Noch 18 Punkte bis zum Klassenerhalt - Saison 22/23

  • Ich bin mal so frei. :smiling_face_with_halo:


    Da unser erstes Ziel sein sollte, so schnell wie möglich 40 Punkte zu sammeln.

    :koeln: NIEMAND IST GRÖSSER ALS DER VEREIN :koeln:

    Einmal editiert, zuletzt von hanibal ()

  • Keine Ahnung ob das schon mal thematisiert wurde, oder überhaupt schonmal aufgefallen ist: aber oft spricht man ja vom "verflixten zweiten Jahr" wenn die Aufstiegseuphorie verflogen und die harte Realität der Bundesliga kickt. Betrachtet man die letzten Aufstiege des FC's kann man aber wohl eher von einem verflixten vierten Jahr sprechen und in genau dem befinden wir uns gerade.


    Da war der Aufstieg 2008 unter Heiland Christoph Daum. Es folgte ein solider Klassenerhalt, der Abgang des Trainer und ein Zvonimir Soldo, der für Ruhe stand aber nicht für guten Fußball. Für unseren damaligen (realistischen) Anspruch eigentlich genau richtig, ein solider 13ter Platz war schlechter als im Jahr davor aber eben trotzdem solide. Der Anspruch an sich selbst, der Kader und Trainer passten aber mal so gar nicht zusammen, entsprechend schlecht der Start in die dritte Saison, Frank Schaefer wusste zunächst das Ruder rum zu reißen um es dann doch wieder zu verlieren. 3 Spiele vor Schluss übernahm Volker Finke als Feuerwehrmann und rettete den FC sogar noch auf Platz 10, um dann in seiner Funktion mit Stale Sollbakken den Anfang vom Ende einzuleiten. "Moderne" Konzepte die nicht zur Bundesliga und schon gar nicht zum FC passten bedeuteten den Abstieg in der vierten Saison nach dem Aufstieg.


    Aufstieg 2014, long story short: Schmadtke, Stöger, Wehrle bringen einen totgesagten Verein wieder in die Spur. Es wird nicht der schönste Fußball auf Erden gespielt, sich aber kontinuierlich gesteigert. Es endet in der Europa League und dem darauffolgenden Tiefpunkt bei dem alles was vorher so gut funktionierte sich überwarf und scheiterte. Abstieg in der vierten Saison nach dem Aufstieg.


    Der bis dato letzte Aufstieg dann 2019. Es beginnt eigentlich schon chaotisch, mit einem Trainer der kurz vor Aufstieg noch gehen muss und auf den der nächste Konzepttrainer ohne Plan B folgt. Es braucht schon im ersten Jahr mit Markus Gisdol einen Feuerwehrmann, der mit einer beeindruckenden Serie den FC aus dem Abstiegssumpf befreit. Mit Corona wird wieder alles anders, nach dem Restart funktioniert mal wieder nichts was vorher gut klappte. Zunächst genoss Gisdol noch das Vertrauen durch die Serie bei seinem Amtsantritt. Die Ausreden waren ja auch schnell gefunden "die Zuschauer fehlen halt", aber es wurde nicht besser bis erneut spät, fast zu spät die Reißleine gezogen wird und mit Funkel der nächste Feuerwehrmann kommt und den FC erstmals über die Relegation rettet. Es folgt eine mediale Schlammschacht die mal wieder ein richtiges FC.Fremdscham Gefühl auslöst und neue Köpfe im Verein. Mit Steffen Baumgart folgt ein ganz anderer Trainertyp und auch die Führungsetage wechselt. Alles keine großen und bekannten Namen, die neuen kommen aus Paderborn oder Regensburg und haben keine Dortmunder, Schalker oder was auch immer Vergangenheit. Es geht nach oben, Platz 7 mal wieder nach Europa.


    Was anders ist als zuletzt: Früher verfiel der FC aus der Ruhe ins Chaos, heute vom Chaos in die Ruhe. Und das macht erstmal Hoffnung das diesmal alles anders wird. jetzt aber wirklich. :grinning_face_with_big_eyes:

  • das dieses Jahr heftig wird, mit vielen ? versehen ist, war schon vor dem Modeste Theater klar


    etliche haben richtig aufgerüstet, neue Trainer installiert, von denen sie sich mehr versprechen und teilweise wird richtig Geld ausgegeben, Geld eingenommen - weil diese Vereine sich auf anderen Levels bewegen


    Dortmund hat sich wegen dem bedauerlichen Ausfall von Haller dann doch umgeschaut und nach verpflichtet

    Hoffenheim hat etliche Spieler abgeben müssen, Hopp will unter die ersten 6 und Breitenreiter hatte via Medien gesagt: ach, ich nehme auch noch Plätze davor

    bei Wolfsburg hatte man das Gefühl: jetzt wird es aber besser - bloß der 1. Spieltag hat zuerst mal erstaunliches gezeigt - seltsames Verhalten der WOB Spieler, da musste erst ein Kruse eingewechselt werden, damit wenigstens noch der Ausgleich klappte (und Kruse und Kovac sind nicht unbedingt dicke Freunde, weil Kruse halt nicht diszipliniert arbeitet, eher wohl ein Freigeist)


    Interessant wird dieses Jahr nach all diesen Umwälzungen auf jeden Fall, daher wird der Teamgedanke und die Teamarbeit bei unserem FC ein wichtiges Faustpfand sein

  • Die halbe Liga wird im Abstiegskampf stehen. Wir werden eine davon. Dennoch bin ich einer, der es positiv sieht. DIe ersten 3 Punkte haben wir schon und einige Teams werden etwas länger brauchen, um diese 3 Punkte zu holen.


    Ich sehe Augsburg, Bochum und die beiden Aufsteiger (Zahnlose, Möwen) hinter uns. Wenn alles normal läuft, sollten wir also mit den Plätzen 15-18 nichts zu tun bekommen.


    Danach sind wir mit Mainz, Union, Frankfurt, Hoffenheim, Freiburg, Gesocks in einem Bereich, der sowohl nach oben als auch nach unten gehen kann. Ich gehe davon aus, dass wir eine entspannte Saison spielen, uns nie groß Sorgen machen müssen, weil es zwischen Trainerteam und Mannschaft passt. Platz 8-12 ist der Bereich, in den wir ankommen werden.


    Wenn alles gut läuft vielleicht höher, wenns blöd läuft etwas tiefer. Aber die letzten 4 Plätze werden wir nicht belegen.

    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Schwäbe - Hector, Hübers, Kilian, Schmitz - Ljubicic, Skhiri - Kainz, Uth, Maina - Lemperle

  • Finde das alles immer noch ganz schwer zu tippen. Umso wichtiger ist es, dass Teams wie Bochum oder Schalke direkt unten drin stehen und sich bei denen idealerweise gar nicht erst so eine Anfangseuphorie entwickelt.

    :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:

  • Schalke und Bochum haben sicherlich die schwächsten Kader der Liga, S04 dazu keinen sonderlich guten Trainer. Die beiden werden bis zum Ende unten drin stehen. Ansonsten noch Hertha, Werder (wenn die Anfangseuphorie verfliegt), Augsburg, Stuttgart als Abstiegskandidaten. Wir werden über dem Strich landen, da bin ich mir sicher. Einstellung, Kader und Spielweise geben im Normalfall 40+ Punkte her.

    Difficile est satiram non scribere - Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben (Juvenal)

  • Bremen habe ich irgendwie gar nicht auf der Rechnung. Die gefallen mir seit dem Trainerwechsel hin zu Ole Werner sehr gut. Da scheint aktuell alles einem Konzept zu folgen - das ich so z.B. bei Schalke nicht sehe.

    :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:

  • ja, Bremen hat eine gute Trainerentscheidung getroffen

    das 1. Spiel sagt noch nicht so viel aus


    siehe auch die Ergebnisse des 1. Spieltages vom letzten Jahr

  • Schalke und Bochum haben sicherlich die schwächsten Kader der Liga, S04 dazu keinen sonderlich guten Trainer. Die beiden werden bis zum Ende unten drin stehen. Ansonsten noch Hertha, Werder (wenn die Anfangseuphorie verfliegt), Augsburg, Stuttgart als Abstiegskandidaten. Wir werden über dem Strich landen, da bin ich mir sicher. Einstellung, Kader und Spielweise geben im Normalfall 40+ Punkte her.

    Hertha und Augsburg sind ganz groß dabei in der Verlosung schätze ich.

    Bochum und Schalke, zumindest eine Mannschaft davon.


    Und dann wird noch jemand mit runtergezogen, mit dem man vor der Saison so nicht gerechnet hat...

    hoffentlich nicht wir :winking_face:


    Der Sieg gegen Schalke war sehr wichtig. Nicht nur wegen dem 1. Spiel, sondern

    mit dem ganzen drumherum. DFB Pokal raus. 2 x schwierige Auswärtspartien gegen Leipzig und Frankfurt.

    Modeste Theater. Saison nach der EL/COL Qualifizierung.


    Für den Kopf gut, dass wir nicht gleich in so ein Negativsog geraten...

  • Bremen habe ich irgendwie gar nicht auf der Rechnung. Die gefallen mir seit dem Trainerwechsel hin zu Ole Werner sehr gut. Da scheint aktuell alles einem Konzept zu folgen - das ich so z.B. bei Schalke nicht sehe.

    Bei Bremen hängt es vor allem am Sturmduo Duksch und Füllkrug. In der letzten Saison haben die - gemeinsam - 62 von 68 möglichen Einsätzen gehabt und sind auf 39 Tore gekommen(von 65). Beeindruckend und sie ergänzen sich fast perfekt. Aber: vor allem Füllkrug gilt als durchaus anfällig für Verletzungen. Ob er beispielsweise kommenden Samstag gegen Stuttgart aufläuft - fraglich, da Muskelprobleme im Oberschenkelbereich.


    Bremen ist ansonsten mit Sicherheit stärker als der andere Aufsteiger Schalke. Nach der Entlassung von Anfang haben die mit Ole Werner den genau richtigen Trainer geholt. Der hat mit der Truppe in 18 Spielen 43(!) Punkte bei 44:22 Toren geholt. Und das nenne ich dann wirklich schon mal spektakulär. Bremen spielt einen guten Offensivball(auch und gerade dank dem Sturmduo) und vernachlässigt dabei nicht die Defensive. Also - wenn die beiden fit bleiben, definitiv kein Abstiegskandidat.


    Schalke, Augsburg, Bochum, Hertha - das sind für mich deutlich wahrscheinlichere Kandidaten. Dann gibt es Mannschaften, bei denen sich die Weiche nach links oder rechts stellen kann, je nach Spielglück, Verletzungspech, etc. Zu denen gehören wir auch - aber wir haben eine Einheit, die mir einen doch sehr gefestigten Eindruck macht und einen Trainer, der mehr raus holt als drin ist. Wir spielen(auch) gegen den Abstieg, aber wir werden nicht absteigen. Trotzdem - Titel des Threads - wichtig ist erst einmal nur der Anspruch 40 Punkte zu holen.

    Lettore silenzioso

  • 3 Punkte anvisieren und einen mit bringen. Damit könnte ich leben.

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei


    Skymax (Praeses Emeritus), Oropher (Präsident), Flykai (Vize), sharky (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Wir haben die gesamte Saison auswärts noch nicht gewonnen. Diese Serie endet morgen.

    *diese Signatur wurde leider durch das Brett-Kartellamt zensiert, um Heimis Like-Koeffizienten im messbaren Bereich zu halten, wir bitten um Ihr Verständnis*

  • Wir steigen doch nur in geraden Jahren ab (1998, 2002, 2004, 2006, 2012, 2018).


    Deshalb brauchen wir uns in dieser Saison gar keine Sorgen machen.

  • Wir haben die gesamte Saison auswärts noch nicht gewonnen. Diese Serie endet morgen.

    Gegenvorschlag: Wir setzen auch weiterhin jedes Auswärtsspiel in den Sand - dafür bleiben wir unserer atemberaubenden Serie treu, jedes Heimspiel diese Saison gewonnen zu haben. Sind 51 Punkte am Ende.

    :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:

  • Statistisch betrachtet wird jede Serie irgendwannn reißen.

    Ich finde, wenn das schon so ist, dann kann es die Auswärtsserie sein.

    *diese Signatur wurde leider durch das Brett-Kartellamt zensiert, um Heimis Like-Koeffizienten im messbaren Bereich zu halten, wir bitten um Ihr Verständnis*

  • Nö, abgelehnt. Mindestens ein Auswärtsspiel muss gewonnen werden, sogar 2... das Gesocks und die Pillen dürfen keinesfalls die 3 Punkte bekommen. Die Zahnlosen auch nicht... und die Bayern dürfen auch nicht gewinnen, weil die ja sonst einen Vorsprung vor uns haben... und dann sollten wir auch nicht gegen direkte Konkurrenten auswärts verlieren...


    einigen wir uns einfach auf 102 Punkte :nerd_face:

    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Schwäbe - Hector, Hübers, Kilian, Schmitz - Ljubicic, Skhiri - Kainz, Uth, Maina - Lemperle

  • Wichtig sind die 3 Punkte. Damit umgehste die bösen Witze aus der letzten Euro Saison. Jetzt Nachlegen und die Ängste sind fast verflogen, dass wir das wieder versauen

  • Wichtig sind die 3 Punkte. Damit umgehste die bösen Witze aus der letzten Euro Saison. Jetzt Nachlegen und die Ängste sind fast verflogen, dass wir das wieder versauen

    Na ja, mit 6 Punkten werden wir die Klasse nicjt halten. :partying_face:

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei


    Skymax (Praeses Emeritus), Oropher (Präsident), Flykai (Vize), sharky (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.