FC Bayern München

  • Wieso, kenne den Trainer nicht? Schreib doch einfach mal warum, danke.

    Mer schwöre dir, he op Treu un ob Iehr! Mer stonn zo dir, FC Kölle! Un mer jonn met dir, wenn et sin muss durch et FUER :FC: :effzeh: :red_heart:

  • Wieso, kenne den Trainer nicht? Schreib doch einfach mal warum, danke.

    Die kennen den doch bestimmt selber nicht und da wurde einfach was rausgehauen. :winking_face:

  • Ich muss auch zugeben daß mir der Mensch Vincent kompany durchaus etwas sagt und man ihn ja auch als Spieler aus der Bundesliga kennt.


    Seine Rolle als Trainer interessiert mich auf jedenfall und ich werde mich nachher mal schlau machen für was er steht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Je(n)sus (Morgen, 00:10)

  • Der ist in England mit einer Mannschaft aus der 2ten Liga aufgestiegen, wäre doch dann bei uns besser aufgehoben :winking_face: :grinning_face_with_big_eyes:


    EDIT: das ich das wusste kam daher, ein Bekannter von mir ist 'Crystal Palace' Fan und die haben in den letzten Jahren mal gegeneinander

    gespielt und da fiel der Name Vincent Kompany und das ist hängen geblieben :face_with_tears_of_joy:

    Einmal editiert, zuletzt von Sharky ()

  • Kompany passt ins Anforderungsprofil in sofern, dass er jung und anspruchslos genug ist, dass er sich auf den Klüngel der Vereinsführung rund um Hoeneß einlässt. Die großen Trainer haben sich den Umgang mit Nagelsmann und Tuchel sicher ganz genau angeschaut.

    Dann spricht Kompany auch noch deutsch. Ja mei, perfekt! :grinning_face_with_big_eyes:

  • Eine Hoffnung, dass er so durchkommt wie alonso?


    Er ist mit seiner Mannschaft wieder abgestiegen.


    Puh, wenn der nicht die Meisterschaft holt, dann ist Bayern echt fertig.

    No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.

  • Seine Rolle als Trainer interessiert mich auf jedenfall und ich werde mich nachher mal schlau machen für was er steht.

    Hab das auch nur am Rande verfolgt, aber bei Anderlecht galt er ja schon als Trainertalent, und es soll reges Interesse gegeben haben an ihm.

    Die Statistiken 2023/2024 lesen sich aber jetzt nicht so, als dass er nun zu den Bayern wechseln würde. Aber vielleicht sieht man da eine Menge Potential in ihm.


    ...

    „Das Managen des Raums ist das Größte, was ich von Pep gelernt habe“, schwärmt Kompany noch heute von Guardiola. Dennoch: In seiner noch jungen Trainer-Karriere habe der Ex-HSV-Verteidiger schon jetzt seinen eigenen Stil entwickelt.

    ...

    „Ballbesitz kann einerseits der Spielkontrolle dienen und andererseits dem Herausspielen von Torchancen. Ich bin mehr aufs Toreschießen fokussiert“, sprach Kompany in der SZ über seinen für eine Ex-Abwehrkante ungewöhnlichen Ansatz.

  • Die Englander belaecheln es, allerdings ist er ne kante, bringt den doch harten bellamy mit.nehm mal an, er soll den Jung's die faxen austreiben (is ne city legende, wird also sane kennen).

  • Danke MattEagle


    Das klingt erstmal nicht verkehrt. Ich schaue mal oh ich noch was zu seinen Prinzipien und Spielstil finde.


    Find es ja immer gut wenn ein Trainer eine klare Handschrift hat an der man sein Team erkennen kann. Auf dem Niveau halte ich das auch für unabdingbar.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Je(n)sus (Morgen, 00:10)

  • Sieht für mich immer mehr nach Verzweiflung aus. Die Bayern haben diesmal richtig verka...t bei der Trainersuche.


    Dafür haben sie aber auch viel zu viel herumgefeiert, keine klare Linie, Tuchel mal nein, mal ja, Absagen ohne Ende.


    Seit gut 2-3 Jahren läuft da nicht mehr alles rund. Für mich hat es damit angefangen Salihamidzic einzubinden bzw. an ihm festzuhalten.

  • Lt SZ

    Und dort von dem Sportjournalisten Sven Haist, der in London lebt hat der Kandidat Kompany auf jeden Fall Interesse/Lust auf den Job

    Aber auch einen Vertrag bis 2028 bei Burnley und die wollen gerne entsprechende Kohle haben. S.H. spricht von einer Forderung von 20 Millionen.

    Und jetzt Ebert, der Hoeneß und Rummenige das erklären und Zustimmung einholen muss

    Mer schwöre dir, he op Treu un ob Iehr! Mer stonn zo dir, FC Kölle! Un mer jonn met dir, wenn et sin muss durch et FUER :FC: :effzeh: :red_heart:

  • Mit 20 Mio Ablöse würde sich der Pullunder Max aber mal einen ordentlichen Rucksack aufhalsen. Es wäre aber der nächste Akt wenn Bayern da nicht mitspielt und absagt. Und das für einen Trainer der noch mitten in der Entwicklung steckt. Wäre mir persönlich zuviel Prinzip Hoffnung.

    Wir sind die Fans - Wir sind der Verein!


    Mission Klassenerhalt 23/24


    Müngersdorfer Stadion op Ewig

  • Ja so ähnlich ist auch der Tenor des Artikels + immer die Frage - wie immer, bei jedem Verein - wagen oder nicht.

    Mer schwöre dir, he op Treu un ob Iehr! Mer stonn zo dir, FC Kölle! Un mer jonn met dir, wenn et sin muss durch et FUER :FC: :effzeh: :red_heart:

  • Bin mal auf die Laufzeit des Vertrages gespannt. 1 Jahr mit Option? Wäre wohl lachhaft denke ich.

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei


    Skymax (Praeses Emeritus), Oropher (Präsident), Flykai (Vize), sharky (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Eine Hoffnung, dass er so durchkommt wie alonso?


    Er ist mit seiner Mannschaft wieder abgestiegen.


    Puh, wenn der nicht die Meisterschaft holt, dann ist Bayern echt fertig.

    es wäre toll, wenn bayern endlich bald mal fertig wäre. es hat jetzt auch 50 jähre gedauert. es darf endlich enden. wir müssen nicht eine bayern-buli haben. ich denke, da gehen wir konform miteinander, oder?

  • Tja da versucht man wohl auf Krampf den Alonso weg zu kopieren.


    Das kompany als Trainer in England gerade abgestiegen sei mal dahin gestellt mit dem Kader, aber so ein unerfahrener junger Trainer wird mit der Bayern Kabine niemals klar kommen wenn der Großteil bleibt.


    Mit nagelsmann und tuchel haben es zwei der besten deutschen Trainer überhaupt nicht hinbekommen. Und dann tauschen sie einen Trainer von Weltformat wie tuchel gegen einen absoluten Neuling.


    Mutig ist es auf jeden Fall, aber für mich geht das auf Ansage schief.

  • klasse, wenn es schiefgeht.

    da wir nicht mehr Liga 1 sind und bayern nicht mehr gegen alle unsere Kontrahenten punkte wegnehmen muss, darf man das wohl so fühlen, oder?

  • aber so ein unerfahrener junger Trainer wird mit der Bayern Kabine niemals klar kommen wenn der Großteil bleibt.

    Kompany war als Spieler in allen seinen Mannschaften der klare Anführer und der verlängerte Arm des Trainers. Er bringt eine natürliche Autorität mit und er kann sich durchsetzen. Jung mag er sein, aber ich sehe ihn keinesfalls als unerfahren an.


    Obs insgesamt reicht, wird man abwarten müssen. Ich hätte ihm eher nochmal zwei, drei Jahre bei einem Verein gegönnt, der ein Regal unterhalb der Bayern angesiedelt ist. Alonso oder Guardiola (in seinen Anfangsjahren) zeigen aber, dass so etwas funktionieren kann.

    :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:

  • Obs insgesamt reicht, wird man abwarten müssen. Ich hätte ihm eher nochmal zwei, drei Jahre bei einem Verein gegönnt, der ein Regal unterhalb der Bayern angesiedelt ist. Alonso oder Guardiola (in seinen Anfangsjahren) zeigen aber, dass so etwas funktionieren kann.

    Bei Pep gebe ich dir durchaus recht was das obere Regal angeht aber Alonso geht doch einen anderen Weg. Unabhängig davon welche Erfolge er mit den Pillen feiert waren die vor ihm ein biederer Euro-League-Kandidat, der mal CL spielte und mal nicht.

    Zudem findet er dort einen Sponsor und ein modernes Sportmanagement vor, dass ihm

    in aller Ruhe ein perfektes Team basteln kann. In aller Ruhe deshalb weil sich niemand, noch nicht mal im näheren Umfeld, für diesen Verein interessiert.

    Ich finde das ist ein ganz schönes Trainerparadies und hat nichts gemeinsam mit großen Clubs wie Barca oder Bayern (außer vielleicht die finanziellen Rahmenbedingungen)

    La Kölsche Vita Magica.