DFB AF (18.01.22/18.30) Hamburger SV (H) 3-4 n.E.

  • Es ist am Ende ja müßig, wenn er den Ball zweimal berührt, dann ist es eben so, fertig. Wir haben dieses Spiel auch nicht über die Aufstellung verloren, auch die vermeintliche B-Elf nicht. Es war die Einstellung, die hat heute nicht gepasst: gehemmt, viel zu viele Fehler (auch von den Eingewechselten), immer einen Schritt zu spät. Der HSV hat uns hinten mehrfach eingeladen, aber wir haben es nicht genutzt. Ärgerlich und zum Schluss unglücklich, aber in Summe leider auch verdient verloren.

  • Man braucht jetzt auch nicht diesem 11fer nachtragen ehrlich gesagt. Das Spiel haben wir von Anfang bis Ende verschenkt.

    Diesen HSV hätten wir zur Hz schon deutlich in die Schranken weisen müssen...auch mit 5 Wechseln in der Startelf.

    Je länger das Spiel dann dauerte umso stärker haben wir selber die Hamburger gemacht die dadurch einige richtig gute Chancen bekamen.

    Wer deine Chancen nicht nutzt wie wir braucht am Ende nicht nem...zugegeben...unglücklichen 11fer nachtrauern.

    Das war heute ein Geschenk mit Schleife drum...und es ärgert uns einfach dermaßen weil wir seit Wochen vorgeführt bekommen das wir es besser können!!! :face_vomiting:

    FC im Blut...The Rägel is the Rägel

  • Muss man sich aber nicht vor dem Spiel vor die Kamera stellen und Kindheitstraum Berlin äussern und solch Aufstellung wählen, Rotation kann man auch nach einem Vorsprung in Min. 60 betreiben.


    Ich mag Baumgart sehr und geiler Typ, aber das heute geht wirklich auf seine Mütze, trifft kein Scheunentor aus 5m, Zweikampfquote gefühlt 10%. Nach 30Min. hätte der duschen gehen müssen.

  • Seit 1995 habe ich es aufgegeben, dass der FC nochmal irgendetwas gewinnt.

  • Also ich behaupte jetzt mal felsenfest, das Modeste mindestens eine Bude von den Chancen eines Anderssons oder Uth gemacht hätte!

    Er hatte eine bessere Kopfballchance als Anderson und hat ihn nicht gemacht. Auch mit dem Fuß kam nichts.
    Die Behauptung ist reines Wunschdenken und nichts mehr.

  • In Summe wäre das in der Liga meiner Meinung nach ein gerechtes Unentschieden, nach 90

    Minuten stand es ja auch 0-0.

    Ich fand schon dass wir gut reingekommen sind, Uth muss das Tor natürlich machen. Auch Andersson muss an sich eine seiner 3 Chancen nutzen. Auf der anderen Seite war der HSV auch gefährlich und hätte hinten raus in Führung gehen können bzw. müssen.

    In Summe war das in Halbzeit 2 und der Verlängerung dann einfach nicht gut genug. Die Pässe häufig unsauber, dadurch Ballverluste über Ballverluste. Die Flanken kamen heute zu selten. Die Standards waren ebenfalls nicht gut. Es hat bei allen das eine Prozent gefehlt, und Hamburg wurde immer sicherer. Gehen die nicht so dämlich an Modeste, sind wir vorher schon raus.

    Dass Baumgart jetzt kritisiert wird ist zu erwarten gewesen, da muss er halt durch. Jetzt wartet Bochum, da müssen wir wieder besser ins Spiel kommen, und das zeigen was wir können.

  • …In einer Analyse wird man aber sehen, dass wir DRIIINnnnnggennd noch jemanden für den Sturm brauchen.

    Big Mo ist unsere Lebensversicherung, wer der ausfällt, dann gute Nacht Marie.

    Gebe dir bei fast allem, was du davor und danach geschrieben hast Recht. Zu der zitierten Stelle wollte ich dir nur sagen, dass wir genau solche Neuzugänge heute Abend verspielt haben, weil das finanziell heute ebenfalls der Super Gau war.

  • Indirekter Freistoß vom Elfmeterpunkt.

    Ich glaube Du hast recht. Ich war von dem Gedankengang ausgegangen, wenn man einen indirekten Freistoß direkt ins Tor schießt gibt es glaube ich Abstoß. Beim 11m sich selbst anzuschiessen ist ähnlich als würde man den Ball nicht direkt aufs Tor schiessen, sondern vorher zum Mitspieler abspielen oder sich selbst vorlegen und das gibt Freistoß für den Gegner, ob indirekt oder direkt sei jetzt mal dahin gestellt.

  • Also ich behaupte jetzt mal felsenfest, das Modeste mindestens eine Bude von den Chancen eines Anderssons oder Uth gemacht hätte!

    Also die von Uth hätte sogar meine Omma...Gott hab sie seelig...reingemacht. Das war einfach nur kläglich...

    Aber so einen Kopfball wie von Andersson hatte Modeste ja...leider nicht drinne wie bei Andersson.

    FC im Blut...The Rägel is the Rägel

  • War ein klassisches Unentschieden.


    Mit Glück dann ins Elfmeterschießen gekommen, in der Verlängerung haben wir nicht wirklich gedrückt, dass sogar mit der A Elf.


    Der Anfang des Spieles war in Ordnung. Da muss Uth das 1 zu 0 machen. Klar wäre mit Modeste im Sturm eine andere Brisenz / Respekt dagewesen.


    Die Anzahl der Wechsel war hoch, denke 3 bis 4 Veränderungen hätten auch genügt. Hector als 6er ist nicht so verkehrt.

  • Also die von Uth hätte sogar meine Omma...Gott hab sie seelig...reingemacht. Das war einfach nur kläglich...

    Aber so einen Kopfball wie von Andersson hatte Modeste ja...leider nicht drinne wie bei Andersson.

    Dafür ist Andersson vermutlich gesprintet wie Deine Oma, ohne ihr jetzt unbekannter Weise zu nahe treten zu wollen :winking_face:

  • Ich glaube Du hast recht. Ich war von dem Gedankengang ausgegangen, wenn man einen indirekten Freistoß direkt ins Tor schießt gibt es glaube ich Abstoß. Beim 11m sich selbst anzuschiessen ist ähnlich als würde man den Ball nicht direkt aufs Tor schiessen, sondern vorher zum Mitspieler abspielen oder sich selbst vorlegen und das gibt Freistoß für den Gegner, ob indirekt oder direkt sei jetzt mal dahin gestellt.

    Darf ich nicht den Ball nach vorne spielen beim Elfmeter und der Mitspieler kann ihn rein machen.

    Aus dem Gedächtnis gab es das doch mal bei Barca oder?

  • Na hoffentlich hat sich das mit Andersson jetzt erledigt. Is ja teilweise grausam anzusehen.

    Der Typ ist wirklich für nix zu gebrauchen. Der ist langsam und kämpft nicht mal

    Die geilste Kutte der Welt ist da

  • Darf ich nicht den Ball nach vorne spielen beim Elfmeter und der Mitspieler kann ihn rein machen.

    Aus dem Gedächtnis gab es das doch mal bei Barca oder?

    Ich meine nicht. Geht der 11m gegen den Pfosten darf zumindest nicht der gleiche Spieler der den 11m geschossen hat wieder an den Ball, ein Mitspieler aber wohl. Aber darf ich einen 11m zum Mitspieler ablegen?

  • Darf ich nicht den Ball nach vorne spielen beim Elfmeter und der Mitspieler kann ihn rein machen.

    Aus dem Gedächtnis gab es das doch mal bei Barca oder?

    Beim Strafstoß im Spiel ist das glaube ich möglich (ist ja wie ein direkter Freistoß, den muss man außerhalb des Strafraums auch nicht unbedingt direkt aufs Tor schießen) aber nicht im Elfmeterschießen.

    Aber in keinem Fall 2 Berührungen desselben Spielers in Folge.


    Koelschlenny wird das sicherlich genau sagen können.