Corona

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • giman155 schrieb:

      tobilicious schrieb:

      CobyDick schrieb:

      Tolle Wurst, Kollegin hat Symptome wurde getestet und bekommt das Ergebnis Montag. Mir ist etwas flau in der Magengegend
      weil?nicht falsch verstehen, ich will auch nicht krank werden. also ich habe keine angst vor corona. wenn ich corona bekomme, dann ist es eben so. dann brüte ich den mist aus, bin danach gegen den virus imun. dass wir zuhause bleiben sollen ist ja eh klar, ob corona oder kerngesund.

      oder bist du/ist sie vorerkrankt?
      Immun? Wir wissen doch nicht mal ob man das Virus nacher nochmal bekommen kann oder?
      final nicht. aber es wird vermutet.

      Für die Studie wurden vier Rhesusaffen im Labor mit dem Virus infiziert. Rhesusaffen gelten als dem Menschen so ähnlich, dass man bei den Tieren mit einem fast gleichen Krankheitsverlauf wie beim Menschen rechnen kann. Aufgrund der nahen Verwandtschaft weist deshalb auch das Immunsystem von Rhesusaffen starke Ähnlichkeit zu dem von Menschen auf. Nachdem die Laboraffen nach einer kurzen Krankheitsphase wieder gesund waren, wurden sie nach 28 Tagen wiederum mit dem Virus infiziert - diesmal mit einer sehr hohen Dosis. Diese würde ein Mensch unter natürlichen Bedingungen niemals abkriegen*, meint Drosten. Das berauschende Ergebnis: Keiner der Affen ist trotz der erneuten Virus-Infektion nochmals an Corona erkrankt. Dieses Resultat sei wegen der engen Verwandtschaft mit dem Rhesusaffen auf Menschen übertragbar. Wie lange die Immunität nach einer einmaligen Erkrankung und Genesung von dem Virus andauert, ist allerdings noch unklar. Drosten schätzt, dass diejenigen, die vom Coronavirus nach einer Erkrankung wieder genesen, die Dauer der Pandemie ohne weitere Infektion überstehen können. Ein Lichtblick bei dem laut Drosten „dramatischen Szenarium, das uns bevorsteht“.

      quelle: giessener-allgemeine.de/panora…-podcast-zr-13603171.html
    • FC_Gott schrieb:

      fenermann schrieb:

      365 Tage. Mindestens. 365 Tage keine öffentlichen Veranstaltungen. Kein Fussball. Keine Schule. Und Und Und. Ein sehr eingeschränktes Leben. Danach wird Die Welt ne andere sein in vielen Dingen. Ich weiß das klingt grauenvoll. Aber es ist leider sehr wahrscheinlich, das es so sein wird. :kerze:
      nie im Leben, spätestens Ende April gibt es Unruhen
      In China sind die Schulen seit Januar zu. Mein Gefühl sagt mir, dass wir auch nach Ostern noch Einschränkungen haben. Wie gravierend und lange diese sind, entscheiden wir selbst mit, mit unserem tun.
    • totti1604 schrieb:

      FC_Gott schrieb:

      fenermann schrieb:

      365 Tage. Mindestens. 365 Tage keine öffentlichen Veranstaltungen. Kein Fussball. Keine Schule. Und Und Und. Ein sehr eingeschränktes Leben. Danach wird Die Welt ne andere sein in vielen Dingen. Ich weiß das klingt grauenvoll. Aber es ist leider sehr wahrscheinlich, das es so sein wird. :kerze:
      nie im Leben, spätestens Ende April gibt es Unruhen
      In China sind die Schulen seit Januar zu. Mein Gefühl sagt mir, dass wir auch nach Ostern noch Einschränkungen haben. Wie gravierend und lange diese sind, entscheiden wir selbst mit, mit unserem tun.
      In China sind die Leute auch leicht einzuschüchtern. Hier bekommen es die Leute ja nichtmal hin, leichtere Einschränkungen hinzunehmen.
    • Stichwort; Sommerurlaub.

      Es ist ja leider nicht absehbar, ob wir im August/September wieder in den Urlaub / ins AUsland fliegen können.
      Oder ob es "nur" Balkonien wird.

      Hat jemand schon für den Sommer gebucht? Bzw. schon Rückmeldungen vom Reiseveranstalter erhalten.
      Storniert ihr proaktiv? Oder wartet ihr noch ab?
    • totti1604 schrieb:

      ES KÖNNTE SEIN.....
      Es könnte sein, dass in Italiens Häfen die Schiffe für die nächste Zeit brach liegen, ... es kann aber auch sein, dass sich Delfine und andere Meereslebewesen endlich ihren natürlichen Lebensraum zurückzuholen dürfen. Delfine werden in Italiens Häfen gesichtet, die Fische schwimmen wieder in Venedigs Kanälen!
      Es könnte sein, dass sich Menschen in ihren Häusern und Wohnungen eingesperrt fühlen,
      ... es kann aber auch sein, dass sie endlich wieder miteinander singen, sich gegenseitig helfen und seit langem wieder ein Gemeinschaftsgefühl erleben. Menschen singen miteinander!!! Das berührt mich zutiefst!
      Es könnte sein, dass die Einschränkung des Flugverkehrs für viele eine Freiheitsberaubung bedeutet und berufliche Einschränkungen mit sich bringt,... es kann aber auch sein, dass die Erde aufatmet, der Himmel an Farbenkraft gewinnt und Kinder in China zum ersten Mal in ihrem Leben den blauen Himmel erblicken. Sieh dir heute selbst den Himmel an, wie ruhig und blau er geworden ist!
      Es könnte sein, dass die Schließung von Kindergärten und Schulen für viele Eltern eine immense Herausforderung bedeutet,...es kann aber auch sein, dass viele Kinder seit langem die Chance bekommen, endlich selbst kreativ zu werden, selbstbestimmter zu handeln und langsamer zu machen. Und auch Eltern ihre Kinder auf einer neuen Ebene kennenlernen dürfen.
      Es könnte sein, dass unsere Wirtschaft einen ungeheuren Schaden erleidet,... es kann aber auch sein, dass wir endlich erkennen, was wirklich wichtig ist in unserem Leben und dass ständiges Wachstum eine absurde Idee der Konsumgesellschaft ist. Wir sind zu Marionetten der Wirtschaft geworden. Es wurde Zeit zu spüren, wie wenig wir eigentlich tatsächlich brauchen.
      Es könnte sein, dass dich das auf irgendeine Art und Weise überfordert, ... es kann aber auch sein, dass du spürst, dass in dieser Krise die Chance für einen längst überfälligen Wandel liegt,
      - der die Erde aufatmen lässt,
      - die Kinder mit längst vergessenen Werten in Kontakt bringt,
      - unsere Gesellschaft enorm entschleunigt,
      - die Geburtsstunde für eine neue Form des Miteinanders sein kann,
      - der Müllberge zumindest einmal für die nächsten Wochen reduziert,
      - und uns zeigt, wie schnell die Erde bereit ist, ihre Regenaration einzuläuten, wenn wir Menschen Rücksicht auf sie nehmen und sie wieder atmen lassen.
      Wir werden wachgerüttelt, weil wir nicht bereit waren es selbst zu tun. Denn es geht um unsere Zukunft. Es geht um die Zukunft unserer Kinder!!!
      Für gut befunden und kopiert
      Das klingt ja alles sehr süß und die Bilder, z.B. von Tieren in Metropolen oder Fischen im endlich wieder klaren Wasser von Venedigs Kanälen, sind natürlich schön anzusehen. Aber es wird hoffentlich niemand wirklich glauben, dass durch diese Krise irgendein Umdenken stattfindet. Wir können diese Nebeneffekte genießen, solange sie bestehen. Aber sobald Corona überwunden ist und die verschiedenen Maßnahmen wieder aufgehoben werden, geht alles unmittelbar seinen gewohnten Gang und von den beschriebenen Dingen bleibt nichts übrig.

      Menschen sind leider absolut lernresistent.
    • FC_Gott schrieb:

      fenermann schrieb:

      365 Tage. Mindestens. 365 Tage keine öffentlichen Veranstaltungen. Kein Fussball. Keine Schule. Und Und Und. Ein sehr eingeschränktes Leben. Danach wird Die Welt ne andere sein in vielen Dingen. Ich weiß das klingt grauenvoll. Aber es ist leider sehr wahrscheinlich, das es so sein wird. :kerze:
      nie im Leben, spätestens Ende April gibt es Unruhen
      Du die wird es halt geben, in verschiedensten Formen, wenn man logisch denkt. Es kann sein das man medizinisch irgendwas findet, was dies verhindert. Aber da sind meine Hoffnungen nicht mehr so positiv wie die letzten Tage. Das ist nicht mit nem Schnipp getan. Entwicklung etc. geht nich in paar Wochen. Höchstens ein Zufallstreffer von etwas, was es bereits gibt, und was hilft.

      Ansonsten ist das dann halt so. Na klar wird es dann sehr unruhig. Überleg mal, was die letzten Tage an Problemen auf den Tisch kam. Wieviele Existenzen rein wirtschaftlich schon in kurzer Zeit auf dem Spiel stehen. Es gibt soviele Brandherde, die kann man garnicht alle dauerhaft löschen. Dazu gesellschaftliche Problematiken, angefangen beim nichtaufrechterhalten können vom Schulbetrieb, bis hin zu der Tatsache, das es sehr wenige Entlastungen und Möglichkeiten geben wird, Druck abzubauen. Es wird kaum Zucker für den Affen geben. Kaum Bespaßung, kaum Ablenkung. Freiheit stark eingeschränkt.

      Ich habe es schon vor ein paar Tagen gesagt. Eine so langsame Durchseuchung, die sein muss da es nicht zuviele Tote auf einmal geben darf, wird zu riesigsten Problemen führen. Die sind teilweise noch garnicht absehbar. Wir sind hier quasi in Woche 2 mit heftigeren Entwicklungen, und es ist nur eine Frage der Zeit, bis man das alles garnicht mehr bewältigen kann.
    • Mal eine Stilblüte und Journalistischer Höhepunkt aus dem Express:
      "Laut Gesundheitsministerium NRW gibt es in unserem Bundesland aktuell 4.971 Infizierte. Das sind knapp 5000 Menschen."

      #aha
      #Infiziertesindauchmenschen?
      #oderetwanicht?
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • MainBock schrieb:

      n-tv.de/newsletter/breakingnew…vent-article21656688.html

      Vapiano ist insolvent!
      Man muss aber dazu sagen, dass die schon ewig angeschlagen sind. Corona brachte jetzt wohl nur das Fass zum Überlaufen.

      Tante Edith sagt, Gott war schneller.

      Ediths Tante Editine sagt, das kann natürlich auch ein kleiner Puplicity Stunt sein, um schnell an den bereitgestellten Geldtopf zu gelangen. Sie haben nämlich bisher noch keinen Insolvenzantrag gestellt, sondern lediglich bekanntgegeben, das binnen gesetzlicher Frist tun zu müssen, sollten sie es nicht abwenden können.
    • LinkeKlebe schrieb:

      MainBock schrieb:

      n-tv.de/newsletter/breakingnew…vent-article21656688.html

      Vapiano ist insolvent!
      Man muss aber dazu sagen, dass die schon ewig angeschlagen sind. Corona brachte jetzt wohl nur das Fass zum Überlaufen.

      Ist so Leute, das ist eines der zehntausenden Zombiunternehmen, welche jetzt kippen werden.

      Die Frage ist nur, werden auch diese gerettet? Nach Altmaier müsste dies ja so sein.
    • LinkeKlebe schrieb:

      FCCOLONIA48 schrieb:

      Patient Null du H.rensohn!!!!!
      Danke für deine geistreiche Beteiligung. Patient Null, der vermutlich wie Millionen Menschen tagtäglich mit erkältungsähnlichen (oder gar keinen) Symptomen einfach sein Leben gelebt hat, ist der Sohn einer Hure. Du hast vollkommen recht.
      Zumal patient null wohlweisslich nichts dafür kann. im gegensatz zu vielen anderen im nachgang.
      Ob direkt oder indirekt sei mal dahingestellt.
      patient null hat vermutlich auch nicht wissentlich die Distanz zu anderen nicht gewahrt, im gegensatz zu oben genannten user, der immer noch nicht verstehen kann/will was oder wie Distanz zu seinen mitbürgern bedeutet bzw funktionieren muss.
      stellt sich die frage nach dem wahren timo werner also nicht mehr wirklich
      Like mich am Arsch
    • CobyDick schrieb:

      frankie0815 schrieb:

      Ihr von der Insel regelt sowas doch nit 2-3 Klaren, oder?
      Auf Borkum schwört man eher auf Sanddornschnapps. Hat auch den Vorteil, dass das Zeug voll Vitamin C ist.
      Coby...Ein Abend im "Aikes" durchsaufen und der Virus kommt nicht gg die Mischung aus Alk und Zigarettenqualm an ;)
      Spass beiseite...eventuell ne doofe Frage aber was ist im Moment eigentlich mit den Kurkliniken? Sind die auch "geschlossen"?
      FC im Blut...egal welche Liga...Klassenerhalt trotz VAR Betrug :mfinger:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Manamana72 ()