13. (Sa 27.11.21/15.30) Bor. M´gladbach (H) 4-1

  • Als wäre es realistisch 50.000 Leute zu beaufsichtigen, dass sie dauerhaft die Maske anlassen, wenn sie es nicht wollen.


    Viele hatten sie an und außerhalb des Sitzplätzen hatten auch alle an (außer Rauchen/Verzehr von Speisen)


    Also bestmöglich.

    Sollte es da jetzt was hinterher geben, erwarte ich gleiche Vehemenz bei Weihnachtsmärkten, in allen Firmen und in den Bahnen

    No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.

  • Auch für W12 kann ich sagen, dass nach der ersten Durchsage des Stadionsprechers bis auf wenige Ausnahmen alle die Maske auf hatten. Ob sinnvoll oder nicht. Ich befürchte aber, dass wir nachdem wir schon am ersten Geisterspiel -(derby) beteiligt waren, jetzt wieder als Maßstab für weitere Geisterspiele herhalten müssen.

  • ...

    Dass Schalke und Frankfurt auch in ordentlich gefüllten Stadien gespielt haben...

    :thinking_face: Frankfurt hat 24.000 Zuschauer gehabt. Ohne darüber zu urteilen deutlich weniger als bei uns. Dass die Bilder aus Müngersdorf da "stärker" sind und die Entrüstung nach dem Karneval potenziert wirkt... Da braucht es keine Medienverschwörung für.


    P. S. : Schalke hat zwar 46.000 verkaufte Tickets gemeldet, aber man vermutet es waren im "Spitzenspiel" gegen Sandhausen nur 30.000 in der Arena. Daher viele Lücken zu sehen

    "La mamma dei cretini è sempre incinta"

  • Muss meine Aussage von gestern korrigieren!


    Mein Kumpel saß nicht auf Süd, sondern stand.

    Und laut seiner Aussage war bei den Stehern auf Süd die Maskenpflicht vor dem Spiel so bei 50:50 und mit laufender Spieldauer wurde dies immer weniger ernst genommen!

    Geschuldet durch Torjubel und Euphorie wurde es da nicht mehr so genau genommen, sich die Maske wieder ordentlich anzuziehen!

    :FC: "Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel!" :FC:

  • Servus, O16, letzte Reihe:

    Mindestens die Hälfte hatte die Maske konsequent auf. Ca 25 % konsequent gar nicht.

    Auffällig war, dass besonders Menschen im Rentenalter keine Maske getragen hatten, junge Männer und Frauen, die sehr geschminkt wirkten.

    Im Umlauf oben trug keiner eine Maske.

    Die Bilder von der Süd sprechen Bände, die Maskenquote dort war, bei allem was ich gestern im Stadion wahrgenommen und in den 20 Mio Videos gesehen habe, am schlechtesten.

    Es ist damit völlig klar: das Konzept und die vorbildliche Arbeit von Alex wird mit Füßen getreten und die logische Konsequenz wird sein, nur so viele Zuschauer hineinzulassen, dass Abstände möglich sind.

    Gerade für uns wäre es wichtig gewesen noch 1-2 Spiele verkaufen zu können.

    Das asoziale Verhalten von locker 15000 Menschen kostet uns einfach Geld.

    Wer nicht versteht, dass es wichtig ist, die Maske zu tragen, hätte die Möglichkeit gehabt, es für unseren FC zu tun. Wer bei manchem Volk auf Kognition hofft, wird eben immer eines besseren belehrt.

    Da braucht @Poppekobb und andere nicht schon wieder diese Heulsusenmentalität zu posten - "immer gegen die Süd".

    Ich fand das Spiel gestern maximal geil. Die tröge Dauerbeschallung habe ich nicht vermisst und alle Spieler sprachen von der geilen Stimmung.

    Als ich gestern die Aachener nach Müngersdorf hochgelaufen bin und die Eskorten für den Transport der Bauern gesehen habe, war mir klar, wie viele in Süd unten die Maske tragen werden und dass es wieder das letzte Spiel vor voller Hütte sein wird.

    Ich glaube nicht, dass man sich im Freien leicht ansteckt, aber wenn man ohne Maske singt, dann schon.

    Der ganze Verein zahlt eben wieder für Menschen, denen alles scheißegsl ist - hat die Mannschaft und der Verein eigentlich nicht verdient.

    Irgendwann muss der Verein sich mal vor den Individualisten schützen, dieses destruktive Verhalten hat nämlich in einem Verein nichts zu suchen, es ist.vereinsschädigend.

    Da ist auch nicht Jens Spahn schuld oder sonst jemand, sondern nur der Glaube, dass man im Stadion alles machen kann. Genau dieser Glaube führt dazu, dass immer mehr Restriktionen kommen. Vielleicht muss der mitgliedergeführte Verein über die Schmerzgrenze beraten und sich mit Anträgen zur Schadensminimierung befassen.

    Beste Grüße

    Bobber

    Mein Gelübde vor dem Schalke Spiel:
    "Vielen Dank Borussia Mönchengladbach, dass ihr sportlich und fair gegen die Fischköbbe gewonnen habt!"
    Und weil ich selten ein gutes Haar an seinem fußballerischen Können lasse:
    "Raffa Czichos Fußballgott!"

  • Oro du vergisst Berlin am ersten Spieltag :winking_face:


    Hast ja Recht. :smiling_face_with_halo:

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Genau aus diesen Gründen habe ich gestern kurzfristig entschieden meinen Dauerkartenplatz abzugeben!


    Ich gehöre nicht zu den Risikomenschen die im Bezug zu Corona besonders aufpassen müssen (bin doppelt geimpft und sogar schon geboostert), aber leider war mir persönlich das Risiko, bei der aktuellen Coronalage und dem vollen ausverkauftem Stadion, zu hoch!


    Die kurzfristige Entscheidung zur Maskenpflicht im Stadion habe ich dann leider so dokumentiert, das mir eh klar war, das dies nur bedingt funktionieren wird.

    Man muss leider sagen, das man unser Stadionpublikum dahingegen schon sehr gut einschätzen kann, bedingt durch vergangene Jahre und diverser egoistischen Vorkommnisse (Pyrotechnik, Schmägesänge, fragwürdiger Banner/Fahnen und vermummte Krawallboys im Maleranzug).

    Ich sage nicht, das dies ein hauseigenes 1. FC Köln Problem ist, damit haben auch andere Clubs zu kämpfen, aber wer bei 50.000 Stadionbesuchern auf 100% Solidarität und Toleranz hofft, der sollte bitte aufwachen aus seinem Märchentraum.

    Das klappt niemals und wird es auch nie, weil auf die Masse gesehen, dann doch zu viele Hohlköpfe, Idioten, Egoisten und Asis vorhanden sind.

    Klingt hart, ist aber leider so!


    Mein Bauchgefühl sagt mir, das dies vorerst das letzte Heimspiel vor 50.000 Zuschauern gewesen ist.

    Bis zur Rückrunde wird man dies auf maximal 50% Stadionauslastung runterschrauben und vllt sogar nur mit 2G+.

    Was ich persönlich für richtig halte, denn wie oben schon erwähnt, bei Vollauslastung ist es unmöglich die egoistischen Idioten fern zu halten.

    Natürlich wird man auch bei 25.000 Zuschauern ne Menge uneinsichtiger Maskenverweigerer haben, aber dann wird wenigstens der Abstand gewährt!

    :FC: "Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel!" :FC:

  • 10 Tore haben wir jetzt übrigens schon nach Flanken gemacht, Ligabestwert. :smiling_face_with_sunglasses:


    Mit 15 Punkten haben wir jetzt schon einen mehr zu Hause geholt als die gesamte letzte Saison. :FC: :stadium: :FC:

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Lustig wie die beiden letzten beiden Beiträge nicht beachten das die Ultras gar nicht/nicht koordiniert im Stadion waren...

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Zu guter letzt noch Guido Ostrowski mit den Highlighst aus dem FC-Radio:


    FC-Radio: So klang der Derbysieg gegen Gladbach
    Guido Ostrowski kommentiert auch in dieser Saison wieder alle FC-Pflichtspiele im Radio Köln FC-Radio. Hier gibt es die vier FC-Tore gegen Borussia…
    fc.de


    :red_heart: :FC: :red_heart:

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Der Guido in Ekstase :face_with_tears_of_joy:

    …jetzt gibt es sogar eine Packung…

    IMPFEN JETZT


    zum Schutz unserer Umgebung, derjenigen, die sich nicht impfen lassen dürfen oder können

  • Lustig wie die beiden letzten beiden Beiträge nicht beachten das die Ultras gar nicht/nicht koordiniert im Stadion waren...

    ... dann halt unkoordiniert blöd!


    Macht es nicht besser!


    So bleibt das Stadionerlebnis, wie es mal war, sicherlich nicht erhalten.

    Mein Gelübde vor dem Schalke Spiel:
    "Vielen Dank Borussia Mönchengladbach, dass ihr sportlich und fair gegen die Fischköbbe gewonnen habt!"
    Und weil ich selten ein gutes Haar an seinem fußballerischen Können lasse:
    "Raffa Czichos Fußballgott!"

  • :thinking_face: Frankfurt hat 24.000 Zuschauer gehabt. Ohne darüber zu urteilen deutlich weniger als bei uns. Dass die Bilder aus Müngersdorf da "stärker" sind und die Entrüstung nach dem Karneval potenziert wirkt... Da braucht es keine Medienverschwörung für.


    P. S. : Schalke hat zwar 46.000 verkaufte Tickets gemeldet, aber man vermutet es waren im "Spitzenspiel" gegen Sandhausen nur 30.000 in der Arena. Daher viele Lücken zu sehen

    Das stimmt, das habe ich durcheinander gebracht, ich hatte im Vorfeld etwas von 40.000 in Frankfurt gelesen.

    Meine Grundaussage bleibt aber bestehen, wer allein in Richtung der Vereine zeigt, vergisst die letzten Endes entscheidende Instanz, Ämter und Politik. Daher finde ich die Kritik an den 50.000 zwar richtig, die Fokussierung auf den Verein aber wenig zielführend.

  • Lustig wie die beiden letzten beiden Beiträge nicht beachten das die Ultras gar nicht/nicht koordiniert im Stadion waren...

    Warum soll ich auch die Ultras in meinem Beitrag berücksichtigen?

    Mir ist durchaus bewusst, das die Ultras nicht koordiniert im Stadion vertreten anwesend sind.

    Ich beurteile ja auch nicht irgendwelche Gruppierungen im Stadion, sondern das Problem generell, das auf eine Masse von 50.000 Menschen einfach zu viele sind, denen irgendwelche Regeln völlig egal sind!


    Das jetzt die Maskenpflicht im Steherbereich unserer Heimfans und der Gäste weniger beachtet wurde, liegt dann vllt. am selben Problem der mangelnden Impfquote.


    Fakt ist, das überwiegend junge Menschen das Impfangebot ausschlagen und Fakt ist, das überwiegend junge Menschen den Steherbereich befüllen.

    Natürlich werden diese überwiegend jungen Menschen geimpft sein, sonst würden sie ja nicht ins Stadion kommen, aber trotzdem bleibt der Umstand, das die junge Generation was das Coronavirus angeht eher so ne Larifari Einstellung hat.

    Nicht alle, aber in einer Masse junger Menschen schon auffällig einige!

    Und wenn dann die Euphorie eines Torjubels, des Derbysieges und der Extase hinzukommt, dann denkt der Mensch generell nicht mehr so stark an irgendwelche Maßnahmen, das er sich den Filzlappen vors Gesicht ziehen muss.


    Versteht mich nicht falsch, auch bei älteren Menschen gibt es die Larifari Typen, die es mit Regeln nicht so genau nehmen, aber die fallen in der Gesamtmasse nicht so auf, wie der haufen junger Menschen im Süd-Steherbereich.

    Und wenn dann die TV-Kameras voll drauf zeigen, der Kommentator noch seinen gezielten Senf dazu gibt und Abends die Presse in Print und Internet draufhauen, dann entsteht sehr schnell eine solche subjektive Meinung!


    Ich rede hier niemanden schlecht, aber ich bin deutlicher Befürworter von Fans im Stadion mit 2G, aber halt nicht gaballt mit 50.000.

    Das steht nicht zur Relation, was die aktuellen Zahlen in Krankenhäusern angeht!


    Und ich möchte noch was loswerden!

    Hätten wir nicht diese schlechte Impfquote, dann wären die besorgniserregenden Zahlen auch nicht vorhanden und dann würden wir auch nicht darüber diskutieren müssen, ob 50.000 Zuschauer mit oder ohne Maske im Stadion ok oder schlecht ist!

    :FC: "Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel!" :FC:

  • Ich bin der Meinung, dass es grundsätzlich an jedem selbst liegt und nicht an den Pappnasen, die Coronaregeln entwerfen.

    Ich trug mit meinen Töchtern Maske. Ich rechtfertigte meinen Besuch vor mir und der Gesellschaft damit, dass meine beiden Mädels durchgeimpft sind und ich sogar schon geboostert bin. Ich würde aber niemals anderen ein Vorwurf machen, weil ich mich selbst ins Risiko begebe, weil ich weiß, dass im Stadion eine stattliche Menge an Unverbesserlich zugegen sind. Vgl. zeezer weiter oben.

    Das Problem ist doch in Deutschland, dass 1/3 der Bevölkerung sucht die Fehler immer bei anderen, nie bei sich. Im Fußballstadion verhält es sich mindestens genauso!

    Als ich den ganzen Tag mit meinen Mädels durch Köln getingelt bin, (10 Uhr Hbf über die Märkte zum Schokoladenmuseum + Riesenrad flaniert, danach mit E-Rollern zum Stadion gefahren (ÖPNV genieden), bis 2 km vor dem Stadion einer den Geist aufgab und dann zu Fuß weiter), dann um 13;40 ins Stadion und nach dem Spiel zum Maritim, um wieder über die Märkte zum Hbf zu spazieren, um 18:54 im ICE zu sitzen. Egal wo, 2G hin oder her, diese Inzidenzen kann niemanden überraschen. Überall keine Masken, wie soll man denn auch sonst den Glühwein runterschlucken?

    Ich glaube, da sind Fußballstadien nur 1 Tropfen auf dem heißen Stein, wenn es 7 mal pro Woche so auf Weihnachtsmärkten oder Clubs zugeht.

    Es ist halt einfach dämlich, dass man die Chance hergibt, ein solches Event in Müngersdorf in Bälde wieder zu erleben.

    Viele Grüße

    Bobber

    Mein Gelübde vor dem Schalke Spiel:
    "Vielen Dank Borussia Mönchengladbach, dass ihr sportlich und fair gegen die Fischköbbe gewonnen habt!"
    Und weil ich selten ein gutes Haar an seinem fußballerischen Können lasse:
    "Raffa Czichos Fußballgott!"

  • zeezer Hatte den Abschnitt über die vergangegen Vorkommnisse falsch interpretiert, mea culpa. :winking_face:

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Was zu den Ultra's.

    Leute wie die, die sich Fans des FC nennen, aber seid laengerer Zeit nicht ins Stadion kommenn, nenne ich nicht Fans, auf die kann man verzichten. Das Stadion wird trotzdem voll, und die Stimmung ist immer dann gut wenn die Manschaft gut spielt und alles gibt.

  • Und wenn die Mannschaft mal nicht gut spielt und zurück liegt, schreit man auf die Süd weil keine Stimmung gemacht wird.

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei


    Skymax (Praeses Emeritus), Oropher (Präsident), Flykai (Vize), sharky (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Muss aufpassen was ich jetzt schreibe, um nicht missverstanden zu werden.


    Mir geht die genaue Diskussion zu weit.

    Wenn man bedenkt, dass es erst hieß ein ausverkauftes Stadion ist unter 2G erlaubt, dann aber das Gesundheitsamt doch merkte, oh Mist wir sind ein wenig zu locker unterwegs.


    Die Maskenpflicht wurde erst am Spieltag selbst als Auflage genannt. Man kann darüber streiten ob im freien bei geimpften oder genesenen sinnvoll oder nicht, aber mit dem Bewustsein dass durch die Emotionen die Maskenpflicht im Laufe des Spiels nicht mehr so ernst genommen oder einfach vergessen wird, vielleicht die schlechteste Korrekturmaßnahme.


    Was mich jetzt ein wenig aufregt ist, dass wir jetzt hingehen und anstatt wir über das Gesundheitsamt schimpfen uns gegenseitig verurteilen und die Schuld geben.


    Sorry für meine Rechtschreibung, bin noch betrunken von Samstag!

  • Du hast Recht. Die Maskenpflicht war überhastet und hat etwas von "schlechtem Gewissen beruhigen".

    Die Veranstaltung war für 50.000 genehmigt und dann hat man Muffen bekommen. Absagen oder Kapazität kurzfristig noch verringern ging nicht mehr, also hat man irgendwas zu Schadensbegrenzung gesucht.

    Und nun ist der FC der Buhmann, dabei liegt die Schuld, sofern man überhaupt von Schuld sprechen kann, eindeutig bei der Stadt bzw. dem Gesundheitsamt.

    UEFA-Pokal-Finale: 1986,
    UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
    Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
    DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,



    Stiller Mitleser seit 1985

    Einmal editiert, zuletzt von frankie0815 ()