TR / Achim Beierlorzer (Cheftrainer)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • kalkergeissbock schrieb:

      @HackePeter1974

      Tja was soll sonst auch von Dir kommen? Hast Du eigentlich irgendwann mal über irgendjemanden etwas Positives geschrieben? Ich glaube die Antwort kannst Du Dir sparen!
      Ich hab nichts gegen den Trainer und wünsche ihm viel Erfolg, das habe ich auch schon öfters geschrieben. Das war lediglich eine Feststellung. Wie gesagt, warten wir mal ab, was gegen Bayern und Hertha zu Hause passiert.
      „Es überwiegt eigentlich beides.“
    • Was soll denn gegen Bayer passieren? Willst Du dieses Spiel gegen ein Topteam Europas als Maßstab nehmen? Nicht Dein Ernst, oder!? Sollte es so sein, dann erklärt dies zumindest einiges. Und auch wenn Hertha zur ZEIT Tabellenletzter ist, ist es nur eine Frage eben jener Zeit bis die sich da unten rausschiessen. Da ist ebenfalls eine große Qualität. Natürlich sollten wir versuchen das wir gegen Berlin zu Hause etwas holen, denn irgendwann muss regelmäßig gepunktet werde, je schneller desto besser. Aber GEGEN BAYERN?

      Das wir gegen MG bescheiden gespielt haben, geschenkt. Aber ansonsten gibt es bisher in dieser Saison kaum etwas auszusetzen bei so einem Auftaktprogramm. Und das die Mannschaft, die eine komplett neue Mittelfeldachse bekommen hat, eines der wichtigsten Mannschaftsteile, noch nicht zu 100% funktioniert ist doch absolut nicht ungewöhnlich!

      Aber ständig dieses bashing in Deinen Beiträgen, diese Polemik, ist wirklich kaum noch nachzuvollziehen!
    • HackePeter1974 schrieb:

      kalkergeissbock schrieb:

      @HackePeter1974

      Tja was soll sonst auch von Dir kommen? Hast Du eigentlich irgendwann mal über irgendjemanden etwas Positives geschrieben? Ich glaube die Antwort kannst Du Dir sparen!
      Ich hab nichts gegen den Trainer und wünsche ihm viel Erfolg, das habe ich auch schon öfters geschrieben. Das war lediglich eine Feststellung. Wie gesagt, warten wir mal ab, was gegen Bayern und Hertha zu Hause passiert.
      Er hat Dir nicht unterstellt, dass du etwas gegen AB hast.

      Das war lediglich eine Feststellung, dass du wohl noch nie etwas Positives geschrieben hast. Und ich glaube da muss man sehr lange suchen.
      effzeh 2019/2020
    • Du bist einfach der letzte Troll... :facepalm:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Je(n)sus schrieb:

      HackePeter1974 schrieb:

      Tja da machen die Spieler wohl das, was der Trainer ihnen vorlebt.
      ach ja? Führe das bitte Mal aus
      Beierlorzer ist bekannt als einer, der sich permanent die Eier schaukelt. Das hat er in Leipzig schon gemacht -bei den Ossis fällt das halt nicht auf. In Regensburg hat er sich Gerüchten zufolge eine Beierlorzer-Attrappe aufstellen lassen am Spielfeldrand, die "aua aua, was aua" vom Band laufen lässt, damit er zu Hause zocken kann.
      In Köln gibt man ihm intern schon den Spitznamen "der Wirtschaftsprüfer", weil er angeblich eher damit beschäftigt ist, täglich eine Wirtschaft zu prüfen, als zu trainieren.

      Nee nee, da hat der Peter Hacke schon Recht, ein fauler Hund ist das, der Achim.
      Qualitätsbeiträge seit 2014
    • HackePeter1974 schrieb:

      FC_Gott schrieb:

      Beierlorzer fordert mehr Gier von der Mannschaft. Schaukelt man sich schon wieder die Eier?
      Tja da machen die Spieler wohl das, was der Trainer ihnen vorlebt.
      dicke Eier schaukeln ist wirklich ne Monsteraufgabe, deswegen nennt sich AB wohl selbst den Expeditionsleiter ;)
      Horn
      Ehizibue - Bornauw - Czichos - Hector
      Verstraete - Skihri -
      Drexler - Kainz -
      Cordoba - Modeste
    • effzeh schrieb:

      FC_Gott schrieb:

      Beierlorzer fordert mehr Gier von der Mannschaft. Schaukelt man sich schon wieder die Eier?
      ist das nicht das FC Mindset? :clown:
      Manchmal kann man schon den Eindruck gewinnen.

      Ich habe da ein Interview mit Horn im Kopf, in dem er nach den ersten verlorenen Spielen sinngemäß sagte, dass sei nicht so schlimm. Da hätte man bei dem Auftaktprogramm mit gerechnet. (Wie gesagt sinngemäß, bekomme das Ganze nicht mehr komplett hin)

      Ja sag mal, hackt es???

      Das spiegelt die fehlende Gier gut wieder.

      Als Sportler will man doch jedes Spiel gewinnen. Und wenn man verliert, ärgert es einen doch maßlos. Ich kann diese fehlende Gier und Geilheit nicht verstehen!!! Und es fuckt mich tierisch ab!!!

      Den Neuen merkt man es noch nicht an. Aber den Arrivierten schon.
      Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom
    • Firetaco schrieb:

      Ich habe da ein Interview mit Horn im Kopf, in dem er nach den ersten verlorenen Spielen sinngemäß sagte, dass sei nicht so schlimm. Da hätte man bei dem Auftaktprogramm mit gerechnet. (Wie gesagt sinngemäß, bekomme das Ganze nicht mehr komplett hin)

      Ja sag mal, hackt es???
      Würde Horn diese Haltung auf dem Platz praktiziert haben, könnte ich die Aufregung verstehen. Aber auf der Basis eines nicht näher erwähnten Interviews?

      Ich erwarte von einem Spieler am Mikro jedenfalls keine Blütenträume, wenn das Auftaktprogramm reichlich heftig ausfällt. Und das ist es nun mal für den FC anno 2019/2020.

      Hätte Horn oder sonstwer hingegen mindestens 8 oder 9 Punkte aus den ersten 5 Partien ausgerufen, bestünde die Gefahr, dass insbesondere die Neulinge in der Ersten Liga das große Muffensausen bekommen, sobald ihnen die böse Wirklichkeit 0 oder ein paar mehr Zähler aufs Brötchen schmiert.
    • Puppekopp schrieb:

      Firetaco schrieb:

      Ich habe da ein Interview mit Horn im Kopf, in dem er nach den ersten verlorenen Spielen sinngemäß sagte, dass sei nicht so schlimm. Da hätte man bei dem Auftaktprogramm mit gerechnet. (Wie gesagt sinngemäß, bekomme das Ganze nicht mehr komplett hin)

      Ja sag mal, hackt es???
      Würde Horn diese Haltung auf dem Platz praktiziert haben, könnte ich die Aufregung verstehen. Aber auf der Basis eines nicht näher erwähnten Interviews?
      Er hat das in einer Art gesagt, die bei mir hängen geblieben ist. Diese Art ist mir negativ aufgestoßen.

      Ja, leider weiß ich nicht mehr welches Interview.

      Und ja, ich weiß leider nicht wie ich die Interviews hier vom Smartphone einbinden kann. Deshalb habe ich das damals nicht gemacht, obwohl ich es versucht habe, da mich die Art wirklich extrem genervt hat.

      Aber gut, bin ich wohl selber Schuld.
      Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom
    • Benutzer online 2

      1 Mitglied (davon 1 unsichtbar) und 1 Besucher