Corona

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • elkie57 schrieb:

      Baumärkte offen: wie willst du zum Beispiel einen Rohrbruch reparieren?
      In Niedersachsen haben bislang die Baumärkte nur für Gewerbetreibende geöffnet. Das wird ab Montag aber geändert und die Baumärkte haben wieder normal geöffnet, macht auch absolut Sinn wie viele würden wohl die neugewonnene Freizeit für eine bislang vor sich hergeschobene Renovierung/kleine Reparaturen im Haushalt nutzen?
    • CobyDick schrieb:

      Das wird ab Montag aber geändert und die Baumärkte haben wieder normal geöffnet, macht auch absolut Sinn wie viele würden wohl die neugewonnene Freizeit für eine bislang vor sich hergeschobene Renovierung/kleine Reparaturen im Haushalt nutzen?
      Dass die Baumärkte geschlossen haben war doch gerade die Ausrede, warum man die ganzen Projekte TROTZ der neu gewonnenen Zeit nicht angehen kann! Lass die bloß zu! :D:
    • Und bei uns hat das alles geschlossen. Seit knapp 2 Wochen auch Produktionsbetriebe und Handwerker - Ausnahmen gabs für die Fertigstellung an Gebäuden um größere Schäden zu vermeiden und für Elektriker / Installateure in Ausnahmefällen wie dringenden Reparaturen. Bin auch am umbauen und hier durfte der Elektriker noch fertig machen, aber seit letzter Woche steht alles still. Die Baufirmen bekommen auch kein Material, da der größte Lieferant fürs Gewerbe schließen musste (bzw. für ganz wenige Ausnahmen wie dem Fertigstellen des Zubaus im KH von Bozen welcher für Corona-Patienten verwendet wird).

      Ist scheisse, aber gibt Schlimmeres..
    • also in RLP hatten Baumärkte geöffnet. Da war Betrieb wie schon langenicht mehr.
      Die Leute haben ja Zeit und können sich so zuhause beschäftigen.

      Auch gartenartikel gibt es da. Jetzt ziehen natürlich lidl und Aldi nach mit entsprechenden Artikeln.

      Dass Paketdienste jetzt noch mehr zu tun haben liegt sicherlich dann noch an den Hygieneartikeln und Lebensmittel die auch über Amazon vertrieben werden.
      No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.
    • + 4.118 Neuinfizierte /24.03.2020 jeweils um 0:00 Uhr

      + 4.954 Neuinfizierte / 25.03.2020

      + 5.780 Neuinfizierte / 26.03.2020

      + 6.294 Neuinfizierte / 27.03.2020

      + 3.965 Neuinfizierte / 29.03.2020 – 389 Tote

      + 4.751 Neuinfizierte / 30.03.2020 – 455 Tote (57.298 ins)

      + 4.615 Neuinfizierte / 31.03.2020 – 583 Tote (61.913 ins)

      + 5.453 Neuinfizierte / 01.04.2020 – 732 Tote (67.366 ins)

      + 6.156 Neuinfizierte / 02.04.2020 – 872 Tote (73.522 ins)

      + 6.174 Neuinfizierte / 03.04.2020 – 1.017 Tote (79.696 ins)

      rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neua…ronavirus/Fallzahlen.html

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • janberlin schrieb:

      FCLER21 schrieb:

      Warum nicht wieder Wirtschaftszweige wie Friseure oder Gastronomie öffnen (da diese Nachweislich keine Infektionsherde sind).
      Wenn es den Nachweis gibt, sehr gerne. Aber kannst Du mir mal bitte vorher den Nachweis zeigen?



      Express schrieb:

      Virologe: „Wir wissen nicht, dass Infektionen in Friseursalons stattfinden”
      Er habe nie von Infektionen in Friseursalons gehört, so Streeck. Jetzt aber sind sie geschlossen. Ebenso verhält es sich mit Supermärkten oder ähnlichem. „Wir wissen einfach nicht, dass dort Infektionen stattgefunden haben. Ich finde es wichtig, dass wir uns darauf besinnen, was wir wirklich wissen – und was nicht.“ Man müsse nun die Nuancen dafür finden, wann genau eine Infektion stattfindet. Und dies müsse dann auch die Richtschnur dafür sein, bestimmte Maßnahmen wieder zurückzufahren.
      Die dummste Idee der WM Geschichte:

      4 Innenverteidiger!
    • FCLER21 schrieb:

      janberlin schrieb:

      FCLER21 schrieb:

      Warum nicht wieder Wirtschaftszweige wie Friseure oder Gastronomie öffnen (da diese Nachweislich keine Infektionsherde sind).
      Wenn es den Nachweis gibt, sehr gerne. Aber kannst Du mir mal bitte vorher den Nachweis zeigen?


      Express schrieb:

      Virologe: „Wir wissen nicht, dass Infektionen in Friseursalons stattfinden”
      Er habe nie von Infektionen in Friseursalons gehört, so Streeck. Jetzt aber sind sie geschlossen. Ebenso verhält es sich mit Supermärkten oder ähnlichem. „Wir wissen einfach nicht, dass dort Infektionen stattgefunden haben. Ich finde es wichtig, dass wir uns darauf besinnen, was wir wirklich wissen – und was nicht.“ Man müsse nun die Nuancen dafür finden, wann genau eine Infektion stattfindet. Und dies müsse dann auch die Richtschnur dafür sein, bestimmte Maßnahmen wieder zurückzufahren.

      Also die Vermutung eines Virologen ist für dich ein Nachweis ? ok.

      Ist dieser Streeck nicht diese Oberlabertasche, die neulich meinte, dass man sich nicht auf der Arbeit oder beim Einkaufen ansteckt, sondern im Skiurlaub,beim Karneval oder beim Spiel in Bergamo ?
      Das soll der den ganzen Menschen erzählen, die mit Ü80 gegen den Tod kämpfen und mit Sicherheit nicht bei einem dieser Großereignissen waren!
    • wenn man ihn mal googlet, dann war er wohl vor zwei Tagen bei Lanz und hat lt. Überschrift die Regierung kritisiert - keine Lust bei der WA nachzulesen

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Botucal schrieb:

      FCLER21 schrieb:

      janberlin schrieb:

      FCLER21 schrieb:

      Warum nicht wieder Wirtschaftszweige wie Friseure oder Gastronomie öffnen (da diese Nachweislich keine Infektionsherde sind).
      Wenn es den Nachweis gibt, sehr gerne. Aber kannst Du mir mal bitte vorher den Nachweis zeigen?

      Express schrieb:

      Virologe: „Wir wissen nicht, dass Infektionen in Friseursalons stattfinden”
      Er habe nie von Infektionen in Friseursalons gehört, so Streeck. Jetzt aber sind sie geschlossen. Ebenso verhält es sich mit Supermärkten oder ähnlichem. „Wir wissen einfach nicht, dass dort Infektionen stattgefunden haben. Ich finde es wichtig, dass wir uns darauf besinnen, was wir wirklich wissen – und was nicht.“ Man müsse nun die Nuancen dafür finden, wann genau eine Infektion stattfindet. Und dies müsse dann auch die Richtschnur dafür sein, bestimmte Maßnahmen wieder zurückzufahren.

      Also die Vermutung eines Virologen ist für dich ein Nachweis ? ok.
      Ist dieser Streeck nicht diese Oberlabertasche, die neulich meinte, dass man sich nicht auf der Arbeit oder beim Einkaufen ansteckt, sondern im Skiurlaub,beim Karneval oder beim Spiel in Bergamo ?
      Das soll der den ganzen Menschen erzählen, die mit Ü80 gegen den Tod kämpfen und mit Sicherheit nicht bei einem dieser Großereignissen waren!
      grübel grübel achso weil diese Leute weder Karneval gefeiert haben noch beim Spiel in Bergamo waren müssen sie sich zwangsläufig beim Einkaufen angesteckt haben?? Schon Mal was von Familie gehört? Man muss nicht Mal vor die Tür gehen um sich dieses Virus einzufangen. Es reicht wenn der Sohn, Tochter oder Enkel es hat und damit den Ü80 ansteckt, also ist dein Argument einfach Quatsch.
      Die dummste Idee der WM Geschichte:

      4 Innenverteidiger!
    • ...und Sohn, Tochter etc. haben sich dann nur im Karneval angesteckt?

      war die Tage in einem Kölner Medium: Erfahrung eines der ersten Corona Erkrankten, der muss sich laut seiner Aussage bei seiner Arbeit auf dem Flughafen Köln Bonn angesteckt haben, weil der Rest für ihn ausfiel

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Hab ich nicht gesagt, aber mir missfällt es total das einfach Mal jede Meinung ( sei es doch noch so einen anerkannten Virologe) die gegen den Strom geht und ein bisschen hinterfragt sofort Blödsinn ist und nicht stimmt.

      Die Wahrscheinlichkeit das man sich den Virus bei einem Fußballspiel mit 50.000 Menschen, beim Karneval mit tausenden Menschen auf engsten Raum einholt ist sehr viel höher als auf der Arbeit da wird ja wohl keiner widersprechen. Dann wird noch aufgeführt, dass soll man den Ü80 erzählen und zählt den Arbeitsweg als Infektionsraum an, zeig mir Mal den Ü80 der noch arbeitet, ich dachte die sind alle in Rente. Man muss wahrhaftig kein Experte sein um auch nur zu erahnen, dass sich diese Personen im Familienkreis den Virus eingefangen haben das ist auch der Grund warum es in Italien so viele Infizierte und Tote in hohem Alter gibt, weil die viel Familiärer leben.
      Die dummste Idee der WM Geschichte:

      4 Innenverteidiger!