Borussia Mönchengladbach

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mit einer Ablöse für einen Trainer zu zahlen ist mittlerweile normal geworden.

      Das hat mich immer schon gewundert das Millionen in den Kader investiert wird und am Trainer gespart wird das sieht man zb. bei Lev.

      Immer Kohle rausgehauen für gute Spieler aber dann als Trainer Herrlich,Hyypiä etc.geholt.

      Unsere Glück sonst wären die Pillen vielleicht noch Meister geworden irgendwann :kotzen:

      Zurück zu den Ponys : Meiner Meinung nach haben sie sich nicht verschlechtert da ich dem Hütter mehr zutraue als Rose
      „Der Fußball ist zu 80% Praxis und zu 20% Theorie.“
    • FC-maniac schrieb:

      morituri te salutant. schrieb:

      FC-maniac schrieb:

      Ein Rangnick wäre indes 'ne starke Antwort der Adler. Rangnick hätte dann das worauf er steht. Die Möglichkeit die Posten Trainer und Manager in Personalunion zu bekleiden.
      Und wer beerbt dann den Bundespopler?
      Hansi Flick. Ich denke dass das auch bald verkündet werden wird.
      Dann geht das T-Karussell aber richtig los. St. Stöger zu den Bayern? ;)
      Wenn das mit Flick dann bald verkündet wird, geht die Diskussion los, ob Flick nicht sofort die Nationalelf übernehmen sollte.
      Im Moment ist das Kasperlespiel erst mal zweitrangig für uns. Samstag 18:30 zählt. :kerze:
      Ich ben 'ne Kölsche Jung und dun jern lache
    • Ich denke auch, dass nach der englischen Woche mit dem wahrscheinlich dann feststehenden Meistertitel, Flick seinen Rücktritt zum Saisonende bekannt geben wird.

      Dann geht das Trainer-Roulette weiter.


      Ich könnte mir auch noch vorstellen, dass Urs Fischer von Union noch nen größeren Verein übernehmen könnte.
      No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.
    • :lol: siehste, habe den Treverer schon richtig verstanden, was er meinte

      aber Trainer Roulette - trifft es eigentlich auch nicht schlecht

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Habe gerade mal die letzten 5 Spielzeiten(inklusive dieser) von Gladbach und Frankfurt verglichen und dabei angenommen, daß Frankfurt in dieser Saison auf Platz 4 bleibt und Gladbach auf 8 bleibt. Dann kommt dann raus, daß Frankfurt in den letzten Spielzeiten durchschnittlich auf Platz 8 landet(11 - 8 - 7 - 9 - 4) und Gladbach auf Platz 7(9 - 9 - 5 - 4 - 8). Von den Saisonergebnissen also absolute Augenhöhe. In der gleichen Zeit erreicht Frankfurt das Finale im DFB Pokal, wird Pokalsieger und erreicht das EL Halbfinale, in welchem man unglücklich ausscheidet(nachdem man in der kompletten Saison nicht ein Spiel in der EL verloren hat). Gladbach erreicht in dieser Zeit ausserhalb der Liga?!....Gar nichts.

      So und jetzt geht Hütter wegen der besseren sportlichen Perspektiven. Ja, klar....In der Bundesliga kommt Gladbach an München, Leipzig, Dortmund im Normalfall nicht vorbei. Leverkusen und vor allem Wolfsburg haben finanzielle Möglichkeiten(leider), die sich denen auch nicht erschliessen werden. Mit anderen Worten: Gladbach kann mal in die CL kommen, Frankfurt aber auch. Gladbach kann in das europäische Geschäft kommen, Frankfurt aber auch........

      Jaja - die besseren sportlichen Perspektiven. Man hat den guten Adi Hütter(den ich für einen wirklich guten Coach halte) mit Geld zugeschmissen. Ich darf meiner Hoffnung Ausdruck verleihen: hoffentlich fliegen die Rübenbauern so richtig auf die Fresse.
      Lettore silenzioso
    • Listlos schrieb:

      Habe gerade mal die letzten 5 Spielzeiten(inklusive dieser) von Gladbach und Frankfurt verglichen und dabei angenommen, daß Frankfurt in dieser Saison auf Platz 4 bleibt und Gladbach auf 8 bleibt. Dann kommt dann raus, daß Frankfurt in den letzten Spielzeiten durchschnittlich auf Platz 8 landet(11 - 8 - 7 - 9 - 4) und Gladbach auf Platz 7(9 - 9 - 5 - 4 - 8). Von den Saisonergebnissen also absolute Augenhöhe. In der gleichen Zeit erreicht Frankfurt das Finale im DFB Pokal, wird Pokalsieger und erreicht das EL Halbfinale, in welchem man unglücklich ausscheidet(nachdem man in der kompletten Saison nicht ein Spiel in der EL verloren hat). Gladbach erreicht in dieser Zeit ausserhalb der Liga?!....Gar nichts.

      So und jetzt geht Hütter wegen der besseren sportlichen Perspektiven. Ja, klar....In der Bundesliga kommt Gladbach an München, Leipzig, Dortmund im Normalfall nicht vorbei. Leverkusen und vor allem Wolfsburg haben finanzielle Möglichkeiten(leider), die sich denen auch nicht erschliessen werden. Mit anderen Worten: Gladbach kann mal in die CL kommen, Frankfurt aber auch. Gladbach kann in das europäische Geschäft kommen, Frankfurt aber auch........

      Jaja - die besseren sportlichen Perspektiven. Man hat den guten Adi Hütter(den ich für einen wirklich guten Coach halte) mit Geld zugeschmissen. Ich darf meiner Hoffnung Ausdruck verleihen: hoffentlich fliegen die Rübenbauern so richtig auf die Fresse.

      Man wollte mal wieder mit- und gegenstinken, so wie sie sich immer mal wieder verhalten wenn man ihnen die Wurst vom Brot nimmt (Herrlich, Reus, jetzt den Trainer usw. usw.; gibt noch etliche Beispiele). Typisches Bauerngehabe.

      Bei allen wenns und abers, hin und her und ob oder ob nicht in Bezug auf die Person Hütter, Eintracht Frankfurt ist ein Traditionsverein, Gladbach ist ein Scheißhaufen. Wer freiwillig da den Scheißhaufen wählt, obwohl er selbst den Traditionsverein in die CL geführt hat, der hat nicht mehr alle Latten am Zaun.

      So!

      Ende der Durchsage!
    • Erstmal so was grundsätzliches....

      Ich kann dem ganzen Scheiss immer weniger abgewinnen. Da wird gewechselt wie die Unterbuchse, da is kaum Nachhaltigkeit, kaum Identifikation....geht eigentlich nur noch um Kohle.
      Ob das jetzt hier die Kackvögel sind, oder die Eintracht, oder wer auch immer. Da gehn Sportdirektoren und Trainer einfach ma mittendrin in der Geschichte wech, weil sie Erfolg haben. Und geben Dinge auf, für Kohle, oder einfach weil sie sich zu höherem berufen fühlen.. Man kann sicherlich streiten darüber, ob nicht in Einzelfällen einfach mal was Neues angebracht ist, weil man halt alles erreicht hat. Aber in diesen Fällen...Bobic, Rose, Hütte....ich weiß nicht. Ich finde es nicht richtig. So machen sich Verantwortliche irgendwie unglaubwürdig. Machen alles irgendwie noch unglaubwürdiger.

      Klar. Auch die Vereine hätten sich sehr oft nicht an Verträge. Wenn mal es mal umdreht. Trotzdem finde ich, das ein Trainer das so nicht bringen kann. Nicht im Erfolg. Und dann läuft die Saison ja noch, und diese ganze Unruhe und die Gefahr, dadurch das Ziel zu verpassen...Schlimm.

      Beträge das den FC, ich würde durchdrehen ( Vielleicht auch nich. Es würde ja bedeuten, wir hätten Erfolg. :thumbsup: ), vor Wut.
      Ich finde schon diese Klauseln bedenklich. Bei Trainern ganz besonders.

      Naja. Ich glaube die 3 genannten haben sich da keinen Gefallen getan. Doch. Fürs Konto ja.