GF / Armin Veh (Sport)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Japp, gefällt mir auch sehr gut, wenn ich da an die letzte Phase denke als die Punkte nicht kommen wollten, wo unsere lieben einfach nur immer weiter laberten: ''Der erste Sieg kommt bald automatisch bla bla bla.''
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • War denn überhaupt einer vom Express da?

      Wenn kann es ja nur der Mensch neben Reif gewesen sein...den ich dann aber nicht kenne

      Auf der anderen Seite, der war von der deutschen Presse.....(?)

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • elkie57 schrieb:

      War denn überhaupt einer vom Express da?

      Wenn kann es ja nur der Mensch neben Reif gewesen sein...den ich dann aber nicht kenne

      Auf der anderen Seite, der war von der deutschen Presse.....(?)
      Der Express Typ war wohl der Chefredakteur mein ich stand da...Name:Blaß.
      Der andere war aus der Münchner Ecke/Presse.
      FC im Blut...egal welche Liga...trotz VAR Betrug :mfinger:
    • kalkergeissbock schrieb:

      Da ich mir diese furchtbare Sendung nicht ansehe kann mal jemand vielleicht sagen was unser GF-Sport zu dem Heini von EXPRESS gesagt hat. Wäre lieb, Danke!
      Veh hat sich zur Situation geäußert und wie er sie sieht.
      Das fand der Blaß/Expressheini wohl zu positiv und meinte das Veh das aufgrund seiner Position auch so sagen "muß".
      Da hat Armin ihm kurz und deutlich erklärt was er "muß" und was nicht und das er seine Meinung sagt ob positiv oder negativ und keinem was vormachen wird weil er es wegen seiner Position "müsse" :D:
      FC im Blut...egal welche Liga...trotz VAR Betrug :mfinger:
    • Nur mal in einen Ausschnitt reingeschaut, als Veh ausführt, dass Köln vor allem innere Ruhe bräuchte und ihm die Runde einstimmig zustimmt. Das sind die Momente, wo man auch hätte fragen können, wie er sein eigenes Handeln in diesem Umfeld bewertet. Nicht viele Sportdirektoren können von sich behaupten schon einen Präsidenten abgesägt zu haben (und ja, Spinner war selbst Schuld - Wir hätten aber auch mehr Ruhe, wenn Vehs Informant bekannt wäre und sich auf der letzten MV nicht öffentlich als Opfer hätte darstellen können). ;)

      Mein Eindruck war: Veh arbeitet schonmal daran, wie die Geschichte seines Abgangs geschrieben wird (Er ging nur, weil im Verein keine Ruhe einkehrte)
    • Also erstmals kann ich mich dem nur anschliessen, dass mich der Doppelpass heute mal positiv überrascht hat,
      und man sich recht viel Zeit genommen hat über den FC zu sprechen und sich Vehs Meinung anzuhören.
      Das war mal anders, dass man Gäste von anderen Clubs hat, aber diesen nur ein paar Minütchen (gefühlt) gewidmet hat.

      Zum Inhalt:

      Ich hatte das Gefühl, dass die Teilnehmer auch richtig Bock hatten über den FC zu sprechen.
      Und die meisten interessieren sich einfach für den FC und die bereits bekannte Fanbase und dahinterstehenden Wucht - vom Potential zumindest

      Den Express Chef Redakteur fand ich am Anfang eigentlich ganz ok, war eine gute Diskussion.
      Bis er Veh provoziert hat, dass Veh ja eine bestimmte Meinung als GF äußern muss,
      und Veh diesesn zurecht gewiesen hat, dass Veh immer seine Meinung äußert, wofür er bekannt ist.

      wichtigsten Veh statements (allgemein):

      - will wie die meisten aus dem FC keine Fahrstuhlmannschaft mehr machen

      - es ist wichtig Werte zu schaffen, deswegen sinngemäß auch die jungen Spieler mit Weitblick verpflichtet

      - Ist von Beierlorzer überzeugt, weil er authentisch ist und eine super Menschenführung. Dies ist für Veh mit am wichtigsten, weil die meisten Trainer von der Fussballlehre mehr oder weniger gleich viel drauf haben

      - der Fehler beim 0:1 gegen die Bayern lag klar bei Czichos, der seine Position nicht verlassen durfte

      - Fehler beim Elfer war, dass Höger, der ein gutes Spiel gemacht hat, nicht mit Coutinho den Weg mitgegangen ist

      - Elfer ja, Rot nein

      - Im Hinblick auf die nächsten Spiele, Druck ja, aber trotzdem Ruhe bewahren.

      - Das was Veh sieht, man ihn zuversichtlich, dass wir die nötigen Siege einfahren

      wichtigsten Veh statements (zu dem neuen Vorstand und seiner Zukunft beim FC):


      - er muss den neuen Vorstand erstmals kennenlernen, und die ihn

      - Erst wenn man sich kennt, ist das eine Basis für eine gute vertrauensvolle Zusammenarbeit

      - die ersten Gespräche waren durchaus positiv

      - zu viele Leute reden zu viel mit (Vergangenheit)

      - will nicht mehr so viel über die Vergangenheit sprechen, sondern mehr über die Zukunft

      - Der FC muss mehr zusammenarbeiten, als gegeneinander, und eine Einheit bilden

      - Im Aufsichtsrat ist er mit dem 2. Vorsitzenden? (Anwalt) gut

      - Einen sportlichen Berater braucht es eigentlich nicht, weil er und sein Team genügend Sportkompetenz hat

      - Kann aber auch verstehen, dass der Vorstand diesen Sportberater installieren will, weil andere das auch machen


      alles in allem ein sehr guter Auftritt wie ich finde
    • Ich hoffe mal das man ihn nach der unausweichlichen Beierlorzer Entlassung nicht den Nachfolger auswählen lässt. Veh macht einen guten Job aber in Sachen Trainer hat er seine Schwachstelle. An Ruthenbeck festhalten, Anfang und Beierlorzer holen das waren jetzt 3 Griffe ins Klo die man sich im Profisport so nicht leisten darf
    • Mein Gefühl sagt mir, dass er selber eher Trainer aussucht, die nicht zu selbstbewusst und zu erfahren sind und seine Entscheidungen somit nicht zu sehr hinterfragen. Dass er niemanden duldet, der zu hohe Anforderungen stellt oder ihm „reinredet“ hat er ja schon öfter klar geäußert. Von ihm würde daher in der Tat der nächste nette, aber schwache Trainer verpflichtet.
    • JA sehe ich auch so, bei der Trainerpersonalie ist er bislang mehr als nur gescheitert. Warum nicht selber machen? Er hat die Spieler verpflichtet und sollte damit am besten wissen wie die Spieler eingesetzt werden müssen.
      Die dummste Idee der WM Geschichte:

      4 Innenverteidiger!
    • Wasserzier: den werde ich bislang meine Lebensende sehen, wie er seine Kaffeetasse dem Mitarbeiter gibt, damit er umrührt...mehr gibt es zu der Flitzpiepe nicht zu sagen

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • CobyDick schrieb:

      Capricon schrieb:

      Was eine peinliche Frage von Wasserzehr an Veh :facepalm:
      Asozialer ging’s kaum.
      Wer es nicht gesehen hat:
      Wasserzieher wollte von Veh wissen was unter Beierlorzer besser läuft als es unter Anfang gelaufen wäre. Und Anfang sitzt mit am Tisch
      Asoziale Frage jedoch berechtigt
      „Es überwiegt eigentlich beides.“