Horn, Timo (RB Salzburg)

  • ...Oder ich steh halt grad mit beiden Beinen auf der Leitung, dann ist es mir eh zu kompliziert.

    Neurologie: Warum nicht jeder Ironie versteht - WELT
    Französische Wissenschaftler sind dem Sinn von Humor auf die Spur gekommen. Die Ergebnisse könnten helfen, Autismus besser zu verstehen.
    www.welt.de


    Tut mir leid, dass das für dich zu kompliziert ist. Manche Leute verstehen es.

    Ich bezeichne dich oder deine Beiträge übrigens nicht als "dämlich". Es gibt bei Personen, die eine solche Ausdrucksweise verwenden auch eine Korrelation dazu, dass gewisse Dinge nicht verstanden werden oder zu kompliziert sind. Dazu gibts auch Untersuchungen.

  • https://www.welt.de/gesundheit…eder-Ironie-versteht.html


    Tut mir leid, dass das für dich zu kompliziert ist. Manche Leute verstehen es.

    Ich bezeichne dich oder deine Beiträge übrigens nicht als "dämlich". Es gibt bei Personen, die eine solche Ausdrucksweise verwenden auch eine Korrelation dazu, dass gewisse Dinge nicht verstanden werden oder zu kompliziert sind. Dazu gibts auch Untersuchungen.

    Magst Du Deine tiefenpsychologischen Remote-Analysen vielleicht an anderer Stelle fortsetzen? Wir kognitiv minder bemittelten möchten uns gern dem eigentlichen Thread Thema widmen, alles andere ist uns eh zu kompliziert.

    Einmal editiert, zuletzt von MattEagle ()

  • https://www.welt.de/gesundheit…eder-Ironie-versteht.html


    Tut mir leid, dass das für dich zu kompliziert ist. Manche Leute verstehen es.

    Ich bezeichne dich oder deine Beiträge übrigens nicht als "dämlich". Es gibt bei Personen, die eine solche Ausdrucksweise verwenden auch eine Korrelation dazu, dass gewisse Dinge nicht verstanden werden oder zu kompliziert sind. Dazu gibts auch Untersuchungen.

    Uff …

    Save the planet - it`s the only one with beer

  • Timo hat echt viel für unseren Verein getan und deshalb wünsche ich ihm, dass er das tut/tun wird, was ihn glücklich macht.


    Und ich würde mir hier wünschen, dass die spitzen Bemerkungen und das Nachtreten einiger User endlich mal aufhört.

  • Bitte einmal durchfegen, Danke!

    UEFA-Pokal-Finale: 1986,
    UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18

    UEFA Conference League Teilnehmer 2022/23
    Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
    DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,

  • ne, sonst hat Oro ja keine Beweise :nerd_face:



    ich würde es gerne verstehen, woran es liegt, dass er immer noch keinen Verein gefunden hat. Spekulieren kann man ja viel, aber es wäre schön, wenn er sich mal äußern würde, woran es liegt.

    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Urbig - Finkgräfe, Hübers, Bakatukanda, Carstensen - Huseinbasic, Martel - Lemperle, Uth, Thielmann - Selke

  • Er hat doch schon gesagt für Vereine die Interesse zeigen kann er sich nicht motivieren und es klingt so als würde er hoffen Menger kann ihn irgendwie zur Hertha lotsen.

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • für Vereine die Interesse zeigen kann er sich nicht motivieren

    das ist schon crass. Liegt wohl daran, dass er es sich auch leisten kann, einfach keinen neuen Verein zu nehmen, weil er hier Jahrelang (zu) viel verdient hat. Finde es schade für ihn, weil besser Spielpraxis als nur zu trainieren. Selbst ein Jahr bei einem Verein in der zweiten Liga in Deutschland, Belgien oder den Niederlanden kann doch helfen, fit zu bleiben und sich als Alternative in Stellung zu bringen. Wie wahrscheinlich ist es, dass ein Spieler, der jetzt schon 4 Monate keinen Verein hat, überhaupt noch einen Verein zu bekommen. Denke, wenn bis Ende Januar nichts kommt, wird er sich überlegen müssen, was er tun muss/kann.

    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Urbig - Finkgräfe, Hübers, Bakatukanda, Carstensen - Huseinbasic, Martel - Lemperle, Uth, Thielmann - Selke

  • Ich wage mal eine Vermutung. Timo scheint ein ziemlicher Herzensmensch zu sein. Nicht umsonst war er solange beim FC. Hinzu kommt sicherlich, dass er auch privat hier um Umfeld sehr verwurzelt ist. Ich schätze, er ist nicht bereit, das hinter sich zu lassen, wenn das Angebot nicht 100% seinen Vorstellungen entspricht, und Kompromisse wird er wohl kaum eingehen.

    „Was wir im Innern sind, zählt nicht. Das, was wir tun, zeigt wer wir sind.“

  • Ich wage mal eine Vermutung. Timo scheint ein ziemlicher Herzensmensch zu sein. Nicht umsonst war er solange beim FC. Hinzu kommt sicherlich, dass er auch privat hier um Umfeld sehr verwurzelt ist. Ich schätze, er ist nicht bereit, das hinter sich zu lassen, wenn das Angebot nicht 100% seinen Vorstellungen entspricht, und Kompromisse wird er wohl kaum eingehen.

    Könnte allerdings auch an der ziemlich guten Bezahlung gelegen haben, das er solange beim FC war.

    Ich verstehe immer noch nicht, was er mit fehlender Wertschätzung meint.

  • Ich wage mal eine Vermutung. Timo scheint ein ziemlicher Herzensmensch zu sein. Nicht umsonst war er solange beim FC. Hinzu kommt sicherlich, dass er auch privat hier um Umfeld sehr verwurzelt ist. Ich schätze, er ist nicht bereit, das hinter sich zu lassen, wenn das Angebot nicht 100% seinen Vorstellungen entspricht, und Kompromisse wird er wohl kaum eingehen.

    Da gehe ich auch von aus.


    Es hieß ja, er will grob hier in der Gegend bleiben.


    Seine Frau kommt auch aus Köln und war schwanger, komplette Familie hier. Alle total Köln-verwurzelt.


    Mit Baby wollten sie wohl wegen Familie und allem nicht hier weg.


    Und offenbar scheint man es sich leisten zu können, Angebote die nicht 100% passen, abzulehnen.


    Wahrscheinlich steht er demnächst bei Viktoria oder Fortuna in der Bude.

  • Zitat

    Das hatte sich Timo Horn wohl gänzlich anders vorgestellt: Auch fast vier Monate nach seinem offiziellen Vertragsende beim 1. FC Köln ist der Torhüter noch ohne neuen Club. Das Kölner Eigengewächs hält sich derzeit fünf Mal in der Woche auf der anderen Rheinseite mit Torwarttrainer Michael Kraft bei der Viktoria fit. An konkreten Angeboten mangelt es jedoch.

    Wertvollster Deutscher: Horn die Nummer 25 auf langer Liste
    Timo Horn wartet nach seinem Weggang vom 1. FC Köln noch immer auf einen neuen Verein. Der Torhüter ist inzwischen der wertvollste deutsche Spieler
    geissblog.koeln

    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Urbig - Finkgräfe, Hübers, Bakatukanda, Carstensen - Huseinbasic, Martel - Lemperle, Uth, Thielmann - Selke

  • Das nenne ich mal verzockt.

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei


    Skymax (Praeses Emeritus), Oropher (Präsident), Flykai (Vize), sharky (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Finde es für ihn echt schade. Er wollte hier nicht verlängern und hat dann auf was gewartet, was nie rein geflattert ist. Unter normalen Umständen ergibt sich in der Bundesliga bis Sommer 24 nicht mehr. Und selbst in Liga gibt es kaum Mannschaften die sich ihn leisten können/wollen.

    Wir sind die Fans - Wir sind der Verein!


    Mission Wiederaufstieg gestartet


    Müngersdorfer Stadion op Ewig

  • Warum in dem Fall immer von "verzockt" geschrieben werden muss... Das klingt so unfassbar negativ und hat den Beigeschmack von Geldgeilheit.


    Ich finde es legitim sich nur mit Sachen zu beschäftigen, die einen interessieren. Der Junge hat eine Familie und ist sehr wahrscheinlich finanziell so gesattelt, dass er auch einfach nicht alles annehmen muss, was ihm da vorgeschlagen wird, sondern auf etwas wartet, was bei ihm einfach wieder ein Feuer entfacht. Ich finde das eher positiv, dass man einen wie Timo jetzt nicht in Saudi-Arabien, Katar, Dubai oder Co. sieht. Mich persönlich würde das nicht mal wundern, wenn er demnächst heimlich still und leise sein Karriereende verkündet und sich zukünftig seinem Business neben dem Fussball widmet (Stichwort Pferderennstall)


    Was will er denn noch erreichen?! Hat mit dem Effzeh international gespielt, Aufstiege gefeiert, olympisches Silber... Viel mehr wird im Fussball für ihn nicht mehr kommen.

  • Ich kann mir sogar vorstellen, sofern bis Sommer nichts kommt, dass er dann wieder zurück kommt. Dann läuft Pentkes Vertrag aus. Urbig wird wohl zurück kommen und dann hätte man einen guten Dreikampf im Tor.

    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Urbig - Finkgräfe, Hübers, Bakatukanda, Carstensen - Huseinbasic, Martel - Lemperle, Uth, Thielmann - Selke

  • Ich kann mir sogar vorstellen, sofern bis Sommer nichts kommt, dass er dann wieder zurück kommt. Dann läuft Pentkes Vertrag aus. Urbig wird wohl zurück kommen und dann hätte man einen guten Dreikampf im Tor.

    Nein Danke.

    Erstens wäre es kein Dreikampf. Schwäbe ist die Nr1, ein junger Urbig mit Spielerfahrung sein Stellvertreter. Da ist kein Platz für Horn.

    Horn hat sich gegen uns entschieden, er hat sich gegen weniger interessante Offerten entschieden , und er wird schon die richtigen Entscheidungen für sich treffen.

    Pentke war meiner Meinung nach nur die günstige 12 monatige Überbrückung.