34. Spt: Werder Bremen - FC (Sa 27.06.20/15:30)

  • Maniche

    UEFA-Pokal-Finale: 1986,
    UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18

    UEFA Conference League Teilnehmer 2022/23
    Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
    DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,

  • ich wünsche mir für Samstag:
    dass nicht wie sonst der Schlendrian einkehrt und das Spiel abgeschenkt wird.
    dass wir faire Sportsleute bleiben, denn andere Vereine, bei denen es noch um was geht, werden auf uns schauen.
    dass wir mit aller Kraft gewinnen wollen, weil eine bessere Platzierung unter Umständen viel Geld einbringt
    dass nur diese Spieler auf dem Platz stehen, die das zu 100% wollen und mitziehen. Der Rest kann gerne zuhause bleiben.


    Come on, FC!

    UEFA-Pokal-Finale: 1986,
    UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18

    UEFA Conference League Teilnehmer 2022/23
    Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
    DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,

  • Ich bin da jetzt mal erlich ich glaube das wir da nichts holen. Werder muss gewinnen, sie spielen zu Hause, wir sind absulut nicht forn und sie haben sehr viel mehr zu verlieren als wir. Und das schlimme ist Werder kann ich uberhaubt nicht leiden.

    um das Richtig bewerten zu können müsste ich erst mal wissen, wie der kausale Amplitüdenwiderstand inder Deklaration entsteht. Aber substantiell gesehen, kann ich einfach nur sagen, Scheiße

  • Vorallem wenn man betrachtet wieviel Punkte sie bis jetzt "daheim" geholt haben ist es nicht wirklich ein Vorteil.

    Wer sind schon Messi, Ronaldo und Neymar wenn du einen Jonas Hector hast ?

  • der user Matze hatte einen Presseartikel Fußball national verlinkt in dem passenden Tröt


    und gerade da ging es um Werder, die aus ihrem Heimvorteil - auch vor Corona - aber so gar nichts heraus geholt haben


    wichtig ist, wer läuft auf?
    nach einem Artikel (kicker?) ist Vogt fraglich (der war schon im letzten Spiel nicht mit dabei und hat denen gefehlt) - außerdem soll Rashica angeschlagen sein
    muss man abwarten, manchmal erfolgen ja sch Schnell Heilungen :face_with_rolling_eyes:

    Mer schwöre dir, he op Treu un ob Iehr! Mer stonn zo dir, FC Kölle! Un mer jonn met dir, wenn et sin muss durch et FUER :FC: :effzeh: :red_heart:

  • Ja finde ich schon. Es macht für mich schon ein Unterschied ob ich im eigenen Stadion spiele oder in einem anderen. Fans hin oder her. Nur meine Meinung.

    um das Richtig bewerten zu können müsste ich erst mal wissen, wie der kausale Amplitüdenwiderstand inder Deklaration entsteht. Aber substantiell gesehen, kann ich einfach nur sagen, Scheiße

  • und gerade da ging es um Werder, die aus ihrem Heimvorteil - auch vor Corona - aber so gar nichts heraus geholt haben

    OK die Statistik kannte ich nicht und hab sie mir noch mal angeschaut. Und nehme den pkt Heimvorteil raus. Denoch denke ich das wir da höchstens einen pkt holen. Lasse mich gern eines besseren belehren.

    um das Richtig bewerten zu können müsste ich erst mal wissen, wie der kausale Amplitüdenwiderstand inder Deklaration entsteht. Aber substantiell gesehen, kann ich einfach nur sagen, Scheiße

  • Werder Bremen hat zu Hause ganze 6 Punkte geholt. 1 Sieg und 3 Unentschieden, 3:2 gg. Augsburg und ein 0:0 (Dreck), ein 1:1 (Hertha), ein 2:2 (Freiburg). Alles andere verloren, teilweise mit absurden Ergebnissen, u.a. ein 0:5 gg. Mainz. Es wäre hochnotpeinlich wenn ausgerechnet wir dort richtig baden gingen. Bitte nicht, bitte Arsch aufreißen. Wenn man nach gutem Spiel unglücklich 1:0 verliert und Düsseldorf in Berlin es vergeigt hat Düsseldorf halt Pech gehabt. Wenn Düsseldorf aber einen Punkt holt will ich kein Lustlos-Desaster des FC. Wir würden das auch nicht wollen, wenn wir in dieser Situation wären. Ausserdem kann man wirklich noch Platz 11 erreichen, was finanziell ein echter Sprung wäre und nicht zu verachten ist

  • Bist du wirklich der Meinung, aktuell gäbe es so etwas wie einen Heimvorteil?

    Bremens Corona Bilanz:


    Heim:
    5 Spiele, 1 Tor, 9 Gegentore, 1 Punkt


    Auswärts:
    4 Spiele, 8 Tore, 4 Gegentore, 9 Punkte


    Ich würde sagen aktuell gibts für Bremen wohl sowas wie einen Heimnachteil.

  • ich sags nicht :grimacing_face: aber wir sollten sie einfach ... :popcorn:

    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Urbig - Finkgräfe, Hübers, Bakatukanda, Carstensen - Huseinbasic, Martel - Lemperle, Uth, Thielmann - Selke

  • zer....

    UEFA-Pokal-Finale: 1986,
    UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18

    UEFA Conference League Teilnehmer 2022/23
    Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
    DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,

  • wenn man liest wie viel geld bremen für ihre leihspieler bei klassenerhalt auf den tisch legen müssen, müssten die dem fc am samstag ein paar millionen auf den tisch legen wenn sie abgeschossen werden.

    Was soll ich denn jetzt hier Dampf ablassen….

  • Als sie die Spieler ausgeliehen haben, hatte sie noch andere Pläne und wußten noch nichts von Corona

    Mer schwöre dir, he op Treu un ob Iehr! Mer stonn zo dir, FC Kölle! Un mer jonn met dir, wenn et sin muss durch et FUER :FC: :effzeh: :red_heart:

  • Laut Gisdol sind die Spieler heiß wie Frittenfett. Jeder will sich nochmal zeigen und man will die beste Elf auf den Platz schicken. Das klingt erstmal super. Wenn da nicht die Vergangenheit wäre und die lasche Einstellung, die die Mannschaft des FC immer gezeigt hat, wenn es um so gut wie nichts mehr geht.


    Mal sehen, Bremen wird da anders ran gehen. Vielleicht sind die übermotiviert und der Druck ist zu hoch, so dass wir selbst mit larifari was holen. Deren Fehler kalt ausnutzen, effektiv kontern.