Stimmung, Fanverhalten, Aktionen beim FC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • mmhhh was gibts da eigentlich zu feiern nach dem kläglichen abstieg welcher uns diese 2.Liga Saison schon wieder gebracht hat?

      ach ich vergass: „auf und ab und wir sind trotzdem hier...“ nehmt unser geld wir scheissen drauf was ihr draus macht.
      :FC: Wir wollen Veränderungen um endlich wieder Erfolg zu haben, wollen aber nichts ändern da wir unsere Tradition erhalten wollen
    • HALVSUWILD schrieb:

      mmhhh was gibts da eigentlich zu feiern nach dem kläglichen abstieg welcher uns diese 2.Liga Saison schon wieder gebracht hat?
      Wenn man sich nicht in irgendwelchen Anti-Vereins-Platitüden verliert hätte einem auffallen können, dass wir gestern aufgestiegen sind. Auch wenn ich verstehe, dass das beim 6. Mal nicht mehr die ganz große Euphorie auslöst, kann man das als Fan eines Vereins durchaus als Anlass zum Feiern sehen. Der klägliche Abstieg und das Thema 2. Liga sind damit nämlich zumindest im ersten Anlauf insofern behoben, dass wir kommende Saison wieder erstklassig sind. Das macht nichts ungeschehen, ist aber zumindest der erste Schritt in Richtung Schadensbegrenzung bzw. -regulierung. Dass das übrigens nicht selbstverständlich ist, kann man sich gerade in Hamburg anschauen...
      Oder bist Du der Meinung, weil wir letzte Saison kläglich abgestiegen sind, darf man jetzt nix mehr feiern und sich über nix mehr freuen? Das muss ja ein tristes Leben sein.
      Wer beim Tauziehen nach unten zieht, der isst auch gelben Schnee.
      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
    • Finde ich eher einseitig/negativ.
      Zum Beispiel wird es den Spielern also böse Gemeinheit ausgelegt das Hamburger Lied zu singen. Als der hsv dasselbe machte, da waren alle begeistert wie originell diese so tapfer kämpfende Mannschaft doch sei....
      Dazu kommt einfach, dass der Artikel von Anfang bis Ende eine negative Grundstimmung vermittelt.
      Ich habe nichts vom Leben erwartet und , Gott ist mein Zeuge, ich habe auch nichts bekommen
    • Daniel Theweleit hat den Kommentar verfasst

      habe mal nachgeschaut...hat einige Artikel über Peter Stöger verfasst, z.B. auch als er bei uns endlich gehen musste - hört sich pro Stöger an und gegen den FC
      bei der kurzen Recherche ist er dem FC wohl nicht wohlgesonnen...dennoch kann er natürlich schreiben was er will, passt ganz gut zu der Meinung etlicher FC Fans.... :popcorn:

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Wie Außenstehende unseren FC sehen interessiert mich schon lange nicht mehr. Am Samstag wollte mir ein eingefleischter Bayernfan auch erzählen wie bescheuert wir seien den Trainer zu entlassen. Köln würde tollen Fußball spielen und man würde hier einen riesen Fehler machen. Auf Nachfrage wie viele Spiele er über 90 Minuten gesehen hat, lautete seine Antowrt: 0!

      Es ist halt einfach sehr einfach sich über den FC lustig zu machen. Man grabt ein paar gängige Plattitüten aus und will sich damit profilieren. Das ist auch der Grund, warum ich in sozialen Netzwerken, nicht über FC Themen diskutiere sondern nur HIER! Mit Leuten zu diskutieren, die Ihre Meinung über den FC aus der Verhangenheit, der Bild, dem Exzess oder sonst woher haben macht einfach keinen Sinn.

      Gefühlt ist der FC halt ein Verein über den man gerne negativ berichtet, um Schlagzeilen zu generieren. Momentan sind wir halt nicht sehr hipp, wie Frankfurt oder der BVB als sie noch 9 Punkte vorne waren. Da hat sich das Blatt auch gewendet und auf einmal ist der BVB nicht mehr soooo toll.

      Deshalb tue ich mir auch schwer die Fußballtalks am Sonntag zu schauen. Da wird als über Mannschaften und Vereine diskutiert und man hat den Eindruck, dass es nie in die Tiefe geht. Da werden Leistungen oft nach der Zusammenfassung der Sportschau bewertet und das ist halt oft einfach falsch und unfair.

      Hier am Brett sind zwar (fast) alle FC Fans und trotzdem gibt es unterschiedliche Meinungen aber man weiß einfach, dass der andere sich schon lange damit beschäftigt und das macht es mir deutlich leichter Meinungen zu akzeptieren und vielleicht anzunehmen als wenn da einer wie letzten Samstag an mich ranschwafelt aus seiner Bayern Position heraus.
      Flaco + Birger = Europa
    • Außerdem habe ich persönlich do eine „schwierige Phase“ lieber jetzt zum Ende einer Saison mit erfolgreichem Ausgang, als mitten im abstiegskampf gg Mitte der Saison!
      Jetzt kann man sich in Ruhe ordnen!
      Ich habe nichts vom Leben erwartet und , Gott ist mein Zeuge, ich habe auch nichts bekommen
    • Jetzt mal im Ernst... jeder der in den letzten Wochen (und eigentlich Monate) unsere Spiele gesehen hat und sich ein wenig mit der Materie beschäftigt war, hat doch gesehen, dass es so nicht weiter gehen konnte.
      Was musste ich mir privat Sprüche anhören... z.B. "FC Bayern der 2.Liga... genauso arrogant... entlässt Trainer als Tabellenführer... total abgehoben."
      Leute mit Null Ahnung was den FC betrifft.
      Da können auch die Blätter schreiben was sie wollen. Meiner Meinung nach war der Trainerwechsel genau richtig.
      Es lag nämlich nicht am FC und unserem grandiosen Spiel dass wir Tabellenführer waren... sondern an der absoluten Blödheit der Mannschaften dahinter.
    • darüber hinaus: es stehen doch gerade bei den Bayern mit Kovac zurzeit Diskussionen an im Blätterwald (Hoeneß pro Kovac; Rummenigge nicht), die dann sogar so weit führen, dass die Pressemeute bei den PKs Kovac dazu befragt, wie er denn damit umgehe, dass Rummenigge....

      und ich weiß auch von Bayern Fans, die Kovac von Beginn an abgelehnt haben

      und daher kann es doch auch sein, dass Kovac dann seinen Job los ist, obwohl er....dies und oder das gewonnen hat - dann werden alle anderen auf die Bayern einhauen, wie jetzt bei uns

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Botucal schrieb:

      Jetzt mal im Ernst... jeder der in den letzten Wochen (und eigentlich Monate) unsere Spiele gesehen hat und sich ein wenig mit der Materie beschäftigt war, hat doch gesehen, dass es so nicht weiter gehen konnte.
      Was musste ich mir privat Sprüche anhören... z.B. "FC Bayern der 2.Liga... genauso arrogant... entlässt Trainer als Tabellenführer... total abgehoben."
      Leute mit Null Ahnung was den FC betrifft.
      Da können auch die Blätter schreiben was sie wollen. Meiner Meinung nach war der Trainerwechsel genau richtig.
      Es lag nämlich nicht am FC und unserem grandiosen Spiel dass wir Tabellenführer waren... sondern an der absoluten Blödheit der Mannschaften dahinter.
      Und genau da muss man die Verantwortung des Trainers in den Fokus nehmen. Es war ja nicht nur die Blödheit der Teams hinter uns, sondern auch phasenweise die "Blödheit" unserer eigenen Mannschaft, dass der Aufstieg in bestimmten Abschnitten der Saison gefährdet war,

      Dies lag m.M. nicht an einer Willenlosigkeit oder Unlust der Mannschaft, sondern diese macht für mich eher einen verwirrten und verunsicherten Eindruck.

      Woher das kam, können wir alle wahrscheinlich nur spekulieren. Ob System, Auswechslungen oder interne Kommunikation. Der Trainerwechsel kam daher genau richtig. Um in den letzten Spielen der Zweitligasaison den Aufstieg klar zu machen und eine gewisse Sicherheit zurückzugewinnen.

      An individueller Schwäche oder fussballerischen Defiziten lag es in der zweiten Liga sicher nicht. Hier liegt auch die Herausforderung für die kommende Saison. Jede Position auf dem Feld zu analysieren, mit der Frage ob wir dort für Liga 1 gut genug aufgestellt sind.


      Dann klappt es auch wieder mit der Stimmung (um mal wieder zum Thema zu kommen) ... und über den Vorstand können wir dann auch wieder diskutieren. ;)
    • Ich finde der Artikel bringt ziemlich gut auf den Punkt, wie groß unsere aktuellen Schwierigkeiten auf verschiedenen Ebenen sind: In der Mannschaft, auf der Führungsebene "Sport" und auf der Vorstandsebene und in den Vereinsgremien. Interessanterweise wurde mal nicht auf den Fans rumgehackt!
      Das passende interne effzehWort dazu ist "Spaltung", um zu beschreiben, was der Artikel sogar von Außen erkennt. Und ja, ich habe jedes Spiel des effzeh gesehen - die meisten davon sogar live.
      Die Entlassung von Markus Anfang ist doch nicht die Lösung für die eigentlichen Probleme, die wir haben. Das wäre die klassische Sündenbockfunktion, um später festzustellen, dass es doch nicht immer alles am Trainer liegt. Wir sind quasi wieder einmal zerstritten und viel zu sehr mit uns selbst beschäftigt. Führungsstärke sieht anders aus. Vereinskultur war mal unter Stöger tatsächlich eine Zeit unsere große Stärke, die uns bis nach Europa getragen hat. Das hatte uns damals spürbar anders gemacht.
      :koeln: Wegen dem Brauchtum! :effzeh:
    • FCCOLONIA48 schrieb:

      Was glaubt ihr, wann sind die Aufstiegsshirts wieder verfügbar?
      Ist gestern angekommen.
      Sehr dünner Stoff, schlechtere Qualität als z. B. die Europapokal-T-shirts.
      Und fallen eher klein aus. Habe 2XL bestellt, weil keine andere Größe vorrätig war zu dem Zeitpunkt, ist aber nicht größer als XL bei den übrigen T-shirts.
      Eigentlich den Preis nicht wert, aber hey, es ist für den FC. 8)
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • Heimerzheimer schrieb:

      HALVSUWILD schrieb:

      mmhhh was gibts da eigentlich zu feiern nach dem kläglichen abstieg welcher uns diese 2.Liga Saison schon wieder gebracht hat?
      Wenn man sich nicht in irgendwelchen Anti-Vereins-Platitüden verliert hätte einem auffallen können, dass wir gestern aufgestiegen sind. Auch wenn ich verstehe, dass das beim 6. Mal nicht mehr die ganz große Euphorie auslöst, kann man das als Fan eines Vereins durchaus als Anlass zum Feiern sehen. Der klägliche Abstieg und das Thema 2. Liga sind damit nämlich zumindest im ersten Anlauf insofern behoben, dass wir kommende Saison wieder erstklassig sind. Das macht nichts ungeschehen, ist aber zumindest der erste Schritt in Richtung Schadensbegrenzung bzw. -regulierung. Dass das übrigens nicht selbstverständlich ist, kann man sich gerade in Hamburg anschauen...Oder bist Du der Meinung, weil wir letzte Saison kläglich abgestiegen sind, darf man jetzt nix mehr feiern und sich über nix mehr freuen? Das muss ja ein tristes Leben sein.
      Auch wenn ich verstehe dass, aber aber aber... Genau so eine Empathiescheisse sorgt dafür dass sich immer weiter am Verein bereichert wird.

      Ihr feiert beim Abstieg, ihr feiert beim Aufstieg, werft immer weiter egalisiert Kohle hin und rechtfertigt das Ganze noch mit Vergleichen zu anderen Vereinen...

      Ich glaub langsam ihr habt gar kein Interesse am Verein sondern wollt tatsächlich verarscht und ausgenutzt werden.

      Die Funktionäre im Verein sind KEINE Babys die hier irgendeiner durchfüttern muss.

      Über Sandhausen nach Mailand!!!!!1!1 1 11 :facepalm:
      :FC: Wir wollen Veränderungen um endlich wieder Erfolg zu haben, wollen aber nichts ändern da wir unsere Tradition erhalten wollen
    • HALVSUWILD schrieb:

      Ich glaub langsam ihr habt gar kein Interesse am Verein sondern wollt tatsächlich verarscht und ausgenutzt werden.
      Genau, Du hast es messerscharf kombiniert und wirklich absolut korrekt erfasst.
      Meine Güte, muss das bitter sein, so frustriert zu sein.
      Wer beim Tauziehen nach unten zieht, der isst auch gelben Schnee.
      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
    • Heimerzheimer schrieb:

      HALVSUWILD schrieb:

      Ich glaub langsam ihr habt gar kein Interesse am Verein sondern wollt tatsächlich verarscht und ausgenutzt werden.
      Genau, Du hast es messerscharf kombiniert und wirklich absolut korrekt erfasst.Meine Güte, muss das bitter sein, so frustriert zu sein.
      Endlich ist es raus. :jawohlja:
      Fear the Reaper !!!
    • Benutzer online 2

      1 Mitglied (davon 1 unsichtbar) und 1 Besucher