Stimmung, Fanverhalten, Aktionen beim FC

  • Es fehlte die Krönung, gegen Düsseldorf die Relegation zu verlieren.

    Dafür hat es ja wegen gravierenden Fehleinschätzungen erst gar nicht gereicht

  • Respekt an die Fans die gestern vor Ort waren und sich auch trotz Abstieg ruhig verhalten haben, das finde ich muss man als sonst großer Kritiker gewisser Fangruppen hier auch mal erwähnen.


    Ein bisschen schwer tue ich mich mit den „wir sind Kölner und ihr nicht“ Gesängen aber. Leider sind das genau die Spieler die nächstes Jahr hier zum Großteil die Kohlen aus dem

    Feuer holen müssen, da ist das auch nicht förderlich auch wenn der Frust natürlich raus musste. Lieber so als mit Randale wie bei vergangenen Abstiegen.

  • Ein bisschen schwer tue ich mich mit den „wir sind Kölner und ihr nicht“ Gesängen aber. Leider sind das genau die Spieler die nächstes Jahr hier zum Großteil die Kohlen aus dem Feuer holen müssen, da ist das auch nicht förderlich auch wenn der Frust natürlich raus musste. Lieber so als mit Randale wie bei vergangenen Abstiegen.

    Na ja, selbst "Wir sind Kölner – und ihr nicht" ist, gesetzt den Fall, es eskaliert in den kommenden Tagen nicht zur Gewalt, relativ zivilisiert, wenn man bedenkt, was für eine Nicht-Leistungen v. a. in entscheidenden Spielen an den Tag gelegt wurde. In ähnlich emotional gelagerten Clubs und auch beim FC in vergangenen Tagen hätte da längst der Baum gebrannt.

  • Na ja, selbst "Wir sind Kölner – und ihr nicht" ist, gesetzt den Fall, es eskaliert in den kommenden Tagen nicht zur Gewalt, relativ zivilisiert, wenn man bedenkt, was für eine Nicht-Leistungen v. a. in entscheidenden Spielen an den Tag gelegt wurde. In ähnlich emotional gelagerten Clubs und auch beim FC in vergangenen Tagen hätte da längst der Baum gebrannt.

    Sage ich ja.

  • Respekt an die Fans die gestern vor Ort waren und sich auch trotz Abstieg ruhig verhalten haben, das finde ich muss man als sonst großer Kritiker gewisser Fangruppen hier auch mal erwähnen.


    Ein bisschen schwer tue ich mich mit den „wir sind Kölner und ihr nicht“ Gesängen aber. Leider sind das genau die Spieler die nächstes Jahr hier zum Großteil die Kohlen aus dem

    Feuer holen müssen, da ist das auch nicht förderlich auch wenn der Frust natürlich raus musste. Lieber so als mit Randale wie bei vergangenen Abstiegen.

    Also für die Vorstellung die unser Team gestern in Hz1 an den Tag gelegt hat, war das aus meiner Sicht dann doch mehr als richtig.

    Wir sind Kölner und ihr nicht, hat ja was damit zu tun mit welcher Leidenschaft und Energie man sich für seinen Verein, unseren FC, einsetzt. Und das hat gestern gerade in Hz 1 mit Ausnahme vom Türsteher keiner gezeigt. Das war bodenlos, herzlos, kampflos und willenlos. In der Stadt war es vor, während und nach dem Spiel ruhig und friedlich. Viele Heidenheimer haben uns Glück gewünscht und die Daumen gedrückt. Auch hat die Heidenheimer Kurve nichts mit 2. Liga oder Absteiger von sich gegeben. Alle, ich schätze rund 2.000, Kölner im Stadion waren in Schockstarre.

    Fazit für mich. Der Abstieg ist über die Saison gesehen verdient, so ehrlich müssen wir sein. Daher war ich gestern mehr sauer und enttäuscht davon wie wir (unsere Jungs) gestern aufgetreten sind. Ich hätte gut damit leben können wenn wir uns auf ehrliche Art und Weise gestern verabschiedet hätten aus Liga 1. Jedoch kam da nicht ein Ansatz von Wille und Kampf rüber in Hz 1.

    das sind für mich gute Gründe für das gestrige wir sind Kölner und ihr nicht.

    Alle die für die neue Saison noch da sind werden 100 % Unterstützung erhalten da bin ich mir sicher.

    Spieler kommen und gehen, was bleibt ist unser Verein 🇲🇨

    "Es steht außer Frage, dass ich bei anderen Vereinen mehr hätte verdienen können. Aber mein Ziel ist es nicht, am Ende der Karriere 400 Mio. Euro auf der Bank liegen zu haben. Gefühl ist wichtiger als Geld." Jonas Hector 2018

  • Das konnte man sehen

    Und richtig so, denn eine Nichtleistung wird nicht belohnt.


    Weiterhin Unterstützung für alle die bleiben: allen voran der Mark (und ob er weiterhin verletzt ist, das warte ich gerne erst mal ab)

    Mein Verein :red_heart:

    Mer schwöre dir, he op Treu un ob Iehr! Mer stonn zo dir, FC Kölle! Un mer jonn met dir, wenn et sin muss durch et FUER :FC: :effzeh: :red_heart:

  • Respekt an die Fans die gestern vor Ort waren und sich auch trotz Abstieg ruhig verhalten haben, das finde ich muss man als sonst großer Kritiker gewisser Fangruppen hier auch mal erwähnen.


    Ein bisschen schwer tue ich mich mit den „wir sind Kölner und ihr nicht“ Gesängen aber. Leider sind das genau die Spieler die nächstes Jahr hier zum Großteil die Kohlen aus dem

    Feuer holen müssen, da ist das auch nicht förderlich auch wenn der Frust natürlich raus musste. Lieber so als mit Randale wie bei vergangenen Abstiegen.

    Und genau diese Spieler können nächste Saison auch wieder 'Kölner' werden...

    Gestern waren sie es nicht. Die können das schon richtig einschätzen.



    Ich bin zu müde, um schlafen zu gehen.

    The police in New York City
    They chased a boy right through the park
    In a case of mistaken identity
    They put a bullet through his heart
    Heartbreakers with your forty-four

  • Sowohl diese als auch andere Entscheidungen haben zum Abstieg geführt und müssen spätestens auf dem Mitgliederstammtisch am 12. Juni offengelegt und reflektiert werden. Gerade in einer Krise wie dieser, muss der 1. FC Köln wieder stärker von seinen Mitgliedern gestaltet werden. Eine außerordentliche Mitgliederversammlung betrachten wir dennoch als nicht zielführend


    STATEMENT ZUR AKTUELLEN SITUATION


    Wir sind die Fans wir sind der Verein

    Wir sind die Fans - Wir sind der Verein!


    Mission Wiederaufstieg gestartet


    Müngersdorfer Stadion op Ewig

  • Ich finde diesen Passus auch sehr deutlich und wichtig und ein klares Signal an Prestin und Co.:


    In diesem Zusammenhang beobachten wir auch den seit mehreren Monaten entfachten Machtkampf. Dabei ist für uns die Gegenwart und die Zukunft weitaus wichtiger als vergangene Erfolge mit einem verklärten Wunsch nach Kontinuität oder nicht näher definierter Sportkompetenz. Wir warnen daher vor unbedachten Reaktionen, die im Zweifel darauf abzielen, dem Verein die Unabhängigkeit zu nehmen.

  • Sowohl diese als auch andere Entscheidungen haben zum Abstieg geführt und müssen spätestens auf dem Mitgliederstammtisch am 12. Juni offengelegt und reflektiert werden. Gerade in einer Krise wie dieser, muss der 1. FC Köln wieder stärker von seinen Mitgliedern gestaltet werden. Eine außerordentliche Mitgliederversammlung betrachten wir dennoch als nicht zielführend


    STATEMENT ZUR AKTUELLEN SITUATION


    Wir sind die Fans wir sind der Verein

    Ehrlich gesagt verstehe ich diese Aussagen in dem genannten Kontext nicht.


    Welche Gestaltungsmöglichkeiten sollen die Mitglieder denn hinsichtlich sportlicher und operativer Entscheidungen haben?


    Die Fehler, die zum Abstieg geführt haben, werden ja teilweise genannt. Da sehe ich keine Mitsprache der Mitglieder.


    Eine stärkere Transparenz halte ich für den weitaus wichtigeren Aspekt als die „Gestaltung“ durch Mitglieder zu fordern.


    Sorry, aber dieser Aufruf ist mir in dieser Form zu generisch.

    - The Rauning Fan -

  • Ich bin übrigens schon jetzt recht sicher, dass der ganz überwiegende Teil des Stadions weiter wie bis zuletzt hinter der Truppe steht. Ganz zentrale Jungs, die bei allen Fehlern und Verletzungen immer für Einsatz und Wollen standen, zeigen Identifikation (und bekamen von Keller und Team offenbar auch Rahmenbedingungen) und bleiben oder verlängern. Mit gutem Start zuhause können wir da eine Macht sein. Völlig losgelöst von Tabellenplatz kann das mit junger Mannschaft, paar Erfahrenen und halt Müngersdorf ne interessante und ansehnliche Saison werden. Kann. Und ganz wichtige Bausteine fehlen auch noch.

    Aber auch hier, geil wie Arbeit und echte Fakten Merten, Frank, Bauer und Co ficken. Keiner weiter Weg als die Schmierfinken und Untergangspropheten. Die Fans tragen bei aller Kritik und sportlichen Schwächen die Truppe. Mache ich mal zum Fakt für den Saisonstart😇

  • …zumal gemunkelt wird, dass die DFL Köln - Düsseldorf als Eröffnungsspiel ansetzen will. Hab’s irgendwo in der Presse als Gerücht gelesen.

    „Was wir im Innern sind, zählt nicht. Das, was wir tun, zeigt wer wir sind.“

  • CF80 an den Fans hat es noch nie gelegen, die Treue und Support bei den überschaubaren Leistungen der letzten 30 Jahre ist doch einmal auf der Welt. Ich habe nur öfters den Eindruck, dass es die Jungs eher lähmt als beflügelt. Ich hoffe das man hier Mental mal ansetzt und der neue Coach diese Energie von den Rängen auch über die Spieler auf den Platz bringt. Folgende Schlagzeile würde ich nach der kommenden Saison gerne mal lesen.... Festung Müngersdorf ! Der FC steigt ohne Heim Niederlage auf :grinning_face_with_big_eyes:

    Hauptsache die Haare liegen gut! Mach et Armin :smiling_face_with_hearts:

  • …zumal gemunkelt wird, dass die DFL Köln - Düsseldorf als Eröffnungsspiel ansetzen will. Hab’s irgendwo in der Presse als Gerücht gelesen.

    Wehe. Da bin ich noch im Urlaub.

    De Hauptsaach is et Hätz es jot.