Baumgart, Steffen (Hamburger SV)

  • Ja, 78erjung, da pflichte ich Dir gern bei!

    Ich finde es auch gut, dass Baumgart die Taktik ändert, bin gespannt was gegen Mainz passiert.

    Auch hier ist Verlieren verboten. Dass ein Sieg Pflicht ist, kann ich aufgrund der aktuellen Mannschaftssituation leider nicht unterschrieben.


    Denn eine Entlassung dürfte SB nicht so leicht verdauen, dafür ist er viel zu emotional bei der ganzen Sache.

    Das glaube ich allerdings nicht :winking_face:

  • Ich hoffe das wir mit Baumgart noch 5-6 Jahren unseren Spaß beim FC haben werden.


    Er ab der neuen Saison 2-3 gestandene Bundesliga Spieler bekommt und er auf 2-3 Nachwuchs Spieler im Kader setzen wird und diese weiter entwickelt.


    Wenn dann auch noch einige unserer Spieler die jetzt noch nicht ihre alte Stärke gefunden haben auch wieder zu diesen zurück finden werden wir in andere Tabellenregionen zu sehen sein.


    Saison für Saison den Kader um 2-3 Spieler verstärken das dürfte reichen und mehr Geld als diese Saison dürfte dann da sein und investiert werden

  • Jetzt setzt Tersic auch auf einen U17 Weltmeister. Paris Brunner vom suspendierten zum Shootingstar der Bundesliga. Und Baumgart redet wieder vom Männerfußball. Das wird echt eng für ihn wenn er die beiden Weltmeister nicht bald hochzieht.





    *Vorsicht der Beitrag kann Spuren von Erdnüssen, Hefeextrakt und Ironie enthalten.

    Wir sind die Fans - Wir sind der Verein!


    Mission Klassenerhalt 23/24


    Müngersdorfer Stadion op Ewig

  • Ich habe mir die Konferenz auch gegeben. Ich war erstaunt, dass auf die Aussagen der Woche nicht mehr "rum gehakt" wurde. Ich habe fest damit gerechnet, dass der Kölner Boulevard wieder zündeln wird. Aber irgendwie haben die es nicht, danke dafür.


    Baumgart wie immer, etwas rauer, kratziger, aber mit klarer Linie. Allerdings, und das sage ich als 100% Baumgart Fanboy, mir gefällt der Umgang mit unseren Jungen nicht. Und jetzt meine ich gar nicht so sehr unsere Weltmeister. Ich hätte mir aber schon gewünscht, dass jemand der Presse die Eier gehabt hätte zu fragen, ob er nicht Angst hat, dass mit einer nicht Beachtung unserer jungen Geißböcke noch mehre Wirtz oder Diehl abhauen. Denn die Gefahr sehe ich tatsächlich, wir bilden aus, und die Kommerz-Asis unter Bayerkreuz ernten.


    Ja, ich kann den Coach verstehen, er will keine Talente verheizen, aber es gibt Spieler, wie damals Podolski, die musst du ins Wasser werfen, und evtl. fehlt uns auch die Unbekümmertheit der Jugend. Da lobe ich mir unseren Jan.


    Ich habe mir die Tage Gedanken gemacht, ich habe gerade mal wieder Corona, also viel Zeit zum Grübeln, wie würde ich mich fühlen, wenn ich FC Jugendspieler bin, und dann werden Leute wie Christensen oder Olesen unter Vertrag genommen. Wie würde ich reagieren, wenn dann ein anderer Verein zu mir käme, mir Spielzeit, mir finanziellen Rückhalt und damit eine wirkliche Perspektive bieten würde. Aber vielleicht habe ich mich auch verrannt, da ein Max Finkgräfe ja schon zum Kader gehört.


    Ansonsten empfand ich die Pressekonferenz als sachlich, klar und gut.

    Der, der eigentlich nie wieder was schreiben wollte.....

  • Ich sehe da nicht so viel Ironie.

    UEFA-Pokal-Finale: 1986,
    UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18

    UEFA Conference League Teilnehmer 2022/23
    Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
    DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,


    21.12.2023 der schwärzeste Tag in der :effzeh: Geschichte :crying_face:

  • Ich habe mir die Tage Gedanken gemacht, ich habe gerade mal wieder Corona, also viel Zeit zum Grübeln, wie würde ich mich fühlen, wenn ich FC Jugendspieler bin, und dann werden Leute wie Christensen oder Olesen unter Vertrag genommen. Wie würde ich reagieren, wenn dann ein anderer Verein zu mir käme, mir Spielzeit, mir finanziellen Rückhalt und damit eine wirkliche Perspektive bieten würde. Aber vielleicht habe ich mich auch verrannt, da ein Max Finkgräfe ja schon zum Kader gehört.

    also vorab erstmal gute Besserung, ich hab es seit 5 Tagen hinter mir und es hängt noch immer nach.


    Olesen kommt doch aus unserer U19 über die 2te zu unseren Profis, oder übersehe ich da was?


    Welcher Bundesligaverein kann denn einem 17-19Jährigen wirklich sinnvoll 1. Liga Spielzeit versprechen und dieses halten?


    Welcher Verein lässt denn 16-19Jährige regelmäßig spielen oder gar Startelf? (Mal von den Top 1% Talenten abgesehen) mir fällt da diese Saison eigentlich nur Gruda bei Mainz ein(der aber schon vor der Saison weit höher bewertet war als Diehl, Finkgräfe etc.). Danach kommt doch schon Finkgräfe und Weiper (und hätte Diehl seinen Vertrag verlängert hätte er sicher auch so viele oder mehr Spielminuten und wäre Downs nicht seit Solmer häufiger verletzt als fit genauso). Freiburg zb. hat genau 1 U21 Spieler im Profi Kader.


    Selbst Moukoko hat nicht viel mehr Spielzeit als Finkgräfe … und der BVB soll jetzt Brunner in der 1. aufbauen??


    Magst du mir sinnvoll erläutern was du unter „wirkliche Perspektive“ verstehst?

    Einmal editiert, zuletzt von Xpiy ()

  • Habt ihr Spiele der U17 WM gesehn? Passschärfe. Gegnerdruck. Um jetzt mal 2 von einigen Dingen zu nennen. Der Unterschied ist gewaltig.


    Brunner. Ja klar holt der den jetzt in den Kader. Weil die ganze bekloppte Welt auf ihn aufmerksam geworden ist. Und man ihn denn dann schon erstmal weiter behalten und beobachten will. Da wedeln nämlich jetz viele andere Vereine. Er wird weder spielen geschweige denn ein Tor machen.


    Es kommt auch nicht nur auf den jungen Spieler selber an. Es kommt auch auf die Situation im Verein an.


    Ich glaube nicht, das man hier irgendwen zu Unrecht vernachlässigt. Ich glaub auch nicht das Baumgart das alleine entscheidet. Ich glaube eh nicht, das Baumgart irgendwas alleine entscheidet. Wir haben ein Trainerteam. Das sind alles besprochene Dinge, und ja, klar wird der Chef am Ende entscheiden. Aber unser Trainer ist ganz sicher keiner der sein Ding alleine durchzieht ohne auf andere zu hören.


    Natürlich gibt es immer mal wieder außergewöhnliche Talente die schon sehr weit sind. Der eine da in Leverkusen, der war so einer. Mir haben unsere beiden aus der U17 auch gut gefallen, aber die brauchen mindestens noch ein Jahr um dann mal rangeführt zu werden.


    Vl ist Diehl jemand den man jetzt langsam ranführen könnte. Aber der will zeitnah den Club verlassen. Von daher kann ich das Handeln des FC absolut nachvollziehen. Macht alles in allem keinen Sinn mit ihm.


    Wiegesagt. Bissel Ahnung von Fussball ham unsere Trainer. Wenn da einer wäre der das Zeug hätte der Mannschaft sofort zu helfen, dann sind die sicherlich nicht so blind das nicht zu sehn. Und sich selber ein Bein zu stellen.

  • Baumgarts Aussagen unter der Woche treffen zu 100% mein Eindruck der Situation, den ich vor Wochen bereits geschildert habe.


    Er möchte sportlich etwas erreichen. Er hat keine Lust, dauerhaft jede Saison das Leben noch schwerer gemacht zu bekommen. Sollte sich daran nichts ändern, und die grundlegende Risikotendenz eines Managers ändert sich meist nicht auf Knopfdruck, dann wird Baumgart auch nicht über die aktuelle Vertragslaufzeit beim FC verlängern. Stand heute muss er es natürlich auch erstmal bis dahin schaffen.


    Trotzdem, laut aller Bemühungen, den Ausbruch im Nachhinein wieder klein zu reden, ist da klar erkennbar, dass er unzufrieden ist. Ich will die Diskussion um die Finanzsituation nicht erneut aufmachen, aber meine Position ist, Baumgart ist da zurecht angefressen.


    Das soll übrigens nicht heißen, dass Baumgart selber alles richtig macht, keineswegs. Aber bei Bumgart erkenne ich aktuell einen Lernprozess, er kommt quasi im „Realfußball“ des Abstiegskampfs an, die Art und Weise der 3 Punkte gegen Darmstadt zeigen das (4 IV, scheiss Spiel, aber egal, 3 Punkte!). Ich hoffe, dass Keller für seinen Teil auch rechtzeitig die richtigen Lehren zieht.

  • Xpiy Ja, du hast schon recht. Ich glaube der BvB wird den Paris hochziehen. Ich dachte bei dem "Hochziehen" auch mehr an die > U19 Spieler. Aber wahrscheinlich mache ich mir zu viel Gedanken :-)

    Der, der eigentlich nie wieder was schreiben wollte.....

  • Terzic will Brunner hochziehen, aha


    Hat der nicht im Moment genug Probleme? ich habe bei der SZ (Abo) in dem Sportbereich in den letzten Jahre so stark kritisierende Artikel gelesen, wie gerade jetzt.


    Da ist unser Trainer jetzt ehrlicher und verspricht erst gar nicht, was er nicht halten wird/kann.

    Baumgart hat u.a. gesagt, dass er sie hochzieht, wenn sie für Männerfußball bereit seien. Das wäre im Moment so, aber es könne sein, dass das in ein paar Monaten schon anders sei.

    Und das bestätigt Fenermann doch durch seinen Post und er ist doch selber Trainer.

    Mer schwöre dir, he op Treu un ob Iehr! Mer stonn zo dir, FC Kölle! Un mer jonn met dir, wenn et sin muss durch et FUER :FC: :effzeh: :red_heart:

  • Da moukoko ausfällt, ist ein Platz frei geworden.


    Ob er spielt weiß man nicht, aber ja grundsätzlich ganz nett für den jungen.

    No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.

  • hochziehen kann ja auch erstmal bedeuten: mittrainieren


    so schön der titel auch ist: das ist ein anderer fussball wo die u17 spielt.

    da fehlt noch gewaltig viel bis zum "männer"fussball, vor allem im defensivverhalten.


    ich bin mal gespannt wieviele von den jungs wirklich den sprung zu den profis schaffen werden.

    die zahl wird überschaubar sein...

    Save the planet - it`s the only one with beer

  • Eh schon lustig eigentlich das jetzt plötzlich die U17 Jungs bei den Bundesliga Mannschaften zum Thema werden.


    Es ist ja eher ein Armutszeugnis wenn man die Qualität zuvor nicht gesehen hatte. Zumal der Sprung von U17 Nationalmannschaft hin zu einer Bundesliga Herrenmannschaft extrem ist.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Je(n)sus (Morgen, 00:10)

  • Wenn man gut da steht und gegen einen nicht zu schweren Gegner spielt, kann man so einen U17 Spieler einfach mal mit in den Kader nehmen?


    Ich denke das so als Motivationsschub nach einer gewonnen U 17 WM doch ne gute Idee, oder gibt es da riesen Hürden?

    Der, der eigentlich nie wieder was schreiben wollte.....

  • für mich ist das reines nameergebnis-dropping.

    kennt irgendjemand das wirkliche leistungsvermögen der jungs?

    wer die spiele angeschaut hat wird bemerken, dass die jungs einen kompletten anderen fussball spielen wie zb in der bundesliga.

    die körperlichkeit (vor allem gegen den ball) war dort uberhaupt nicht vorhanden. gegner konnten nicht vom ball getrennt werden etc.

    der schritt ist noch riesengross zum profifussball.

    ich bleibe bei meiner meinung, dass vermutlich die allerwenigsten werden den weg in der oberen profifussball schaffen und von denen werden es noch weniger schaffen im profifussball ihren stempel aufzudrücken...

    Save the planet - it`s the only one with beer

  • Wichtig ist nur dass man den u17 Jungs spätestens jetzt ganz klar den Zukunftsplan mit ihnen aufzeigt. Bitte nicht wieder erst wenn die Spieler nur noch ein Jahr Vertrag haben und andere Vereine (Pillen) schon Baggern. Dann ist das Kind meist schon in den Brunnen gefallen und unsere Verhandlungsposition nicht mehr gegeben.

  • Wenn man gut da steht und gegen einen nicht zu schweren Gegner spielt, kann man so einen U17 Spieler einfach mal mit in den Kader nehmen?


    Ich denke das so als Motivationsschub nach einer gewonnen U 17 WM doch ne gute Idee, oder gibt es da riesen Hürden?

    Prinzipiell erstmal nichts.


    Die Frage aber lautet für mich, warum erst ausgerechnet jetzt?

    Weil, berechtigterweise, jetzt die Mannschaft medial in den Fokus rückte? Die Jungs waren bereits Europameister. Hätten die Profi-Vereine nicht bereits das vorhandene Talent entdecken müssen?


    Sie springen jetzt auf einen Zug auf. Nicht mehr nicht weniger. Für mich eher schwach.


    Dortmund zb hatte Brunner doch erst gerade suspendiert um jetzt eine komplette kertwende hinzulegen. Für mich mehr als komisch. Schließlich scheint man Gründe gehabt zu haben, wenn man ein sehr bekanntes Talent so rausschmeißt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Je(n)sus (Morgen, 00:10)

  • Entweder hat er selbst die Leistungsfähigkeit seiner Spieler überschätzt oder (was ich für wahrscheinlicher halte) es gab schon vorher einen internen Konflikt mit Keller und Baumgart baut nun vor, um bei einer möglichen Entlassung nicht als Alleinschuldiger in den Senkel gestellt zu werden.

    Womit er sich gleichzeitig aber einen (zusätzlichen) Entlassungsgrund bescheren würde. Anderswo sind Trainer schon gefeuert worden, nachdem sie sich über ihre Vorgesetzten öffentlich beschwert haben.

  • Womit er sich gleichzeitig aber einen (zusätzlichen) Entlassungsgrund bescheren würde. Anderswo sind Trainer schon gefeuert worden, nachdem sie sich über ihre Vorgesetzten öffentlich beschwert haben.

    Wenn die sportliche Führung das, was Baumgart gesagt hat, als potenziellen Entlassungsgrund sieht, dann hat Baumgart bestimmt eh bald kein Bock mehr, sich das länger anzutun.