aktuelle Finanzlage des FC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja das war schon klar.

      Ich bin sogar geneigt zu glauben, dass MR Schuld am Konflikt zwischen den US und A und dem Iran ist.

      Als würden die Aussagen von ihm so eine hohe Bedeutung haben, dass die so ein Aufsehen machen.

      Populismus at it´s best.
      Hauptsache wieder mal was gegen den Mitgliederrat schießen. War ja schon fast zu ruhig nach den drei Siegen.
      No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.
    • Die DFL "droht" in der BRD dem FC mit Weiterbelastung, weil eine Einzelperson, die nicht Organ des Vereins ist, eine Meinung äußert?
      Und wenn der Chinesische TV Markt will, dass der HSV statt des FC Buli spielt? Kein Hand in Mainz?

      Diese offenkundige Erpressbarkeit und dieser Gehorsam ist das wahrhaft beängstigende.
    • Gut das SMR sich geäußert hat. Die Million können die Chinesen behalten. Die meinen echt man könne mit Geld alles regeln. Sollen lieber mal selbst was entwickeln und zum Erfolg bringen, anstatt alles zu kopierenm
      Wir sind die Fans - Wir sind der Verein!

      Mission Klassenerhalt 19/20 let's go :effzeh:

      Müngersdorfer Stadion op Ewig
    • Nene, so einfach ist das nicht. SMR hat sich Vereinsschädigend verhalten, und dass MUSS entsprechend behandelt werden.
      Ich finde auch nicht gut, was in China abgeht, aber dasw rechtfertigt nicht, sich unabgesprochen mit dem Verein so zu äussern.
      Was das für Konsequenzen hat, sieht man ja.
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • Ohne das Verhalten von Müller - Römer an dieser Stelle zu bewerten, empfehle ich allen Usern die Lektüre des Buches "Die Neuerfindung der Diktatur" von Kai Strittmatter. Damit keiner erzählen kann, daß er gar nicht gewusst
      habe, was sich in diesem wunderbaren Reich der Mitte so abspielt.
    • Das mag alles so sein, aber MR hat sich nicht so zu äußern! Der FC ist Mitglied des DFB und der DFL, und profitiert auch von ausgehandelten Werbeeinnahmen. MR kann sich als Vertreter des Vereins nicht so äußern, weil er eben im Sinne des Vereins handeln muss. Er kann seine Meinung kunttun, mit dem Hinweis das es seine persönliche Meinung ist. Aber ich wäre dafür das dies ernste Konsequenzen für ihn als Vertreter des Vereins hat, und die heißt für mich ganz klar er muss seinen Posten räumen! Was wenn die DFL den FC Regress genommen hätte, ob zu Recht sei jetzt Mal dahingestellt? Dieser Mann muss endlich Mal aufhören in der romantischen Vorstellung zu leben, das ein so großer Verein ohne Internationalisierung dauerhaft in der BL erfolgreich sein kann. Ohne Moos nix los und als einsamer Wolf sowieso nicht.
      Der FC ist kurz und knapp an einem ordentlichen blauen Auge vorbeigeschrammt, und nur weil ein einziger seine persönliche Meinung über die des Vereins stellt. Es ist nicht seine Aufgabe in diesem Bereich öffentlich zu agieren. Der sollte Mal in sich gehen und sich fragen ob er nicht doch in einem Gerichtssaal besser aufgehoben ist, wo streiten und dumm Reden an der Tagesordnung ist.
      Der Mitgliederrat ist gut und Richtig, aber in Zukunft bitte ohne Herrn Müller-Römer!
    • Von effzeh.com:

      Möglicher Deal mit chinesischen Sponsor geplatzt – Keine Drohungen aus China

      Ein so gut wie perfekter Sponsoringvertrag des 1. FC Köln mit einem chinesischen Wettanbieter über 1,5 Mio. Euro ist geplatzt. Der mögliche Sponsor hat sich aus den Verhandlungen nach den deutlichen Worten des Vorsitzenden des Mitgliederrats Stefan Müller-Römer über die Menschenrechtssituation in China zurückgezogen. Dies berichtet der Kölner Stadt-Anzeiger.
      Weitere Berichte des Kölner-Stadt-Anzeiger, wonach es aus China Drohungen in Richtung DFL gegeben hatte, den letzten Hinrundenspieltag nicht in China zu übertragen, bestritten jedoch sowohl DFL als auch der 1. FC Köln. „Nach den Äußerungen von Herrn Müller-Römer hat es keine Reaktion aus China in Richtung DFL gegeben“, äußerte die DFL gegenüber der Deutschen Welle und ergänzte: „Entsprechend drohte unser chinesischer Medienpartner der DFL auch nicht mit einer Reduktion der Lizenzzahlungen – womit es auch keine Grundlage und keinen Anlass gab, dem 1. FC Köln entsprechende Einnahmeausfälle weiter zu belasten.“

      effzeh.com/kompakt-1-fc-koln-t…sen-heldt-china-podolski/
      Die FIFA ist ein gemeinnütziger Verein und muss auch den Gemeinen nützlich sein...
      London - Highbury; 14th September 2017 - All die Aureblecke nimmp mir keiner mieh :EL :love:

      WHO RIDE? WE RIDE! This is JuJu‘s Lane!
    • Nun, das ist ja wohl eine Sache, die man kaum aus einer Richtung betrachten kann, gelle

      sollen wir uns jetzt vor dem Money niederbeugen und alles hinnehmen...gewiß die Kohle hätten wir gebrauchen können, aber muß man wirklich jede Kohle annehmen, egal wo sie herkommt...ich zweifel da doch

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Da gebe ich @elkie57recht.
      Bin auch kein großer MR Fan... aber wie heißt es so schön: Lieber stehend sterben, als kniend leben!
      Sollen sie doch alle dem großen Geld hinterherlaufen in China, in Katar oder sonstwo. Ja, das ist alles Teil des Geschäfts aber die Augen zumachen nur für Kohle?
      gerade die Chinesen sind mehr als windige Geschäftspartner... da zählt ein Wort und ein Vertrag nix mehr wenn jemand kommt wo sie mehr nutzen haben!
      Ich habe nichts vom Leben erwartet und , Gott ist mein Zeuge, ich habe auch nichts bekommen
    • Verträge mit chinesischen Unternehmen bringen kein sicheres Geld. Wenn die nicht mehr wollen (egal ob wegen Meinungsäußerung oder weil ein anderer Markt in den Fokus rückt), kann man die nicht verklagen und jedenfalls nicht mit Hilfe der chinesischen Justiz die Einhaltung von Verträgen erzwingen oder Zahlungstitel vollstrecken.
      Vielleicht ist eine klare Haltung (ggf sogar des den Verein vertretenden Vorstandes) gegen chinesische Erpressung und Diktatur sogar wirtschaftlich besser, weil solide regionale Unternehmen gern mit einem Verein werben, der Toleranz und Vielfalt nicht nur vorgibt, sondern lebt. Da gehört die Akzeptanz "politischer" Meinungen dazu. Gibt ja auch andere Wettanbieter (und mit asiatischen Wettanbietern würde ich aus ganz anderen Gründen kein Geschäft wollen…).
    • Warum ist den China Weltmarktführer? Weil Sie eben durch ihr verkapptes politisches System ihr Volk unterdrücken, Menschenrechte verletzen und damit preislich den Markt bestimmen können. Es langt schon das wir durch unsere günstigst möglichsten Preissuche täglich diesen Markt unterstützen.
      Das die Verträge eh immer einseitig sind, ist ja nichts Neues. Das chinesische Monopol ist immer der Chef im Ring.
      Das Problem ist nicht die Aussage von Müller Römer, sondern doch die Engagements von Wehrle den Markt finanziell erobern zu wollen.Vielleicht sollte man mal nachdenken warum wir als erster deutscher Verein, noch dazu aus der zweiten Liga kommend da der „Vorreiter“ waren. Vielleicht auch einfach weil die anderen Vereine sich darüber mehr Gedanken gemacht haben, wie ein Wehle?
      1,8 Millionen in 6 Jahren, also 300 000€ im Jahr. Ich denke die Kohle kann man in anderen Gebieten auch ganz gut erwirtschaften.
      SMR hat nur das ausgesprochen was keiner hören mag, jeder aber weiß das es der Wahrheit entspricht. Im Endeffekt bin ich über diese Entwicklung jetzt absolut nicht traurig.
      Manchmal fühle ich mich dumm und hässlich. Dann schaue ich zu meinen Kollegen rüber und dann geht es wieder.
    • Stefan Müller-Römer hat sich grob vereinsschädigend verhalten.
      SEINE Äußerungen haben ein Geschäft platzen lassen.
      Es ist nicht seine Aufgabe, die moralische Instanz des Vereins zu spielen.

      Das er das vermutlich nicht einsieht und selbst Konsequenzen zieht, wäre es Zeit für eine Reaktion des Vereins.
      Die Einzige logische Konsequenz ist, daß er aus dem Mitgliederrat ausscheidet.
      Über Schadensersatzforderungen seitens des Vereins wäre ebenfalls nachzudenken.
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • frankie0815 schrieb:

      Stefan Müller-Römer hat sich grob vereinsschädigend verhalten.
      SEINE Äußerungen haben ein Geschäft platzen lassen.
      Es ist nicht seine Aufgabe, die moralische Instanz des Vereins zu spielen.

      Das er das vermutlich nicht einsieht und selbst Konsequenzen zieht, wäre es Zeit für eine Reaktion des Vereins.
      Die Einzige logische Konsequenz ist, daß er aus dem Mitgliederrat ausscheidet.
      Über Schadensersatzforderungen seitens des Vereins wäre ebenfalls nachzudenken.

      Auch du und ich nehmen uns raus hier unsere Meinung zu schreiben. Nichts anderes hat SMR gemacht. Der Fakt ist doch wie die Medien so eine Meinung steuern. Da er sowieso durch seine direkte klare Meinung immer als polarisierender Demokrat die Auflagen erhöht, wundert es mich nicht wie die Reaktion, auch hier ist.
      Unabhängig ob es jetzt angebracht ist, es als Meinung öffentlich darzustellen. Eins interessiert mich mal von Dir. Wie ist deine persönliche Meinung über China und die Menschenrechte...ohne wieder vom Thema auf SMR abzuschweifen
      Manchmal fühle ich mich dumm und hässlich. Dann schaue ich zu meinen Kollegen rüber und dann geht es wieder.
    • Ich bin aber, anders als SMR kein Mitglied eines Vereinsorgans.
      Den Unterschied verstehst du sicher.
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • @Kasallamacher
      Eigentlich nicht... momentan ist das noch so. Die jüngeren Generationen wollen das ändern, aber bis die in den entsprechenden Positionen sind werden noch ein paar Jahre vergehen.
      Das sie innovativ sein müssen haben die Chinesen verstanden, es umzusetzen geht aber nicht über Nacht
      Ich habe nichts vom Leben erwartet und , Gott ist mein Zeuge, ich habe auch nichts bekommen
    • Benutzer online 1

      1 Besucher