TR / Markus Gisdol (Cheftrainer/2023)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Markus Gisdol muss die beste Mannschaft finden.

      Die Offensive ist noch nicht eingespielt. Die drei besten Scorer sind weg bzw verletzt.
      Daher ist hier der Sand im Getriebe noch erklärbar.

      Die Defensive sollte an sich eingespielt sein, aber auch hier passt es nicht. Er muss hierfür Lösungen finden.

      Leider gibt es auch keine funktionierende Achse. Bornauw ist gesetzt, dann wird es schon eng. Duda spielt sich hoffentlich in die Achse. Dazu Hector und einer der Stürmer.
      Im Tor ist auch schwierig. Nimmt er Horn raus und Zieler spielt solide, dann muss Zieler drin bleiben.
    • Dafür bleibt ihm aber nicht mehr viel Zeit, die beste Mannschaft zu finden.
      Der Druck ist enorm, die Verletztenliste, das fehlende Konzept, individuelle Patzer durch unseren Torwart etc.
      Die Liste ist lang und ich bin gespannt, ob sich das Blatt zum positiven dreht.
      „Es überwiegt eigentlich beides.“
    • ich würd gern Limnios sehen...warum Özcan für Duda und nicht für Rex oder Skhiri? Katterbach für Horn wär auch mal wieder fällig...Modeste auch mal wieder

      zwischen der 80. und 90. hatten wir 2 Chancen durch Standards, aber es war keiner mehr da, der sie vernünftig treten konnte. Das können wir uns nicht leisten..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von heiner ()

    • Gisdol hat leider seine paar Spieler an denen er offensichtlich bedingungslos festhält und das ist u.a Elvis und das war für mich heute der schwächste Spieler. Der hat gar kein Land gesehen nahezu jeden Zweikampf verloren viele Bälle ins nichts gespielt. Das er Özcan gebracht hat war richtig, nur für den falschen Mann. Duda hatte gerade ins Spiel gefunden und die Modeste Einwechslung kam eindeutig zu spät.
      Die dummste Idee der WM Geschichte:

      4 Innenverteidiger!
    • Anfangsphase und erste Halbzeit fast traditionell verschlafen und schlecht. Anfang zweite Halbzeit war die Truppe wieder nicht wach. Bekommt Gisdol das nicht so langsam mal abgestellt, ist er derjenige der dafür gerade stehen muss. Zudem hat der Gegner unser Spiel entschlüsselt. Ein konsequentes Pressing und wir können uns nicht spielerisch befreien. Ich hatte mir nach den 2 Wochen Länderspielpause ehrlich gesagt mehr erhofft. Irgendwas neues, irgendwas überraschendes, leider Fehlanzeige. Die zweite Halbzeit macht aber Mut. Ich hoffe Gisdol hat ihn in Zukunft auch.
      Hauptsache die Haare liegen gut! Mach et Armin :love:
    • Es war vom Willen und Einsatz her deutlich besser als gegen BMG. Aber trotz der zwei Wochen: Duda, Andersson (war die ganze Zeit in München), Limnios können noch keine große Bindung zur Mannschaft haben, das wird jetzt schrittweise besser. Jakobs hat nach langer Verletzung noch nicht die nötige Spielroutine, auch das wird besser werden. Modeste braucht noch mehr Aufbautraining für die letzten zehn bis fünfzehn Prozent. Aber das wird, die Ansätze sind da, das konnte man vor allem in der zweiten Halbzeit heute sehen. Was halt massiv ärgerlich bleibt sind die individuellen Fehler in der Defensive, die müssen abgestellt werden und dann offensiv weiter an den Automatismen arbeiten, denn die haben in HZ 1 auch noch nicht funktioniert, später wurde es besser.
    • effzeh schrieb:

      KeyserSoze schrieb:

      Ich habe nur nicht verstanden warum er gegen Ende nicht etwas "mutiger" gewechselt hat. Die Bank war doch gut besetzt, da hätte man doch vorne Modeste und Andersson drin lassen können und auf drei Punkte spielen.
      Das kann man kritisieren, aber wenn es dann das 1:2 gibt, wird er dafür zerrissen.
      Wahrscheinlich, aber wir haben "0" Punkte, da wäre es für mich angemessen gewesen um aufzuschließen.
    • FCLER21 schrieb:

      Gisdol hat leider seine paar Spieler an denen er offensichtlich bedingungslos festhält und das ist u.a Elvis und das war für mich heute der schwächste Spieler. Der hat gar kein Land gesehen nahezu jeden Zweikampf verloren viele Bälle ins nichts gespielt. Das er Özcan gebracht hat war richtig, nur für den falschen Mann. Duda hatte gerade ins Spiel gefunden und die Modeste Einwechslung kam eindeutig zu spät.
      ja, den Eindruck hab ich auch. Elvis war schon oft schlecht und spielt immer wieder. Allerdings kämpft er, das muss man ihm lassen, und das hilft auch ab und zu, wenn zuviel Phlegma in der Mannschaft dominiert. Und Gisdol hat schon Mal bewiesen, dass er alles umkrempeln kann. Er stellt durchaus auch mal nach Leistung auf. Aber immer zuwenig Modeste und etwas zuviel Elvis. Und manchmal hält er auch zu lang an Dingen fest. Katterbach hätte damals früher ne Pause gebraucht, jetzt würd ich ihn gern mal wieder für Horn sehen, denn langfristig hat er mehr Charisma glaub ich
    • Die Saison ist vier Spieltage alt und er hält zu lange an Elvis fest?

      Soweit ich mich entsinne, ist er diese Saison gerade mal Stammspieler geworden.

      Man kann natürlich auch jemandem das Selbstvertrauen rauben indem man ihn, nach schwächerer Leistung gleich wieder auf die Bank setzt. Sicherlich kann man ihn auch mal frühzeitig auswechseln, keine Frage... aber "oft schlecht" und "Trainerliebling" sehe ich komplett anders.
      Tiocfaidh ár lá

      "DUDA RAUS, SOFORT!" :clown:
    • rigo schrieb:

      14 Spiele ohne Sieg ...

      Aber krass das Schalke schon bei 20 ist, was ist eigentlich der Rekord :?:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.