19. (Sa 15.01.22/15.30) FC Bayern München (H) 0-4

  • Junge .....das sind dinger die man machen muss. MUSS!!!

    "Wir können über Karneval reden, über den Dom, aber das Größte in dieser Stadt ist dieser Verein."

    Steffen Baumgart (2022)

  • Junge, bleib ruhig, lies dir deinen Post bitte genau durch und wenn du gesehen hast, was du geschrieben hast verstehst du es vielleicht :winking_face:

    Geh mal zum Augenarzt, wenn du Uth nicht mindestens 30-40 cm im Abseits gesehen hast. Ich bin ruhig aber Kenny meinte er müsste mich blöd anmachen.

  • Ich verstehe gar nicht, was “Ihr” heute eigentlich zu unken habt. Die Jungs machen es im Rahmen ihrer individuellen Möglichkeiten, finde ich, sehr gut und der Gegner ist und bleibt der FCB.


    Und während ich schreibe… zack - schon wieder ne Chance!

    Spieler Trainer kommen und gehen - der :effzeh: bleibt!

  • Ich Ärger mich schwarz! Beide Tore viel zu leicht hergegeben und selber die Chancen nicht genutzt! Aber wenn man sich gegen Bayern ärgert macht man vieles richtig

    :FC: Und wenn du fällst bin ich bei dir :FC:

  • Unglaubliche Unzulänglichkeiten in der Offensive heute. Die Bälle kommen gut nach vorne, nur regiert dort das völlige Chaos.

    Ja weil sie sich wieder gegenseitig im Weg stehen. Ich meine das ist leicht über-motiviertes Spiel und wird dadurch zu ungenau. Flippern da vorne rum, wo sie einfach nur mal Ruhe bräuchten.

    "Wir können über Karneval reden, über den Dom, aber das Größte in dieser Stadt ist dieser Verein."

    Steffen Baumgart (2022)

  • Auch wenn einige hier unter leichtem Realitätsverlust leiden, bin ich mit der Halbzeit nicht mal unzufrieden.

    Natürlich kannst du dich hinten reinstellen und dann spielen die Bayern eben solange um den Strafraum rum, bis 2-5 reingehen.


    Oder aber du versuchst so wie wir heute mitzuspielen und die Bayern da anzugehen, wo sie Schwächen haben.

    Und das machen wir so schlecht nicht. Der letzte Pass fehlte immer wieder mal. Aber da stehen eben auch grundsätzlich gute Verteidiger im Weg.


    Was die Bayern dagegen vorne machen, das sieht einfach und schnörkellos aus, zeugt aber von extrem hoher Qualität. Gerade Müller und Lewa sind seit Ewigkeiten aufeinander eingespielt und verstehen sich blind. Dazu sind beide wohl derzeit die besten Spieler weltweit auf ihren Positionen. Das bitte immer berücksichtigen, bevor solche Kommentare kommen wie "Das war jetzt zu leicht"...

    Difficile est satiram non scribere - Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben (Juvenal)

  • Vielleicht sollten einige hier ihr Anspruchsdenken mal deutlich überarbeiten.


    Ist ja größtenteils fürchterlich heute hier.

    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom

  • Weiter nach vorne spielen. Wenn wir das dritte fangen, ist Feierabend. Das ist klar. Der Anschlusstreffer muss her. Chancen sind da.

  • Ich verstehe gar nicht, was “Ihr” heute eigentlich zu unken habt. Die Jungs machen es im Rahmen ihrer individuellen Möglichkeiten, finde ich, sehr gut und der Gegner ist und bleibt der FCB.


    Und während ich schreibe… zack - schon wieder ne Chance!

    Unnötige Ballverluste und zu passive Abwehrverhalten darf man sich in keinem Bundesligaspiel leisten, gegen die Bayern erst recht nicht. Und von beidem hatten wir zu viel in HZ 1. Das hat dann erstmal nichts mit der Qualität des Gegners zu tun. Was die Bayern daraus machen ist sehr gut, aber beide Toren waren jetzt nicht überragend herausgespielt, sondern unsere eigenen Fehler wurden bestraft. Das nervt halt, denn ansonsten sind wir ja gut im Spiel.

  • Der Einsatz unserer Spieler stimmt, aber sie machen zu viele Fehler. Ausserdem hat der Schiedsrichter Fouls der Bayern zu selten gepfiffen. Sehr gut gefaellt mir Schaub.

  • Schlechte Chancenverwertung, zu viele Fehler, nach dem 2:0 kurz aus dem Spiel.


    Trotzdem spielen wir mutig nach vorne, kein Verhinderungsfussball und kommen zu Chancen.


    Schlagt mich, aber hier ist die Messe noch nicht gelesen.

    Wir sind auf einem guten Weg! :effzeh: