Wer soll neuer Sportdirektor werden?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Eifelbrasilianer10 schrieb:

    Ist doch alles Spekulation. Vielleicht wollte HH einen Trainer mitbringen den vom FC aber niemand wollte. Ganz ehrlich, auf HH kann man getrost verzichten. Man sieht ja wohin er H96 gebracht hat.
    Aber Jens Todt soll besser sein? Heldt hat super Arbeit in Stuttgart und Schalke verrichtet und bei Hannover war er zudem erst gut
    Die dummste Idee der WM Geschichte:

    4 Innenverteidiger!
  • CobyDick schrieb:

    also erst schreibt der Express man macht ein Casting und Heldt, Stoffelhaus und ein Mister X stehen im Finale. Keinen Tag später hat man dann plötzlich schon abgestimmt - nur über Heldt komischerweise - und alle springen drauf an wo der Express doch sonst nur Unsinn schreibt?
    Ksdsd. Die neue Show vom Raab.
    KölnsuchtdenSportdirektor. Danach kommt Ksdt. :lol:
    Fear the Reaper !!!
  • Himmelhorstpfleger schrieb:

    der Kicker schreibt Heldt und Stofelshaus waren die Kandidaten. Gegen Heldt gibt es starke Gegner im Verein und Stofelshaus hat einen starken Eindruck hinterlassen, aber sich durch irgendwas in der Trainerfrage rausgekickt... ich glaube die reimen sich da auch nur was zusammen.
    wenn das mit Stoffelshaus stimmen sollte, wäre das der größte Witz ever. Also lieber einen schlechten Sportdirektor der keine eigene Meinung oder Entscheidung haben darf und Trainerkandidaten von anderen absegnen und mittragen muss?! Der Verein geht mir so auf den Sack!
  • Wir können spekulieren wie wir wollen, aber der FC gibt derzeit eben kein gutes Bild ab. Auch der Express und andere Medien helfen dabei. Aber Quellen werden die schon haben. Oder glaubt wirklich jemand die sind schlechter informiert als das Brett?
    Ne ne, die haben schon ihre Quellen, und je mehr Leute involviert sind, um so größer die Gefahr dass was nach Außen kommt. Allerdings werden nur die Infos weitergeben oder bringen die helfen die Auflage zu steigern. Je nach Trend mal positiv oder negativ.
    Die Mainzer suchen auch einen Trainer und ich bin hier relativ nah dran. Da geht das ganze ruhiger von statten. Das Liegt an der Entscheidungsstruktur und an der Presselandschaft. Beides mies in Köln :thumbdown:
  • Vielleicht hat sich ja ein neues Fenster geöffnet das aber erst im Januar anfangen kann? Ich persönlich halte jetzt Aehlig nicht für die schlechteste Wahl. Er kennt den Kader und am wichtigsten ist jetzt erstmal der Trainer. Denn er nimmt sofort Einfluss auf die Mannschaft. Und diese ist für den Klassenerhalt das entscheidende Instrument!
  • Wenn man die letzten Seiten so liest, komme ich zu folgendem Schluß:

    Mit jeder weiteren Seite in diesem Thread, setzt der FC ein neues Gremium ein.
    Dieses neue Gremium, sucht schnellstmöglich noch ein weiteres, damit dann nach 4 Seiten mindestens 16 Gremien da sind, die alle mitentscheiden dürfen.

    Da dieser Thread schon 28 Seiten hat, müssten wir bei ca. 376 Gremien sein (vielleicht findet sich ja ein Mathe-Gremium und rechnet mal nach).

    Was auch immer die Suche nach SpoDi und Trainer erschwert, nicht immer sind es "die Gremien" die daran Schuld sind. Es ist aber so schön einfach immer wieder drauf zu hauen, irgendwann hat man dann ja endlich mal Recht.

    Kurz noch was anderes.

    Alle die, die angekündigt haben bei bestimmten Personen beim FC auszutreten. Zieht euch dann bitte hier auch zurück, Danke.

    ALLEZ FC
    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei!
  • Wenn Stoffelhaus aus dem Rennen ist, weil er als SpoDi ein Mitspracherecht bei der Trainerwahl einfordert, dann ist das echt eine Bankrotterklärung an die Gremien und Einhaltung von Kompetenzen und Verantwortungen und grenzt an Machtmissbrauch.

    Es würde allerdings hervorragend damit zusammen passen, falls sie wirklich Aehlig zum SpoDi machen, wie der Kicker jetzt vermutet. Denjenigen, der sich am leichtesten steuern lässt.

    Sollte das alles so sein, ist das wirklich absolut zum kotzen.
  • kölsch schrieb:

    Hunsrück FC schrieb:

    kölsch schrieb:

    Dieser Verein kann man nur mit :prost: ertragen.
    Da sucht man das Gespräch, verhandelt um dann zu sagen, ach nöö.
    Sorry, aber das wissen wir doch gar nicht. Wie hier einer schon geschrieben hat, waren eventuell die Forderungen von HH nicht akzeptabel oder wer weiß was. Wir sollten mal etwas Ruhe bewahren
    ggaannnzzz rrruuuhhiigg.
    Klemmt die Tastatur oder was?
    PRO FC ! ... wer es nicht spürt, ist selber schuld...
  • Und wenn Stoffelshaus Peter Stöger als neuen Trainer gefordert hatte? grübel

    Wenn Hotte 3 Mio € netto als Gehalt gefordert hat und 30 Mio € für Neueinkäufe im Winter?


    Sorry, wir wissen doch überhaupt nicht, warum sich das Gremium so entschieden hat. Aber Hauptsache wir erschiessen vorsichtshalber jetzt schon mal alle und stellen hinterher Fragen...
    Wir sind Kult, Ihr nur ein Fußballverein! #durchetfüer endet hier, denn wir sind #widderdo
  • Tja wenn das was im Express steht wahr ist, dann haben wir ein Riesen Problem, dann nehmen sich die Gremien zu wichtig, denn...

    Die Spodi Kandidaten werden vom Vorstand vorgeschlagen, da dieser zusammen mit dem Beratergremium und Headhunter dafür verantwortlich sind einen Spodi zu finden und einzusetzen.
    Damit kann man mit Sicherheit sagen, dass zumindest Der Vorstand aus Wolf, Sieger und Sauren hinter Heldt stand...
    ... Damit fehlt im Grunde nur noch eine Stimme im GA um eine Mehrheit von 4:3 zu erlangen

    Sollte das so stimmen, dass der GA dagegen gestimmt hat, dann ist das eine Riesen Katastrophe für den Verein

    Zum anderen auch ein Zeichen dafür, dass der MR bereits 2 Monate nach der Wahl, von ihrem Vorstand abgerückt ist, wenn sie ihm direkt in der ersten Großen entscheidung in den Rücken fallen...

    Wird Zeit, dass die Gremien wieder eingestampft werden, die Idee war 2012 vlt Gut, aber grandios gescheitert und daher gilt es andere Wege einzuschlagen
    Scouting von Anfang 2018:
    Matteo Guendouzi, Christian Kouame, Jonathan Ikone, Raul de Tomas, Sofiane Alakouch, William Bianda, Evan NDicka, Jose Lara, Matheus Cunha

    Mal sehen wer den Durchbruch schafft

    Scouting November 2018
    Jean Kevin Duverne, Bryan Mbeumo, Alexis Claude Maurice
  • Ja Capricorn...das mag ja sein. Und vl macht man auch zuviel Drama...so wie ich vorhin. Und is einfach irgendwann auch mal ungeduldig. Vielleicht liegen diejenigen die diese ganzen Abläufe auch mal hinterfragen ja wirklich völlig falsch. Ich befürchte nicht.

    Is ja nu nich so, das man in diesem Club soviel Vertrauen erarbeitet hat, das der gemeine Anhänger völlig entspannt bleiben könnte. Wir haben hier seit den 90er Jahren so dermaßen viel Affentheater und Misserfolg gehabt, das dies nicht von ungefähr kommt.

    Und wenn ich schon wieder höre, das man mit Heldt verhandelt, und mit Dardai...und dann ist eigentlich scheinbar nichts geklärt im Vorfeld ob das überhaupt von Allen ( ungefähr 30 Mann scheinbar) gewünscht is, dann kann man sich doch mal fragen ob das immer alles so logisch is von der Vorgehendweise her. Ob da nicht vielleicht bissel zuviele Leute mitquatschen.

    Ey also ich weiß nicht. Ich will jetz mal nich weiter so auf Kacke hauen. Ich will das vielleicht jetzt nur mal auf wenigstens eine Sache reduzieren weil es situativ sehr wichtig ist. Wir brauchen hier Ssehr zeitnah einen Trainer. Es wurde sich vom Verein so geäußert, das der Montag am Start sein soll. Die Truppe braucht Vorgaben und ne klare Linie, es is nicht gut wenn immer alles inner Schwebe is. Und....das sollte vl nicht Korkut sein. Ich denke zumindest da sind wir uns alle einig. SuperGau...Freitagabend nächste Woche wird es dann Korkut, weil es keiner machen will...

    Ach Leute. Ich will keinem was. Ich bin nich so das ich nich vertrauen kann. Ich mag hier viele Leute.Und das is mein Lieblingsclub und das wird auch immer so sein. Und ich steh da echt nicht drauf Ärger zu machen oder nur schlechte Stimmung zu machen und zu schimpfen. Aber ich hab das Gefühl, wir kriegen hier immer weniger auf die Kette. :sad:
  • kalkergeissbock schrieb:

    Vielleicht hat sich ja ein neues Fenster geöffnet das aber erst im Januar anfangen kann? Ich persönlich halte jetzt Aehlig nicht für die schlechteste Wahl. Er kennt den Kader und am wichtigsten ist jetzt erstmal der Trainer. Denn er nimmt sofort Einfluss auf die Mannschaft. Und diese ist für den Klassenerhalt das entscheidende Instrument!
    Da hast du allerdings Recht. Für den Klassenerhalt ist der Trainer die wichtigere Person. Zumindest im Moment. Allerdings ist das dann nicht der Trainer den der neue SD geholt hat. Das kann zu Problemen führen, muss es aber nicht. Dennoch. Mir wäre die Reihenfolge SD dann Trainer lieber gewesen.
  • Im Herbst 2017 wurden unglückliche Entscheidungen getroffen
    Stöger wurde nicht hinterfragt, zu lange nicht hinterfragt, auch sicherlich weil der so eine gute Stellung bei den Fans hatte, die nicht wußten oder ignorierten, dass der fertig hatte mit den FC
    Dafür musste wahrscheinlich (weil darüber kann ja immer noch nur spekuliert werden) erst Schmadtke gehen...
    ...und dafür wurde dann Armin Veh verpflichtet unter Spinner, Schumacher und Ritterbach

    Armin Veh, der dann uns Fans dauernd erklärte, dass er erfahren genug sei und wisse was richtig ist, der dann zurecht oder Unrecht sich beschwerte, dass über ihn nur geredet würde...nach laufend verließ dann Spinner denn den Verein und das was vorher vereinbart war traf ein: einer aus dem MR rückte nach, was den beiden Beleidigten dann endlich ein Grund war Vorstandssitzungen vermeiden und das Ganze auszusitzen, um dann ganz zum Schluß Stimmung zu machen gegen den neuen vorgeschlagenen Vorstand...und ich habe den Höhepunkt miterlebt und war schockiert, weil persönliche Eitelkeiten den Herren Schumacher/Ritterbach wichtiger waren als alles andere....das ist der GRund, warum es so beschissen läuft in unserem Verein und nicht irgendwelche Gremien :sauer:

    ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...