01 / Timo Horn (2023)

  • Also Festhalten von Spielern zähle ich auf jeden Fall nicht dazu. Das Foul von Bell an Tony war nicht übertrieben hart, es hat aber ähnlich wie ein Pferdekuss an der richtigen Stelle natürlich sehr weh getan. Als übertrieben hartes Spiel finde ich ein Spiel in dem es mehrere gelbwürdige Grätschen gab oder Ellenbogenschläge ins Gesicht etc. Dieses war ein intensives Spiel, aber nicht übertrieben hart oder gar unfair. Soweit ich mich erinnere gab es kein einziges Foulspiel geschweige denn gelb durch eine Grätsche. Ist aber alles Geschmackssache, vielleicht sehe ich es aber auch zu weit aus Ex-Fussballer Sicht.

  • So viel Häme und Schadenfreude über die Verletzung eines FC-Spielers habe ich selten gelesen.

    Hoffentlich kann Messias Schwäbe eure hochgesteckten Erwartungen erfüllen.

    Ich persönlich wünsche Timo gute Besserung und eine rasche Rückkehr ins Tor.

    UEFA-Pokal-Finale: 1986,
    UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
    Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
    DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,



    Stiller Mitleser seit 1985

  • Also von Freude oder Häme ist hier (so gut wie) nichts zu lesen, aber natürlich diskutiert man über den Einsatz von Schwäbe. Das ist doch absolut legitim und von so einer Diskussion lebt ein Forum. Und ja, der ein oder andere hofft das Schwäbe super hält in den nächsten Wochen, auch das ist völlig in Ordnung. Und wenn er dann wegen herausragender Leistungen dauerhaft spielen sollte wäre das für den FC gut, wenn nicht wird die Diskussion um Timo definitiv ruhiger werden. So ein Zweikampf ums Tor ist im Profigeschäft doch Alltag und das muss man schon aushalten können.

  • Er hat ja nicht gesagt hier.

    Auf Facebook unter der Verletzungsmeldung von Timo ging es mal wieder heiß her, wie so oft.

    Aber dann kann Schwäbe jetzt ja mal zeigen, was er drauf hat. Hier gab es ja auch ein paar, die ihn mal statt Timo sehen wollten.

  • Das perverse Verhalten im Netz ist so oder so nicht mehr auszuhalten, die Anonymität zu groß, die Kontrolle zu klein und die Schwachsinnigen zu viele. Kann mir schon vorstellen, was auf Timos Seite abgegangen sein wird, an seiner Stelle würde ich diese Plattformen gar nicht nutzen. Hier ist es ja schon "intimer" und ich finde es berechtigt, darüber zu diskutieren, warum sollte der Torwart einen anderen Schutz genießen als andere Spieler? Seine Verletzung tut mir für ihn leid und es ist auch für ihn sicherlich ärgerlich, den Platz räumen zu müssen und damit auch im Wettbewerb mit Marvin an Vorsprung zu verlieren. Für den Verein und für unsere Art zu spielen sehe ich es halt nicht als Nachteil und bin gespannt wie es wird, aber das ist normaler Wettbewerb. Ich sehe deutliche Verbesserungen bei Timos Spiel und das "Negative/Positive" in seinem Spiel sind ja nicht ausschließlich seine Schuld, sondern auch dem Trainerteam und dessen Können und Erwartungen geschuldet. Hier sind ja auch erst seit Team Baumgart Weiterentwicklungen spürbar geworden! Von daher wünsche ich Timo gute Besserung, meine aber auch, dass er sich dem Zweikampf dann auch stellen muss, keiner genießt einen Sonderstatus aus der Historie.

  • Das Verhalten zu vieler Nutzer der sozialen Medien ist unter allen Kanonen, selbst Modeste hatte nach seiner Verletzung letztes Wochenende wohl sehr dumme Kommentare (habe ich gehört) - das muss ich mir selbst nicht geben

    IMPFEN JETZT


    zum Schutz unserer Umgebung, derjenigen, die sich nicht impfen lassen dürfen oder können

  • So viel Häme und Schadenfreude über die Verletzung eines FC-Spielers habe ich selten gelesen.

    Hoffentlich kann Messias Schwäbe eure hochgesteckten Erwartungen erfüllen.

    Ich persönlich wünsche Timo gute Besserung und eine rasche Rückkehr ins Tor.

    Aberwitzige Aussage. Hier im Forum lese ich davon nichts. In den anderen sozialen Netzwerken geht es bei der Kausa Horn schon ganz anders zur Sache. Und bei aller Liebe Beleidigungen finde ich daneben. Das Timo kein sehr guter Torwart ist wissen wir mittlerweile alle. Slapstickeinlagen und richtig schwere Patzer und 0 Entwicklung gehörten in der Vergangenheit auch dazu. Er hatte allerdings auch gute Spiele keine Frage. Das er verletzt ist tut mir Leid aber das ist berufsrisiko. Und nun steht jemand mit Schwäbe im Tor, der halt besser zu sein scheint. Warten wir es ab. Klar ist, das Timo nach lange jahrer Stammplatzgarantie und dank mangeldem Konkurrenzdruck von der Bank, nun gerne auch mal den entsprechenden Gegenwind aushalten kann.

    „Ein Denkmal will ich nicht sein, darauf scheißen ja nur die Tauben.“

  • Du bist das beste Beispiel...

    UEFA-Pokal-Finale: 1986,
    UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
    Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
    DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,



    Stiller Mitleser seit 1985

  • Um Horn dauerhaft aus dem Tor zu verdrängen, braucht es schon mehr als einen Derby-Sieg und Auftritte im Pokal. Da muss man einfach abwarten, wie sich Schwäbe im Rest der Hinrunde präsentieren wird. Ich finde es jedenfalls gut, dass auf der Position jetzt echte Konkurrenz herrscht. Die Zeiten als sichere Nummer eins haben Horn eher geschadet als genutzt. Und wenn er sich von Schwäbe das eine oder andere abschaut, soll es uns nur recht sein.

  • Du bist das beste Beispiel...

    Wo steckt in dem Beitrag Häme?


    Er fasst es doch einfach nur zusammen mit seiner persönlichen Meinung dazu.


    Ich persönlich wage mir noch kein Urteil ob Schwabe besser oder schlechter oder vllt gleich gut ist. Jedenfalls gab es gestern zwei Szenen wo ich noch gedacht hab das Timo diese anders bzw nicht so gut gelöst hätte.


    Beispielsweise den Ball erste Halbzeit den er über die Latte lenkt. Dieser war an und für sich sogar sehr gut gehalten, sah aber nicht so spektakulär aus weil er sich weder abrollt noch sonst ne Show darum macht. Das gibt bei mir immer Pluspunkte. Die Distanz des schützen war schon so nah, wo Timo dann meist schon auf den Hosenboden sitzt

    Fleißiger Kipplaster das bin ich.

    Gibt es was zu tun, dann rufe mich!

  • Ich freue mich erstmal, dass wir einen stabilen Rückhalt hinten haben. Schwäbe wirkt einfach nach den ersten Spielen wie ein ziemlich kompletter Torwart, was eine gute Sache ist. Er wird aber sicher auch noch Szenen haben, wo er mal schlecht aussieht, das gehört zum "Berufsrisiko". Hoffentlich ist hier die Stimmung dann auch noch so wohlwollend.


    Und wie Baumgart sagt, kann man nicht seriös sagen, ob er Horn aus dem Tor verdrängen kann. Er kann Baumgart aber die Entscheidung möglichst schwer machen und ich hoffe einfach, dass er seine Chance nutzt (ohne das ich Horn Böses will).

  • Nein, es gibt keine Häme gegenüber Timo, aber nach einem Spiel, in dem er nicht gespielt hat, muss man trotzdem hier erwähnen, wie gut man seinen Vertreter fand.

    Dass es hier ein bisschen weniger deutlich formuliert wird, bedeutet nicht, dass die Anti-Timo-Fraktion sich unheimlich viel besser verhält als die Facebook-Meute.

    Was Sie hier lesen ist Bestandteil meines Meisterwerks "Vermeidung des Erhalts von Brett-Trophäen als Merkmal von Qualität eines Forenusers".

    Bitte liken Sie zuerst diesen Beitrag und scrollen Sie erst dann weiter.

  • Nein, es gibt keine Häme gegenüber Timo, aber nach einem Spiel, in dem er nicht gespielt hat, muss man trotzdem hier erwähnen, wie gut man seinen Vertreter fand.

    Dass es hier ein bisschen weniger deutlich formuliert wird, bedeutet nicht, dass die Anti-Timo-Fraktion sich unheimlich viel besser verhält als die Facebook-Meute.

    "Anti Timo Fraktion" hört sich sehr negativ an. Es geht doch in 99,9% der Fälle nicht um den Menschen Timo Horn wenn der ein oder andere sich einen Torwartwechsel wünscht, es geht schlicht und ergreifend um DEN Torwart der hinten beim FC die Bälle halten soll. Das sollte man einfach nicht überdramatisieren oder immer auf eine menschliche Ebene bringen. Als FC Fan (oder Fan von anderen Vereinen) wünscht man sich halt grundsätzlich mal Erfolg und dazu trägt ein guter Torwart maßgeblich bei. Und wenn der eine stagniert so wie Timo leider in den letzten Jahren ist es völlig legitim dass man sich auf dieser Position auch mal etwas mehr Konkurrenz oder gar einen Wechsel wünscht. Das geht aber nicht gegen den Menschen Timo Horn, sondern gegen den Torwart. Man sollte sowas nicht überbewerten, das ist einfach in der Natur der Sache und des Sports, egal welcher Liga.

  • Dass es gegen den Menschen ging habe ich auch nie gesagt. Trotzdem war die Kritik so billig wie vorhersehbar.

    Ich sag mal, auf Timos Level als vielleicht nicht herausragender aber schon anständiger Bundesligatorwart zu stagnieren und damit immer noch zu den 15-20 besten auf seiner Position in Deutschland zu gehören, das müssen die allermeisten erstmal hinkriegen. Mal ganz davon abgesehen, dass wir als Verein im mittleren bis unteren Bereich der Bundesliga bzw. zeitweise zweiten Liga insgesamt auch nicht auf einem Super-Toplevel sind. Es ist also bei weitem nicht so, dass Timo mit seinen Leistungen in der Mannschaft regelmäßig der schlechteste ist, sondern er hat, wie alle anderen Spieler auch, bessere und schlechtere Tage.

    Natürlich ist es für den Verein gut, dass sein Ersatz im ersten Spiel einen anständigen Eindruck gemacht hat und dass Konkurrenz das Geschäft belebt. Aber dann gleich hier nach einem ganz anständigen Spiel im Horn-Faden (!) über die Leistung von Schwäbe zu fabulieren, zeigt doch deutlich in welche Richtung die Diskussion gehen soll. Ginge es um Schwäbes Leistung und keinen Hieb in Richtung Timo, hättest Du deinen Eindruck, dass Schwäbe besser zu sein scheint als Horn (nach einem Spiel auch ein sehr fundiertes Urteil, wirkich geprüft wurde er jetzt nicht), in den dazugehörigen Thread schreiben können. Tust Du das nicht, musst Du dich nicht wundern, dass der Beitrag als Ätzen Richtung Timo eingeordnet wird.

    Was Sie hier lesen ist Bestandteil meines Meisterwerks "Vermeidung des Erhalts von Brett-Trophäen als Merkmal von Qualität eines Forenusers".

    Bitte liken Sie zuerst diesen Beitrag und scrollen Sie erst dann weiter.

  • Dass es gegen den Menschen ging habe ich auch nie gesagt. Trotzdem war die Kritik so billig wie vorhersehbar.

    Ich sag mal, auf Timos Level als vielleicht nicht herausragender aber schon anständiger Bundesligatorwart zu stagnieren und damit immer noch zu den 15-20 besten auf seiner Position in Deutschland zu gehören, das müssen die allermeisten erstmal hinkriegen. Mal ganz davon abgesehen, dass wir als Verein im mittleren bis unteren Bereich der Bundesliga bzw. zeitweise zweiten Liga insgesamt auch nicht auf einem Super-Toplevel sind. Es ist also bei weitem nicht so, dass Timo mit seinen Leistungen in der Mannschaft regelmäßig der schlechteste ist, sondern er hat, wie alle anderen Spieler auch, bessere und schlechtere Tage.

    Natürlich ist es für den Verein gut, dass sein Ersatz im ersten Spiel einen anständigen Eindruck gemacht hat und dass Konkurrenz das Geschäft belebt. Aber dann gleich hier nach einem ganz anständigen Spiel im Horn-Faden (!) über die Leistung von Schwäbe zu fabulieren, zeigt doch deutlich in welche Richtung die Diskussion gehen soll. Ginge es um Schwäbes Leistung und keinen Hieb in Richtung Timo, hättest Du deinen Eindruck, dass Schwäbe besser zu sein scheint als Horn (nach einem Spiel auch ein sehr fundiertes Urteil, wirkich geprüft wurde er jetzt nicht), in den dazugehörigen Thread schreiben können. Tust Du das nicht, musst Du dich nicht wundern, dass der Beitrag als Ätzen Richtung Timo eingeordnet wird.

    Ob Timo aktuell zu den 15-20 besten Torhütern in Deutschland gehört ist reine Geschmackssache. De fakto hat er sich seit seiner Olympia-Teilnahme nicht weiterentwickelt, eher zurück. Seit einigen Monaten hat er sich definitiv aber wieder gefangen und auch wieder gesteigert. Ob er Sicherheit ausstrahlt die eine Abwehr benötigt, gerade wenn es ums hinten herum spielen geht ist ebenfalls Anisichtssache. Ich finde es völlig legitim dass sich einige einen Torwartwechsel wünschen und hoffen das Schwäbe den Konkurrenz-Kampf weiter anheizt. Das ist doch alles legitim und völlig in Ordnung. Timo Horn ist ein guter Typ und hat für den FC viele Verdienste und tolle Spiele gemacht, aber auch er muss sich wie jeder andere einem Konkurrenzkampf stellen, was er ja auch getan hat wie man nach Spielschuss an der Gratulation zu Schwäbe getan hat. Ich würde die Diskussion über einen eventuellen Torwartwechsel nicht so negativ sehen, schon gar nicht hier im Forum.

  • Ob Timo aktuell zu den 15-20 besten Torhütern in Deutschland gehört ist reine Geschmackssache

    Naja, wenn ein langjähriger Stammtorwart eines Erstligisten nicht zu den 15-20 (bewusst schon großzügig gewählt) zählt, wäre ich auf die Liste mit 20 besseren Torhütern gespannt. Das hat mit Geschmack eigentlich wenig zu tun, da zeigt sich halt nur die Antipathie recht deutlich, die auch erklärt wieso eine objektive Beurteilung der Leistung für manche eben nicht möglich ist.

    Was Sie hier lesen ist Bestandteil meines Meisterwerks "Vermeidung des Erhalts von Brett-Trophäen als Merkmal von Qualität eines Forenusers".

    Bitte liken Sie zuerst diesen Beitrag und scrollen Sie erst dann weiter.

  • Naja, wenn ein langjähriger Stammtorwart eines Erstligisten nicht zu den 15-20 (bewusst schon großzügig gewählt) zählt, wäre ich auf die Liste mit 20 besseren Torhütern gespannt. Das hat mit Geschmack eigentlich wenig zu tun, da zeigt sich halt nur die Antipathie recht deutlich, die auch erklärt wieso eine objektive Beurteilung der Leistung für manche eben nicht möglich ist.

    In der ersten Liga gibt es in den Top-Vereinen auch jede Menge sehr guter Zweiter Torhüter. Auch in Liga 2 spielen mehrere Torhüter die ein Erstliga-Niveau haben. Ich finde diese sollte man nicht unterschätzen. Aber ja, ich würde mir im Tor auch einen Wechsel vorstellen können. Schlimm ? Nein ! Das ist einfach genau so Geschmackssache ob man Uth oder eher Duda aufstellen würde. Alles legitime Themen die man in einem Forum auch diskutieren darf, ohne das man sofort von Hetze spricht.

  • In der ersten Liga gibt es in den Top-Vereinen auch jede Menge sehr guter Zweiter Torhüter. Auch in Liga 2 spielen mehrere Torhüter die ein Erstliga-Niveau haben. Ich finde diese sollte man nicht unterschätzen. Aber ja, ich würde mir im Tor auch einen Wechsel vorstellen können. Schlimm ? Nein ! Das ist einfach genau so Geschmackssache ob man Uth oder eher Duda aufstellen würde. Alles legitime Themen die man in einem Forum auch diskutieren darf, ohne das man sofort von Hetze spricht.

    Dann zähl doch bitte mal alle Zweitliga Torhüter auf, die Erstliga Niveau nachgewiesen haben. Mir fällt da nur Zieler ein. Und wenn ich das Jahr bei uns sehe, könnte ich jetzt streng genommen sagen, hat sich gegen Timo bei uns nicht durchgesetzt.