DFB Pokal 2020/21

  • Puh, die zweite Hälfte wurde hier zu Hause noch und aus anderen Gründen lauter als die erste. :grinning_squinting_face:


    Schöner Abend für alle, die den Fußball lieben.


    Glückwunsch an den BVB und Terzic.


    Ein großes F.O. an Mintzlaff, Nagelsdingens und scheiß Red Bull.

    "Your best? Losers always whine about their best. Winners go home and f*** the Prom-Queen."

  • Gratulation BVB! :thumbs_up: Hochverdienter Pokalsieger!


    Heldt soll mal bei diesem Haaland anklopfen, der hat ungefähr ne Ahnung wo das Tor steht und wie man es trifft!
    Fragen kostet ja nix! :winking_face:

    :FC: "Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel!" :FC:

  • Wenn du dir doch so sicher bist? Dürfte doch kein Ding sein

    Ich halte mich an die gepflogenheiten hier im Forum-such Dir also schonmal einen Avatar aus-ich lasse mir für 3 Wochen die Nagelsmann Fr.... von Ostern bis Himmelfahrt ins Avatar packen-da nuss sich Klebe aber nicht groß bemühen weil der osterhase schon lnge einen neuen Trainer nach München brachte :thumbs_up:

    Der Fuchs ist Schlau und stellt sich Dumm,bei manch Menschem ist es andersrum....

  • Ich kann die Zecken absolut nicht ab, aber gut dass sie gewonnen haben.


    Koan Konstrukt!

    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom

  • Tolles Spiel mit einem verdienten Sieger.
    Hätte auch gut 6-3 ausgehen können ...


    nächstes Jahr fahren wir mit Baumgart nach berlin, hab’s im Urin :winking_face:

  • Macht schon nachdenklich wenn wir gegen beide Teams 8 Punkte geholt haben und trotzdem eventuell zu wenig Punkte haben werden.
    Ein Glück ist wieder mal der Titel an den Konstrukt vorbei gegangen.
    Meine Mannschaft des Pokaks bleibt trotzdem Kiel mit den Bayern K.O. ( sicher ein Selbstläufer nächste Saison :clown_face:
    )

    Alle verrückt hier. Komm Einhorn, wir gehen

  • Nagelsmann wird in Bayern das Osterfest nicht erleben-darauf gebe ich Brief und Siegel!

    Da halte ich aber gegen!


    Du vergisst die Klasse und Mentalität der Bayern-Spieler. Der Nagelsmann hatte hintenraus im Endeffekt sofern recht das manche Überzahlsituation total unsauber ausgespielt wurde. Da haben Bayern und Dortmund einfach noch mehr Nerven in Drucksituationen und größere individuelle Klasse als Leipzig.


    Nagelsmann ist ohne Frage ein Supertrainer, lehrt und kann verschiedene Systeme spielen.


    Nichtsdestotrotz hat er sich heute vercoacht. Ich hatte letzten Samstag das Spiel Dortmund - Leipzig 90 Minuten verfolgt. In der zweiten Halbzeit waren da die Leipziger noch überlegener als vorhin in der zweiten Halbzeit.


    Was ich aber grundsätzlich nicht verstehe ist das man in einem Finale nicht mit den Besten beginnt und ich verstehe auch nicht wie man verhalten beginnen kann wenn man weiß das die eigene Mannschaft eigentlich stark genug ist das Spiel zu bestimmen.


    Versuchen zu führen, dann zu kontrollieren und versuchen zu kontern ist besser als das ewige Hinterherhecheln.


    Aber Nagelsmann hat in München Winnertypen die von Haus aus schon anders ticken. Er wird nächste Saison locker Meister.


    Heute aber freue ich mich für Terzic. Der Mann ist einfach ein geiler Typ. Für ihn freut es mich in allerallererster Linie!

  • Er wird beim BVB bleiben.


    Ein Jahr noch wenns mit Platz 4 klappt, danach geht er zu nem Top 5 Klub.

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Tolles Spiel mit einem verdienten Sieger.
    Hätte auch gut 6-3 ausgehen können ...


    nächstes Jahr fahren wir mit Baumgart nach berlin, hab’s im Urin :winking_face:

    Schlag mich, aber das habe ich gestern auch gedacht.
    Kann aber auch am Bier gelegen haben.

    UEFA-Pokal-Finale: 1986,
    UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
    Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
    DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,



    Stiller Mitleser seit 1985

  • Respektabel und sportlich das die Dosen nach Spielschluß geblieben und den Dortmundern Applaus gespendet haben. So etwas sollte ja selbstverständlich sein aber Bayern München hat ja 2018 bewiesen das es das offenbar ja nicht ist...

  • Das Endspiel Dortmund gegen Leipzig hielt über grosse Teile des Spieles, was man sich von ihm versprochen hatte. Ein richtig gutes Fussballspiel mit reichlich Chancen(in der Summe gar mehr für Leipzig) und einer Dortmunder Borussia, die vor allem in der ersten Halbzeit "kalt wie eine Hundeschnauze" agierte. Wenn die eine Chance hatten, dann rappelte es. Augenscheinlich im ersten Durchgang war, daß die Leipziger der Dortmunder Offensive um Sancho, Haaland und vor allem Reuss - wenn es denn schnell nach vorne ging - rein gar nichts entgegen zu setzen hatte. Symptomatisch dafür das 2:0, als Haaland den viel geloben Leipziger Innenverteidiger Upamecao derartig versetzte, daß der sich bei seiner Abwehraktion derartig hilflos auf den Boden setzte, daß einem die Tränen des Mitleides für den Franzosen in die Augen schiessen wollten.


    Hut ab vor der Moral der Leipziger, die trotz des Halbzeitrückstandes von 3:0 in HZ 2 wirklich alles versuchten. Und die auch Riesenchancen hatten(und vergaben), wie beispielsweise beim Lattenschuss nach 50 Sekunden ín Halbzeit 2. Auch HZ 2 bot beste Unterhaltung - weil Leipzig dran blieb und Chancen kreirte und Dortmund - beispielsweise durch Hazard und Sancho - Riesengelegenheiten in Slapstick Manier vergab.


    "Man of the Match" - und das trotz der jeweils zwei Tore von Haaland und Sancho - war für mich Marco Reuss, der an jedem Tor entscheidend beteiligt war und bei jeder gelungenen Aktion der Dortmunder irgendwie seine Füsse im Spiel zu haben schien. Respekt, das hatte ich Reuss schon gar nicht mehr zugetraut.


    Dortmund war der richtige Gewinner, Leipzig - trotz dieses klaren Ergebnis - ein würdiger Endspielgegner. Und hoffen wir mal alle, daß wir ein ähnliches gutes Pokalendspiel im nächsten Jahr vor dann wieder voll besetzten Rängen sehen können. Am besten natürlich mit einer Beteiligung des 1.FC Köln. 3o Jahre Abstinenz in einem Pokalendspiel reichen jetzt.

    Lettore silenzioso

  • Klingt so als würden hier einige RB schon im deutschen Fuppes integriert zu sehen. Mir müsste ein Fuss fehlen, das ich mir ein komplettes Spiel dieses Konstrukt ohne FC Beteiligung rein ziehe.

    Alle verrückt hier. Komm Einhorn, wir gehen

  • Klingt so als würden hier einige RB schon im deutschen Fuppes integriert zu sehen. Mir müsste ein Fuss fehlen, das ich mir ein komplettes Spiel dieses Konstrukt ohne FC Beteiligung rein ziehe.

    Sorry Mucki, war ein deutsches Pokalendspiel. Habe ich noch nie verpasst - ausser als Güllepumpen gegen Hannover spielte.


    Und natürlich interessiert mich Brause Nullkommanull, beim BVB ist es anders. Und generell habe ich in den letzten 20 Jahren so einige Pokalendspiele live vor Ort gesehen. Lohnt sich alleine wegen der unvergleichlichen Atmosphäre. Selbstverständlich wäre es mir lieber mit FC Beteiligung(und ich habe seit 1970 jedes Endspiel des FC vor Ort gesehen) - aber was willste machen?!

    Lettore silenzioso

  • Worauf ich gespannt bin ist ob und wie sich RB im Sturm aufstellen wird. Jesse Marsch will 2 zusätzliche Winger, das deutet wohl darauf hin das er Spiel über die Flügel etablieren möchte.


    Hat man Winger braucht man jedoch auch einen zuverlässigen Knipser. Sorloth wird wohl gehen - verständlich, denn das ist ein Stürmer der nicht ansatzweise europäische Spitze ist.


    57 Tore in 32 Spielen, bester Torschuetze 7 Treffer. Das reicht vorne und hinten nicht. Zum Vergleich: Bayern hat 92 Tore geschossen. Es fehlen also 35 erzielte Tore gegenüber Bayern, das ist Wahnsinn. Da nutzt auch nichts das sie jetzt wohl zum dritten Mal nacheinander die beste Abwehr stellen werden.


    Sie brauchen einen Goalgetter, da führt kein Weg dran vorbei.

  • Respektabel und sportlich das die Dosen nach Spielschluß geblieben und den Dortmundern Applaus gespendet haben. So etwas sollte ja selbstverständlich sein aber Bayern München hat ja 2018 bewiesen das es das offenbar ja nicht ist...


    Naja, ist ja nicht so das RB es nicht gewohnt wäre mit leeren Händen dazustehen.


    Da sind sie ja eher Experten drin. :face_with_tears_of_joy:


    Und wenn ich noch ein fucking mal höre das Poulsen schon in der dritten Liga da gespielt hat (und die so tun als wäre er da als Drittligakicker aufgeschlagen) RASTE ICH AUS!!! :pouting_face: :woman_facepalming: :face_with_symbols_on_mouth:

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

    Einmal editiert, zuletzt von Oropher ()

  • Wäre mir vollkommen unwichtig was die Pissbrause im Sommer im Sturm macht. Da gibt's 300 Sachen die deutlich interessanter sind, und 280 hätten allein nur mit dem FC zu tun.


    Fvck RBL!

    Wir sind die Fans - Wir sind der Verein!


    Mission Klassenerhalt 21/22 let's go :effzeh:


    Müngersdorfer Stadion op Ewig