FC - Vorstand (seit 08.09.2019)

  • Tja wenn man Risiko stets mitbedacht hat hätte man hier im Sommer Risikominimierung betreiben müssen und neue Spieler holen müssen, die man dann ja im Winter holen wollte. So wäre man auch auf den worst case vorbereitet gewesen, aber nein man stand und steht mit runter gelassenen Hosen da.

    Herr Keller sollte sich mit solchen Sprüchen zurückhalten und mehr Taten folgen lassen.

  • Wie du ohne Risiko in eine Gerichtsverhandlung gehen wolltest will ich sehen.

    Es kommt darauf an, ob dein Risiko darin besteht 100€ zu verlieren, oder einen Totalschaden zu erleiden!

    - Wenn die Möglichkeit besteht, 100€ zu verlieren, dann kann ich zocken.

    - Wenn das Risiko besteht, einen Totalschaden zu erleiden, dann..... (Beantworte es dir selbst!)

  • Der erste Clip, am Freitagvormittag veröffentlicht, widmet sich der Transferpolitik sowie der Mannschaft. Und Littbarskis Kritik könnte kaum deutlicher sein. “Jeder hat es gesehen: Vorne hatte der FC keine Ideen, Kreativität und Torgefahr. Hinten war er trotz eines überragenden Torhüters Schwäbe offen wie ein Scheunentor”, erklärt der 64-Jährige.


    Littbarski spricht der Mannschaft nicht nur die Qualität, sondern auch den nötigen Einsatz ab. “Ich bin nicht der Meinung: Speziell im letzten Spiel, aber auch in anderen Spielen, war mehr drin, hätte man mehr geben können. Das waren keine 100 Prozent.”


    “Mir reicht’s!”: FC-Legende holt zu Rundumschlag aus


    Na dann Litti, Ärmel hoch und an die Macht.

    Wir sind die Fans - Wir sind der Verein!


    Mission Klassenerhalt 23/24


    Müngersdorfer Stadion op Ewig

  • Die Probleme, die Litti anspricht, gehören thematisch zum Trainer. Da stimme ich mit ihm voll überein. Ist für mich auch der Grund, warum es mit TS nicht weiter gehen soll. Ein Trainer muss im Profifußball auch psychologisch arbeiten und motivieren können.

  • Litti hat 100% Recht, auch, dass die Mannschaft nicht alles gezeigt hat. Die Leistung von Einigen war einfach eine Frechheit.

    UEFA-Pokal-Finale: 1986,
    UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18

    UEFA Conference League Teilnehmer 2022/23
    Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
    DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,

  • Kuck mal, wer da spricht oder

    Wer will nochmal, wer hat noch nicht?


    Hat VW nichts mehr für ihn übrig?

    The police in New York City
    They chased a boy right through the park
    In a case of mistaken identity
    They put a bullet through his heart
    Heartbreakers with your forty-four

  • Lieber einen Litti als Poldi oder Prestin.

    Ich gehe mal davon aus, dass er sich nicht ohne Grund gerade jetzt meldet.

    UEFA-Pokal-Finale: 1986,
    UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18

    UEFA Conference League Teilnehmer 2022/23
    Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
    DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,

  • Ich frage mich, was die Show mit drei Statements in drei Tagen bewirken soll?


    Ich frage mich, wie weit Litti über den Zustand und die wirklich fälligen "Schuldeingeständnisse" informiert ist?


    Ich frage mich tatsächlich, ob Litti zum Teram Prestin und diese Aktion zu dessen Kampagne gehört?


    Ich frage mich, was Litti dazu berechtigt, sich dermaßen hinzustellen? Er war eine absolute Größe als klasse Spieler, einer meiner Liebingsspieler. Und dann, hat er irgendetwas für den FC getan? Irgendwo Verantwortung übernommen, sich eingebracht? Mit seinem Engagement für die Diesel war er für mich raus.


    Ich frage mich, was er für einen super Einfluss auf die momentane Verhandlungssituation nimmt durch Aussagen, dass für die nächste Saison schwarz zu sehen ist. Ebenso mit "Die Leistungsträger verlassen natürlich das sinkende Schiff"...


    Lieber Litti, mir reicht es mit Experten, die um die Ecke kommen und einfach ganz wichtig ihr Zeug rauslassen. Dann komm und pack mit an, aber nicht im Prestin-Team. Aber vorher bitte informieren. "der Verein kann in den nächsten zwei Transferperioden keine Spieler verpflichten" - äh, nein. Dieses Transferfenster und das zurückliegende...

  • Es muss übrigens nicht jeder sofort an die „Macht“ und es selber besser machen, nur weil er absolut berechtigte Kritik an den Leistungen von Menschen äußert die dafür Millionen erhalten. Er hat doch absolut recht mit dem was er sagt.

  • Morgen ist der Abstieg eine Woche her.

    Was ist seitdem passiert?


    Nichts.


    Still ruht der See.


    Man hat ja noch jede Menge Zeit - bis zum 21. Juni, wenn die Vorbereitung beginnt.

  • Ich persönlich finde es ist schon ein Unterschied, ob einer von uns Laberköppen hier seine Forderungen raus haut...


    ... oder ein Fußballfunktionär und ehemaliger Nationalspieler, der die Verbundheit zum Verein betont. Wenn es ihn in fast 30 Jahren andauerenden Fehlschläge nicht dazu gedrängt hat dem Verein in aktiver oder unterstützender Rolle zu Hilfe zu kommen, dann sehe ich das schon kritisch und frage mich wieso.


    Und das muss man mir dann genauso zu gestehen wie ich ihm die Kritik zugestehen muss. Ob ich sie dann teile, ob ICH sie als berechtigt ansehe und das auch noch Punkt für Punkt ist eine andere Sache.

    Wehrt euch, leistet Widerstand, gegen den Faschismus hier im Land,... auf die Barrikaden, auf die Barrikaden

  • Mit der Litti Kritik kann ich durchaus leben. Was mir daran allerdings nicht gefällt, warum muss man das in 3 Akten inszenieren? Wenn er was zu sagen hat, dann hätte es auch ein längeres Video mit allen Punkten getan. Das wäre bei mir auf jeden Fall besser angekommen. So wirkt es inszeniert und weckt eher die Befürchtung das es Teil eines größeren Plans ist. Mein Bauchgefühl bringt das irgendwie jetzt schon mit Team Prestin in Verbindung. Naja, ob es so ist, wird sich noch rausstellen. :thinking_face:

  • Recht hat er, der Litti.


    Ich würde ihn unglaublich gerne wieder beim Effzeh sehen.


    Held meiner Jugend :smiling_face_with_heart_eyes:

    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom

  • Recht hat er, der Litti.


    Ich würde ihn unglaublich gerne wieder beim Effzeh sehen.


    Held meiner Jugend :smiling_face_with_heart_eyes:

    Ja, daran kann ich mich noch gut erinnern. Als kleiner Junge bin ich selbst nach dem Training der Nationalmannschaft in der Sportschule Hennef zu Litti auf den Fußballplatz gerannt, um mir ein Autogramm auf mein FC-Trikot zu holen, und er hat es mir tatsächlich unterschrieben. Ich glaube, er hat das gemacht, weil er wusste, dass ich in erster Linie FC-Fan bin und nicht Nationalmannschaftsfan. Deshalb weiß ich bis heute, dass er ein FC-Herz hat. :smiling_face_with_hearts: :smiling_face_with_halo:

  • Littbarski ist der kölsche Olaf Thon. Seit dem Titel mit Sydney auch nichts mehr gerissen.


    Bei Fukuoka wurde das Engagement wegen Erfolgslosigkeit vorzeitig vom Verein beendet.

    Bei Saipa Teheran war Littbarski der erfolgloseste Trainer der Vereinsgeschichte.

    Der FC Vaduz hat sich von Littbarski wegen Erfolgslosigkeit vorzeitig getrennt.

    Als Co-Trainer hat er den VfL Wolfsburg einmal auf den hervorragenden 15. Platz geführt und einmal auf Platz 8. Wahnsinnsleistung!


    Danach wurde er in Wolfsburg auf irgendwelche sinnfreien Posten geschoben, bis Littbarski davon im letzten Jahr genug hatte und gekündigt bzw. den Vertrag beendet hat.


    Sprich: wieder so ein Ehemaliger, der jetzt seit Jahren in der absoluten Erfolgslosigkeit herumschwimmt und meint, ausgerechnet jetzt Dinge ansprechen zu müssen, die im Nachhinein auch jeder Blinde gesehen hat.


    Da steht dieses Altertümchen dann also selbstgerecht vor der Kamera in seinem Instagram-Kanal oder jetzt beim Geissblog etc. und ergießt sich in irgendwelchen Plattitüden, um so den Experten zu mimen - und Konsequenzen zu fordern. Junge, Du hast GAR nichts zu fordern. Du hast jahrelang nichts für den FC getan, kommst jetzt aus Deinem Loch und pisst allen an den Karren, ohne selbst irgendwas Produktives und Positives beizutragen. Geh bitte zurück nach Wolfsburg oder wohin auch immer. Oder zu Masked Singer, Rote Rosen oder wo Du Dich sonst so herumgetrieben hast, um Geld zu verdienen...


    Idol. Am Ar**h.

    "Peace is a lie. There is only Passion."

  • Das war doch zu erwarten. Keller macht genau weiter wie bisher,besonders jetzt wo Wolf ihm das Vertrauen plus Jobgarantie ausgesprochen hat. Von selbst geht da keiner weg und an Einsicht mangelt es auch total.

  • Wie kommst du drauf? :rolling_on_the_floor_laughing:

    UEFA-Pokal-Finale: 1986,
    UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18

    UEFA Conference League Teilnehmer 2022/23
    Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
    DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,

  • Was Litti sagt juckt doch keine Sau.

    Fakt ist aber,...................alle sind auf nichts vorbereitet. Anders kann man es ja gar nicht erklären.

    Wir gehen direkt in Liga 3.

    Und dies ist keine Panik sondern Fakt.

    Gibt es einen einzigen Grund warum wir in 8 Wochen mit schlechterem Personal auf einmal Spiele gewinnen?

    Nein!

    Aber unsere Angestellten haben da wogl eine andere Meinung.



    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei


    Skymax (Praeses Emeritus), Oropher (Präsident), Flykai (Vize), sharky (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.