Gisdol, Markus (Samsunspor)

  • Ich habe Sorge, dass er jetzt die alten wieder spielen lässt und dann die Jakobs und Katterbachs wieder versauern werden. Vielleicht schafft er es ja doch, dass sich wieder eine Einheit auf den Platz ergibt aber der Glaube fehlt mir.

    Du könntest auch einfach mal die 3 Seiten vor deinem Post lesen, das hilft:

    Wie tickt Markus Gisdol?


    ein Interessanter Artikel von 11 Freunde


    ''Fokus auf junge Spieler
    Aufgrund seiner Vorliebe für ein aggressives Pressing sowie für schnelles Umschalten bevorzugt Gisdol junge Spieler. Geistig und körperlich schnell müssen sie sein.''


    Daher dürfte es eher unwarscheinlich sein das er auf Höger und co. setzt. :winking_face:

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Auf vermeintlich erfahrene Spieler nimmt er auch nicht unbedingt Rücksicht. Siehe Trainingsgruppe 2 in Hoffenheim. Da hat er auch erstmal "aufgeräumt". Um unsere jungen Spieler mache ich mir daher keine Sorgen.

    Einmal editiert, zuletzt von Cordoba ()

  • danke Oro.
    Ich hatte alle Seite im wer soll neuer Trainer werden gelesen.
    Die ersten beiden hier nicht. Hab 5 mal herzlich willkommen gelesen und dann übersprungen

    No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.

  • Herzlich willkommen Hr. Gisdol. Mögen sie ein bessers Händchen mit der Mannschaft und mehr Glück mit Schiri-Entscheidungen haben.


    Ich bin gespannt, wie es mit Modeste weiter gehen wird. Er ist ohnehin nicht fit und nun noch einen Trainer, mit er scheinbar nicht zurecht kommt. War man bei der Verpflichtung so blauäugig und das nicht beachtet? Hat man tatsächlich mit AM gesprochen oder will man bewusst die Situation eskalieren lassen, weil man gemerkt hat, dass AM nicht mehr an alte Leistungen anknüpfen kann und versucht ihn nun so schnell wie möglich los zu werden?

  • Äh, findest du nicht, das wir genug Probleme haben, da sollen wir auf (angebliche oder auch nicht vorhandene) Befindlichkeiten der Spieler Rücksicht nehmen?


    Tony hat so einen guten Vertrag bei uns, der wird nicht wechseln....

    Mer schwöre dir, he op Treu un ob Iehr! Mer stonn zo dir, FC Kölle! Un mer jonn met dir, wenn et sin muss durch et FUER :FC: :effzeh: :red_heart:

  • Viel Erfolg Herr Gisdol! Die dritte Wahl zu sein ist vermutlich auch für ihn nicht so einfach. Vielleicht kann er seine Kritiker Lügen strafen, es wäre uns allen zu wünschen. Die Vertragskonditionen finde ich angemessen.

  • Willkommen Herr Gisdol bei Mission Impossible. Geben wir dem Herrn Gisdol die Chance beim besten Club der Welt.
    Es hätte auch noch schlimmer kommen können AB zu Mainz und Schwarz nach Köln.

  • Auf das er mich und meine Befürchtungen Lügen straft. Nichts täte ich lieber, als am Saisonende diesen Beitrag zu zitieren und zu sagen Mensch, das hätte ich ihm wirklich nicht zugetraut...
    Bis dahin: :candle: :candle: :candle:

    Man verlangt nach meiner Person? Ich entfern den Katheter - das Brett braucht wieder einen Märchenerzähler.

  • Der Trainer, den ich (kompetenzfrei) nicht wollte….
    Vielleicht dieser uncharismatische Typ aber genau der richtige in der jetzigen Situation. Wenn man (ich unterstelle einen solchen Plan) einen deutschsprachigen Coach mit Erfahrung in vergleichbaren Situationen (und zwar in der Bundesliga) sucht, war es ggf. nahezu (jaja Magath, Huub…) "alternativlos": Machen lassen.


    Ablauf und Tempo der Entscheidung auch noch ok, da Presse durchaus auch von ungarischen Verwandten gefüttert wird und es legitim ist, über allgemeine Anfrage bei Bruno zu kommunizieren. Spricht man nur mit einem, kotzen viele von fehlendem Plan B...


    Wünsche Herrn Gisdol (und mir und einigen hier) einen guten Start gegen die Dosen, was nichtmal einen Punkt heißen muss. Besser aber schon (mit den 3 schnellen/schnelleren U21 Jungs, das ist Gisdol nämlich zuzutrauen)...

  • Viel Glück auch für Markus Gisdol. Solange man nicht von den Bauern oder LEV kommt, fängt hier für mich jeder bei 0 an, also auch er.


    Ich drücke uns allen die Daumen. :prost:

    "Peace is a lie. There is only Passion."

  • Na, das wird die schnellste Trainerentlassung aller Zeiten beim FC ...lange wird Er hier nicht sein. Nach den ersten zwei Pleiten werden die ersten vom "Herzlich Willkommen" umschwenken auf "...vielleicht doch nicht der richtige", nach weiteren 2 Pleiten heißt es dann "verdammt, weg mit dem" und dann, dann ist er Geschichte und irgend ein Jugendtrainer darf das Schaulaufen zurück nach Liga zwei begleiten.


    Nennt mich pessimistisch, Zündler oder auch nen Motzkoffer, mir alles egal.

    Vielleicht solltest du weniger in der 3. Form sprechen, wenn du eigentlich dich meinst :winking_face:

    — König der Einzeiler —


    — Sei kein Arschloch: lass dich impfen! —

  • Gisdol setzt dabei auf fest abgestimmte Laufwege. In Hoffenheim perfektionierte er das, Achtung, Fußball-Neusprech: wellenförmige Einlaufen. Die Spieler sollen nicht gleichzeitig in die Spitze starten, sondern nacheinander.


    Damit soll die Abwehrkette des Gegners auseinandergezogen werden. Der erste Angreifer sprintet in die Tiefe, zieht einen Abwehrspieler mit sich, der zweite Angreifer fokussiert die Lücke. Gisdol arbeitet intensiv daran, dass seine Spieler genau das richtige Timing bei diesen Läufen zeigen. Die Konter seiner Hoffenheimer Mannschaft waren bis ins Detail choreographiert.


    Das stammt aus dem 11 Freunde Artikel und ist schon dementsprechend „alt“. Aber GENAU DAS ist das, was ich in unserem Spiel erwarte... und es sollte die Art von Angriffsfußball sein, die einem AM27 liegt. Keine unmotivierten, ideenlosen Linien-Läufe des RA oder LA, keine hohen Bälle aus dem Halbfeld auf Modeste.


    Natürlich ist abzuwarten, ob dieses Spiel 1. noch immer seiner „Philosophie“ entspricht und ob es 2. mit der generellen Ausrichtung der Mannschaft (welcher Fokus liegt auf der Defensive?) annähernd so umzusetzen wäre. Das Personal haben wir meiner Meinung nach.


    Wie dem auch sei: nach Dardei kann ich mit der Personalie Gisdol am ehesten leben, auch wenn ich ihn nie besonders sympathisch empfunden habe. Das soll mir letztlich aber vollkommen egal sein, solange er der Mannschaft Leben einhaucht und Intensität und Laufbereitschaft auf dem Platz bringt. Was würde ich mir wünschen, dass ich zum Ende der Saison Recht behalte mit meinem Empfinden, die Mannschaft sei absolut erstligareif.


    Also: von meiner Seite aus alles Gute zum Start beim FC. Zeigen Sie es der Mannschaft, den Kritikern, Skeptikern und Schwachköpfen.

    — König der Einzeiler —


    — Sei kein Arschloch: lass dich impfen! —

  • Ich lege mich fest, genau wie ich es im Sommer bereits geschrieben hatte:
    Wenn Gisdol es schafft Modeste in Form zu bringen so das er regelmässig trifft, werden wir die Klasse halten.
    Modeste ist unsere (eigentliche) Lebensversicherung. Sollte er fit werden und treffen, halten wir die Klasse.
    Mit einem Terodde alleine werden wir absteigen, nicht weil er nicht alles gibt, aber er ist einfach zu langsam um gerade in Auswärtsspielen schnell zu kontern.
    Wir brauchen einen fitten AM. Ich wünsche Gidsol viel Glück dafür.