgendwelche Drogen untergejubelt, ich meine, seine letzten öffentlichen Auftritte sprechen für sich. So war der Vorstand schon mal blind für das, was folgen sollte: Dem Stöger schickte man photogeshoppte Bilder seiner Holden in eindeutigen Posen - und zwar mit einem Herren, der ohne viel Mühe als Jörg Schmadtke zu erkennen war.

      Und wer meint, das alles sei einigermaßen spontan entstanden, sollte noch einmal darüber nachdenken, wer uns den Schmadtke überhaupt erst empfohlen hatte... Aha! Aber das geht noch viel, viel weiter zurück. Jeder Abstieg, jede einzelne Niederlage, ach, jedes Gegentor, alles eine große Verschwörung gegen unseren Verein! Von wem, fragt ihr euch? Die Gladbacher sind es nicht, so viel ist sicher. Die könnten sich nicht mal gegen einen Säugling verschwören, dessen Schnuller es zu stehlen gilt. Reptiloiden? Zu offensichtlich.

      Das "Wer" ist ungeklärt, aber das "Was" steht unzweifelhaft fest. Ich meine, mal ehrlich, so viel Pech, Unglück, Unvermögen und Dummheit kann ein Verein ist seiner Geschichte einfach nicht haben. Das ist ausgeschlossen, also bleibt nur die Weltverschwörung gegen den FC!
    • Suizid? Eher hat da jemand nachgeholfen. Ist nicht das erste Mal.
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • LinkeKlebe schrieb:

      Was sagen denn die Forums-Aluhüte zum Suizid von Jeffrey Epstein?

      Ist doch klar, Hillary wars:

      de.wikipedia.org/wiki/Pizzagate
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.