Wer wird neuer Trainer? Nach dem Schultz aus

  • Das wird der Grund gewesen sein, warum Keller so lange an Baumgart festgehalten hat bis der sich letztlich selbst entlassen hat. Weil Keller keine Persönlichkeiten duldet :woman_facepalming:

    Den hat er ja vorgefunden 2022. da war SB der Heiland:woman_facepalming:

    Wir werden sehen, wie die neue Trainerpersönlichkeit aussehen wird. Die wichtigste Personalie aktuell. Je nach Ausgang muss man im Herbst dann noch mehr Vakanzen besetzen.

  • Es ist mitlerweile wirklich gespenstisch, was beim FC in der Personalie Coach abgeht.

    TS hat momentan keinen Vetrag und eine Weiterbeschäftigung kann doch wohl wirklich nicht ansatzweise in Betracht gezogen werden.

    Aber bei CK weiss man ja nie!!!

    Solange dieser Typ beim FC ist, werden wir nie! einen halbwegs vernünftigen Coach bekommen!

  • Auf jeden Fall endet der Vertrag bei Abstieg und ich befürchte, daß eventuell schon intern feststeht, daß TS wohl weitermacht.

    Das wäre ohne Frage der Gipfel der Peinlichkeiten, aber CK hat bestimmt noch ein paar Asse im Ärmel um in solchen Sachen noch mal so richtig auftrumpfen zu können.

  • Ich befürchte inzwischen auch, dass Schultz weiter machen wird.


    Er macht zwar einen sympathischen Eindruck, aber wir brauchen hier dringend Aufbruchstimmung und neue “positive Energie”.


    Da das mit neuen Spielern nicht geht, muss auf der Trainerposition was passieren.


    Zudem waren die entscheidenden Spiele gegen Darmstadt und Heidenheim auch viel zu schlecht, um an eine Weiterbeschäftigung zu denken.


    Aber, wie gesagt, ich befürchte, Schultz bleibt im Amt. Das dauert jetzt alles schon zu lange. Selbst wenn man noch keinen neuen Trainer hat, könnte man ja schon mitteilen, das Schultz nicht mit in die 2. Liga geht.

  • Mal ehrlich, was ist das auch ein blöde Situation für TS.

    Wenn man mit ihm weitermachen will, hätte man schon längst alles regeln und veröffentlichen können. Jetzt hat er aktuell selbst keinen Vertrag und wartet was der FC macht. Und wenn sich dann doch keiner findet soll er dann doch wieder einen Vertrag bekommen?

    Ich würde das selbst so auch nicht mitmachen und selbst schon nach Alternativen schauen.

    So geht man dann aber auch nicht miteinander um.

  • Mit TS in Liga 2 wird uns ganz über aufstoßen. Jeder hat doch die Spiele gesehen.

    Das kannst du gar nicht bringen mit ihm.

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei


    Skymax (Praeses Emeritus), Oropher (Präsident), Flykai (Vize), sharky (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Na ja er weiß wie die zumindest sonst so in der Geschäftsstelle sind. Er sagte die Stimmung unter denen sei ganz eigenartig. Alles wirke wie eingefroren.

  • Es ist mitlerweile wirklich gespenstisch, was beim FC in der Personalie Coach abgeht.

    TS hat momentan keinen Vetrag und eine Weiterbeschäftigung kann doch wohl wirklich nicht ansatzweise in Betracht gezogen werden.

    Aber bei CK weiss man ja nie!!!

    Solange dieser Typ beim FC ist, werden wir nie! einen halbwegs vernünftigen Coach bekommen!

    Ja, ist echt krass.


    Da steht die Mannschaft täglich auf dem Platz um sich auf die neue Saison vorzubereiten und kein Trainer da. Ein glück, dass Keller auch ne Trainer Lizenz hat. So übernimmt er, wenn wir bis Montag keinen neuen Trainer haben

    No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.

  • Den hat er ja vorgefunden 2022. da war SB der Heiland

    Und deswegen konnte er ihn in der letzten Saison nicht nach 10 oder 12 Spieltagen entlassen, was völlig nachvollziehbar und den natürlichen Prozessen im Profifußball entsprechend gewesen wäre? Wenn Keller so gegen Persönlichkeiten wäre, wie du dir gerade ohne jegliche Grundlage ausdenkst, wäre der Saisonstart doch ein gefundenes Fressen für ihn gewesen.

  • hatte er ja.

    Wer es aber nicht schafft, in Schicksalsspielen, in denen es um alles geht, eine Mannschaft mit Feuer, Wille, und Überzeugung auf den Platz zu schicken, wird das auch eine Etage tiefer, mit noch mal ausgedünntem Kader, nur schwer hinbekommen.

    Richtig aber ich gebe hier TS weniger schuld, eher den einzelnen Spieler

  • Die Probleme sind aber doch leider alle miteinander verknüpft.

    Solange nicht annähernd die Abgänge feststehen, werden viele mögliche Trainer kein Interesse haben.

    Könnte ja im worst case nur um den klassenerhalt in Liga 2 gehen.

    Welcher "große/etablierte" Trainer möchte dieses Risiko eingehen?

  • Trotzdem kann und darf es so nicht weiter gehen. Es wird sich ein Trainer finden, ob er es besser macht werden wir dann sehen.

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei


    Skymax (Praeses Emeritus), Oropher (Präsident), Flykai (Vize), sharky (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Wenn Schulz in der internen Einschätzung nicht geeignet ist, dann muss ein neuer Trainer her.


    Aus Fan Sicht hat er keinen guten Job gemacht.


    Für junge/neue Trainer ist auch ein fc in der 2. Liga mit Transfer sperre sicherlich interessant und eine Chance.

    Die Situation ist, trotz gänzlich anderer Rahmenbedingungen, vergleichbar mit der train ersuche beim fc bayern. Da ist das Risiko auch extrem hoch im Moment der Karriere eine riesen delle zu verpassen. Daher die vielen absagen.

  • Und deswegen konnte er ihn in der letzten Saison nicht nach 10 oder 12 Spieltagen entlassen, was völlig nachvollziehbar und den natürlichen Prozessen im Profifußball entsprechend gewesen wäre? Wenn Keller so gegen Persönlichkeiten wäre, wie du dir gerade ohne jegliche Grundlage ausdenkst, wäre der Saisonstart doch ein gefundenes Fressen für ihn gewesen.

    stell dir vor, die situation kann auch multifaktoriell sein. SB hat im Oktober mit dem Derby angefangen zu punkten, bis Anfang Dez. Diese Zeit fällt heraus und dürfte CK auch bestärkt haben, dass es doch klappen kann. ich bin ohnehin der Meinung, dass es mit SB im winter 2023 dann verloren war, als er seine Ausrichtung erneut auf baumgart-dna umgestellt hatte in den spielen Freiburg und union. statt da einfach weiterhin den bus zu parken.

    Die ersten 3-4 Spiele waren wohl spielerisch nicht ganz so schlecht die Ergebnisse, so ist ja zumindest der Tenor gewesen hier. Da hat CK auch nicht gerade viel Möglichkeiten gehabt an der Reißleine zu herumzuziehen, wie weiland die Mainzer sogar einen Aufstiegstrainer rauszuschmeißen.

    Es muss nicht immer schwarz oder weiß sein.

    ich würde CK das sogar zugute halten, dass er im September und auch bis zum kackbach-spiel stillgehalten hat. es hätte auch gut ausgehen können.

  • Die ersten 3-4 Spiele waren wohl spielerisch nicht ganz so schlecht die Ergebnisse, so ist ja zumindest der Tenor gewesen hier.

    Du hast die Spiele wohl gar nicht selber gesehen?

    Gepunktet haben wir übrigens bereits am 3. Spieltag mit einem 1:1 gegen FRA. Musst Du noch mal nachlesen.

  • du, ich habe meist ausschnitte gesehen, das stimmt, mein sky (und auch mal dazn) sind seit jahren eingespart. manchmal konnte ich in der kneipe schauen, aber hier in oberberg muste ich als neuling mir die kneipen erst noch finden.

    unser 1:1 gg ffm ist mir bekannt, alidou kommt rein und verliert den ball am sechzehnereck, hat ihm nicht gutgetan unter SB.

    aber es war diese periode ja ziemlich mau bis zu dem spiel gegen lachbach.

    gg ffm haben wir in den vergangenen jahren im übrigen gut ausgesehen, so wie in den 80ern auch, da erinnere ich mich noch an einen 4:1 auswärtserfolg mit toni im waldtstadion.

  • Mist. Flick wird es auch nicht. Dabei hatte der FC Vergangenheit. Wieder ein Versäumnis von Keller.


    Wir, als das Real Madrid des Westens von Barcelona ausgestorben.


    Ich bin echt fertig mit den nerven

    No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.

  • stell dir vor, die situation kann auch multifaktoriell sein. SB hat im Oktober mit dem Derby angefangen zu punkten, bis Anfang Dez. Diese Zeit fällt heraus und dürfte CK auch bestärkt haben, dass es doch klappen kann. ich bin ohnehin der Meinung, dass es mit SB im winter 2023 dann verloren war, als er seine Ausrichtung erneut auf baumgart-dna umgestellt hatte in den spielen Freiburg und union. statt da einfach weiterhin den bus zu parken.

    Die ersten 3-4 Spiele waren wohl spielerisch nicht ganz so schlecht die Ergebnisse, so ist ja zumindest der Tenor gewesen hier. Da hat CK auch nicht gerade viel Möglichkeiten gehabt an der Reißleine zu herumzuziehen, wie weiland die Mainzer sogar einen Aufstiegstrainer rauszuschmeißen.

    Es muss nicht immer schwarz oder weiß sein.

    ich würde CK das sogar zugute halten, dass er im September und auch bis zum kackbach-spiel stillgehalten hat. es hätte auch gut ausgehen können.

    Das passt gerade überhaupt nicht mehr in deine Behauptung Keller dulde keine Persönlichkeiten. Wenn dem so wäre, dann hätte Keller bei der aufkeimenden Kritik an Baumgart sowohl seitens der Medien als auch der Fans den perfekten Zeitpunkt gehabt um die angeblich nicht geduldete Persönlichkeit vor die Tür zu setzen ohne dabei selbst in Kritik zu geraten. Im Gegenteil nicht wenige hätten ihn dafür sogar gelobt. Keller hat aber genau das nicht getan und führt deine Unterstellung damit ad absurdum, gleiches gilt für die Trainer mit denen er in Regensburg zusammengearbeitet hat.

  • deine steilen thesen und dnalysen seien dir unbenommen.

    den SB hat er gerrbt. das tesm hat schlecht gepunktet anfangs, aber dafür schmeisst man niemanden nach 4 spielen unbedingt raus. im oktober dann 1. sieg und dtabilisierung.

    das spricht nicht gegen ck und nicht für ihn. interessant wird sein, ob er ts weitermachrn lässt oder wer neu kommen wird, als trainer und persönlichkeit.

    Einmal editiert, zuletzt von 78erjung ()