Prognose FALLS 2. Liga

  • Ich bin gespannt was kommt.

    Wir sind die Fans - Wir sind der Verein!


    Mission Klassenerhalt 23/24


    Müngersdorfer Stadion op Ewig

  • So wirklich geschockt ist man nach 7 Abstiegen ja nicht mehr. Natürlich tut es weh, auch nach der ersten Nacht drüber schlafen. Das, was Köln und den Verein wirklich ausmachen, sind wir. Die Freundschaften, das Gefühl, der Zusammenhalt, ja auch das Forum. Ein Ort, an dem man auch in schmerzvollen Stunden nicht alleine ist. Der 1. FC Köln ist leider nur ein Haufen Angestellter, von denen nur die wenigsten das fühlen, was wir fühlen. Und das ist es, was immer bleibt! :red_heart:

    „Was wir im Innern sind, zählt nicht. Das, was wir tun, zeigt wer wir sind.“

  • Wortklauberei. Ganz normale Redewendung im Zusammenhang mit einer Spielerverpflichtung. Mir ist das schon klar und keiner wird das wortwörtlich so meinen.


    Mir ging es aber darum daß es theoretisch gehen würde.

    Könnte mir dann schon vorstellen dass eventuell das ein oder andere kuriose Vertragskonstrukt erarbeitet wird.

    Wenn ich richtig informiert bin ist es genau wie du schreibst.


    Um noch eine Variante einzubringen: wir könnten Spieler verpflichten und sofort weiterverleihen für ein halbes Jahr. Jetzt haben wir kein „Farmteam“ im Wortsinne aber ich könnte mir schon vorstellen, dass so ein Konstrukt für Essen, Aachen oder die Viktoria interessant sein könnte.


    Die bekämen einen zweitligatauglichen Spieler zum Schnäppchenpreis, der Spieler hätte Spielpraxis (und falls Spieler aus dem Ausland: Zeit um sich zu akklimatisieren) und wir ab Januar eine Verstärkung im Kader. Natürlich nur wenn alle Parteien das wollen.

    Ich bin nur wegen euch hier, nicht wegen dem modernen Fußball.

  • Das nächste Jahr wird wirklich sehr entscheidend für die nächsten Jahre. Ich hoffe das man es mit dem Kader schafft sich im Mittelfeld der zweiten Liga zu etablieren und man nicht ähnlich wie Schalke da unten reinrutscht, das die aktuelle Mannschaft mit Druck nicht umgehen kann hat sie ja hinreichend gezeigt in diesem Jahr. Der Wiederaufstieg muss dann in 2-3 Jahren das Ziel sein.

  • Irgendwie die nächste Saison schadlos überstehen, in der Übernächsten könnte man dann wohl wieder Richtung Aufstieg schielen.

  • Meine Prognose:

    wir wurschteln sportlich weiter, gehandicapt, aber iwie finanziell ganz zufrieden, sogar die teuren leihspieler müssen nicht gekauft werden, spielergehälter noch günstiger.

    Auf der Ebene ist der Abstieg nicht mal ein Schaden, denn 40 Mio Umsatzminus sind bekanntlich ja nicht = Gewinnminus.

    Die Fans kommen erst einmal trotzdem zu 40k+ ins Stadion. Mit vielen ausverkauften Vorstellungen und Samstagsduellen und so.

    schöne auswärtsfahrten, ulm und münster statt heidenheim und mainz.

    alle haben hoffnung, dass nun zwangsläufig die jugend zum zuge kommt.

    nach 7 punkten aus 4 spielen sind wir sogar im september honeymoon.

    Was es noch aussergewöhnlicher macht: der fc hat durch die zweitligajahre so viele neue spielpaarungen gehabt und sich in ganz Deutschland einen Namen. Ob Aue, Burghausen, Kiel oder Meppen. Geissbock international kann da gar nicht mithalten.

  • Ok. Dann will ich da auch mal meinen Senf dazugeben. Ich kenn keine Pläne. Da geht es schon los. Ich weiß nicht, wer Trainer wird. Ich weiß nicht welche Spieler uns verlassen, und welche Spieler tatsächlich zurückkehren.


    Ich gehe davon aus, das Chabot und Waldschmidt den Verein sicher verlassen. Bei Selke bin ich mir nicht sicher. Denke er bleibt.

    Ich denke Lemperle wird zurückkehren. Urig könnte sein, da wird es aber glaube ich nur drauf hinauslaufen, wenn Schwäbe geht.


    Wir können niemanden verpflichten, wir werden aber auch niemanden zwingen können zu bleiben, deshalb is das immer so eine Sache. Da müssen die Jungs schon auch noch Bock drauf haben, und dahinter stehn. Was soll man tun, wenn jemand seinen Wechselwunsch hinterlegt, und ein Angebot eines Vereins reinkommt? Ja....wir sind zwar in einer Ausnahmesituation, aber wenn jemand weg will, dann kann man ihn versuchen zu überzeugen, aber zwingen? Vertrag is da relativ glaub ich. Nicht rechtlich. Aber wiegesagt, die Jungs müssen schon wollen. Ich geh jetz mal von ungefähr folgendem Kern aus, denen, die schon Bundesliga gespielt haben.


    Schwäbe.


    Hübers. Heinz. Kilian. Schmitz Finkgräfe. Carstensen.


    Huseinbasic. Martel. Kainz. Maina. Thielmann. Uth. Ljubicic.


    Dietz. Tigges. Selke. Adamyan. Downs


    Das ist jetzt erstmal garnicht so katastrophal. Ergänzt mit einigen jüngeren Spielern, wäre das erstmal ein recht solider Kader. Die Frage is jetz wieder....bleiben die alle gesund und sind sie in guter Form? Tja. Das weiß man halt nie. Das weiß man aber halt tatsächlich nie nie. Weil auch neue Leute können verletzt werden, oder in ein Loch fallen. Jedenfalls wäre das erstmal ein guter Kader für die 2.Liga. Ich sehe es nicht ganz so schwarz wie mancher. Ja....das war diese Saison nicht ausreichend, aber jede Saison läuft anders. Ich glaube nach wie vor, das wir da viele gute Jungs dabei haben.


    Ich erwarte keinen sofortigen Wiederaufstieg. Ich glaube auch nicht das es hilfreich ist (Erfahrungen), wenn man das als Ziel ausgibt. Wiegesagt ich seh das bei weitem nicht so schwarz, aber Ringelpiez mit anfassen ist halt auch diese Liga nicht. Ich sag es mal so....ich würde dem Kader das zutrauen, aber ich erwarte das nicht. Dazu kann wieder viel zu viel passieren.


    Ich glaube, wir müssen jetzt alle erst einmal verarbeiten was geschehen ist. Uns schütteln. Gut planen, vl auch schon schauen was man im Winter tun kann. Die Jungs fitkriegen. Klar mit einem Trainer sein wie man es angeht, und das jetzt auch so schnell wie möglich. Das ist wichtig glaube ich. Gerade da dürfen wir nicht rumeiern.


    Und dann schauen. Meine Prognose ist Platz 1 bis 10. Genauer geht es nicht.

  • ach der flankengott ist endlich auch aufgewacht.

    #likekoeffizient.

    mehr muss man zu seinen posts nicht sagen

    Save the planet - it`s the only one with beer

  • Liga 2 übrigens die Liga der gescheiterten Existenzen.

    Siehe, Hamburg, Berlin, Schalke... (...evtl auch noch Hannover, Nürnberg, Kaiserslautern und Karlsruhe)

    und jetzt natürlich auch der FC


    Alles gebrannte Kinder mit einem Vorstand und Investoren die an ihren eigenen Eitelkeit und Arroganz zugrunde gegangen sind.


    Verdient haben sie in den Vereinen alle ohne Ende, bezahlen muss das der Fan, der Blind und Blauäugig ist.

    Raffen halt die wenigsten.

  • Wo haben wir einen Investor?


    Und „natürlich auch der FC“…


    Du kannst deine Freude auch kaum verbergen.


    Kümmer‘ dich mal lieber um deinen Verein, Ihr seid die nächsten, die runtergehen.

  • BITTE WAS?

    Hab ich einen Investor und und den FC direkt in Verbindung gebracht?

    Und, welchen "deinen" Verein meinst du?

  • Müssen musst Du gar nichts. Dich zwingt niemand, ins Stadion zu gehen, Mitgliedsbeitrag zu zahlen (vermutlich eh nicht), oder Trikots zu kaufen.

    Daher ist der letzte Satz schon mal ziemlich unsinnig.


    Zu den gescheiterten Existenzen: Zumindest alles Vereine, die von ihrer Historie (je nachdem) leben, Ambitionen hatten, und abgestürzt sind. Manche mit Investor, manche mit Sonnengott, manche aber auch einfach nur so.

    Es gibt Phasen des Erfolgs, es gibt Phasen des Misserfolgs. Und gerade in Zeiten der Investorenspielzeuge rächen sich Fehlentscheidungen noch mal deutlich schneller- immerhin zeigen die Ligen noch, dass der bloße Geldeinsatz nicht automatisch Erfolg verspricht, und es die Heidenheims der Liga weiterhin gibt. Es wird eben nur schwerer.

  • Also ich kenne auch Leute, die dem Fußball oder Verein irgenwann den Rücken gekehrt haben. Aber die waren dann schon konsequent. Das muss ich sagen, respektiere und honoriere ich. Aber die sind bei der nächsten Sintflut nicht wieder dampfend an der Oberfläche geschwommen.

    Wehrt euch, leistet Widerstand, gegen den Faschismus hier im Land,... auf die Barrikaden, auf die Barrikaden

  • Und wenn der :effzeh: in der Regionalliga spielen w<rde wäre ich weiterhin mit Leib und Seele :effzeh: Fan und würde auch weiterhin schimpfen, mich aufregen und vielleicht auch mal freuen



    ":effzeh: ein Leben lang"

  • Auf keinen Fall werden wir direkt wieder aufsteigen.

    „Ein Denkmal will ich nicht sein, darauf scheißen ja nur die Tauben.“

  • Und falls doch? Keine Kamelle mehr für Nazis?

    The police in New York City
    They chased a boy right through the park
    In a case of mistaken identity
    They put a bullet through his heart
    Heartbreakers with your forty-four