Wer wird neuer Trainer? Nach dem Schultz aus

  • Was glaubst, wie oft das käme, wenn eichner hier Trainer wäre

    No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.

  • Die Frage ist eher die, muss man jetzt in jedem Thread brettübergreifend immer eine beginnende Diskussion oder eine Frage mit einem saublöden

    Einzeiler crashen?


    Ja, der FC ist abgestiegen was keinem hier gefällt aber deswegen muss man auch nicht völlig abdrehen

    Ok dann formuliere ich die Frage um:

    Glaubst du wirklich, dass ein Spieler, welcher im Kofferaum seiner Eltern aus dem Stadion transportiert werden musste hier als Trainer zurückkommen will?

    Save the planet - it`s the only one with beer

  • Mir ist Eichner deutlich lieber als Schultz.

    Er wird auch nicht hexen können aber ich halte ihn für deutlich selbstreflektierter und für weitaus fähiger, ein Spiel zu lesen und die richtigen Schlüsse zu ziehen

  • Die generelle Frage ist doch wie sich der FC nun aufstellen will.

    Will der FC eher einen erfahrenen Trainer, vielleicht schon etwas älter, der auch die zweite Liga kennt und den FC in der nächsten Saison stabil in der Liga halten soll?

    Oder will der FC einen kompletten Neuanfang mit einem jungen Trainer der vielleicht früher irgendwo die Jugend trainiert hat, gut mit den jungen Spielern kann, selbst noch Entwicklungspotential hat, den so keiner richtig auf den Schirm hat, mit der Gefahr, dass der FC eventuell wieder in den Abstiegskampf geraten kann?

    Ich denke so in der Art werden sich die Verantwortlichen sicher die Frage stellen.

  • Ok dann formuliere ich die Frage um:

    Glaubst du wirklich, dass ein Spieler, welcher im Kofferaum seiner Eltern aus dem Stadion transportiert werden musste hier als Trainer zurückkommen will?

    Ok, dann sorry das ich da voreilig was geschrieben habe, weil mir nichts mit Spieler und Kofferraum bekannt ist. Mir kam es auf jeden Fall so vor als

    wäre das so eine blöde Aussage.


    Wie man sieht...

    Ich hab wohl etwas verpasst, was ist denn mit dem Kofferraum???

    ... kennt nicht jeder diese Geschichte und dann wäre es besser gewesen wenn man etwas mehr als nur "Die Frage ist eher passt er noch in einen

    Kofferraum?" geschrieben hätte.



    ???

    :face_with_rolling_eyes: Ich kenne diese Geschichte nämlich immer noch nicht.

  • Ich hab wohl etwas verpasst, was ist denn mit dem Kofferraum???


    https://taz.de/Krise-beim-Fussball-Zweitligisten/!5085017/#:~:text=Eichner%20verlie%C3%9F%20das%20Stadion%20am,%E2%80%9C


    ...Eichner verließ das Stadion am letzten Spieltag der Vorsaison aus Angst vor Übergriffen im Kofferraum des Autos seiner Eltern. Im April 2011 hinterließen Unbekannte eine brutale Botschaft auf den Werbebanden rund um den Trainingsplatz: „Wenn ihr absteigt, schlagen wir euch tot!“...

    Save the planet - it`s the only one with beer

  • Das mit Pezzoni habe ich mitbekommen, aber das mit dem Kofferraum ist wohl an mir vorbeigegangen :thinking_face:


    Aber das ganze hatten wir schon einmal, als ich das blöd fand das einer was über ein 'abstürzendes Flugzeug' schrieb. Da kannte ich die Vorgeschichte

    auch nicht. Deswegen fände ich es gut wenn etwas mehr geschrieben wird als nur 'passt der in den Kofferraum' oder 'am besten das Flugzeug stürzt

    ab' oder ähnliches. Kenne mich ja in der ganzen Fußballgeschichte nicht so aus :slightly_frowning_face:


    Wie man ja gesehen hat entstehen dadurch unnötige Missverständnisse :winking_face:

  • Bo Svensson wird Trainer von Union Berlin. Quelle = Kicker.


    Den können wir schon mal streichen

    Der, der eigentlich nie wieder was schreiben wollte.....

  • Jonas Hector

    um das Richtig bewerten zu können müsste ich erst mal wissen, wie der kausale Amplitüdenwiderstand inder Deklaration entsteht. Aber substantiell gesehen, kann ich einfach nur sagen, Scheiße

  • Der hier gewünschte + verwünschte Tim Walter steht in Verhandlungen mit Hull City in der 2.Liga in England

    Mer schwöre dir, he op Treu un ob Iehr! Mer stonn zo dir, FC Kölle! Un mer jonn met dir, wenn et sin muss durch et FUER :FC: :effzeh: :red_heart:

  • Mir ist Eichner deutlich lieber als Schultz.

    Er wird auch nicht hexen können aber ich halte ihn für deutlich selbstreflektierter und für weitaus fähiger, ein Spiel zu lesen und die richtigen Schlüsse zu ziehen

    Warum? Einfach nur Bauchgefühl, oder hast du auch Argumente? Woran machst du die fehlende Selbstreflektion fest, bzw. die höhere bei Eichner?


    Ich verstehe gar nicht, warum TS hier so schlecht geredet wird. Damit meine ich nicht, dass er hier eine starke Rückrunde gezaubert hat, aber alleine die Fakten, das trotzdem er einen absoluten Hühnerhaufen vorgefunden hat, die keyspieler größtenteils ausgefallen sind und er im Gegensatz zur gesamten Konkurrenz keinen einzigen neuen Spieler verpflichten konnte, ist er mit der Truppe in der Rückrunde auf Platz 15 (Nicht Abstieg und Nicht Relegation) gelandet. Das war nicht schön anzusehen und die Bürde der Hinrunde war zu groß, aber war es unter den Vorraussetzungen überhaupt so realistisch mehr zu erreichen?


    Ich bin weder Freund noch Feind von TS und letztendlich geht er als Abstiegstrainer in die Geschichte des FC ein, aber ist das jetzt ihm anzulasten, oder brauchen wir wieder nur nen „Nubbel“ , der die ganze Schuld auf sich nimmt?


    Ich gebe aber zu, dass unter TS es schwer fallen würde, eine Aufbruchs- oder „jetzt erst Recht“-Stimmung zu erzeugen.

  • Bei der Baumgart-Entlassung war es doch so, dass Keller erst dann mit neuen Trainern verhandelt hat als Baumgart entlassen wurde.


    Wenn er das jetzt auch so macht und deswegen sämtliche Wunschtrainer woanders unterschrieben haben sehe ich schon den nächsten Shitstorm auf unseren SpoDi zukommen.


    Ich habe es vor ein paar Seiten schon geschrieben: an Eichner glaube ich nicht, u.a. auch wegen der Kofferraum-Geschichte.


    Ich würde es mit Titz von Magdeburg probieren. Der kennt stressige Medienlandschaften aus Hamburg und kann Teams formen, aufsteigen und in der Liga halten.

    La Kölsche Vita Magica.

  • NOCH EINMAL AUCH FÜR DICH:


    Baumgart ist von selbst gegangen, hat gesagt, dass er sich nicht mehr in der Lage sieht, da noch etwas zu erreichen - nach dem Union Spiel



    - du müsstest doch wissen, wie Baumgart tickt: total emotional.

    Z.B. letzten Sommer - Besuch bei Tochter in Australien und schwärmt danach, was das doch für ein Land sei, und die Menschen dort sowieso und er könne sich vorstellen, dort auch mal zu trainieren…..


    Und wir dann (alle): häh - er hat es doch nicht so mit fremden Sprachen

    Mer schwöre dir, he op Treu un ob Iehr! Mer stonn zo dir, FC Kölle! Un mer jonn met dir, wenn et sin muss durch et FUER :FC: :effzeh: :red_heart:

  • Ob Baumgart freiwillig gegangen ist oder beurlaubt wurde spielt doch in dem Zusammenhang sowieso eine untergeordnete Rolle.


    Es ging mir eher darum das Keller (übrigens aller Ehren wert) erst dann mit neuen Trainern verhandelt wenn der alte nicht mehr da ist.


    Sorry, dass ich deinen Puls in die Höhe getrieben habe.

    La Kölsche Vita Magica.

  • Ok dann formuliere ich die Frage um:

    Glaubst du wirklich, dass ein Spieler, welcher im Kofferaum seiner Eltern aus dem Stadion transportiert werden musste hier als Trainer zurückkommen will?

    Na ja, dass kommt schon etwas auf den Kofferraum ein. Größerer Mercedes oder Polo ist schon ein Unterschied.

  • Lol, was soll er machen? Verhandeln während der FC noch im Abstiegskampf steckt und eine Chance auf Rettung hat?

  • Ich bin weiß Gott niemand, der sich wünscht, dass Vorstand und/oder Geschäftsführung vom Hof gejagt werden, sage aber in aller Deutlichkeit, dass ich mich der Fraktion derer, die dies tun, anschließen werde, wenn das eintritt, was im aktuellen Artikel der Rundschau zumindest nicht mehr ausgeschlossen wird, nämlich das Timo Schultz Trainer bleibt.


    Ich habe nichts gegen Schultz, aber die Spiele gegen Darmstadt und Heidenheim haben mir gezeigt, dass da vieles fehlt, was ich mir vom nächsten Trainer des FC erwarte. Aufbruchstimmung mit ihm? Oh je!


    Die Rundschau schreibt, dass Keller und Kessler (wieso eigentlich der, die wandernde Sprechblase?) in dieser Woche Gespräche mit Schultz führen bzw. geführt haben. Worüber? Übers Wetter.


    Konsequent wäre es, ihm in aller Form zu danken für die Arbeit, die er in seine Aufgabe als FC-Trainer gesteckt hat. Aber es reicht einfach nicht und deshalb müssen sich die Wege trennen.

    Keller hat doch mal erzählt, dass es Listen mit Schattenkader gibt im Gbh. Ich hoffe, diese Listen gibt es auch für Trainer. Wenn man jetzt noch ein bisschen wartet, hat nicht nur Union Berlin einen neuen Trainer gefunden, sondern auch der VfL Bochum.


    Es wird langsam Zeit!!!