Brett-Blog #3 | Ho-Yeon Kim beantwortet Community-Fragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Brett-Blog #3 | Ho-Yeon Kim beantwortet Community-Fragen

      Liebe Community,

      vielen Dank für eure zahlreiche Beteiligung an unserer Q&A-Aktion mit Ho-Yeon Kim alias @Geater125. Ho engagiert sich seit vielen Jahren beim FC als Teil des Mitgliederrats, im letzten Jahr übernahm er sogar dessen Vorsitz. Dadurch rückte er auch in den Gemeinsamen Ausschuss. Wir danken Ho an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich, dass er sich die Zeit für uns genommen und eure Fragen - soweit ihm das möglich und erlaubt war - beantwortet hat. Wir haben eure Fragen teilweise etwas gekürzt, um dem Interview-Stil gerecht zu werden. Hierbei haben wir darauf geachtet, den Inhalt nicht wesentlich zu verändern sondern lediglich z.B. Grußformeln oder längere Erläuterungen etc. rauszunehmen. Ho hat natürlich eure vollständigen Fragen erhalten und auch auf diese geantwortet. Die Fragen können alle im entsprechenden Thread eingesehen werden. Und nun übergeben wir das Wort an ihn bzw. euch:


      Hallo in die Runde,

      vielen Dank erst einmal, dass ihr so geduldig seid und die Fragen alle eingereicht habt. Ich hoffe, dass die Zeit es bald wieder zulässt in einen direkten Austausch zu treten.

      Kurz nur zu meiner Abstinenz: Da sehr viele Sachen in Bewegung sind (siehe die letzten Transfers) halte ich mich bewusst aus den sozialen Medien zurück. Einerseits hilft es zeitlich und für die „Work-Life-Balance“, andererseits lauern schon einige Personen, um einem einen Strick daraus zu drehen oder wollen an Internas gelangen. Von daher bitte ich auch um Verständnis, dass ich bei einigen Fragen keine inhaltliche Antwort darauf geben kann bzw. sehr allgemein antworte.

      @kalkergeissbock fragt:
      wie geht es mit dem Ausbau weiter? Habt ihr vor zur Not vor ein Gericht zu ziehen um den demokratischen Ratsbeschluss durchzusetzen, oder sogar Klage gegen die einzelnen Personen oder Parteien zu erheben, nach dem Motto Vortäuschung falscher Tatsachen?
      Gegen einzelne Personen oder Parteien kann hier keine Klage erhoben werden. Es gibt allerdings auch Möglichkeiten die Sache trotz des angestrebten Moratoriums weiter voranzutreiben. Hier sind wir weiter aktiv, weil wir der Meinung sind, dass der demokratische Ratsbeschluss auch umgesetzt werden muss.

      @Oropher fragt:
      Treffen wir uns alle wieder auf ein kölsch vor der nächsten JHV (mit Zuschauern)?
      Prinzipiell eine gute Idee. Allerdings weiß ich noch nicht so ganz, wie das unter Corona-Bedingungen aussehen wird. Vielleicht geht es aber auch inoffiziell auf Abstand ;)

      @Mucki fragt:
      Der Effzeh hat mal verlaufen lassen, eine hybride Mitgliederversammlung zu planen. Wie ist der letzte Stand? Wie weit kann man die MV rechtlich rausziehen um Mitgliedern (wie mich) eine präsenze Möglichkeit zu bieten, die Veranstaltung zu besuchen?Wie ist der technische Stand allen stimmberechtigten Mitgliedern eine Abstimmungsmöglichkeit zu schaffen? So weit ich weiß, gab es ja bisher im Fussball noch keine Erfahrungswerte in dieser Größe.
      - Spätester Termin: 29. Juni 2021, weil auch der Fall, dass die MV über Mitternacht hinaus geht abgesichert sein muss
      - Technische Stand: Es wird eine Möglichkeit geben vor Ort oder auch Online seine Stimme abzugeben. Wichtig: Beides erfolgt in Echtzeit, es wird keine Möglichkeit für eine Briefwahl o.ä. geben.
      - Nein, Erfahrungswerte in dieser Größenordnung für dieses gesamte „Paket“ (Streaming, Online-Abstimmung etc.) gab es noch nicht. Deswegen ist es besonders wichtig, dass für diese Herausforderung alles im Vorfeld „sattelfest“ gemacht wird.
      - Wir warten nun auf die Vorlage der Verwaltung. Diese sollte jetzt zeitnah eintreffen.

      @hapeen fragt:
      erstmal hoffe ich, das die Arbeiten beruflicher Art zu Deiner vollen Zufriedenheit beendet wurden, und Du Deinem Abschluss nahe bist!
      Danke :smile: Abschluss ist mittlerweile eingetütet, Umzug vorbei und mittlerweile habe ich mich sogar an mein Home-Office gewöhnt nachdem die Kisten hier ausgeräumt sind ;)

      Gibt es endlich einen Plan B? Weg von den Gleueler Wiesen? Evtl sogar ein Gelände nicht nur für ein NLZ, sondern auch für die Profis?
      Unabhängig von der Ligazugehörigkeit, wir brauchen dringen dieses neue Zentrum.
      Das Gebäude, welches auf dem bestehenden Kunstrasenplatz am Franz-Kremer-Stadion geplant ist, ist für die männlichen Mannschaften der KGaA geplant. Sprich: Von der U 17 bis zu den Profis. Die erste Frauenmannschaft, welche auch in der KGaA angesiedelt ist, würde nach einer aufwendigen Renovierung in den aktuellen Lizenzspieler-Bereich ziehen. Von daher ist das von dir angesprochene auch bereits enthalten.

      Grundsätzlich was den Plan B angeht: In Köln haben wir das allgemeine Problem der Flächenknappheit. Es ist halt was anderes auf dem Land was zu planen oder in Köln ein paar zusammenhängende Fußballfelder ins Auge zu nehmen. In ihrem Positionspapier haben CDU, Grüne und VOLT verkündet, dass sie mit einem Vorschlag auf den FC zukommen möchten. Dies steht noch aus, ich bin gespannt.

      @MainBock fragt:
      der FC bekommt seit Jahren keine Ruhe/keine Konstanz auf das Feld. Bei Kleinigkeiten bricht sehr schnell das gesamte System für Wochen auseinander. Das ist kein neues Phänomen sondern eines was sich über zweieinhalb Jahrzehnte durchzieht.
      In meinen Augen liegt das primär an fehlenden „wirklichen“ Führungsspielern. Wie bewertet ihr dieses Thema? Ist es in Deinen Augen ein Thema oder ein Denkansatz den man verfolgen könnte?
      Ich stimme dir zu, dass Führungsspieler elementar für jede Mannschaft sind. Was jetzt allerdings die aktuelle Situation angeht und was die Einschätzung der aktuellen Mannschaft angeht muss ich um Verständnis bitten: Als Mitglied des Gemeinsamen Ausschusses werde ich dazu öffentlich keine Aussage abgeben. Es wäre nicht das erste Mal, dass das dann öffentlich ausgeschlachtet wird bzw. aus dem Zusammenhang gerissen in irgendeinem Artikel gegen einen verwendet wird.

      @grischa fragt:
      Warum handelt der effzeh immer deutlich zu spät? Bei der Trainerfrage jetzt wird wieder deutlich zu lange gewartet. Man merkt doch, dass es Gisdol seit März kaum noch punktet und das ist mittlerweile 10 Monate her. Ein Abstieg ist deutlich teuer! Wir brauchen endlich kurze Entscheidungswege und schnelle Entscheidungen!
      Die „kurzen Entscheidungswege“ haben wir beim FC, genauso wie schnelle Entscheidungen. Zum Cheftrainer werde ich allerdings, wie auch schon zur Frage nach den Führungsspielern, öffentlich keinen Kommentar abgeben.

      Stichwort schnelle Entscheidungen: Alle Entscheidungen, welche getroffen worden sind, sind ohne Zeitverzug geschehen. Wir haben keinen Transfer verpasst (weder Ab- noch Zugang), keine Vertragsverlängerung und auch kein Sponsorenvertrag ist deswegen gescheitert.

      @jeföhl fragt:
      Falls wir mal wieder ins Stadion dürfen: Wie viel Prozent werden die Ticketpreise in Liga 2 gesenkt?
      Ich hoffe erst einmal, dass das lediglich ein theoretischer Denkansatz ist ;)

      Direkt gesagt: Keine Ahnung, um wie viel Prozent. Allerdings würde der Ticketpreis in Liga 2 wahrscheinlich knapp über dem letzten 2. Liga Jahr liegen. Dieser wiederum ist über sehr lange Zeit relativ konstant geblieben, wenn man von Angleichungen der Kategorien mal absieht.

      @CF80 fragt:
      Mich interresiert: gibt es Plan B für NLZ? Wenn ja, wie sieht der grob aus?
      Siehe oben, wir sind in Gesprächen mit den Parteien und der Verwaltung. Das ist allerdings recht knifflig, deswegen werde ich dazu zum jetzigen Stand öffentlich nichts sagen (dürfen).

      @jeföhl fragt:
      Wann gibt es mal wieder einen virtuellen Mitgliederstammtisch?
      Ich habe am Montag noch mit dem Vorstand darüber gesprochen, dass dieses Thema wieder regelmäßiger stattfinden muss. Zwischenstand gestern: Wir werden hier wieder zeitnah aktiv werden.

      Stimmt das Gerücht, das es einen Mitgliederschwund gibt?
      Keine Ahnung woher das Gerücht kommt. Allerdings: Die genauen Zahlen kenne ich jetzt nicht, ein paar Abmeldungen mehr als im Vorjahr haben wir in der Tat. Hier spielen sicherlich unterschiedliche Gründe eine Rolle (keinen Vorteil beim Ticketkauf bei Geisterspielen, finanzielle Sorgen bei einigen wegen der Pandemie, teilweise Entfremdung vom Fußball wenn das Gemeinschaftserlebnis fehlt etc.). Das ist alles nicht von der Hand zu weisen und wir sind uns auch des Themas bewusst. Gleichzeitig überleben wir auch, wie der Fußball nach der Pandemie aussehen wird und wie wir die (Ex-) Mitglieder wieder für den Verein begeistert bekommen. Wenn du Ideen hast, gerne können wir darüber diskutieren :smile:

      Verlässt Alex Wehrle tatsächlich im Sommer den FC und geht zur DFL?
      Also ich habe nichts von einer Kündigung o.ä. von Alexander Wehrle gehört ;)

      Wie laufen die Gespräche mit Poldi und seiner Integration in den Club?
      Das musst du den Vorstand bzw. die Geschäftsführung fragen. Wenn ich die letzten Artikel und Social Media Beiträge von ihm mir anschaue, sieht es eher danach aus als würde er noch eine gewisse Zeit spielen wollen. Ich hoffe, dass bis dahin beide Seiten sich auch bewusst sind, wie Lukas dem FC am besten helfen kann.

      Wird es eine neue Fan Anleihe oder Ähnliches geben, um dem FC frisches Geld in die Kassen zu spülen?
      Aktueller Stand ist, dass es keine neue Anleihe geben wird.

      Wird es trotz Geldmangel Renovierungen oder Umbauten etc. am Stadion geben?
      Nun, Eigentümerin des Stadions ist die Stadt Köln. Von daher hat die finanzielle Situation vom FC nur sekundär etwas damit zu tun. Wenn ich mir allerdings die Fernseher im Zuschauerbereich oder die Toiletten anschaue… ich wünsche es mir, befürchte allerdings nein.

      @Firetaco fragt:
      Die Kassen sind coronabedingt leer. Wäre ein Abstieg existenzbedrohend?
      Nein. Wenn die Zuschauer allerdings dauerhaft ausbleiben, dann kann es knapp werden. Das ist auch kein Geheimnis, weil mit den Zuschauern auch noch weitere Faktoren zusammenhängen (Essen & Trinken, Fanartikel, Werbebanden etc.).

      Für diese Saison haben wir auf jeden Fall einen Plan, für einen Blick über den Sommer hinaus ist es noch zu früh. Allerdings würden wir auch dann (nach sicherlich sehr harten Einschnitten) in der Lage sein zu überleben.

      @McKenna23 fragt:
      Fühlst du noch Spaß und Freude am und mit dem FC oder machst du dir doch eher große Sorgen?
      Interessante Frage.

      Sportlich: Ein Genuss ist das nicht die Spiele zu schauen. Allerdings bin ich zuversichtlich, dass mit den beiden Neuzugängen + der Entwicklung der jungen Spieler die richtige Richtung zur Besserung gegangen wird. Aber auch wenn ich aktuell ab und zu im Stadion bin: Geisterspiele sind ätzend als Zuschauer. Wirklich Spaß wird es erst wieder machen, wenn Freunde und Familie mit dürfen.

      Finanziell: Herausfordernd, auch zeitlich. Allerdings weiterhin interessant.

      Mein Amt / meine Ämter: Frisst schon ziemlich viel Zeit ;). Aber so lange ich mir meine Auszeiten bewusst noch nehmen kann, passt das. Gehört dann aber auch einfach dazu das Handy öfters mal auf stumm zu schalten oder mit der Tochter in den Grüngürtel rauszufahren.
      Von den Aufgaben her ist es interessant und es macht auch Spaß.

      @LinkeKlebe fragt:
      Wie hat sich durch Corona die Arbeit am Geißbockheim verändert? Sind die Mitarbeiter ebenfalls in Teilen im Homeoffice, arbeiten die Gremien mit Videokonferenzen oder sind sie präsent? Und würdest du sagen, dass das eure Arbeit und andere Prozesse erschwert?
      Mitarbeiter: Ein Teil ist in Kurzarbeit (z.B. Gastronomie), wobei das Geld vom FC aufgestockt wird. Ansonsten sind viele Mitarbeiter im Homeoffice. Im Verwaltungsgebäude selbst gibt es nun strenge Regeln (Begrenzung Mitarbeiter je Raum, auch Besprechungsraum, Temperaturmessung am Eingang etc.).

      Gremien: Vorstand und GA sind teilweise am Geißbockheim. Hier werden dann Schnelltests durchgeführt, auch sitzen wir mit Masken zusammen. Durch meine Tätigkeit beim FC habe ich mittlerweile fünf Schnelltests durchgeführt.

      Ansonsten haben wir unsere Arbeit virtualisiert und arbeiten hauptsächlich über virtuelle Konferenzen zusammen. Viele Mitgliederräte habe ich deswegen seit längerer Zeit nicht mehr gesehen, was die Arbeit natürlich nicht vereinfacht. Ich bin allerdings sehr froh, dass alle Gremienmitglieder diese Situation sehr gut angenommen haben und weiter an ihren Aufgaben arbeiten.

      @jeföhl fragt:
      Wird es nächstes Jahr bobbleheads von Fc Spielern etc. als Sammlerfiguren geben?
      Das musst du den Bereich Marketing fragen, da habe ich keine Ahnung ;)

      Sind demnächst Heizungen auf den Mädelstoiletten vorgesehen?
      Ernsthafte Nachfrage: Da ich noch nie auf den Frauentoiletten war, weiß ich nicht wie es da aussieht. Haben die keine Heizungen?

      Wird die Stadt Köln mal die Zuwegung auf dem Gehweg Aachener Str. begradigen (Thema riesige Pfützen bei Regen)?
      Sehr gute Frage. Ist allerdings von der Stadt Köln zu beantworten. Wichtig: Da es hierbei auch um die B 55 geht, ist wahrscheinlich auch noch der Bund in irgendeiner Weise mit einzubeziehen, zumindest sobald es die Fahrbahn betrifft.

      @Mucki fragt:
      Heute wird wohl die Leihe von Emmanuel Dennis bestätigt. Kannst du uns jetzt wo der Transfer feststeht kurz erklären wie da bei der Abwicklung vorgegangen wurde? Ab wann hat das Gremium und/oder die sportliche Findungskommision einen Einblick an den Transfer? Oder hat unser Sportdirektor mit seinem Kaderplaner das alleine entschieden?
      Emmanuel Dennis: Das erste Mal habe ich vor zwei Wochen davon gehört, dass der FC an ihm dran ist. Allerdings auf „Gerüchte-Niveau“. Anschließend haben wir eine Sondersitzung des GA abgehalten (virtuell, Vorlaufzeit 48 Stunden?), wo die finanziellen Rahmenbedingungen erläutert wurden. Hier wurde auch mit anderen Gerüchten aufgeräumt und mögliche Alternativen dargestellt. Die Arbeit der sportlichen Leitung und der Scouts geht natürlich wesentlich früher los.

      Wir haben in jüngster Geschichte einige fragwürdige Vertragsverlängerungen ( z. B. Lehmann, Rausch, Risse,.. Modeste, die danach kaum zum Einsatz kamen oder Schmadtke, (Gisdol) uns dadurch auch wohl enorme Ablösesummen gekostet haben oder kosten.
      Kann man solche Verträge nicht besser kontrollieren oder wenigstens Leistungsbezogen orientieren?
      Wir sind dabei. Es fließt mittlerweile in die Vertragsverhandlungen mit ein. Allerdings kann das auch bedeuten, dass man schmerzhafte Entscheidungen zu treffen hat und ggf. Verträge nicht zustande kommen. Denke das ist aber auch ein normaler Vorgang.

      Wie weit geht da der Einfluss des MR als "Sprachrohres der Mitglieder"?
      Wir beraten den Vorstand und zeigen ihm mögliche Szenarien auf. Der Mitgliederrat selbst berät hier nicht die Geschäftsführung direkt, sondern den Gesellschafter der Spielbetriebsgesellschaft. Beraten heißt allerdings nicht entscheiden und erst recht nicht anweisen.

      Was die Bestandsverträge angeht: Manche Entscheidungen sind sicherlich hart und teuer, wir müssen aber immer im Auge behalten, dass wir an diese Verträge gebunden sind.

      Der erste Teil der Rückerstattung des Vorschusses Dauerkarte ist zwar noch nicht sehr lange fällig und gerne wäre ich (und sicher andere) auch bereit den Verein für die Rückrunde (sicher ohne Anspruch Dk) das Darlehen zu gewähren, aber warum wird (trotz unser angespannten finanziellen Lage) wenigstens nicht ein kurzes Feedback per Mail gegeben?
      Hier hat die Verwaltung gestern (also nachdem die Frage gestellt wurde, allerdings ohne Zusammenhang) die Mails an die Dauerkarten-Inhaber verschickt, dass das Geld jetzt rausgeht. Dauert ein wenig bis es bei allen auf dem Konto ist, Ziel ist aber diese Woche noch. Sollte bis nächste Woche Mittwoch das Geld nicht auf dem Konto sein, bitte eine kurze Meldung an service@fc-koeln.de

      Stichwort „verlängertes Darlehen“: Gute Frage. Habe es intern schon einmal angestoßen, sind allerdings noch zu keinem Entschluss gekommen.

      @Treverer fragt:
      Vielen Dank im Voraus für die Bereitschaft zu dieser Fragerunde und auch nochmal Danke für den regen Austausch hier im Forum vorher.
      Der Austausch wird auch wiederkommen. Dauert halt alles ein wenig länger aktuell ;)

      Der Vorstand wird ja viel dafür gescholten, dass er in der Öffentlichkeit nicht so präsent ist. Ich persönlich bin froh, nicht jede Woche ein Interview in der Bild zu lesen. Wie ist das interne Arbeiten und Einwirken des Vorstandes. Kümmern sie sich primär um die zukünftige Ausrichtung und Führung des Vereines und überlassen die tägliche Arbeit der Profimannschaft primär den dafür angestellten Geschäftsführern oder findet da auch z.B. wöchentlich/täglich ein Austausch statt? Oder tauschen sich auch Führungsspieler und Trainer mit dem Vorstand aus?
      Auch ich bin froh, dass der Vorstand sich weitestgehend aus der Öffentlichkeit raushält. Allerdings wird auch der Vorstand mittlerweile aktiver in der Öffentlichkeitsarbeit, siehe z.B. das Mailing „Brief vom Präsidium“. Ich halte es für richtig, dass nicht alles öffentlich kommentiert wird, gleichzeitig die Arbeit nach Außen sichtbar wird.
      Was die Arbeitsteilung angeht ist es eine klassische „es kommt darauf an“-Antwort:

      - Finanzielle Lage: Hier wird sehr intensiv vom Vorstand daran gearbeitet diese zu verbessern. Es fällt mir schwer, hier eine Aufteilung zwischen Vorstand und Geschäftsführung vorzunehmen, weil einige Gespräche (z.B. mit Banken) gemeinsam geführt werden.
      - Künftige Ausrichtung / Führung des Vereins: Hier wird bald was neues präsentiert werden, was vom Vorstand gemeinsam mit den Gremien ausgearbeitet wurde.
      - Tägliche Arbeit Profimannschaft: Es steht kein Vorstand gemeinsam mit dem Trainerteam auf dem Platz und es würde mich sehr wundern, wenn einer von den Dreien mit in Richtung Kabine gehen würde. ;)
      - Transfers: Hier ist der Vorstand nicht an erster Front aktiv, würde mich auf jeden Fall sehr wundern. Vor dem GA steckt hier der Vorstand gemeinsam mit der Geschäftsführung die finanziellen Rahmenbedingungen fest (siehe oben: Aufteilung Fix- zu variablen Gehaltsbestandteilen, allgemeine finanzielle Lage, Ausgewogenheit Kader etc.).
      silent withreader.
    • Danke an Klebe für die reingesteckte Arbeit und danke Ho für die Antworten. :tu:
      No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.
    • Da schließe ich mich vollumfänglich an.
      Vielen Dank :tu:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Praeses Emeritus), Oropher (Präsident), Flykai (Vize), sharky (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Sehr schön gemacht, jetzt fehlt nur noch der Podcast. nerd
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), Flykai (Vize), sharky (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • LinkeKlebe schrieb:

      Immer gern :smile:
      Wir freuen uns ja auch, wenn wir mal solche Aktionen bieten können. Letztlich war es für uns ja "nur" die Kontaktaufnahme zu Ho und ein bisschen Copy&Paste ;)
      Auch wenn es "nur" die Kontaktaufnahme zu Ho und ein bisschen Copy&Paste ist, hat diese Aktion hier ein echtes Lob verdient.
      Ich kann mir nämlich nicht vorstellen das es so etwas oder ähnliches in den anderen Vereinen auch gibt, wo ein Mitglied des
      Midgliederrats oder wie hier sogar der Vorsitzende sich die Zeit nimmt um Fragen zu beantworten. Aber wundern tuts mich
      jetzt auch nicht, wir sind ja auch der 1.FC Köln und in gewisser Weise "Spürbar anders". ;)




      :FC: :hennes:
    • Benutzer online 2

      2 Besucher