2. Bundesliga

  • Ich finde es zwar lustig den HSV durch die 2 Liga rumgurken zu sehen.. und für mich ist Walter einer der unsympatischten Trainer dir es gibt.. und jetzt das grosse ABER.. wohne ich 1 1/2 Stunden von Hamburg entfernt, mag die Stadt und auch das Stadion...und sehe 10 mal lieber Hamburg in der BL als Augsburg, Hoffenheim, Mainz, Heidenheim oder Pillen ( Liste kann man locker noch mit 3-4 Vereine fortsetzen)

    COME ON EFFZEH :koeln: :hennes: :dom:

  • Wenn die sich mal selbständig tragen würden, würde ich das sofort unterschreiben. Aber das schaffen die nicht, immer kommt dieser Sugardaddy um die Ecke und bietet sich an...

    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Urbig - Finkgräfe, Hübers, Bakatukanda, Carstensen - Huseinbasic, Martel - Lemperle, Uth, Thielmann - Selke

  • Ein weiterer Grund auch nächste Saison nicht aufzusteigen. Was auch passieren wird.

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei


    Skymax (Praeses Emeritus), Oropher (Präsident), Flykai (Vize), sharky (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • .und sehe 10 mal lieber Hamburg in der BL als Augsburg, Hoffenheim, Mainz, Heidenheim oder Pillen ( Liste kann man locker noch mit 3-4 Vereine fortsetzen)

    Das wird mehr oder weniger jeder hier unterschreiben.


    Die Liga ist aber kein Sympathiewettbwerb, wo die schönsten Städte oder die Klubs mit der größten Tradition spielen. Sondern sie ist ein knallharter Wettbewerb, den der HSV seit einigen Jahren nicht besteht.


    Man macht immer wieder die gleichen Fehler. Vor der Saison wird der Etat erhöht, nicht selten mit der Kohle von Kühne, wofür man sich direkt weiter verschuldet. Man holt Spieler, die potenziell auch für Erstligisten interessant sind und die entsprechend gut verdienen. Und nie lohnt es sich. Das, was da passiert, ist reinstes Geldverbrennen. Denn man investiert ja auch massiv ins eigene Nachwuchszentrum - wer von dort hat denn nachhaltig den Durchbruch bei den Profis geschafft?


    Zumal man sich mit Boldt den vermutlich teuersten Sportdirektor der Liga leistet. Dessen Arbeit geht aber nicht auf. Walter als Trainer hat nun zwei Mal in Folge die Relegation verloren. Das mag tragisch sein, aber wofür steht sein Fußball eigentlich? Das, was die gegen Stuttgart gezeigt haben, reicht niemals für die Bundesliga. Blind anrennen ohne Absicherung und ohne einen Plan B zu haben.


    Und das Ding ist: Das, was die in den letzten Jahren alles falsch gemacht haben und woraus sie so langsam mal gelernt haben müssten, wiederholen sie jetzt nochmal. Statt mal nach Darmstadt und Heidenheim zu schauen, wie man mit begrenzten Mitteln eine gute Truppe für die Aufstieg zusammenstellt.

    :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:

  • Ich auch


    Mit den 30 Millionen von Kühne sollen aber auch Gelder in die Infrastruktur gesteckt werden (dafür hatte der HSV bereits Geld erhalten, das wurde damals aber für andere Dinge verwendet

    Mer schwöre dir, he op Treu un ob Iehr! Mer stonn zo dir, FC Kölle! Un mer jonn met dir, wenn et sin muss durch et FUER :FC: :effzeh: :red_heart:


  • Und ich schreibe extra "Verballhornung" noch dazu :winking_face:


    Aber den Nagel auf den Kopf treffen, den merke ich mir. :rolling_on_the_floor_laughing:

  • Ich mag Hamburg als Stadt und würde es der Stadt deswegen wirklich gönnen, wieder 1. Liga-Fussball zu haben.


    St. Pauli darf gerne aufsteigen. :partying_face:

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • St. Pauli darf gerne aufsteigen. :partying_face:

    Nö lass mal… ist mir viel zu viel Politik und dieses Ganze „unestablished“ gedrisse geht mir persönlich auch auf den Zeiger.

    Die drehen eine Marketingmaßnahme daraus, dass sie ja angeblich anders sind… Nö sind sie nicht: außer den antifa Fahnen in der Kurve interessiert auch auf St. Pauli an erster Stelle geld

    :FC: Und wenn du fällst bin ich bei dir :FC:

  • Was passiert eigentlich wenn der Kühne demnächst mal ins Gras beisst... ist ja nicht mehr der Jüngste ?

    Gibts dann Erben die das weiter machen (also Kohle in den HSV buttern) oder gar die Kohle zurückfordern und somit der HSV bankrott wäre.... oder bekommen die alles geschenkt ?

  • Das Geld soll dann in seine Stiftung fließen, also sein Erbe :winking_face:

    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Urbig - Finkgräfe, Hübers, Bakatukanda, Carstensen - Huseinbasic, Martel - Lemperle, Uth, Thielmann - Selke

  • Was passiert eigentlich wenn der Kühne demnächst mal ins Gras beisst... ist ja nicht mehr der Jüngste ?

    Gibts dann Erben die das weiter machen (also Kohle in den HSV buttern) oder gar die Kohle zurückfordern und somit der HSV bankrott wäre.... oder bekommen die alles geschenkt ?

    Kommt darauf an, was Kühne in seinem Testament bestimmt hat, wer die Anteile bekommt

    Wenn er sie dem HSV schenkt, vererbt, kostet es nun ja auch Erbschaftssteuer - so ganz umsonst würde es dann auch nicht sein

    Mer schwöre dir, he op Treu un ob Iehr! Mer stonn zo dir, FC Kölle! Un mer jonn met dir, wenn et sin muss durch et FUER :FC: :effzeh: :red_heart:

  • Wenn die sich mal selbständig tragen würden, würde ich das sofort unterschreiben. Aber das schaffen die nicht, immer kommt dieser Sugardaddy um die Ecke und bietet sich an...

    Ganz So einfach ist es ja auch nicht. Er schenkt dem HSV ja nichts, sondern kauft sich Anteile, bzw. Anrechte, die Anleihe gegen Anteile zu tauschen. Kühne besitzt deutlich weniger Anteile am hsv, als die Bayern an ihre 3 Investoren verkauft haben. Da regt sich aber keiner auf….

  • Ganz So einfach ist es ja auch nicht. Er schenkt dem HSV ja nichts, sondern kauft sich Anteile, bzw. Anrechte, die Anleihe gegen Anteile zu tauschen. Kühne besitzt deutlich weniger Anteile am hsv, als die Bayern an ihre 3 Investoren verkauft haben. Da regt sich aber keiner auf….

    Anteile von wieviel ?

    Wenn der da jedes Jahr Millionen rein pfeffert und dafür Anteile haben will, frage ich mich was so ein Anteil des HSV wert sein soll.

    Dachte das wär abhängig vom "Wert" des Vereins... und soviel kann das doch beim HSV nicht sein, dass ich für 30 Mio. nur einen Minibruchteil bekomme.

  • Falsch, er besitzt genausoviele Anteile am HSV wie die 3 Anteilseigner des FCB an diesem zusammen.

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Nö lass mal… ist mir viel zu viel Politik und dieses Ganze „unestablished“ gedrisse geht mir persönlich auch auf den Zeiger.

    Die drehen eine Marketingmaßnahme daraus, dass sie ja angeblich anders sind… Nö sind sie nicht: außer den antifa Fahnen in der Kurve interessiert auch auf St. Pauli an erster Stelle geld

    Ähm...."Spürbar Anders".... :FC:

    Versuchen das nicht alle Oder zumindest einige...wie wir auch?

    FC im Blut... :FC: :koeln: :dom: :prost:

  • Schon richtig… aber Pauli geht dann doch in eine andere Richtung.

    Mir ist das bei denen einfach zu viel

    :FC: Und wenn du fällst bin ich bei dir :FC:

  • Falsch, er besitzt genausoviele Anteile am HSV wie die 3 Anteilseigner des FCB an diesem zusammen.

    Quelle? Lt. Spiegel Artikel besitzt Kühne ca. 15%, insgesamt können nur 24,9% der Anteile lt. HSV Satzung veräußert werden.


    Hamburger SV: Klaus-Michael Kühne pumpt weitere 30 Millionen Euro in den HSV
    Den Aufstieg verpasste der Traditionsverein zuletzt, zum fünften Mal: Trotzdem hilft Klaus-Michael Kühne dem HSV erneut mit einer hohen Millionensumme aus –…
    www.spiegel.de


    Bayern hat derzeit 25% seiner Anteile verkauft.