FC. Mitgliederrat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • frankie0815 schrieb:

      Ich habe nie behauptet, dass ich es gut finde, wenn vertrauliche Infos weiter gegeben werden. Mit keinem Wort.
      Journalisten arbeiten mit Informationen, an die sie kommen, auf sauberen oder unsauberen Wegen.
      Sich darüber zu bescheren, dass sie diese Informationen zu gewinnbringenden Artikeln verarbeiten, ist aber recht scheinheilig.
      So funktioniert Presse, so funktioniert Journalismus.
      Ah, ja, Du musst es ja wissen.

      Wann schreibst Du eigentlich Tonis neues Buch?

      'nen Titel hätte ich schon.

      Nach "Abpfiff" nun "Dünnpfiff" oder vielleicht sogar "Tünnpfiff".

      Vielleicht kann man auch mal weniger persönlich werden oder das per PN klären, die Mod.
    • Vom Tonfall her könnte er es glatt sein.
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • Ich hätte sehr gerne eine Stellungnahme von Herrn Müller - Römer gehört und gesehen. Diese ist - Stand jetzt - nicht gekommen, sie war indes schon überfällig.

      Einerseits bin ich unglaublich überrascht, daß einem doch Öffentlichkeitserfahrenen und Medienerfahrenen Rechtsanwalt solche handwerklichen Fehler unterlaufen. Mehrere Male ist hier der Ausdruck "dämlich" gefallen und ja, das ist es wohl - dämlich. So etwas darf einem eher als Hochkaräter eingeschätzten Mann wie Müller- Römer nicht passieren. Die bekannten Inhalte - Stichworte AFD, generelle Mitgliederschelte, Kritik an der Geschäftsführung - all das ist für den FC schädigend und das in einer ohnehin brisanten Lage. Das mag so manchen hier überraschen(weil sie wissen, daß ich bekennender Müller Römer Skeptiker war) - ich hätte mir gewünscht, daß Müller - Römer zeitnah noch "ein Kaninchen aus dem Hut gezogen hätte" und die Situation entschärft hätte. Zeitnahe entschärft hätte. Das ist ihm nicht gelungen, respektive der Versuch wurde nicht einmal gemacht. Das lässt schon einigermassen tief blicken. Ich empfehle Herrn Müller - Römer den Rücktritt von seinem Amt, gerade und vor allem im Interesse unseres Vereines. Letzten Endes hat Herr Müller - Römer sich selbst demontiert.
      Lettore silenzioso
    • LinkeKlebe schrieb:

      CF80 schrieb:

      Konsequent wäre das vereinsschädigende Mitglied rauswerfen, Müller-Römer gibt Vorsitz MR und Sitz GA ab.
      Ersteres wäre wohl kaum durchzusetzen. Ein Vereinsausschluss, weil eine vertrauliche Nachricht an die Öffentlichkeit geriet? Wie viele Mitglieder müsstest du dann ausschließen? Ritterbach und Schumacher müssten sich dann z.B. ebenfalls einem Ausschlussverfahren stellen.
      Hab ich jetzt mehr "gemeint" als satzungsgemäß durchdacht.

      Und ja, wenn es eindeutig Tünn war, dann auch der, das Gleiche, wenn er es war, für Ritterbach. Nur die zwei spielen das clever aus, wer es war wird nicht zu beweisen sein.

      Die Dame, die mit Spass Müller-Römer an die Presse liefert: wenn möglich, fott mit der. Mitglieder, die MRäte anpinnen, Antworten bekommen und dann zu KSTA und Express oder sonstwem damit gehen, braucht der Verein nicht.

      Der Fisch stinkt hier auch am Schwanz.
    • pape1 schrieb:

      Haben sich eigentlich die User, die sich so locker-flockig an Stefan Müller-Römer abarbeiten, auch mal die Frage gestellt, welches beschämende Bild die Veröffentlichung privater Mails auf den Kölner Stadtanzeiger und diesen Schmierlappen von Journalisten wirft?
      Anderswo feiert man das als "Leaking" und "Whistleblowing" ab, auf dem eigenen Hof möchte man es aber nicht sehen.

      frankie0815 schrieb:

      Nein, SMR ist nicht so dumm, dass er damit nicht rechnen konnte, als er sich auf den Email-Verkehr einließ.
      Da steckt Kalkül dahinter.
      Du meinst, SMR ging davon aus, dass die Mail veröffentlicht wird, oder hat dies sogar forciert? So dumm, dass er absichtlich auch als Medienanwalt wie ein Trottel dasteht, wird er wohl nicht sein.
    • Forciert nicht, aber bewusst in Kauf genommen.
      Nochmal, der Mann ist ein intelligenter Mann, als Anwalt für Medienrecht weiß er, was er tut, wen er solche Äusserungen in einer Email an Aussenstehende weitergibt.
      Über die Gründe kann ich nur Spekulieren, wie gesagt, man kann so evt. seinen Rauswurf provozieren.
      Ein spektakulärer Abgang, bei dem man nochmal allen, die man nicht so mochte, die Meinung geigen kann.
      Die blöden Fans, der blöde Wehrle, und Corona ist eh Mist.
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • Warum ist SMR immer noch im Amt? Warum dauert das wieder so lange, bis man endlich handelt? :kotzen:

      Da bisher keine Entschuldigung seitens SMR kam, darf er sicherlich seinen Platz räumen!
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
      Meine Wunschaufstellung: Horn - Katterbach, Bournauw, Mere, Ehizibue - Hector, Shkiri (Elvis) - Jakobs, Duda, Kainz/Lemperle - Andersson/Modeste
    • frankie0815 schrieb:

      Über die Gründe kann ich nur Spekulieren, wie gesagt, man kann so evt. seinen Rauswurf provozieren.
      Müller-Römer kann aber nicht rausgeworfen werden. Abgesehen von der Mitgliederversammlung ist kein Organ dazu in der Lage, einen Mitgliederrat abzusetzen. Er könnte also höchstens zurücktreten. Und falls das sein Ziel war, müsste er dafür nicht erst so eine Mail raushauen, das könnte er jederzeit auch deutlich einfacher haben.

      Ich glaube eher nicht, dass er eine solche Intention hatte. Wäre sein Ziel ein möglichst lauter Abgang gewesen, würde er sich medial nun nicht so bedeckt halten.
      silent withreader
    • Es ist so seltsam ruhig...
      Vielleicht möchte man sich auch nicht die gute Stimmung wegen der Neuzugänge kaputt machen.
      Da kommt sicher noch was vom FC.
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • grischa schrieb:

      Warum ist SMR immer noch im Amt? Warum dauert das wieder so lange, bis man endlich handelt? :kotzen:

      Da bisher keine Entschuldigung seitens SMR kam, darf er sicherlich seinen Platz räumen!
      das könnte daran liegen das ihn niemand feuern kann-das würde beim erstellen der Satzung wohl vergessen grübel

      Von selbst geht er niemals
      Wer Raus geht muss auch wieder reinkommen,das ist der Nachteil derer die Raus gehen(Herbert Wehner)
    • flykai schrieb:

      grischa schrieb:

      Warum ist SMR immer noch im Amt? Warum dauert das wieder so lange, bis man endlich handelt? :kotzen:

      Da bisher keine Entschuldigung seitens SMR kam, darf er sicherlich seinen Platz räumen!
      das könnte daran liegen das ihn niemand feuern kann-das würde beim erstellen der Satzung wohl vergessen grübel
      Von selbst geht er niemals
      Ich hoffe, Du irrst Dich. So verblendet kann man nicht sein.
    • express.de/sport/fussball/1--f…m-friedensgipfel-37354146

      Treffen von Wolff und einigen FClern mit Overath, Schumacher und Engels

      Müller- Römer weilt zurzeit im Ausland

      der Mitgliederrat trifft sich in der nächsten Woche zu einer Sondersitzung und wird bis dahin nichts bekannt geben

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • HackePeter1974 schrieb:

      Da geht es doch nur darum Nestbeschmutzer und kritische Stimmen unschädlich zu machen. Man will in Ruhe Klüngel betreiben und kann da keine Leute gebrauchen die genauer hinsehen und es dann auch noch öffentlich ansprechen.
      Schon beim schreiben sollte einem auffallen, dass das billigste Polemik ist. Ursächlich ist hier SMR der (nach derzeitigem Stand) Verfasser einer mail, die so nicht von einem Mitglied unseres MR hätte geschrieben werden dürfen. Die Konsequenzen der mail sind wohl nicht der Tatsache geschuldet das man Dinge nicht ansprechen darf, sondern der Tatsache geschuldet, dass man sie SO als MR extern nicht offiziell tätigen darf. Punkt.

      PS: Oder ging es um die Riege der alten verdienten Spieler des FCs, die sich heute abend im Astoria getroffen haben. Dann habe ich das falsch verstanden...
      Wenn wir dann später zurückblicken auf Corona werden wir uns lächelnd in den Armen liegen und sagen, das waren vielleicht verrückte 12 Jahre.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von jeföhl ()

    • Da er wohl nichts zu sagen hat, kämpft er nicht ums Amt! Egal wo er ist. Er hat sicherlich genug Unterstützer, die ihm wenigstens ein anstandsvolles, ... es tut mir leid, kann mich aus beruflichen Gründer erst am... melden..." formulieren könnten.
      Da aber gar nichts passiert, ist es nur noch peinlich! Da ist ihm wohl auch die Schadensbegrenzung nicht wichtig!
      SMR ist auch deswegen, völlig ungeeignet einen Spitzenposition zu übernehmen.
      Nach dämlich kommt peinlich!
      Beste Grüße
      Bobber
      Ungefährderter Klassenerhalt 2021, das ist ein gutes Ziel!