05. (23.10.2020/20.30) VfB Stuttgart (A) 1-1

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das war heute so ab Minute 20 unsere beste Saisonleistung. Jakobs tut dem Spiel unglaublich gut, und rechts haben heute Wolf und Limnios richtig gut funktioniert. Zudem waren Bornauw und Skhiri wieder die gewohnten Fixpunkte. Horn zudem sehr souverän und zuverlässiger Rückhalt.
    Man of the Match ist für mich Bornauw, der einfach alles abgearbeitet hat, was nur ansatzweise gefährlich wurde.

    Wir erwarten doch alle keine Wunderdinge von der Truppe. Aber eine Leistung wie heute mit Einsatz, Leidenschaft und Konzentration darf man von Profis erwarten. Und wenn wir das Woche für Woche abliefern, dann bleiben wir drin.
    Und ehrlich: Heute fühle ich den FC wieder - auch ohne Fans. Mehr davon bitte!
    Difficile est satiram non scribere - Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben (Juvenal)
  • DominoBB schrieb:

    Mir reicht der Punkt erstmal. Wir sind nach denkbar schlechtestem Beginn gut zurückgekommen und können absolut mithalten.
    Die verlorenen Punkte gegen Bielefeld tut weh, aber es geht langsam aufwärts.
    die verlorenen Punkte gegen Hoffenheim,Bielefeld,Frankfurt und heute tun weh-man sieht das wir gut mithalten können,aber langsam muss sich der trainer auch mal belohnen grübel
    Wer Raus geht muss auch wieder reinkommen,das ist der Nachteil derer die Raus gehen(Herbert Wehner)
  • An sich gut dass wir nicht eingebrochen sind.
    Aber unsere Spielanlage ist nicht bundesligatauglich, wir sind zu lahm beim umschalten und besetzen die Räume manchmal merkwürdig.
    Vielleicht fehlt Hector, aber so wird es sehr schwer.
    stuttgart hat natürlich auch gut verteidigt, aber ich hab das Gefühl dass wir uns beispielsweise öfter mit langen Bällen zu befreien versuchen als der Gegner.
    Mit modeste läuft das dann gar nicht mehr.
    der Punkt ist zum Leben zu wenig und zum Sterben zu viel.
    2 aus 5 ist definitiv kein guter Start.
    * kannste Dir nich ausdenken
  • grischa schrieb:

    der Punkt ist zu wenig!

    Apu schrieb:

    Mist, zu wenig nach dem Spielverlauf.

    FCLER21 schrieb:

    grübel grübel 0geduld :wos: 0geduld 0geduld 0geduld 0geduld ja was machen wir nun mit dem Punkt.
    Ganz einfach, Zufrieden damit sein ein gutes Spiel gemacht zu haben und bei einem vor Euphorie strotzendem Aufsteiger mit einer sehr guten, und läuferisch extrem starken Mannschaft so ein gutes Spiel gemacht zu haben, und gepunktet zu haben! Ich weiß das ich sehr Negativ über die Spieler hergezogen bin. Aber das war heute wirklich eine gute und geschlossen Mannschaftsleistung. Und lassen wir mal die Kirche im Dorf. Es geht nur um Platz 15 am Ende des 34 Spieltages. Alles darüber ist Bonus. Unsere Spieler haben im zweiten Spiel in Folge gepunktet. Einmal gegen einen Europacupaspiranten zu Hause, und einmal bei einem Aufsteiger der auswärts schwer zu bespielen ist. Lass mal die anderen nach Stuttgart fahren. Mal sehen was die holen. Ich bin sehr zufrieden und hoffe das es bei dieser Leistung, und bei diesem Einsatz bleibt. Dann punkten wir auch früh genug dreifach!
    Außerdem haben wir nicht den 28, sondern den 5 Spieltag! Also freut euch, trinkt ein :prost: oder auch zwei :prost: :prost: und stoßt darauf an das wir anscheinend doch eine gute und Konkurrenzfähige Mannschaft haben! Und denkt an Elvis Worte. "Die Bundesliga ist ein Marathon und kein Sprint! " Und damit hat der Junge verdammt nochmal Recht!
  • Ich mache mich jetzt mal wieder ungeliebt.

    Das war ein schwaches Spiel von uns. Wir haben Einwurf, zum Spieler der dann hoch und weit nach vorne schießt.
    Stuttgart hat den Ball. Wir schießen eigentlich zu viel einfach nur nach vorne.

    Irgendwie sind wir auf im Kopf nicht auf Zack, keine zündende Ideen, wirkt sehr planlos.

    Werden keine Spielzüge oder Situationen trainiert. Ich habe ja auch keinen Ratschlag. Verstehe auch nicht, warum wir null Durchschlagskraft haben.

    Aber eines ist klar, es ist egal wie der heißt, der da vorne steht, ob Modeste, Andersson, etc. Wenn du keinen einzigen vernünftigen Ball bekommst, dann machste auch nichts.
  • Ehrlich ohne den 11er hätten wir da heute sicher keinen Punkt mitgenommen. Klare Torabschlüsse habe ich kaum bis gar nicht gesehen. Allerdings wer weiß wofür der 1 Punkt am Ende gut sein wird. Der Grieche hat mir gut gefallen und Jacobs auch. Horn war heute auch mal stabil.
    „Es überwiegt eigentlich beides.“
  • Über die Außen sind wir gar nicht so schlecht Jakobs war ganz gut, Limnios hat mir auch gefallen und Potenzial zusammen mit Wolf.

    Ich sehe momentan unseren Schwachpunkt eindeutig in der Zentrale. Skhiri läuft seiner Form hinterher ihm fehlt komplett die Genauigkeit. Rexhbecaj fehlt meiner Meinung nach das Tempo und die Zweikampfhärte. Duda nimmt noch zu selten am Spiel Teil sollte das Bindeglied sein hält sich aber zu weit vorne auf.
    Die dummste Idee der WM Geschichte:

    4 Innenverteidiger!
  • Tigranes schrieb:

    Das war heute so ab Minute 20 unsere beste Saisonleistung. Jakobs tut dem Spiel unglaublich gut, und rechts haben heute Wolf und Limnios richtig gut funktioniert. Zudem waren Bornauw und Skhiri wieder die gewohnten Fixpunkte. Horn zudem sehr souverän und zuverlässiger Rückhalt.
    Man of the Match ist für mich Bornauw, der einfach alles abgearbeitet hat, was nur ansatzweise gefährlich wurde.

    Wir erwarten doch alle keine Wunderdinge von der Truppe. Aber eine Leistung wie heute mit Einsatz, Leidenschaft und Konzentration darf man von Profis erwarten. Und wenn wir das Woche für Woche abliefern, dann bleiben wir drin.
    Und ehrlich: Heute fühle ich den FC wieder - auch ohne Fans. Mehr davon bitte!
    So sehen ich das auch. Wir müssen uns Woche für Woche verbessern. Ein Schritt nach dem anderen. Ich habe schon vor der Saison gesagt, wir benötigen diese Saison viiiiiiiiiiel Geduld.
    Also ruhig bleiben :tu:
  • Es war ein ordentliches Spiel vom FC, wenn man die ersten 15 Minuten mal ausblendet. Zufrieden kann man aber trotzdem nicht sein, denn wenn du keines der ersten 5 Spiele gewinnst dann ist das schon eine brenzlige Situation. Wir müssen schnell anfangen auch dreifach zu punkten, sonst ist irgendwann der Zug abgefahren. Wir haben es ja in der letzten Abstiegssaison erlebt, irgendwann kriegst du den Rückstand nicht mehr aufgeholt. Soweit sind wir zwar noch nicht, aber nach dem Bayern-Spiel müssen wir Ergebnisse liefern!
  • Positiv ist auf jeden Fall, dass wir klar die bessere Mannschaft waren übers gesamte Spiel. Uns fehlt neben Automatismen und Abstimmung einfach auch brutal das Selbstvertrauen. Das ist doch letztlich auch der Grund, warum wir in der Anfangsphase oft so zurückhaltend auftreten: Die haben Angst vor Fehlern. Das wird nur über Erfolgserlebnisse besser.
  • Promillehennes schrieb:

    Das war jetzt das erste Spiel was ich ganz gesehen habe. Sorry, das wird nicht reichen für den Klassenerhalt. Spielerisch richtig schwach!
    Wenigstens hat man sich nach dem frühen Rückstand zurück ins Spiel gekämpft!
    Meine Oma sagt immer von einem schönen Teller ist man nicht. Ich will damit sagen das man den Klassenerhalt noch nie spielerisch geschafft hat. Den schafft man als Verein wie wir es sind nur durch Kampf, Spucke und Galle. Und das haben die Spieler heute gezeigt! Und darauf wird es ankommen! Gelingt es uns weiterhin solche Entschlossenheit und Leistung , sowie solch einen Kampf auf dem Platz zu bringen, dann kommen auch die nötigen Dreier die wir brauchen!
  • Didavi... lächerlich! Wo hatte der VfB in der zweiten Halbzeit eine Chance? Näher am Sieg? Muhahahaha... geh weiter Lack saufen :facepalm:
    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Katterbach, Bournauw, Mere, Ehizibue - Hector, Shkiri (Elvis) - Jakobs, Duda, Kainz/Lemperle - Andersson/Modeste