TR / Steffen Baumgart (2024)

  • Herzlichen Glückwunsch und danke für den (bisher) besten Bundesliga Punkeschnitt (nach Trainer) seit Rinus Michels. :prost: :FC: :prost:

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • nicht den Fehler machen im Überschwang des momentanen Tabellenbildes, und dem Mann einen Rentenvertrag geben.

    Das Blatt wendet sich im Fussball manchmal schneller, als einem lieb ist...

    UEFA-Pokal-Finale: 1986,
    UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18

    UEFA Conference League Teilnehmer 2022/23
    Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
    DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,



    Stiller Mitleser seit 1985

  • nicht den Fehler machen im Überschwang des momentanen Tabellenbildes, und dem Mann einen Rentenvertrag geben.

    Das Blatt wendet sich im Fussball manchmal schneller, als einem lieb ist...

    STINKSTIEFEL! :winking_face:


    Ne, hast schon Recht, Jakobs sieht es wohl ähnlich, wenn er vom "Freiburger Modell" redet, sich 18 Monate vor Vertragsende zusammzusetzen und um ein Jahr zu verlängern.

    "Wenn es nur die Jacketkronen sind, die bezahle ich ihm gerne." :crying_face:

  • Ein Jahr ist auch völlig ausreichend.

    Noch haben wir NICHTS erreicht.

    Es ist ein halbes Jahr rum. Eine halbe Saison, die wir sicher mehr als ordentlich absolviert haben.

    Aber für Jubelarien und schnelle Vertragsverlängerung ist es weiss Gott noch viel zu früh.

    UEFA-Pokal-Finale: 1986,
    UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18

    UEFA Conference League Teilnehmer 2022/23
    Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
    DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,



    Stiller Mitleser seit 1985

  • Auch wenn ich es beim Baumgart machen würde, heißt 18 Monate vor Ende den Vertrag zu verlängern, dass der Trainer 3 Jahre beim FC ist. Das sind Welten in der FC Welt. Wie viele Trainer haben in den letzten 30 Jahren 3 Jahre beim FC erlebt?

    Wir sind auf einem guten Weg! :effzeh:

  • Nach Michels (1,7) war noch Daum der zwischen 1986 und 1990 einen Schnitt von 1,8 hatte.


    Ich nehme an bei Daum hatte meine Quelle beide Amtszeiten zusammengezählt, da kam er auf 1,67.

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Nächstes Jahr um diese Zeit verlängern und gut ist es.

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei


    Skymax (Praeses Emeritus), Oropher (Präsident), Flykai (Vize), sharky (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Bin unfassbar dankbar, dass wir diesen Trainer geholt haben!

    Ich nicht. Ich wäre glücklich wenn er weiterhin Paderborn trainieren würde. :crying_face:


    Wenn ihr ihn irgendwann nicht mehr haben wollt nehmen wir ihn gerne zurück :slightly_smiling_face:


    Aber es ist wirklich schön toll zu sehen was er aus dem FC heraus geholt hat.

    Allerdings sehen das auch andere Teams. Ich könnte mir vorstellen, dass bereits einige Mannschaften ihre Fühler ausgestreckt haben. Von daher wäre der FC wohl gut beraten möglichst frühzeitig mit ihm zu verlängern.


    Wünsche euch aber weiterhin gute und vor allen Dingen spannende Spiele mit SB. 🍀😊


    PS: Wünsche ihm natürlich auch alles Gute zum Geburtstag. 🎉🥳

  • Was hat dieser Mann seit letzten Sommer gemacht? Jetzt mal ernsthaft.


    Erstmals seit Jahrzehnten erkennt man wirklich eine ganz klare Handschrift beim Spielstil unserer Mannschaft, die selbst in der einigermaßen erfolgreichen Zeit unter Stöger nicht erkennbar war. Das war halt damals solider Ergebnisfußball und den würde Baumgart niemals spielen lassen.


    Dieser Spielstil ist eigentlich ziemlich riskant, so kam mir bspw. Schmitz heute phasenweise eher wie ein Flügelstürmer vor, die einzige wirkliche Großchance für Hertha wo drei Leute auf einmal alleine vor Schwäbe stehen, resultierte unter anderem aus dieser extremen Offensive. Wenn der reingeht, könnte das Spiel anders laufen und sind wir ehrlich, der muss rein.

  • Da packt der Mann zuerst die 3 Punkte ein. Bekommt Schokolade von einer Frau die mit geschenkt und dann holt er sich das Trikot von Boateng. Würde sagen ein gelungener Nachmittag für Steffen Baumgart :face_with_tears_of_joy:

    Wir sind die Fans - Wir sind der Verein!


    Mission Klassenerhalt 22/23


    Mission Gruppenphase


    Müngersdorfer Stadion op Ewig

  • Echt

    War ja angeregt im Gespräch mit Boateng, wegen dieser Begegnung FC/Hertha

    :smiling_face_with_halo:

  • Tja oft wird gesagt, dass unser Spiel irgendwann zu berechenbar wird. Die Hertha wusste ja auch, dass die Flanken auf Modeste kommen werden. Aber so eine Sahneflanke auf Modeste musste auch erstmal verteidigen.

  • Tja oft wird gesagt, dass unser Spiel irgendwann zu berechenbar wird. Die Hertha wusste ja auch, dass die Flanken auf Modeste kommen werden. Aber so eine Sahneflanke auf Modeste musste auch erstmal verteidigen.

    Das ist ja auch immer eine Frage des Selbstvertrauens/Selbstverständnis. Ich hab beim Football mal einen Coach erlebt, der hat seine Mannschaft in ca 85% der Spielzeuge durch die Mitte laufen lassen. Tendenziell ist das sehr untypisch, die meisten versuchen da deutlich ausgewogener zu sein. Seine Aussage dazu war so sinngemäß: Wir haben hier ein Laufspiel und das ist gut, es passt zu den Stärken meiner Spieler und jeder weiß, was er zu tun hat. Sollen sie das doch erstmal stoppen, dann mache ich mir Gedanken, wie ich sie danach ausgehebelt bekomme. Ich könnte mir vorstellen, dass es bei Baumgart ähnlich ist: Er hat eine Idee von Fußball und diese funktioniert. Wenn er damit mal wirklich nicht mehr weiterkäme, kann man sich immer noch um Plan B, C, D Gedanken machen. Aber ich finde, was bei ihm halt auch das ist, was uns auszeichnet, sind eher die Tugenden, die Art Fußball zu spielen, als das es nur drum ginge, bestimmte Passwege zu nutzen um die Flanke in die Mitte zu bringen, den Du einfach zustellen kannst und dann haben wir ein Problem. Das Anlaufen, Pressen und der Kampf um jeden Ball ist eben was, das man eben nicht durch das richtige Zustellen von Passwegen aushebelt und es sind auch Tugenden, die keine fußballerisch herausregende Finesse erfordern, sondern vielmehr Einsatz und Laufbereitschaft. Es ist sozusagen eine Art Anti-Guardiola, der für sein abgefahrenes System die richtigen Spieler benötigt und wenn er die hat ist er kaum zu besiegen. Bei uns hingegen kann es zwar auch sein, dass obwohl der Spieler alles gibt, der Gegenspieler einfach noch schneller und besser ist, aber wenn jeder alles gibt, dann sind die Chancen schon mal gut, nicht völlig unterzugehen, auch wenn man spielerisch vielleicht eigentlich eigentlich die limitierteren Möglichkeiten hätte. Und deshalb funktioniert die Mannschaft auch, obwohl wir ein paar Abgänge, keine Wow-Neuzugänge hatten und der Kader vermutlich nicht deutlich besser ist als letzte Saison, wo man eben so die Relegation erreicht hat.

    *diese Signatur wurde leider durch das Brett-Kartellamt zensiert, um Heimis Like-Koeffizienten im messbaren Bereich zu halten, wir bitten um Ihr Verständnis*

  • Ich denke auch, dass der klare Plan wie man Fußball spielen möchte, der Unterschied ist. Kurz rauskombinieren die Linie entlang und dann flanken, oder hohe Bälle um hinter die Kette zu kommen (was mit schnelleren Stürmern noch etwas besser liefe).

    Diese Idee, und den Glauben daran hat Baumgart den Spielern eingeimpft. Wir spielen eigentlich immer so. Bei 0-0, bei 0-2, bei 2-0. Immer recht ähnlich. Die Mannschaft glaubt an die Idee, und der Erfolg gibt Recht. Jeder kennt seinen Platz und seine Aufgaben.

    Das hat die Jahre davon allzu häufig gefehlt meiner Meinung nach, da hat man Fußball eher verwaltet als aktiv gespielt.

    Es werden auch Phasen kommen in denen es mal nicht so läuft, wichtig ist es diese Spiele aufzuarbeiten, und zu schauen was man besser machen kann.

    Was auch gut ist: Wenn der Gegner sich versucht einzustellen und die Außen dicht macht, haben wir mit Skhiri, Uth, Duda, Ljubicic immer noch spielstarke Spieler, die über die Zentrale kommen können.

    - bekennender merit order Ideologe -